Download  Print this page

Inbetriebnahme - Kärcher NT 55/1 Tact Te M Original Instructions Manual

Hide thumbs

Advertisement

– Dieses Gerät enthält gesundheits-
schädlichen Staub. Leerungs- und War-
tungsvorgänge, einschließlich der Be-
seitigung der Staubsammelbehälter,
dürfen nur von Fachleuten durchgeführt
werden, die entsprechende Schutzaus-
rüstung tragen.
– Gerät nicht ohne das vollständige Filtra-
tionssystem betreiben.
– Die anwendbaren Sicherheitsbestim-
mungen, die für die zu behandelnden
Materialien zutreffen, sind zu beachten.

Inbetriebnahme

Das Gerät erlaubt 2 Betriebsarten:
1 Industriestaubsaugerbetrieb (Steckdo-
se nicht belegt)
2 Entstauberbetrieb (Steckdose belegt)
 Saugschlauch anschließen und je nach
Betriebsart mit Aufsaugdüse versehen
oder an das stauberzeugende Gerät
anschließen.
WARNUNG
Beim Saugen darf niemals der Flachfalten-
filter entfernt werden.
WARNUNG
Nicht ohne Filterelement saugen, da sonst
der Saugmotor beschädigt wird und eine
Gesundheitsgefährdung durch erhöhten
Feinstaubausstoß auftritt.
Hupe
Die Hupe ertönt, wenn die Luftgeschwin-
digkeit unter 20 m/s absinkt.
Hinweis: Die Hupe reagiert auf Unter-
druck.
 Drehschalter auf richtigen Saug-
schlauchquerschnitt stellen.
Anti-Statik-System
Durch den geerdeten Anschlussstutzen
werden statische Aufladungen abgeleitet.
Dadurch werden Funkenbildung und
Stromstöße mit elektrisch leitendem Zube-
hör (Option) verhindert.
Trockensaugen
– Das Gerät ist mit einer Vliesfiltertüte mit
Verschlusslasche ausgerüstet, Bestell-
Nr. 6.907-480.0 (5 Stück).
– Das Gerät ist mit einem Entsorgungs-
beutel mit Verschlussstreifen ausgerüs-
tet, Bestell-Nr. 6.596-886.0 (10 Stück).
Hinweis: Mit diesem Gerät können alle Ar-
ten von Stäuben bis Staubklasse M aufge-
saugt werden. Die Verwendung eines
Staubsammelbeutels (Bestell-Nr. siehe Fil-
tersysteme) ist gesetzlich vorgeschrieben.
Hinweis: Das Gerät ist als Industriestaub-
sauger zum Aufsaugen und als Entstauber
für ortsveränderlichen Betrieb zum Absau-
gen von trockenen, nicht brennbaren Stäu-
ben mit AGW-Werten größer gleich 0,1 mg/
m
geeignet.
3
– Beim Aufsaugen von Feinstaub muss
zusätzlich eine Vliesfiltertüte, ein Ent-
sorgungsbeutel oder ein Membranfilter
(Sonderzubehör) verwendet werden.
Vliesfiltertüte einbauen
Abbildung
 Saugkopf entriegeln und abnehmen.
 Vliesfiltertüte aufstecken.
 Saugkopf aufsetzen und verriegeln.
Entsorgungsbeutel einbauen
Abbildung
Hinweis: Die Öffnung des Entsorgungs-
beutels muss vollständig über den Absatz
des Saugstutzens gezogen werden.
 Saugkopf entriegeln und abnehmen.
 Entsorgungsbeutel aufstecken.
 Entsorgungsbeutel über Behälter stül-
pen.
 Saugkopf aufsetzen und verriegeln.
Membranfilter einbauen
GEFAHR
Beim Aufsaugen von gesundheitsgefährli-
chen Stäuben darf der Membranfilter nicht
eingesetzt werden.
Hinweis: Bei Betrieb ohne Vliesfiltertüte/
Entsorgungsbeutel kann ein Membranfilter
verwendet werden.
– 3
DE
9

Advertisement

Table of Contents

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: