Download Print this page

Bosch GHO 6500 Professional Original Instructions Manual page 8

Hide thumbs

Advertisement

OBJ_BUCH-2410-002.book Page 8 Thursday, November 19, 2015 11:21 AM
8 | Deutsch
 Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge außer-
halb der Reichweite von Kindern auf. Lassen Sie Perso-
nen das Gerät nicht benutzen, die mit diesem nicht ver-
traut sind oder diese Anweisungen nicht gelesen
haben. Elektrowerkzeuge sind gefährlich, wenn sie von
unerfahrenen Personen benutzt werden.
 Pflegen Sie Elektrowerkzeuge mit Sorgfalt. Kontrollie-
ren Sie, ob bewegliche Teile einwandfrei funktionieren
und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder so be-
schädigt sind, dass die Funktion des Elektrowerkzeu-
ges beeinträchtigt ist. Lassen Sie beschädigte Teile vor
dem Einsatz des Gerätes reparieren. Viele Unfälle haben
ihre Ursache in schlecht gewarteten Elektrowerkzeugen.
 Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und sauber. Sorg-
fältig gepflegte Schneidwerkzeuge mit scharfen Schneid-
kanten verklemmen sich weniger und sind leichter zu füh-
ren.
 Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Zubehör, Einsatz-
werkzeuge usw. entsprechend diesen Anweisungen.
Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungen und
die auszuführende Tätigkeit. Der Gebrauch von Elektro-
werkzeugen für andere als die vorgesehenen Anwendun-
gen kann zu gefährlichen Situationen führen.
Service
 Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug nur von qualifiziertem
Fachpersonal und nur mit Original-Ersatzteilen repa-
rieren. Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des
Elektrowerkzeuges erhalten bleibt.
Sicherheitshinweise für Hobel
 Warten Sie den Stillstand der Messerwelle ab, bevor
Sie das Elektrowerkzeug ablegen. Eine freiliegende ro-
tierende Messerwelle kann sich mit der Oberfläche verha-
ken und zum Verlust der Kontrolle sowie schweren Verlet-
zungen führen.
 Halten Sie das Elektrowerkzeug nur an den isolierten
Griffflächen, da die Messerwelle das eigene Netzkabel
treffen kann. Der Kontakt mit einer spannungsführenden
Leitung kann auch metallene Geräteteile unter Spannung
setzen und zu einem elektrischen Schlag führen.
 Befestigen und sichern Sie das Werkstück mittels
Zwingen oder auf andere Art und Weise an einer stabi-
len Unterlage. Wenn Sie das Werkstück nur mit der Hand
oder gegen Ihren Körper halten, bleibt es labil, was zum
Verlust der Kontrolle führen kann.
 Verwenden Sie geeignete Suchgeräte, um verborgene
Versorgungsleitungen aufzuspüren, oder ziehen Sie
die örtliche Versorgungsgesellschaft hinzu. Kontakt mit
Elektroleitungen kann zu Feuer und elektrischem Schlag
führen. Beschädigung einer Gasleitung kann zur Explosion
führen. Eindringen in eine Wasserleitung verursacht Sach-
beschädigung oder kann einen elektrischen Schlag verur-
sachen.
 Greifen Sie nicht mit den Händen in den Spanauswurf.
Sie können sich an rotierenden Teilen verletzen.
1 609 92A 1T5 | (19.11.15)
 Führen Sie das Elektrowerkzeug nur eingeschaltet ge-
gen das Werkstück. Es besteht sonst die Gefahr eines
Rückschlages, wenn sich das Einsatzwerkzeug im Werk-
stück verhakt.
 Halten Sie den Hobel beim Arbeiten immer so, dass die
Hobelsohle flach auf dem Werkstück aufliegt. Der Ho-
bel kann sich sonst verkanten und zu Verletzungen führen.
 Hobeln Sie nie über Metallgegenstände, Nägel oder
Schrauben. Messer und Messerwelle können beschädigt
werden und zu erhöhten Vibrationen führen.
Produkt- und Leistungsbeschreibung
Lesen Sie alle Sicherheitshinweise und An-
weisungen. Versäumnisse bei der Einhaltung
der Sicherheitshinweise und Anweisungen
können elektrischen Schlag, Brand und/oder
schwere Verletzungen verursachen.
Bitte klappen Sie die Aufklappseite mit der Darstellung des
Elektrowerkzeugs auf, und lassen Sie diese Seite aufgeklappt,
während Sie die Betriebsanleitung lesen.
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Elektrowerkzeug ist bestimmt, bei fester Auflage Holz-
werkstoffe wie z. B. Balken und Bretter zu hobeln. Es eignet
sich auch zum Abschrägen von Kanten und zum Falzen.
Abgebildete Komponenten
Die Nummerierung der abgebildeten Komponenten bezieht
sich auf die Darstellung des Elektrowerkzeuges auf der Grafik-
seite.
1 Spantiefenskala
2 Drehknopf für Spantiefeneinstellung
(isolierte Grifffläche)
3 Spanauswurf
4 Feststelltaste für Ein-/Ausschalter
5 Ein-/Ausschalter
6 Schraube für Riemenabdeckung
7 Riemenabdeckung
8 Hobelsohle
9 V-Nuten
10 Torx-Schlüssel
11 Befestigungsschraube für Klemmbacke
12 Klemmbacke
13 Messerkopf
14 Führungsnut für Hobelmesser
15 HSS-Hobelmesser
16 HSS-Hobelmesser-Haltebügel
17 Befestigungsschraube für HSS-Hobelmesser-Haltebügel
18 Schärfvorrichtung für HSS-Hobelmesser
19 Einstelllehre für HSS-Hobelmesser
20 HM/TC-Hobelmesser*
21 Parallelanschlag
22 Skala für Falzbreite
23 Feststellmutter für Einstellung Falzbreite
Bosch Power Tools

Hide quick links:

Advertisement

loading

  Also See for Bosch GHO 6500 Professional