Download Table of Contents Print this page

Montage - Black & Decker EPC126 Original Instructions Manual

Hide thumbs Also See for EPC126:

Advertisement

Table of Contents
Falls das Netzkabel beschädigt ist, so ist es vom
u
Hersteller oder einem autorisierten Black & Decker
Service Center auszutauschen, um Gefahren
vorzubeugen.
Merkmale
Dieses Gerät weist einige oder alle der folgenden Merkmale auf.
1. Drehzahl-Regelschalter
2. Rechts-/Linkslaufschalter
3. Betriebsart-Wahlschalter/Drehmoment-Einstellring
4. Bohrfutter
5. Gang-Umschalter
6. Werkzeugaufnahme
7. Akku
Abb. A
8. Ladegerätstecker
9. Ladegerät
10. Ladegerätaufnahme

Montage

Achtung! Nehmen Sie vor der Montage den Akku vom Gerät.
Einsetzen und Entfernen des Akkus (Abb. B & C)
Um den Akku (7) anzubringen, richten Sie ihn mit der
u
Aufnahme am Gerät aus. Schieben Sie den Akku in die
Aufnahme und drücken ihn, bis er einrastet.
Um den Akku zu entfernen, drücken Sie den Löseknopf (11)
u
und ziehen Sie gleichzeitig den Akku aus der Aufnahme
heraus.
Anbringen des Akkudeckels (Abb. C)
Achtung! Bringen Sie zum Transport und zur Aufbewahrung
den Deckel (12) am Akku (7) an.
Anbringen und Entfernen eines Bohrers oder einer
Schrauberklinge (Abb. D)
Dieses Werkzeug ist mit einem Schnellspannfutter
ausgestattet, das ein leichtes und schnelles Austauschen von
Bohrern und Schrauberklingen ermöglicht.
Sperren Sie das Werkzeug, indem Sie den Rechts-/
u
Linkslaufschalter (2) in die mittlere Stellung schieben.
Öffnen Sie das Bohrfutter, indem Sie den vorderen Teil (13)
u
mit der einen Hand aufdrehen, während Sie den hinteren
Teil (14) mit der anderen Hand festhalten.
Setzen Sie den Schaft (15) des Bohrers bzw. der
u
Schrauberklinge in das Bohrfutter, und ziehen Sie das
Bohrfutter fest an.
Dieses Werkzeug wird mit einer zweiseitigen Schrauberklinge
in der Aufnahme (6) ausgeliefert.
Um die Schrauberklinge aus der Aufnahme zu entfernen,
u
ziehen Sie sie aus der Aussparung.
Um die Schrauberklinge in der Aufnahme anzubringen,
u
drücken Sie sie fest in die Aufnahme.
Entfernen und Anbringen des Bohrfutters (Abb. E)
Öffnen Sie das Spannfutter vollständig.
u
Entfernen Sie die Bohrfuttersicherungsschraube, indem
u
Sie sie mit einem Schraubendreher im Uhrzeigersinn
drehen.
Spannen Sie einen Innensechskantschlüssel in das
u
Bohrfutter ein, und schlagen Sie wie angegeben mit einem
Hammer auf den Innensechskantschlüssel.
Entfernen Sie den Innensechskantschlüssel.
u
Entfernen Sie das Spannfutter, indem Sie es gegen den
u
Uhrzeigersinn drehen.
Um das Spannfutter wieder anzubringen, schrauben Sie
u
es auf die Spindel, und sichern Sie es mit der Spannfutter-
Sicherungsschraube.
Restrisiken
Für den Gebrauch dieses Werkzeugs verbleiben zusätzliche
Restrisiken, die möglicherweise nicht in den Sicherheits-
warnungen genannt werden. Diese Risiken bestehen
beispielsweise bei Missbrauch oder längerem Gebrauch.
Auch bei der Einhaltung der entsprechenden
Sicherheitsvorschriften und der Verwendung aller
Sicherheitsgeräte bestehen weiterhin bestimmte Restrisiken.
Diese werden im Folgenden aufgeführt:
Verletzungen, die durch das Berühren von sich
u
drehenden/bewegenden Teilen verursacht werden.
Verletzungen, die durch das Austauschen von Teilen,
u
Messern oder Zubehör verursacht werden.
Verletzungen, die durch längeren Gebrauch eines
u
Werkzeugs verursacht werden. Legen Sie bei längerem
Gebrauch regelmäßige Pausen ein.
Beeinträchtigung des Gehörs.
u
Gesundheitsrisiken durch das Einatmen von Staub beim
u
Gebrauch des Werkzeugs (beispielsweise bei
Holzarbeiten, insbesondere Eiche, Buche und Pressspan).
Gebrauch
Achtung! Beschleunigen Sie den Arbeitsvorgang nicht mit
Gewalt. Vermeiden Sie eine Überlastung des Gerätes.
Achtung! Informieren Sie sich vor dem Bohren in Wände,
Böden und Decken über den genauen Verlauf von Leitungen
und Rohren.
Laden des Akkus (Abb. A & F)
Der Akku ist zu laden, bevor Sie das Akku-Gerät zum ersten
Mal benutzen sowie wenn die Leistung des Akku-Geräts
spürbar nachläßt. Wenn der Akku zum ersten Mal oder nach
längerer Lagerung geladen wird, wird er nur 80% der
DEUTSCH
15

Hide quick links:

Advertisement

Table of Contents
loading

Table of Contents