Download Print this page

Anhang; Hilfe Im Problemfall; Technische Daten; Geräte- Und Funktionsdefinitionen Gemäß En 60730-1 - Honeywell HM 80 Installation And Operation Manual

Universal mixing valve controller
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents

Anhang

9. Anhang
9.1.

Hilfe im Problemfall

Problem
Ursache/Lösung
Keine Inbetrieb-
Falscher Anschluss
nahme möglich
Verdrahtung prüfen.
Die LED 4 blinkt
Kein Gerät installiert
(1/9
schnell
Teach-in durchführen.
Ein/Aus)
Die LED 4 leuchtet
Vorlauffühler kurzgeschlossen oder
ständig und der
Leitungsbruch
Stellmotor ist zu
Fühler prüfen.
Wurde beim HM 80 ein Fühler ange-
schlossen, der nicht mehr benötigt wird,
muss der HM 80 in den Auslieferungs-
zustand zurückgesetzt werden und
erneut dem CM67RFMV zugewiesen
werden.
Stellmotor-
Anschluss vertauscht
Laufrichtung falsch
Laufrichtung mit Tasten AUF/ZU
prüfen und ggf. tauschen.
Regelverhalten
Eingestellten Raumtemperatur-
falsch
Sollwert am CM67RFMV prüfen.
Vorlauffühler prüfen.
Am CM67RFMV eingestellte Para-
meter prüfen.
Zuordnung prüfen.
Funkübertragung prüfen.
Die LED 4 blinkt
Funkübertragung gestört
(9/1 Ein/Aus)
Funkübertragung prüfen.
Chronotherm CM67RFMV
Keine Anzeige
Prüfen,
Batterien ggf. ersetzen.
Anzeige zeigt blin-
Batteriefach herausnehmen und
kendes Batterie-
richtig einsetzen.
Symbol
Batterien ggf. ersetzen.
Symbol
wird
Batteriefach herausnehmen und
angezeigt
richtig einsetzen.
Wenn das Symbol
halb weniger Minuten verschwindet,
rufen Sie den Installateur.
16
ob sich Batterien im Batteriefach
befinden.
ob der Papierstreifen zwischen
den Batterien entfernt ist.
ob die Batterien in der richtigen
Richtung eingesetzt sind.
nicht inner-
9.2.

Technische Daten

Universal Raumtemperaturregler HM 80
Ein/Ausgangsspannung 230 V~/50 HZ
Stromaufnahme
Max. 6 A
Umgebungstemperatur
0...50 °C
Lagertemperatur
–20...+70 °C
Luftfeuchtigkeit
5...90 % relative Luftfeuchte
Frequenz (Empfänger)
868,3 MHz
Maße
121x161,5x46 mm (BxHxT)
Sockel: PA-GF 25-FR
Material
Haube: PC -FR (VO zertifiziert)
Schutzart
IP54
Brandschutzklasse
V0
3 A, cos ϕ 0,7; kein potentialfreier
Pumpenrelais
Ausgang
3 A, cos ϕ 0,7; kein potentialfreier
Stellmotorrelais
Ausgang
Chronotherm CM67RFMV
Spannungsversorgung
2x1,5 V LR6AA (Alkaline) Batterien
Maße
155x105x30 mm (BxHxT)
Frequenz (Sender)
868,3 MHz
Vorlauftemperaturfühler T7414C1012
NTC20
–30...+110°C
Empfindlichkeit NTC
20 KΩ 25 °C, nicht linear
20 KΩ
Genauigkeit NTC 20 KΩ ±1 °C
Kabellänge
1 m (max. 100 m)
9.3.
Geräte- und Funktionsdefinitionen
gemäß EN 60730-1
• Zweck des Gerätes ist Temperatur-Regler
• Gerät erfüllt Schutzklasse 1, EN 60730-1, EN 60730-2-9
• Unabhängig montierbares elektronisches Regelsystem
mit fester Installation
• Wirkungsweise ist Typ 1.B
• Temperatur für Kugeldruckprüfung für Gehäuseteile
75 °C und für spannungsführende Teile, z. B. Klemmen,
125 °C
• EMV Störaussendeprüfung bei 230 V~, 50 Hz, 1400 VA
maximum
• Verschmutzungsgrad ist 2
• Bemessungsspannung ist 4000 V (entspricht Überspan-
nungskategorie III)
• Softwareklasse ist A
• Kühlen optional
9.4.
WEEE-Richtlinie 2002/96/EG
Elektro- und Elektronikgesetz
Entsorgen Sie Verpackung und Produkt
am Ende der Produktlebensdauer in ei-
nem entsprechenden Recycling-
Zentrum.
Entsorgen Sie das Produkt nicht mit dem
gewöhnlichen Hausmüll.
Verbrennen Sie das Produkt nicht.

Advertisement

Table of Contents
loading

  Related Manuals for Honeywell HM 80