Download Print this page

Teach-In Kesselrückgriff Hc60Ng/R6660D; Vorlauftemperaturfühler; Parameter Anpassen; Installationsmodus Aktivieren - Honeywell HM 80 Installation And Operation Manual

Universal mixing valve controller
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
Drücken Sie die Tasten
TEMP
gleichzeitig, bis im Display
Drücken Sie die Taste , um das Verbindungssignal aus-
zusenden.
Bei erfolgreichem Teach-in erlischt LED 4 am HM 80.
Nach 3 Minuten erfolgt ein Time-out am HM 80.
Das Gerät ist nicht mehr im Teach-in-Modus.
7.4.
Teach-in Kesselrückgriff
HC60NG/R6660D
Je nach Wärmeanforderung der installierten Räume steuert
das Relaismodul HC60NG/R6660D in Abhängigkeit der
Stellmotorstellung den Wärmeerzeuger.
Drücken Sie die Taste am Relaismodul HC60NG/
R6660D 5 s, um den Teach-in-Modus zu aktivieren.
Die rote LED am Relaismodul blinkt im Rhythmus 5/5
EIN/AUS.
Bewegen Sie den Schiebeschalter am CM67RFMV in die
OFF.
Position
Drücken Sie die Tasten
TEMP
gleichzeitig.
Drücken Sie die Taste , um das Verbindungssignal aus-
zusenden.
Bei erfolgreichem Teach-in erlischt die rote LED am
HC60NG/R6660D.
Das Relaismodul HC60NG/R6660D wird in Ab-
hängigkeit vom Raumtemperatur-Sollwert/Istwert
ein- bzw. ausgeschaltet.
7.5.
Vorlauftemperaturfühler
Die Erkennung des Vorlauftemperaturfühlers findet automa-
tisch statt, sobald ein Fühler angeschlossen wird.
Wird der Vorlauftemperaturfühler nicht mehr benötigt, muss
der HM 80 in den Auslieferungszustand zurückgesetzt wer-
den (siehe „Hinweise für den Installateur", Seite 13) und
anschließend dem Bediengerät CM67RFMV erneut zuge-
ordnet werden (siehe Chronotherm CM67RFMV dem HM 80
zuordnen (Teach-in, nur bei Einzelgerät), Seite 12).
7.6.

Parameter anpassen

Im Installationsmodus können Parameter angepasst wer-
den, um die Anwendung entsprechend den Kundenanforde-
rungen einzustellen.
Folgende Parameter können an die verwendeten Feldgeräte
Stellmotor und Pumpe individuell angepasst werden (rele-
vante Parameter für 3-Wege-Stellmotor Applikationen):
• Vorlauftemperaturbegrenzung max. (Vorlauftemperatur-
fühler T7414C1012 wird benötigt)
• Vorlauftemperaturbegrenzung min. (Vorlauftemperatur-
fühler T7414C1012 wird benötigt)
• Stellmotorlaufzeit
• Pumpennachlaufzeit
• Heiz-/Kühlbetrieb
Weitere Parameter und Details zu den Parametern siehe
Tabelle Seite 17.
,
und
TEMP
PROG 1
erscheint.
Inst
,
und
TEMP
PROG 1
7.6.1.

Installationsmodus aktivieren

Bewegen Sie den Schie-
beschalter am
CM67RFMV in die Positi-
on
OFF.
Halten Sie die Taste
gedrückt und betätigen
PROG 3
Sie gleichzeitig
und
.
PROG 4
Mit den Tasten
TEMP
und
ändern Sie
TEMP
die Werkseinstellungen.
Die Anzeige blinkt, um
die Änderung kenntlich
zu machen.
Um die Änderung zu
bestätigen, drücken Sie
Taste .
Wenn der neue Wert ge-
speichert ist, endet das
Blinken der Anzeige.
Drücken Sie die Taste
+ oder
-, um zum
nächsten Parameter wei-
terzugehen.
Passen Sie die weiteren Einstellungen im Installations-
modus gemäß der Tabelle auf Seite 17 an.
Drücken Sie die Taste
PROG 2
einzustellen (siehe Parameter-Tabelle, Seite 17).
Zum Verlassen des Installationsmodus bewegen Sie den
Schiebeschalter in die Position
7.6.2.
Modul für automatische Zeit-
einstellung (ATS) aktivieren
Das ATS-Modul empfängt ein Zeitsignal von einem Sender.
Deshalb ist keine manuelle Zeiteinstellung erforderlich.
Schließen Sie das ATS-Modul an.
Stellen Sie Parameter 4:At im Installationsmodus auf 1 ein.
Wiederholen Sie die Systemprüfung.
7.7.
Systemtest durchführen
Bewegen Sie den Schiebeschalter am CM67RFMV in die
Position
oder
AUTO
MAN
Stellen Sie mit der Taste
Sollwert 30 °C ein.
Der Stellmotor muss innerhalb von 3 Minuten reagieren.
LED 1 leuchtet rot (Stellmotor auf).
Stellen Sie mit der Taste
Sollwert auf 5 °C ein.
Der Stellmotor muss innerhalb von 3 Minuten reagieren.
LED 2 leuchtet grün (Stellmotor zu).
7.8.
Hinweise für den Installateur
Informieren Sie Ihren Kunden nach der Inbetriebnahme des
CM67RFMV und des HM 80 über die Heizungssteuerung:
Erläutern Sie dem Kunden Funktion und Bedienung aller
Komponenten.
Weisen Sie auf Besonderheiten und Ausbaumöglichkeiten
der jeweiligen Kundeninstallation hin.
Inbetriebnahme
, um die Parameter 6 bis 21
oder
AUTO
MAN.
.
den Raumtemperatur-
TEMP
den Raumtemperatur-
TEMP
13

Advertisement

Table of Contents
loading

  Related Manuals for Honeywell HM 80