Download  Print this page

Advertisement

Zu Ihrer Sicherheit
Gebrauchsanweisung beachten
Jede Handhabung an dem Sauerstoffselbstretter setzt die genaue
Kenntnis und Beachtung dieser Gebrauchsanweisung voraus.
Der Sauerstoffselbstretter ist nur für die beschriebene Verwendung
bestimmt.
Instandhaltung
Der Sauerstoffselbstretter ist wartungsfrei. Er muss jedoch regelmä-
ßig geprüft werden.
Bei Instandhaltung nur Original-Dräger-Teile verwenden.
Zubehör
Nur das in der Bestellliste aufgeführte Zubehör verwenden.
Sicherheitssymbole in dieser Gebrauchsanweisung
In dieser Gebrauchsanweisung werden eine Reihe von Warnungen
bezüglich einiger Risiken und Gefahren verwendet, die beim Einsatz
des Gerätes auftreten können. Diese Warnungen enthalten "Signal-
worte", die auf den zu erwartenden Gefährdungsgrad aufmerksam
machen sollen. Diese Signalworte und die zugehörigen Gefahren
lauten wie folgt:
WARNUNG
Tod oder schwere Körperverletzung können auf Grund einer poten-
tiellen Gefahrensituation eintreten, wenn entsprechende Vorsichts-
maßnahmen nicht getroffen werden.
VORSICHT
Körperverletzungen oder Sachschäden können auf Grund einer
potentiellen Gefahrensituation eintreten, wenn entsprechende Vor-
sichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.
Kann auch verwendet werden, um vor leichtfertiger Vorgehens-
weise zu warnen.
HINWEIS
Zusätzliche Information zum Einsatz des Gerätes.
Beschreibung
Das Dräger Oxy 3000/6000 ist ein Sauerstoffselbstretter mit
geschlossenem Pendelatemsystem. Es ist von der Umgebungsluft
unabhängig. Die ausgeatmete Luft wird auf der Basis von chemisch
gebundenem Sauerstoff wieder aufbereitet. Sauerstoffquelle ist Kali-
umhyperoxid (KO
).
2
Das Dräger Oxy 3000 hat eine nominelle Haltezeit von 30 Minuten.
Das Dräger Oxy 6000 hat eine nominelle Haltezeit von 60 Minuten.
Die Haltezeit hängt jedoch von der Veratmung des Benutzers ab.
Die Sauerstoffselbstretter sind standardmäßig mit einem passiven
Transponder ausgerüstet. Je nach Gerätekonfiguration hat der Sau-
erstoffselbstretter einen Starter oder keinen Starter und ein Mund-
stück mit Nasenklammer oder eine Haube mit Halbmaske als
Atemanschluss.
Verwendungszweck
Der Sauerstoffselbstretter ist ein Notfallgerät für die Flucht aus Berei-
chen, in denen Rauch, toxische Gase oder Sauerstoffmangel vorlie-
gen.
Einschränkung des Verwendungszwecks
Der Sauerstoffselbstretter darf nicht in Bereichen eingesetzt werden,
in denen Überdruck herrscht.
Der Sauerstoffselbstretter ist nur für die Verwendung im Bereich der
Temperaturklassen T1, T2, T3 und T4 geeignet (siehe deutsche
Richtlinie VDE 0171 bzw. internationaler Standard IEC 60079). Die
maximale Oberflächentemperatur liegt unter 135
Gebissträger und Brillenträger sollten einen Sauerstoffselbstretter mit
Haube verwenden, ein Sauerstoffselbstretter mit Mundstück und
Schutzbrille ist nur bedingt geeignet.
Zulassungen
Die Sauerstoffselbstretter entsprechen DIN EN 13 794 und erfüllen
die Anforderungen der Europäischen Direktive PSA 89/686/EWG.
2
Was ist was
Gehäuse
1
9
8
7
6
5
4
3
1
Sichtfenster mit Feuchte-Indikator und Wärme-Indikator (optional)
2
Stoßschutz (optional)
3
Öffner mit Plombe
4
Spannbänder
5
Gehäuseunterteil
6
Schriftfeld
7
Gürtelschlaufen zur Befestigung des Sauerstoffselbstretters am
Gürtel (nicht dargestellt: Befestigung für Schultergurt)
8
Tragring
9
Gehäuseoberteil
Funktionsteil mit Mundstück und Nasenklammer
10 Mundstück
11 Nackenband
12 Nasenklammer
13 Wärmetauscher
14 Atemschlauch
15 Starter (optional)
16 Atembeutel
17 KO
2
18 Knöpflasche
o
C.
19 Brille
20 Brustband
11
10
20
-Patrone
2
12
13
14
15
16
17
18
19

Advertisement

Table of Contents

   Related Manuals for Dräger Oxy 3000

This manual is also suitable for:

Oxy 6000

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments:
  • Philippe Dec 15, 2017 12:10:
    Hi, there is any guide lines relative to transport this produce in planes?