Download  Print this page

Advertisement

Entsorgen
VORSICHT
Gebrauchte oder geöffnete Sauerstoffselbstretter müssen innerhalb
einer Woche fachgerecht entsorgt werden, da sich aus den Chemi-
kalien, die sich im Sauerstoffselbstretter befinden, in Verbindung
mit Luftfeuchtigkeit aggressive Lauge bilden kann.
Sauerstoffselbstretter selbst entsorgen
WARNUNG
Brandgefahr!
Vermeiden, dass brennbare Stoffe (Benzin, Fett, Lösungsmittel
usw.) in den Sauerstoffselbstretter gelangen.
Schutzbrille und Handschuhe benutzen!
Starter aus dem Gehäuse ausbauen und gemäß den örtlichen
Vorschriften entsorgen.
KO
-Patrone aus Gehäuse ausbauen und vollständig in eine gro-
2
ße Menge Wasser legen, bis keine Gasblasen mehr entweichen.
Die entstandene Lösung mit 3 %iger Säure, z. B. Salzsäure (HCl),
im Verhältnis 1:1 neutralisieren.
Alle Kunststoffe sind gekennzeichnet und sollen sortenrein
gesammelt und verwertet werden.
Sauerstoffselbstretter über Dräger entsorgen
Sauerstoffselbstretter unterliegen beim Transport internationalen
Transportvorschriften. Sie gehören zu den Sauerstoff-Atemschutzge-
räten und sind eingestuft unter
UN 3356 "Oxygen generator, chemical" Class 5.1, packing group II
Beschädigte, geöffnete, veratmete oder abgelaufene Sauerstoff-
selbstretter folgendermaßen vorbereiten:
Bei geöffneten oder beschädigten Sauerstoffselbstrettern mit
Starter vor dem Transport den Starter auslösen. Bei ungeöffneten
Geräten muss der Starter nicht ausgelöst werden.
Den Sauerstoffselbstretter in einem Kunststoffbeutel luftdicht ver-
packen und in eine zugelassene Verpackung (z. B. Dräger Trans-
portverpackung Dräger Oxy 3000: 63 05 202, Dräger Oxy 6000:
63 06 202) verpacken.
Das Versandgut ist eingestuft unter:
UN 3085, Oxidizing solid, corrosive, n.o.s. (Potassium Super-
oxide, Potassium Hydroxide), Class 5.1, packing group I
Sauerstoffselbstretter gemäß Transportvorschriften an folgende
Adresse senden:
Interservices GmbH
Grapengießerstr. 26
23556 Lübeck
Deutschland
Tel.: +49 451 882-1813
Fax: +49 451 882-7074845
e-mail: recycling@draeger.com
Ggf. Sondervorschriften der beauftragten Verkehrsträger beach-
ten.
Technische Daten
Umgebungstemperatur
bei Lagerung und Transport (nicht im Einsatz) -30
im Einsatz:
- Geräte mit Starter
- Geräte ohne Starter
Temperatur der Einatemluft
(trockene Atemluft)
relative Feuchte
Umgebungsdruck
Volumen des Atembeutels
1)
CO
-Gehalt
2
im Einatemgas
im Einatemgas am Ende
der Gebrauchszeit
1) gemäß DIN EN 13 794
6
Haltezeit
bei 35 l/min Atemminutenvolumen
Dräger Oxy 3000
Dräger Oxy 6000
bei Ruheveratmung (10 l/min Atemminutenvolumen)
Dräger Oxy 3000
Dräger Oxy 6000
Ein-/Ausatemwiderstand
bei 35 l/min
Dräger Oxy 3000,
max. einzelner Ausatemwiderstand
Dräger Oxy 3000,
am Ende der Haltezeit
Dräger Oxy 6000,
max. einzelner Ausatemwiderstand
Dräger Oxy 6000,
am Ende der Haltezeit
Gewicht
ungeöffnet
Dräger Oxy 3000 Standard
ohne Tragring/Stoßschutz
mit Tragring Hüfte
mit Tragring Hüfte/Stoßschutz
mit Tragring Schulter
mit Tragring Schulter/Stoßschutz
Dräger Oxy 6000 Standard
ohne Tragring/Stoßschutz
mit Tragring Hüfte
mit Tragring Hüfte/Stoßschutz
mit Tragring Schulter
mit Tragring Schulter/Stoßschutz
im Einsatz
Dräger Oxy 3000 Standard
Dräger Oxy 6000 Standard
Abmessungen (B x H x T)
Dräger Oxy 3000
ohne Tragring/Stoßschutz
mit Tragring Hüfte
mit Tragring Hüfte/Stoßschutz
mit Tragring Schulter
mit Tragring Schulter/Stoßschutz
Funktionsteil
Dräger Oxy 6000
ohne Tragring/Stoßschutz
mit Tragring Hüfte
mit Tragring Hüfte/Stoßschutz
o
o
C ... +50
C
mit Tragring Schulter
für max. 24 Stunden
mit Tragring Schulter/Stoßschutz
o
bis +70
C
Funktionsteil
Lebenszeit
o
o
-5
C ... +70
C
o
o
0
C ... +70
C
o
1)
für Kunden im Zuständigkeitsbereich der Bergbau-Berufsgenos-
max. 60
C
senschaft (BBG):
bis 100 %
Im Aufsichtsbereich der BBG gelten die "Empfehlungen des Zentra-
len Grubenrettungswesens der BBG für die Unterweisung im
700 bis 1300 hPa
Gebrauch und für die Instandhaltung von Sauerstoffselbstrettern".
>8 Liter
Sie enthalten mit der jeweiligen Bergbehörde vereinbarte Fristen-
pläne für die Überprüfung und Verlängerung der Verwendbarkeit
von Sauerstoffselbstrettern in diesen Betrieben.
<1,5 Vol. % (Mittelwert)
max. 3,0 Vol. %
2) Geräte mit Haube wiegen jeweils 250 g mehr.
3) bei Einschichtbetrieb mit max. 8 Stunden täglich und 5 Arbeitstagen pro
Woche;
im Mehrschichtbetrieb verkürzt sich die Lebenszeit entsprechend
1)
1)
2)
2)
2)
2)
3)
HINWEIS
30 min
60 min
90 min
180 min
+10 hPa oder -10 hPa
Σ16 hPa
+7,5 hPa oder -7,5 hPa
Σ13 hPa
2460 g
2615 g
2818 g
2582 g
2785 g
3388 g
3549 g
3859 g
3518 g
3828 g
1616 g
2290 g
215 x 189 x 105 mm
218 x 189 x 117 mm
218 x 193 x 120 mm
236 x 189 x 105 mm
236 x 193 x 108 mm
170 x 200 x 80 mm
248 x 212 x 121 mm
253 x 212 x 130 mm
253 x 217 x 132 mm
267 x 212 x 121 mm
267 x 217 x 121 mm
190 x 240 x 100 mm
10 Jahre

Advertisement

Table of Contents

   Related Manuals for Dräger Oxy 3000

This manual is also suitable for:

Oxy 6000

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments:
  • Philippe Dec 15, 2017 12:10:
    Hi, there is any guide lines relative to transport this produce in planes?