Download  Print this page

Hinweise Für Prüfinstitute - Zanussi ZTH485 User Manual

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
Signal dauerhaft ausschalten
Wasserhärte
Wasser enthält unterschiedliche
Mengen an Kalk und Mineralsal-
zen, die je nach geografischem
Standort variieren und somit zu
unterschiedlichen Leitfähigkeits-
werten führen.
Beträchtliche Abweichungen der
Leitfähigkeit des Wassers von den
werkseitig voreingestellten Werten
können die Restfeuchte der Wä-
sche nach der Trocknung leicht
beeinflussen. Sie können die Emp-
findlichkeit des Feuchtigkeitssen-
sors entsprechend den Leitfähig-
keitswerten wie folgt einstellen.
Hinweise für Prüfinstitute
Von den Prüfinstituten zu prüfende Parameter:
• Energieverbrauch (Korrektur entsprechend Feucht-
egrad) beim Programm BAUMWOLLE SCHRANKTRO-
CKEN bei Standardbeladung.
• Energieverbrauch (Korrektur entsprechend Feucht-
egrad) beim Programm BAUMWOLLE SCHRANKTRO-
CKEN bei halber Beladung.
• Feuchtegrad (beim Programm BAUMWOLLE
SCHRANKTROCKEN, BAUMWOLLE BÜGELTROCKEN
und MISCHGEWEBE SCHRANKTROCKEN)
1. Drehen Sie den Programmwahlschalter auf ein beliebiges Programm.
2. Halten Sie die Tasten Trocken Plus und Extra Knitterschutz gleichzeitig ca. 5
Sekunden gedrückt.
3. Das Signal ist standardmäßig ausgeschaltet.
1. Drehen Sie den Programmwahlschalter auf ein beliebiges Programm.
2. Halten Sie die Tasten Extra Knitterschutz und Start/Pause gleichzeitig ca. 5
Sekunden gedrückt. Die aktuelle Einstellung wird auf dem Display ange-
zeigt:
geringe Leitfähigkeit < 300 Mikro S/cm
mittlere Leitfähigkeit 300 - 600 Mikro S/cm
hohe Leitfähigkeit > 600 Mikro S/cm
3. Drücken Sie die Taste Start/Pause mehrmals hintereinander, bis die ge-
wünschte Stufe angezeigt wird.
4. Zum Speichern der Einstellung drücken Sie gleichzeitig die Tasten Extra
Knitterschutz und Start/Pause oder drehen Sie den Programmwahlschalter
Aus .
auf die Position O
• Kondensationseffizienz (Korrektur entsprechend
Alle Programme sind nach IEC 61121 (Wäschetrockner
für den Hausgebrauch; – Verfahren zur Messung der Ge-
brauchseigenschaften) zu prüfen:
Feuchtegrad) beim Programm BAUMWOLLE
SCHRANKTROCKEN bei Standardbeladung und halber
Beladung
53

Advertisement

Table of Contents
loading