Download  Print this page

Vor Der Ersten Inbetriebnahme; Programmübersicht - Zanussi ZTH485 User Manual

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents

Vor der ersten Inbetriebnahme

Warnung! Lassen Sie das Gerät vor dem
Netzanschluss und vor der ersten Inbetriebnahme
12 Stunden stehen, falls es nicht in aufrechter Stellung
transportiert worden ist, damit das Öl in den Kompressor
zurückfließen kann. Andernfalls könnte der Kompressor
beschädigt werden.
Zu Beginn eines Trocknungszyklus (3-5 Min.) kann ein et-
was höherer Geräuschpegel vorhanden sein. Dieser wird
vom Kompressoranlauf erzeugt, was bei folgenden Gerä-
Programmübersicht
Programme
Baumwolle Extratro-
cken
Baumwolle Starktro-
cken
Baumwolle Schrank-
1)
trocken
Baumwolle Bügeltro-
1)
cken
Synthetik Extratrocken
Synthetik Schranktro-
1)
cken
Synthetik Bügeltro-
cken
46
Zusatzfunktionen/Optio-
nen
7 kg
alle außer Zeit und Sanft
7 kg
alle außer Zeit und Sanft
7 kg
alle außer Zeit und Sanft
7 kg
alle außer Zeit und Sanft
2)
3 kg
Alle
außer Zeit
2)
3 kg
alle
außer Zeit
3 kg
2)
alle
außer Zeit
Reinigen Sie die Trommel des Trockners mit einem feuch-
ten Tuch oder führen Sie ein kurzes Trockenprogramm
(ca. 30 Min.) mit feuchter Wäsche aus, um alle fertigungs-
bedingten Rückstände aus der Trommel zu entfernen.
ten, die mit einem Kompressor ausgestattet sind, normal
ist: Kühl- oder Gefrierschränke usw.
Textilien/Wäscheart
Intensives Trocknen von dicken oder mehrlagi-
gen Textilien wie z. B. Frotteehandtüchern, Ba-
demänteln.
Intensives Trocknen von dicken oder mehrlagi-
gen Textilien wie z. B. Frotteehandtüchern, Ba-
demänteln.
Intensives Trocknen von gleichmäßig dicken
Textilien wie z. B. Frotteehandtüchern, Strick-
waren, Handtüchern.
Für dünne Textilien, die noch gebügelt werden
müssen, z. B. Strickwaren, Baumwollhemden.
Intensives Trocknen von dicken oder mehrlagi-
gen Textilien wie z. B. Pullover, Bett-, Tischwä-
sche.
Für dünne Textilien, die nicht gebügelt werden
müssen, z. B. bügelfreie Hemden, Tischwä-
sche, Babykleidung, Socken, Damenunterwä-
sche mit Korsettstangen oder Drahteinlagen.
Für dünne Textilien, die noch gebügelt werden
müssen, z. B. Strickwaren, Baumwollhemden.
3)
3)
3)

Advertisement

Table of Contents
loading