Download  Print this page

Wartung - Craftsman 25489 Instruction Manual

Hide thumbs

Advertisement

Vor dem Vertassen der Bedienungsstation:
Die Zapfwetle abstetlen und alle Anbauger&te absen-
ken.
In Leerlauf schalten und die Feststetlbremse
einle-
gen.
Den Motor abstetlen und den Z0ndscht0sset abzie-
hen.
AtleAnbauger&te-Antriebe
ausschalten, den Motor abstel-
len und das (die) Z0ndkerzenkabet
abziehen bzw. den
ZOndschlOssel abziehen:
vor dem Entfernen von Verstopfungen
aus dem
M&hwerk oder dem Auswurf;
vor dem Pr0fen,
Reinigen
oder Reparieren
des
Rasenm&hers;
nachdem
auf ein Fremdk6rper
gestoBen wurde.
Den Rasenm&her auf Sch&den untersuchen und die
Reparaturen durchf0hren, bevor die Maschine wieder
angetassen und in Betrieb genommen wird;
falls die Maschine anfangen sollte, ungew6hnlich zu
vibrieren (sofort pr0fen).
Atle Anbauger&te-Antriebe
ausschalten, wenn die Mas-
chine transportiert oder nicht gebraucht wird.
Den Motor abstetlen und den Anbauger&t-Antrieb
aus-
stetlen:
vor dem Tanken;
vor dem Entfernen der Grasfangvorrichtung;
vor der Einstetlung
der Schnitth6he,
es sei denn
diese Einstellung kann vonder
Bedienungsstation
aus vorgenommen
werden.
*
Die Drosselklappe w&hrend des Auslaufens
des Motors
schtieBen und, falls der Motor mit einem Absperrventil
ausgestattet ist, dieses bei Beendigung der M&harbeiten
schtieBen.
iV. WARTUNG
UND LAGERUNG
Darauf achten, dab alle Muttern, Bolzen und Schrauben
fest angezogen sind, um zu gew&hrleisten, dab die Mas-
chine f0r den Betrieb sicher ist.
Die Maschine auf keinen Fall mit Benzin im Tank in einem
Geb&ude lagern, in dem die Benzind&mpfe
ein offenes
Feuer oder einen Funken erreichen k6nnten.
Den Motor abk0hten lassen, bevor er in einem geschtos-
senen Raum gelagert wird.
Um die Feuergefahr herabzusetzen, den Motor, den Schall-
d&mpfer, den Batteriekasten und das Kraftstofftager von
Gras, Laub und 0berm&6igem Schmierfett freihalten.
Den Grasf&nger h&ufig auf Abnutzung
oder VerschteiB
pr0fen.
Abgenutzte oder besch&digte Teile zur Sicherheit immer
sofort ersetzen.
Falls der Kraftstofftank entteert werden mu6, sollte dies
im Freien getan werden.
Bei Maschinen mit mehreren M&hmessern
ist Vorsicht
geboten, da beim Drehen eines M&hmessers die anderen
M&hmesser sich wom6glich mit drehen.
Falls die Maschine geparkt, getagert oder unbeaufsichtigt
zur0ckgetassen
werden sotl, das M&hwerk absenken,
es sei denn, es wird eine verl&Btiche, mechanische Ver-
riegetung verwendet.
WARNUNG:
Bei der Vorbereitung,
dem Transport,
der Einsteliung und der Vomahme
von Reparaturen
immer das ZLindkerzenkabel
abziehen
und so an=
bringen,
dab as nicht mit der ZiJndkerze
in Kontakt
kommen kann, um das unbeabsichtigte
Anspringen
des Motors zu verhindem,
6

Advertisement

Table of Contents
loading