Download  Print this page

Wartung - AEG BS12C Original Instructions Manual

Hide thumbs

Advertisement

TECHNISCHE DATEN
Bohr-ø in Stahl................................................................................
Bohr-ø in Holz.................................................................................
Holzschrauben................................................................................
Leerlaufdrehzahl .............................................................................
Drehmoment
weicher Schraubfall max.*1 .........................................................
harter Schraubfall max.*1 ............................................................
Statisches Blockiermoment ............................................................
Schraubkapazität mit 1 Akkuladung (1,5 Ah): *2
5x60 in Weichholz ......................................................................
6x80 in Weichholz ......................................................................
Spannung Wechselakku .................................................................
Gewicht mit Wechselakku ..............................................................
Geräusch/Vibrationsinformation
Messwerte ermittelt entsprechend EN 60 745.
Der A-bewertete Geräuschpegel des Gerätes beträgt
typischerweise:
Schalldruckpegel (K = 3 dB(A)).....................................................
Der Geräuschpegel beim Arbeiten kann 80 dB (A) überschreiten.
Gehörschutz tragen!
Schwingungsgesamtwerte (Vektorsumme dreier Richtungen)
ermittelt entsprechend EN 60745.
Schwingungsemissionswert a
h
Bohren in Metall ..........................................................................
Unsicherheit K = ..........................................................................
Schrauben ...................................................................................
Unsicherheit K = ..........................................................................
Spannungsbereich..........................................................................
Ladestrom Schnellladung ...............................................................
Erhaltungsladung............................................................................
Ladezeit Li-Ion mit 1,5 Ah ...............................................................
Gewicht ohne Netzkabel.................................................................
*1 Gemessen nach AEG Norm N 877318
*2 Die angegebenen Werte sind Richtwerte (2. Gang).
Die tatsächlichen Werte können je nach Material und Schraubengüte davon abweichen.
*3
80%
WARNUNG
Der in diesen Anweisungen angegebene Schwingungspegel ist entsprechend einem in EN 60745 genormten Messverfahren gemessen
worden und kann für den Vergleich von Elektrowerkzeugen miteinander verwendet werden. Er eignet sich auch für eine vorläufige
Einschätzung der Schwingungsbelastung.
Der angegebene Schwingungspegel repräsentiert die hauptsächlichen Anwendungen des Elektrowerkzeugs. Wenn allerdings das
Elektrowerkzeug für andere Anwendungen, mit abweichenden Einsatzwerkzeugen oder ungenügender Wartung eingesetzt wird, kann
der Schwingungspegel abweichen. Dies kann die Schwingungsbelastung über den gesamten Arbeitszeitraum deutlich erhöhen.
Für eine genaue Abschätzung der Schwingungsbelastung sollten auch die Zeiten berücksichtigt werden, in denen das Gerät
abgeschaltet ist oder zwar läuft, aber nicht tatsächlich im Einsatz ist. Dies kann die Schwingungsbelastung über den gesamten
Arbeitszeitraum deutlich reduzieren.
Legen Sie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Bedieners vor der Wirkung von Schwingungen fest wie zum Beispiel:
Wartung von Elektrowerkzeug und Einsatzwerkzeugen, Warmhalten der Hände, Organisation der Arbeitsabläufe.
WARNUNG! Lesen Sie alle Sicherheitshinweise und
Anweisungen, auch die in der beiliegenden Broschüre.
Versäumnisse bei der Einhaltung der Sicherheitshinweise und
Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand und/oder
schwere Verletzungen verursachen.
Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen
für die Zukunft auf.
SPEZIELLE SICHERHEITSHINWEISE
Halten Sie das Gerät an den isolierten Griffflächen, wenn Sie
Arbeiten ausführen, bei denen das Einsatzwerkzeug
verborgene Stromleitungen oder das eigene Kabel treffen
kann. Der Kontakt mit einer spannungsführenden Leitung setzt
auch die metallenen Geräteteile unter Spannung und führt zu
einem elektrischen Schlag.
Tragen Sie Gehörschutz. Die Einwirkung von Lärm kann
Gehörverlust bewirken.
Späne oder Splitter dürfen bei laufender Maschine nicht entfernt
werden.
Beim Arbeiten in Wand, Decke oder Fußboden auf elektrische
Kabel, Gas- und Wasserleitungen achten.
Vor allen Arbeiten an der Maschine den Wechselakku
herausnehmen
16
DEUTSCH
BS12C
LL1230
............................. 10 mm
............................. 20 mm
............................... 6 mm
........................ 0-575 min
-1
............................ 9,3 Nm
.......................... 18,5 Nm
............................. 15 Nm
............................... 141
................................ 37
............................. 12 V
............................ 1,1 kg
............................. 75 dB (A)
......................... < 2,5 m/s
2
............................ 1,3 m/s
2
......................... < 2,5 m/s
2
............................ 1,3 m/s
2
................................. ................................... 12 V
................................. .................................. 3,0 A
................................. ........................ max. 500 mA
................................. ............................. ca. 30 min *3
................................. ................................. 466 g
Verbrauchte Wechselakkus nicht ins Feuer oder in den Hausmüll
werfen. AEG bietet eine umweltgerechte Alt-Wechselakku-
Entsorgung an; bitte fragen Sie Ihren Fachhändler.
Wechselakkus nicht zusammen mit Metallgegenständen
aufbewahren (Kurzschlussgefahr).
Wechselakkus des Systems PCLS nur mit Ladegeräten des
Systems PCLS laden. Keine Akkus aus anderen Systemen
laden.
Unter extremer Belastung oder extremer Temperatur kann aus
beschädigten Wechselakkus Batterieflüssigkeit auslaufen. Bei
Berührung mit Batterieflüssigkeit sofort mit Wasser und Seife
abwaschen. Bei Augenkontakt sofort mindestens 10 Minuten
gründlich spülen und unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
Mit dem Ladegerät können folgende Wechselakkus geladen
werden:
Spannung
Akkutyp
Nennkapazität
12 V
L1215
<=1,5 Ah
Mit dem Ladegerät dürfen keine nichtaufladbaren Batterien
geladen werden.
In den Wechselakku-Einschubschacht der Ladegeräte dürfen
keine Metallteile gelangen (Kurzschlussgefahr).
Wechselakkus und Ladegeräte nicht öffnen und nur in trockenen
Räumen lagern. Vor Nässe schützen.
Nicht mit stromleitenden Gegenständen in das Gerät fassen.
Keinen beschädigten Wechselakku laden, sondern diesen sofort
ersetzen.
Vor jedem Gebrauch Gerät, Anschlußkabel, Akkupack
Verlängerungskabel und Stecker auf Beschädigung und Alterung
kontrollieren. Beschädigte Teile nur von einem Fachmann
reparieren lassen.
Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen
(einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen,
sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels
Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei
denn, sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige
Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen, wie
das Gerät zu benutzen ist.
Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie
nicht mit dem Gerät spielen.
BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG
Der Akku-Bohrschrauber ist universell einsetzbar zum Bohren
und Schrauben unabhängig von einem Netzanschluss.
Das Schnelladegerät lädt AEG-Wechselakkus des Systems
PCLS.
Dieses Gerät darf nur wie angegeben bestimmungsgemäß
verwendet werden.
NETZANSCHLUSS LL1230
Nur an Einphasen-Wechselstrom und nur an die auf dem
Leistungsschild angegebene Netzspannung anschließen.
Anschluss ist auch an Steckdosen ohne Schutzkontakt möglich,
da ein Aufbau der Schutzklasse II vorliegt.
CE-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Wir erklären in alleiniger Verantwortung, dass dieses Produkt mit
den folgenden Normen oder normativen Dokumenten
übereinstimmt: EN 60745, EN 55014-1, EN 55014-2, EN 60335,
EN 61000-3-2, EN 61000-3-3, EN 50 366, gemäß den
Bestimmungen der Richtlinien 98/37/EG, 2004/108/EG,
2006/95/EG
Winnenden, 2008-01-18
Manager Product Development
AKKUS
Neue Wechselakkus erreichen ihre volle Kapazität nach 4-5
Lade-und Entladezyklen. Längere Zeit nicht benutzte
Wechselakkus vor Gebrauch nachladen.
Eine Temperatur über 50°C vermindert die Leistung des
Wechselakkus. Längere Erwärmung durch Sonne oder Heizung
vermeiden.
Die Anschlusskontakte an Ladegerät und Wechselakku sauber
halten.
AKKUÜBERLASTSCHUTZ
Der Akkupack ist mit einem Überlastschutz ausgestattet, der den
Akku vor Überlastung schützt und eine hohe Lebensdauer
sicherstellt.
Bei extrem starker Beanspruchung schaltet die Akkuelektronik
die Maschine automatisch ab. Zum Weiterarbeiten Maschine
Aus- und wieder Einschalten. Sollte die Maschine nicht wieder
anlaufen, ist der Akkupack möglicherweise entladen und muss
im Ladegerät wieder aufgeladen werden.
MERKMALE
Nach Einstecken des Wechselakkus in den Einschubschacht
des Ladegerätes wird der Wechselakku automatisch geladen
Anzahl
(rote LED leuchtet dauernd, grüne LED blinkt).
der Zellen
Wenn ein zu warmer oder ein zu kalter Akku in das Ladegerät
3
eingesetzt wird (rote LED blinkt), beginnt der Aufladevorgang
automatisch, sobald der Akku die korrekte Aufladetemperatur
erreicht hat (Li-Ion 0°C...60°C).
Die Ladezeit kann je nach Akkutemperatur, benötigter
Auflademenge und der Akkukapazität variieren.
Bei vollständig geladenem Wechselakku schaltet das Gerät auf
Erhaltungsladung um für höchst nutzbare Akkukapazität (grüne
LED leuchtet).
Der Wechselakku braucht nach dem Aufladen nicht aus dem
Ladegerät genommen werden. Der Wechselakku kann dauernd
im Ladegerät bleiben. Er kann dabei nicht überladen werden und
ist so immer betriebsbereit.
Blinken beide LED gleichzeitig, so ist entweder der Akku nicht
vollständig aufgeschoben oder es liegt ein Fehler an Akku oder
Ladegerät vor. Ladegerät und Akku aus Sicherheitsgründen
sofort ausser Betrieb nehmen und bei einer AEG
Kundendienststelle überprüfen lassen.

WARTUNG

Wenn die Netzanschlussleitung beschädigt ist, muss diese durch
eine AEG Kundendienststelle ausgewechselt werden, weil dazu
Sonderteile erforderlich sind.
Nur AEG Zubehör und Ersatzteile verwenden. Bauteile, deren
Austausch nicht beschrieben wurde, bei einer AEG
Kundendienststelle auswechseln lassen (Broschüre Garantie/
Kundendienstadressen beachten).
Bei Bedarf kann eine Explosionszeichnung des Gerätes unter
Angabe der Maschinen Type und der zehnstelligen Nummer auf
dem Leistungsschild bei Ihrer Kundendienststelle oder direkt bei
AEG Elektrowerkzeuge, Max-Eyth-Straße 10,
D-71364 Winnenden, Germany angefordert werden.
SYMBOLE
Zubehör - Im Lieferumfang nicht enthalten,
empfohlene Ergänzung aus dem
Zubehörprogramm.
Vor allen Arbeiten an der Maschine den
Wechselakku herausnehmen
Rainer Kumpf
Gerät ist nur zur Verwendung in Räumen geeignet, Gerät
nicht dem Regen aussetzen.
Werfen Sie Elektrowerkzeuge nicht in den
Hausmüll! Gemäss Europäischer Richtlinie 2002/96/
EG über Elektro- und Elektronik- Altgeräte und
Umsetzung in nationales Recht müssen
verbrauchte Elektrowerkzeuge getrennt gesammelt
und einer umweltgerechten Wiederverwertung
zugeführt werden.
Akkus nicht ins Feuer werfen.
Keinen beschädigten Akku laden, sondern diesen
sofort ersetzen.
Bitte lesen Sie die
Gebrauchsanweisung vor
Inbetriebnahme sorgfältig durch.
DEUTSCH
17

Advertisement

Table of Contents
loading

  Related Content for AEG BS12C

This manual is also suitable for:

L1215Ll1230