Page of 104
Download Print This PagePrint Bookmark Comment

Korg Kaossilator Pro+ Owner's Manual Page 60

Dynamic phrase syntesizer/loop recorder.
Hide thumbs
Verwendung einer SD-Karte
Die internen Daten können auf einer SD-Karte gesi-
chert und von dort geladen werden.
Außerdem können Sie Audiodateien (WAVE oder AIFF)
laden, die Sie auf Ihrem Computer erstellt haben.
Niemals das Gerät ausschalten oder die SD-Karte entneh-
men, während Daten gespeichert werden oder die Karte forma-
tiert wird. Andernfalls könnte die SD-Karte beschädigt werden.
TIPP: Eine SD-Karte gehört nicht zum Lieferumfang und
muss also separat erworben werden.
TIPP: Die KAOSSILATOR PRO+ unterstützt SD-Karten
mit einer Kapazität von bis zu 2GB sowie SDHC-Karten
mit einer Kapazität bis zu 32GB.
TIPP: Insgesamt kann die KAOSSILATOR PRO+ maxi-
mal 256 Dateien verwalten. Dateien jenseits der 256er-
Marke werden nicht erkannt.
TIPP: Bei Karten mit einer hohen Kapazität benötigt die
KAOSSILATOR PRO+ eventuell etwas länger zum Le-
sen und Speichern von Dateien.
Über die Schreibschutz-Einstellung ei-
ner SD-Karte
SD-Karten haben einen Schreibschutzschalter, der
versehentliches Überschreiben der Daten verhindert.
Wenn Sie den Kartenschalter auf Geschützt-Stellung
stellen, wird das Schreiben oder Löschen von Daten
auf der Karte, ebenso wie das Formatieren unmöglich.
Wenn Sie den Kartenschalter auf Geschützt-Stellung
stellen, wird das Schreiben oder Löschen von Daten
auf der Karte, ebenso wie das Formatieren, verhindert.
Schreibschutzschalter
Geschützt
Handhabung von SD-Karten
Bitte lesen Sie sich die Gebrauchsanweisung der ver-
wendeten SD-Karte durch.
60
Über die Inhalte der Karte
Die folgenden Dateien und Ordner werden im Grund-
verzeichnis der Karte angelegt.
Dateien, die Sie speichern können
LOOP REC-Daten
GLOBAL-Daten
PROGRAM MEMORY-Satz
Alle Daten
kaossilator2 Loop-Recorder-
Dateien (im KO2-Ordner)
Dateien, die Sie laden können
LOOP REC-Daten
GLOBAL-Daten
PROGRAM MEMORY-Satz
Alle Daten
kaossilator2
Loop-Recorder-
Dateien (im KO2-Ordner)
TIPP: Wemm eome Datei des Typs Alle Daten mit dem
Namen „0.o1a" auf der Karte vorhanden ist, wird diese
Datei automatisch beim Starten des KAOSSILATOR
PRO+ geladen.
TIPP Nur WAVE- und AIFF-Dateien der folgenden Art
können geladen werden: 8/16-Bit, linear, PCM, mono
oder stereo. Beim Laden von 8-Bit-Daten werden die
fehlenden Bits durch Nullen ersetzt. Zum Laden von
auf einem Computer erstellten Dateien müssen diese
auf eine zweistellige Ganzzahl (00–99) umbenannt
werden und sich im Stammverzeichnis der SD-Karte
befinden.
TIPP Wenn WAVE- oder AIFF-Dateien als Sample-Da-
ten geladen werden, werden die notwendigen Einstel-
lungen für die Schleife automatisch vorgenommen.
Dies ermöglicht die Wiedergabe mit einem anderen
Tempo als auf dem Computer. Falls eine Datei nicht in
eine Bank passt, wird sie gekürzt. Falls eine Datei kür-
zer als die Länge einer Bank ist, wird der übrig bleiben-
de Teil als Stille behandelt.
TIPP Dieses Gerät unterstützt mit KAOSSILATOR PRO
gesicherte Dateien. Allerdings können die PROGRAM
MEMORY-Einstellungen nicht geladen werden, da sie
von diesem Gerät nicht unterstützt werden.
TIPP Dieses Gerät kann Loop-Recorder-Dateien (ein-
schließlich Taktzahl-, Tonart-, Skala- und Notenbe-
reich-Einstellungen) vom kaossilator 2 laden.
00–99.o1s
0–9.o1g
0–9.o1p
0–9.o1a
KO2D00–99_1.wav
KO2D00–99_2.wav
00– 99.o1s
00– 99.kos
00– 99.wav
00–99.aif
0–9.o1g
0–9.kog
0–9.o1p
0–9.o1a
0–9.koa
KO2D00–99_1.wav
KO2D00–99_2.wav

Advertising

   Related Manuals for Korg Kaossilator Pro+

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: