Page of 104
Download Print This PagePrint Bookmark Comment

Korg Kaossilator Pro+ Owner's Manual: Die Funktionen Im Einzelnen

Dynamic phrase syntesizer/loop recorder.
Hide thumbs
Weiter führende Funktionen
Die hier erwähnten Parameter erlauben das Formatie-
ren einer SD-Karte sowie das Sichern und Laden von
Loop-Daten.
TIPP: Während der Einstellung einer Funktion wird kein
Ton ausgegeben.
Funktionseinstellungen
1. Halten Sie die SHIFT-Taster gedrückt und drücken
Sie eine der Tasten PROGRAM MEMORY 1–8.
2. Wählen Sie mit dem PROGRAM/BPM-Regler ein
Zusatzparameter aus.
3. Drücken Sie den PROGRAM/BPM-Regler zum Be-
trachten der Wertoptionen für den Parameter.
4. Wählen Sie mit dem PROGRAM/BPM-Regler ei-
nen Wert aus.
5. Drücken Sie die Taster TAP TEMPO (leuchtet), um
zur Parameterliste zurückzuschalten. Wiederholen Sie
Schritt 2–5, um weitere Parameter zu bearbeiten.
6. An dieser Stelle können Sie entweder die WRITE-
Taster (blinkt) drücken, um die vorgenommenen Ände-
rungen zu speichern, oder Sie können die SHIFT-Tas-
ter drücken, um den Vorgang ohne Speichern zu
beenden.
TIPP: Während die TAP TEMPO-Taster leuchtet, kön-
nen Sie durch Drücken der TAP TEMPO-Taster zur
vorherigen Seite zurückkehren.
58

Die Funktionen im einzelnen

[1] CARD
Anzeige von Informationen über die SD-Karte bzw.
Formatieren der SD-Karte (→S.60: Verwendung einer
SD-Karte).
[2] LOAD
Laden von Daten einer SD-Karte in das KAOSSILA-
TOR PRO(→S.62: Daten laden von einer SD-Karte).
[3] SAVE
Sichern von KAOSSILATOR PRO+-Daten auf einer
SD-Karte(→S.62: Datensicherung auf einer SD-Karte).
[4] MIDI
Bietet Zugriff auf die MIDI-Parameter (→S.64: MIDI-
Funktionen).
[6] PAD LED
Prog: Hiermit bestimmen Sie, ob während der Anwahl
eines anderen Programs dessen Name auf dem Pad
angezeigt werden soll.
ILLU: Hiermit bestimmen Sie, ob und was auf dem
Pad angezeigt wird, nachdem Sie es eine Weile nicht
berührt haben.
„oFF":
Die Pad-Beleuchtung erlischt.
Es wird eine Meldung angezeigt. Diese
„ChAr"
Meldung kann mit dem Editor program-
miert werden.
Das Pad leuchtet dem gewählten Leucht-
„TYP.1–8"
muster entsprechend.
Die Leuchtmuster „TYP.1"–„TYP.8" werden
„TYP.C"
automatisch gewählt.
TIPP: Solange die Haltefunktion aktiv ist bzw. während
der Einstellung einer Funktion wird die Beleuchtung
nicht aktiviert.
TIPP: Der „KAOSSILATOR PRO+ Editor" steht auf der
Korg-Webpage zum Download bereit. (http://www.korg.
com)
Scrl: Hiermit bestimmen Sie, wie schnell der Text
durch das Pad rollt. Mit dieser Einstellung bestimmen
Sie, wie schnell die Pad-Diode „scrollt". Hier können
Sie die niedrige, mittlere oder hohe Geschwindigkeit
wählen.
TIPP: Die Geschwindigkeit der Leuchtmuster kann nicht
geändert werden.
[6] UTILITY
Hier können Sie die Pad-Korrektur einstellen, Program-
Speicher laden und die „BPM SYNC"-Funktion einstel-
len.
PrLd: Hier können Sie wählen, welche Daten des Pro-
gram-Speichers geladen werden sollen.

Advertising

   Related Manuals for Korg Kaossilator Pro+

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: