Download Print this page

Whirlpool AWG 1212/PRO Instructions For Use Manual page 13

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
3
Verschmutzungsgrad
Eine Änderung des Verschmutzungsgrads erhöht oder senkt die Waschdauer zur Entfernung
verschiedener Mengen an Verschmutzung.
Zur Änderung des Verschmutzungsgrads drücken Sie die Schalttaste Verschmutzungsgrad, bis die
gewünschte Einstellung erreicht ist.
4
Schleuderdrehzahl
Eine Änderung der Schleuderdrehzahl ändert die Endschleuderdrehzahl der Gänge. Prüfen Sie stets
das Pflege-Etikett des Herstellers beim Ändern der Schleuderdrehzahl.
Zur Änderung der Schleuderdrehzahl drücken Sie die Schalttaste Schleuderdrehzahl, bis die
gewünschte Einstellung erreicht ist. Bei bestimmten Waschgängen wie bei Feinwäsche sind keine
höheren Schleuderdrehzahlen möglich.
Höhere Schleuderdrehzahlen entfernen mehr Wasser aus den Textilien und reduzieren so die
Trockenzeit, aber die Möglichkeit der Knitterbildung erhöht sich dadurch bei einigen Stoffarten.
5
Waschtemp
Stellen Sie damit die richtige Wassertemperatur für den Waschgang ein. Das Wasser für die
Vorwäsche und die Spülgänge ist aus Gründen der Energieeinsparung immer kalt; außerdem
verhindert es, dass sich Flecken "einbrennen".
Prüfen Sie stets das Pflege-Etikett des Herstellers bei der Auswahl der Waschtemperatur.
Zur Änderung der Waschtemperatur drücken Sie die Schalttaste Waschtemp, bis die gewünschte
Einstellung erreicht ist.
HINWEIS: Die ersten 10 Sekunden beim Einfüllen von Wasser sind immer kalt. Diese Funktion
verhindert, dass sich Flecken in den Stoff "einbrennen".
6
Start/Wäsche zugeben
Drücken Sie hier zum Starten des Waschgangs. Läuft die Waschmaschine bereits, wird die
Waschmaschine durch einmaliges Drücken auf Pause gestellt und die Tür wird entriegelt. Zum
erneuten Starten des Waschgangs erneut drücken.
HINWEIS: Steht die Waschmaschine auf Pause und wird der Waschgang innerhalb der nächsten 2
Stunden nicht wieder gestartet, dann wird der aktuell eingestellte Waschgang ganz abgebrochen.
HINWEIS: Die Waschmaschine führt nach dem Drücken der Schalttaste Start automatische
Systemprüfungen durch. Das Wasser läuft innerhalb der nächsten 45 Sekunden ein. Vor dem
Einströmen des Wassers ist das Ver- und Entriegeln der Tür zu hören; dies ist normal.
7
Programmsignal
Benutzen Sie die Schaltfläche Signal, um am Ende des Programmsignals das Volumen zu ändern.
Drücken Sie die Schalttaste, bis das gewünschte Volumen erreicht ist.
8
Extra Spülen
Benutzen Sie einen weiteren Spülgang, wenn zur Entfernung von viel Schmutz und Waschmittel aus
stärker verschmutzten Beladungen ein zusätzlicher Spülgang gewünscht wird.
9
Kindersicherung
Sie können die Bedienelemente sperren, damit keine Änderungen an den gewählten Einstellungen
möglich sind. Sie können die Bedienelemente auch nach dem Starten eines Waschgangs sperren.
Zum Sperren der Bedienelemente drücken und halten Sie die Schalttaste Kindersicherung 3
Sekunden gedrückt.
Zum Entsperren der Bedienelemente drücken und halten Sie die Schalttaste Kindersicherung 3
Sekunden gedrückt
13

Hide quick links:

Advertisement

Table of Contents
loading