Download Print this page

Fehlersuche - Electrolux ZCV750W Manual

Electrolux central vacuum cleaner manual
Hide thumbs

Advertisement

Aufhängung des Zentralgeräts
Halten Sie das Gerät so an die Wandhalterung, dass Zuluft und
Abluft genau gegeneinander ausgerichtet sind und die Befesti-
gungshaken auf der Gummiplatte aufliegen. Schieben Sie erst
den linken und dann den rechten Haken des Gerätes an die
dafür vorgesehene Stelle. Drücken Sie das Gerät leicht gegen die
Halterung, um die Anschlüsse in die Dichtungen der Halterung
einzuführen. Abb. 4.
Verriegeln Sie erst die linke und dann die rechte Aufhängung.
Schließen Sie das Schwachstromkabel und anschließend das
Netzkabel an das Gerät an. Abb. 5.
Ihre Anlage ist jetzt betriebsbereit. Abb. 6.
3
Oxy
etage
Montage der Wandhalterung mit HEPA-Filter
Verwenden Sie die Wandhalterung/Filtereinheit als Schablone, um
die erforderlichen Löcher (für 4 Schrauben) zu bohren. Achten Sie
darauf, dass die Halterung gut in der Wand verankert ist. Dübel
und gegebenenfalls Expanderdübel verwenden. Abb. 7.
Die Halterung hat oben einen Anschluss für ein Rohrsystem für
den Fall, dass die integrierte Saugdose für die Wohnung nicht
ausreicht. Das Rohrsystem kann beliebig und damit in einem
normalen Einfamilienhaus oder einer großen Wohnung praktisch
unbegrenzt erweitert werden. Wenn ein Rohrsystem installiert
wird, schließen Sie das Schwachstromkabel mit der Anschluss-
klemme auf der Rückseite der Filtereinheit an. Abb. 8.
Aufhängung des Aggregats
Halten Sie das Aggregat so an die Filtereinheit, dass Zuluft und
Abluft genau gegeneinander ausgerichtet sind und die Befesti-
gungshaken auf dem Kunststoff aufliegen. Schieben Sie erst den
linken und dann den rechten Haken des Gerätes an die dafür
vorgesehene Stelle. Drücken Sie das Gerät leicht gegen die
Halterung, um die Anschlüsse in die Dichtungen der Halterung
einzuführen. Abb. 9.
Verriegeln Sie erst die linke und dann die rechte Aufhängung.
Schließen Sie das Netzkabel an das Gerät an. Abb. 10.
Anschluss des Saugschlauchs
Saugschläuche gibt es in unterschiedlicher Ausführung und
Länge. Der Schlauch wird beim Oxy3etage an die integrierte
Saugdose der Wandhalterung oder an separate Saugdosen im
Rohrsystem angeschlossen. Über zwei Kontaktstifte in der Saug-
dose geht ein Start- bzw. Stoppsignal an den Schaltkreis des
Aggregats. Abb. 11, 12.
Wartung und Wechsel des
Staubsaugerbeutels
Wechsel des Staubsaugerbeutels
Ziehen Sie den Staubbeutelhalter aus dem Gerät und entfernen
Sie den Beutel. Abb. 13.
Dann den neuen Beutel mit dem festen Rand in die Führungs-
schiene einlegen. In die Halterung passen große Kunststoffbeutel
mit 8 Liter Inhalt sowie der s-bag
Long Performance. Führen Sie jetzt den Staubbeutelhalter nach
den Anweisungen, die Sie links davon finden, wieder ein. Wenn
er schwergängig ist, haben Sie ihn vermutlich falsch eingesetzt.
®
Anti-Odour oder der s.bag
Sobald der Halter seine richtige Position hat, lässt sich der
Deckel ganz leicht schließen. Abb. 14, 15.
Grobfilter
Der Grobfilter schützt den Staubsaugermotor. Er verhindert, dass
Staub in den Motor gelangt, falls der Staubbeutel einmal defekt
sein sollte. Danach muss der Filter unter fließendem Wasser ger-
einigt werden. Erst wenn er völlig trocken ist, darf er eingesetzt
und der Staubsauger wieder in Betrieb genommen werden.
Abb. 15.
Wechsel und Reinigung des HEPA-12-Filters im Oxy3etage
Entriegeln und entfernen Sie den Deckel. Abb. 16.
Einen waschbaren Filter können Sie herausnehmen und aus-
spülen. Erst wenn er völlig trocken ist, darf er wieder eingesetzt
werden. Waschbare Filter können etwa fünfmal gereinigt werden.
Andere Filter sind nach einem Jahr auszutauschen. Abb. 17.
Wenn Sie den Deckel wieder einsetzen, achten Sie vor dem
Verriegeln darauf, dass er oben richtig eingerastet ist. Abb. 18.

Fehlersuche

Das Zentralgerät springt nicht an
1. Ist das Zentralgerät an eine stromführende Steckdose ang-
eschlossen?
2. Kontrollieren Sie die Sicherungen im Sicherungskasten.
3. Ist das Niedervoltkabel an das Zentralgerät angeschlossen?
4. Verwenden Sie den richtigen Saugschlauch? Der Origi-
nalschlauch ist mit dem richtigen Anschluss versehen.
5. Nur bei einer Saugdose springt das Zentralgerät nicht an.
Kontrollieren Sie, ob die gefederten Kontaktstifte in dieser
Saugdose blockiert sind.
6. Ist die Schwachstromleitung beschädigt oder die Schaltkarte
des Motors defekt? Dies lässt sich ganz leicht feststellen,
indem Sie die beiden Stifte in den Saugdosen mit einem Tee-
löffel, einer Münze o. Ä. kurzschließen. Wenn das Aggregat
immer noch nicht anspringt, liegt ein Kabelbruch zwischen
dem Zentralgerät und einer oder mehreren Dosen oder ein
Fehler auf der Schaltkarte vor. Um einen Kabelbruch auszu-
schließen, können Sie den Schwachstromkontakt direkt am
Aggregat kurzschließen. Wenn der Motor anspringt, liegt der
Fehler in der Leitung, wenn er nicht anspringt, im Aggregat.
Wenden Sie sich an eine autorisierte Werkstatt.
Das Zentralgerät schaltet nicht ab
1. Prüfen Sie, ob an einer der Saugdosen ein Kurzschluss aufge-
treten ist.
2. Wenn sich das Zentralgerät immer noch nicht abschaltet, liegt
der Fehler vermutlich in der Elektronik. Ziehen Sie den Netzs-
tecker und wenden Sie sich an eine autorisierte Werkstatt.
Der Staubsauger saugt nicht richtig
1. Kontrollieren Sie, ob die anderen Saugdosen fest geschlossen
sind und ob der Staubbeutelbehälter richtig verriegelt ist, so
dass keine undichte Stelle entsteht.
2. Vielleicht ist der Staubbeutel voll und muss gewechselt wer-
den?
3. Ist das Rohrsystem undicht? Zur Kontrolle blockieren Sie mit
der Hand die Luftzufuhr des Saugschlauchs. Wenn das Un-
terdruckventil auslöst, ist das Rohrsystem vermutlich dicht.
4. Verstopfung im Rohrsystem? Kontrollieren Sie zunächst, ob
der Saugschlauch verstopft ist, und dann, ob eine andere
Saugdose besser funktioniert. Wenn das der Fall ist, liegt

Hide quick links:

Advertisement

loading

This manual is also suitable for:

Oxy3etage