Download  Print this page

Advertisement

9. Testlauf
9.2.2. Für die verdrahtete Fernbedienung
a Den Netzstrom einschalten.
b Die [CHECK] (PRÜFEN)-Taste zweimal drücken
c Bei Verwendung der System-Steuerung mit der [TEMP]-Taste die Kältemittel-
adresse einstellen.
d Zum Ausschalten der Selbstprüfung die [ON/OFF] (EIN/AUS)-Taste drücken.
• Für Beschreibungen der einzelnen Prüfcodes siehe folgende Tabelle.
a Prüf-Code
P1
Fehler Lufteinlassensor
P2, P9
Fehler Rohrsystemsensor (Flüssigkeitsseite oder 2-Phasen-Rohr)
E6, E7
Kommunikationsfehler zwischen Innen-/Außenanlage
P4
Fehler Drainagesensor
P5
Fehler Drainagepumpe
PA
Fehler durch überlasteten Kompressor
P6
Betrieb bei Vereisungs-/Überhitzungsschutz
EE
Kommunikationsfehler zwischen Innen- und Außenanlage
P8
Fehler Rohrtemperatur
E4
Fehler bei Empfang des Fernbedienungssignals
Fb
Fehler im Steuersystem des Innenanlagen (Fehler im Speicher usw.)
E0, E3
Fehler in der Fernbedienungsübertragung
E1, E2
Fehler in der Schalttafel der Fernbedienung
E9
Kommunikationsfehler zwischen Innen-/Außenanlage (Übertragungsfehler) (Außenanlage)
UP
Kompressorunterbrechung wg. Überlaststrom
U3, U4
Offener/Kurzgeschlossener Kontakt der Thermistoren des Außenanlagen
UF
Kompressorunterbrechung wg. Überlaststrom (bei verriegeltem Kompressor)
U2
Anormal hohe Entladetemperatur/49C-Betrieb/nicht genügend Kühlmittel
U1, Ud
Anormal hoher Druck (63H-Betrieb)/Betrieb bei Überhitzungsschutz
U5
Anormale Temperatur des Kühlkörpers
U8
Sicherheitsstop des Lüfters des Außenanlagen
U6
Kompressorunterbrechung wg. Überlaststrom/Abnormität im Stromversorgungsmodul
U7
Abnormität der Überhitzung aufgrund geringer Entladetemperatur
U9, UH
Abnormität einer Überspannung oder Kurzschluß und anormales Synchronsignal zum Hauptkreis/Fehler Stromsensor
Sonstige
Andere Fehler (bitte lesen Sie in der Technischen Anleitung für das Außenanlage nach).
• Bei der drahtlosen Fernbedienung
a Überprüfen Sie den auf dem LCD angezeigten Code.
9.3. Testlauf
9.3.1. Verwendung der drahtlosen Fernbedienung (Option)
[Fig. 9-3] (P.11)
a Strom für die Anlage mindestens 12 Stunden vor dem Probelauf einschalten.
b Die Taste TEST RUN (Testlauf) A zweimal nacheinander drücken.
(Diese Bedienung aus dem ausgeschalteten Status der Fernbedienungsanzeite
starten.)
und der aktuelle Betriebsmodus werden angezeigt.
TEST RUN
c Die Taste MODE (Modus) B drücken, um dem Modus COOL (Kühlen) zu aktivie-
ren, und dann prüfen, ob kühle Luft aus der Anlage geblasen wird.
d Die Taste MODE (Modus) B drücken, um dem Modus HEAT (Heizen) zu aktivie-
ren, und dann prüfen, ob warme Luft aus der Anlage geblasen wird.
[Ausgabemuster A] Von der Innenanlage erkannte Fehler
Drahtlose Fernbedienung
Signaltongeber ertönt/OPERA-
TION INDICATOR (Betriebsan-
zeige)-Lämpchen blinkt (wie oft)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Kein Ton
Symptom
Verkabelte
Fernbedienung
Prüfcode
P1
Einlasssensor-Fehler
P2, P9
Röhren- (Kältemittel- oder 2-Phasenröhre) Sensorfehler
E6, E7
Innenanlagen/Außenanlagen-Kommunikationsfehler
P4
Ablaufsensor-Fehler
P5
Ablaufpumpen-Fehler
P6
Einfrieren/Überhitzen-Schutzfunktion
EE
Kommunikationsfehler zwischen Innen- und Außenanlagen
P8
Röhrentemperatur-Fehler
E4
Fernbedienungssignal-Empfangsfehler
Fb
Innenanlagen-Steuersystemfehler (Speicherfehler usw.)
– –
Keine Reaktion
[Fig. 9-2] (P.11)
A CHECK(PRÜFEN)-Taste
B Kältemitteladdresse
C TEMP-Taste
D IC:
Innenanlage
OC: Außenanlage
E Check-Code
e Die Taste FAN (Gebläse) C drücken und prüfen, ob die Gebläsegeschwindigkeit
wechselt.
f Die Taste VANE (Richtungsklappe) D drücken und prüfen, ob die automatische
Richtungsklappe richtig arbeitet.
g Die ON/OFF-Taste (Ein/Aus) zum Stoppen des Probelaufs drücken.
Hinweis:
• Die Fernbedienung zum Innenanlagen-Empfangsgerät richten, während die
folgenden Schritte b bis g ausgeführt werden.
• Es ist nicht möglich, den im Modus FAN (Gebläse), DRY (Trocknen) oder
AUTO zu betreiben.
Symptom
Bemerkung
Näheres erfahren Sie durch das
LED-Display der Steuerplatine des
Außenanlagen.
Anmerkung
35

Advertisement

Table of Contents

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: