Download Print this page

Electrolux Chainsaw Operator's Manual page 10

Hide thumbs

Advertisement

1 Versichern Sie sich, daß der Kettenbremshebel gelöst ist
(Stellung A). Entfernen Sie das Seitenteil mit Hilfe der
Muttern (B).
2 Drehen Sie die Einstellschraube (D) gegen den
Uhrzeigersinn vollständig nach hinten.
3 Kette in die Schwertnut führen und auf die korrekte
Richtung der Kette achten (P).
4 Kette über das Ritzel legen. Positionieren Sie die Schiene
so, daß das untere Loch (F) über der Einstellschraube (G)
liegt (s. Zeichnung).
5 Seitendeckel wieder aufsetzen. Die Anschlagkralle korrekt
anpassen.
6 Ziehen Sie nun die Muttern (B) per Hand lose an. Stellen
Sie die Kettenspannung mit Hilfe der Schraube (D) so ein,
daß bei Anheben der Kette lediglich ein vollständiges Glied
sichtbar ist. Die Spannung ist richtig, wenn die Kette frei in
der Nut laufen kann. Ziehen Sie nun die Muttern bei
angehobener Schienenspitze mit Hilfe des beiliegenden
Schlüssels fest.
INTENZ
Drehen Sie die Einstellschraube (I) gegen den Uhrzeigersinn
vollständig nach hinten.
Kette in die Schwertnut führen und auf die korrekte Richtung
der Kette achten (P).
Ziehen Sie nun die Muttern (B) per Hand lose an. Stellen Sie
die Kettenspannung mit Hilfe der Schraube (I) so ein, daß bei
Anheben der Kette lediglich ein vollständiges Glied sichtbar
ist. Die Spannung ist richtig, wenn die Kette frei in der Nut
laufen kann. Ziehen Sie nun die Muttern bei angehobener
Schienenspitze mit Hilfe des beiliegenden Schlüssels fest.
TREIBSTOFFGEMISCH
Verwenden Sie ausschließlich den in diesem Handbuch
empfohlenen Kraftstoff. Das Gerät ist mit einem
Zweitaktmotor ausgestattet und muß daher mit einem
Benzin-Öl-Gemisch betrieben werden. Sie können ein
hochwertiges unverbleites Benzin von mindestens 90 Oktan
verwenden.
TREIBSTOFF: Für eine geeignete Mischung mit bleifreiem
Benzin verwenden sie vollkommen synthetisches 2-Takter Öl
oder 2-Takter Motorenöl. (Siehe Tabelle).
Verwenden Sie nur Öl aus versiegelten Behältern. Um ein
gutes Kraftstoffgemisch zu erhalten, füllen Sie zuerst das Öl
in einen geeigneten Kanister und fügen Sie anschließend das
Benzin hinzu. Mischen Sie das Gemisch gut durch.
WICHTIG
Schütteln Sie das Treibstoffgemisch vor jedem Gebrauch gut
durch. Zweitaktgemische unterliegen der Alterung und zerset-
zen sich schnell. Wir empfehlen daher, für jeden Gebrauch ein
frisches Gemisch zu erstellen. Verwenden Sie niemals
Kraftstoffgemische, die älter als eine Woche sind. Dies kann
zu Motorschäden führen!
Um mögliche Probleme beim Anlassen des Motors zu vermei-
den, lassen Sie den Kraftstofftank niemals ganz leer werden.
Auf diese Weise können sie auch die Lebensdauer des
Motors verlängern.
ACHTUNG
Rauchen Sie nicht während des Auftankens. Öffnen Sie den
Tankverschluß stets langsam, damit eventuell vorhandener
Druck entweichen kann. Tanken Sie nur im Freien oder in gut
belüfteten Räumen und halten Sie sich in weiter Entfernung
von Flammen oder Funken.
Lagern Sie Kraftstoff nur in zulässigen Behältern.
SICHERE AUFBEWAHRUNG VON BRENNSTOFFEN
Benzin ist hoch entzündlich. Vor dem Umgang mit Benzin
sind Zigaretten, Pfeifen und Zigarren zu löschen. Vermeiden
Sie das Verschütten von Benzin. Bewahren Sie Brennstoff an
einem kühlen, gut belüfteten Ort in einem eigens dafür zuge-
lassen Behälter auf.
Lagern Sie einen Motor niemals mit gefülltem Tank in gesch-
lossenen oder wenig belüfteten Räumen, in denen die vom
Benzin freigesetzten Dämpfe mit Feuerquellen, Funken,
Kerzen oder Flammen wie in Heizungen, Boilern oder
Trocknern u.s.w. in Berührung kommen könnten. Die
Benzindämpfe können Explosionen oder Brände verursachen.
Bewahren Sie niemals größere Mengen Kraftstoff auf.
KETTENSCHMIERUNG
WICHTIG: Eine ordnungsgemäße Kettenschmierung ist der
Garant für eine lange Lebensdauer von Schwert und Kette.
Verwenden Sie ein Kettenschmieröl mittlerer Viskosität. Wir
empfehlen die Verwendung von McCulloch Spezialkettenöl.
Verwenden Sie niemals Altöl von Motoren, da solches nicht
wieder gutzumachende Schäden an Schwert, Kette und
Ölpumpe verursachen kann.
Füllen Sie den Öltank wie in der Abbildung gezeigt jedes Mal,
wenn Sie das Gerät betanken, mit auf.
ACHTUNG
D
Sägeketten – insbesondere neue Ketten – dehnen sich bei
Betrieb der Säge. Es ist daher notwendig, die Kette gele-
gentlich nachzustellen und zu spannen. Eine neue Kette
muß nach 5 Minuten Betrieb nachgespannt werden.
Die mechanische Ölpumpe für die Kettenschmierung ist
regulierbar.
Die Ölflußmenge kann durch Drehen der Schraube (A) (siehe
Details in der Abbildung) eingestellt werden.
ANLASSEN UND ABSCHALTEN
DES MOTORS
WICHTIG
Lassen Sie die Motorsäge niemals an, ohne vorher sowohl die
Schiene als auch die Kette richtig montiert zu haben. Lassen
Sie die Motorsäge von der Auftankstelle entfernt an. Legen
Sie sie dabei mit nach vorne gerichteter Schiene auf eine fla-
che und stabile Unterlage.
STARTEN BEI KALTEM MOTOR
1 Vergewissern Sie sich, daß die Kettenbremse gelöst ist,
indem Sie den Hebel (L) in Richtung des Vordergriffes
ziehen. Stellen Sie den Start-/Stoppschalter nach oben
(START Stellung).
D
E
19

Advertisement

loading

  Also See for Electrolux Chainsaw