Download Print this page

Electrolux Chainsaw Operator's Manual page 9

Hide thumbs

Advertisement

D
sich, daß Sie den Motor schnell und sicher abstellen kön-
nen, falls notwendig.
Wir empfehlen dringend, daß alle Erstanwender einer
Kettensäge sich zunächst mit praktischen Übungen ver-
traut machen oder praktische Einführungen erhalten, bevor
sie die Säge in Betrieb nehmen.
Verwenden Sie die Motorsäge niemals, wenn Sie müde
sind oder unter dem Einfluß von Alkohol oder anderen
Substanzen stehen, die das Seh- oder Urteilsvermögen
einschränken.
Längere Verwendung von Motorsägen oder ähnlichen
Maschinen, die Vibrationen erzeugen, könnte die
„Weißfingerkrankheit" verursachen. Dies zeigt sich durch
generelles Taubheitsgefühl in den Fingern sowie durch
reduziertes
Gefühlsvermögen
Temperaturanpassung.
Regelmäßige Anwender von Motorsägen sollten deshalb
den Zustand ihrer Hände und Finger sorgfältig beobach-
ten. Falls eines der genannten Symptome erkennbar ist,
suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Sorgen Sie durch
Fingergymnastik für ausreichende Durchblutung.
3 Tragen Sie die Motorsäge niemals mit laufendem Motor.
Immer, wenn Sie die Motorsäge tragen oder transportieren
müssen - selbst über kurze Entfernungen - ist der Motor
abzustellen und die Kette mit einem entsprechenden
Kettenschutz abzudecken. Das Schwert sollte beim
Tragen nach hinten zeigen. Wenn Sie die Motorsäge in
einem Fahrzeug transportieren sorgen Sie für guten Stand,
um das Auslaufen von Kraftstoff zu verhindern.
4 Um einen gefährlichen Rückschlag („Kick-Back") zu ver-
meiden, sägen Sie nicht mit der Schwertspitze. Sägen Sie
immer mit Vollgas. Um einen Rückschlag zu verhindern
vermeiden Sie weiterhin, daß die Schienenspitze mit ande-
ren dahinter liegenden Stämmen oder Ästen in Kontakt
kommt oder den Boden oder andere Hindernisse berührt.
Die Kette sollte niemals mit Steinen, Nägeln oder Draht in
Kontakt kommen.
Vergewissern Sie sich, daß die Kette immer scharf und
richtig gespannt ist.
Halten Sie die Anschlagkralle oder den Sägenkörper beim
Schneiden stets gegen das zu sägende Holz.
Verwenden Sie nur Originalzubehör und Originalersatzteile.
Wir empfehlen, daß Sie das Gerät regelmäßig überprüfen
lassen und gegebenenfalls bei einer autorisierten
Kundendienststelle reparieren lassen.
Sägen Sie niemals über Schulterhöhe.
5 Arbeiten Sie mit der Motorsäge nicht in der Nähe von offe-
nem Feuer oder verschüttetem Kraftstoff. Motorsägen soll-
ten grundsätzlich nur im Freien und in gut belüfteten
Räumen Verwendung finden. Die Säge ist so zu handha-
ben, daß Abgase möglichst nicht eingeatmet werden kön-
nen.
Diese Gefahr ist besonders beim Arbeiten in schlecht belüf-
teten Räumen gegeben.
Sorgen Sie deshalb stets für ausreichende Be- und
Entlüftung.
Vor dem Betanken der Maschine ist der Motor abzustellen.
Beim Einfüllen von Kraftstoff darf nicht geraucht werden.
Von offenem Feuer ist genügend Abstand zu halten.
Nach dem Auffüllen von Kraftstoff sorgen Sie bitte dafür,
daß überschütteter Kraftstoff aufgewischt wird. Starten Sie
die Motorsäge nicht an der Auftankstelle.
18
6 Achten Sie darauf, daß Umstehende und Tiere außerhalb
und
reduzierte
Im Schwenkbereich der Säge darf sich niemand aufhalten. Mit
Fällarbeiten darf erst begonnen werden, wenn sichergestellt ist,
daß
a) sich im Fällbereich niemand aufhält,
b) sich im Fällbereich nur die mit dem Fällen beschäftigten
c) ein hindernisfreier Weg zum Rückweichen für jeden mit der
d) der Arbeitsplatz am Stamm frei von Hindernissen ist und
Beim Zurückweichen nach dem Fällschnitt ist auf fallende
Äste zu achten.
Beim Arbeiten am Hang muß der Sägenführer oberhalb oder
seitlich des zu bearbeitenden Stammes bzw. liegenden
Baumes stehen. Es dürfen keine Einsenkkeile verwendet wer-
den. Das Gerät ist lärm- und abgasarm zu betreiben.
MONTIEREN SIE AUSSCHLIESSLICH ORIGINAL
ZUBEHÖR- UND ERSATZTEILE.
KETTE UND SCHIENE
MONTIEREN - INTENZ
Vergewissern Sie sich, daß der Motor abgestellt ist, bevor
Sie an Kette oder Schiene arbeiten. Tragen Sie beim
Montieren oder Einstellen der Kette Schutzhandschuhe.
Ihres Arbeitsbereiches bleiben: Eine Mindestentfernung
von 10 m oder mindestens zweifacher Höhe des zu fällen-
den Baumes ist einzuhalten. Gegebenenfalls sind
Warnsignale aufzustellen, um Zuschauer fernzuhalten.
Machen Sie sich mit Ihrem Arbeitsumfeld vertraut und
behalten Sie eventuelle Gefahrenbereiche wie z.B.
Straßen, Wege, elektrische Leitungen, Bäume, u.s.w. im
Auge.
Verwenden Sie die Motorsäge niemals, wenn die
Kettenbremse nicht einwandfrei in Ordnung ist.
Der betriebssichere Zustand der Säge, insbesondere von
Schiene und Kette, ist jeweils vor Beginn der Arbeit zu prüfen.
Beim Starten ist das Gerät sicher abzustützen und fest-
zuhalten. Dabei müssen Schiene und Kette freistehen.
Beim Entasten ist das Gerät möglichst abzustützen.
Hierbei darf nicht mit der Schienenspitze gesägt werden.
Auf unter Spannung stehende Äste ist zu achten.
Fassen Sie die Kette niemals bei laufendem Motor an,
auch wenn diese stillsteht. Zur Nachprüfung der
Kettenspannung, zum Nachspannen, zum Kettenwechsel
und zur Beseitigung von Störungen muß der Motor stillge-
setzt werden.
Arbeiten Sie niemals vollkommen allein, sondern in der
Nähe von anderen Personen, die Sie im Falle eines Unfalls
zu Hilfe rufen können. Bei Arbeiten außerhalb von
Wohngebieten ist es sinnvoll, einen Verbandskasten dabei
zu haben und auf jeden Fall anderen Personen zu hinter-
lassen, wo sich Ihr Arbeitsort befindet.
Stellen Sie die Motorsäge niemals unbeaufsichtigt mit lau-
fendem Motor ab. Wird das Gerät zeitweise nicht benutzt,
so ist es so abzustellen, daß niemand gefährdet wird.
Personen aufhalten,
Fällarbeit Beschäftigten festgelegt oder angelegt ist, der
schräg rückwärts verlaufen muß,
den mit der Fällarbeit Beschäftigen einen sicheren Stand
gewährt.
C

Advertisement

loading

  Also See for Electrolux Chainsaw