Download  Print this page

Installation; Sicherheit - AEG DDLE ÖKO TD 18 Operation And Installation

Fully electronically controlled comfort instantaneous water heater
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents

Installation

INSTALLATION

7. Sicherheit

7.1
Vorschriften und Bestimmungen
◦ Alle nötigen Schritte bis nach der Erstinbetriebnah-
me und die Wartung dieses Gerätes dürfen nur von
einem Fachhandwerker entsprechend dieser Anwei-
sung ausgeführt werden.
◦ Eine einwandfreie Funktion und Betriebssicherheit
ist nur mit den für das Gerät bestimmten Original-Zu-
behör- und Ersatzteilen gewährleistet.
◦ Beachten Sie die landesspezifischen Vorschriften
und Be stimmungen bezüglich Wasseranschluss und
Elektroanschluss.
◦ Beachten Sie die Bestimmungen des örtli-
chen Energieversorgungs- und zuständigen
Wasserversorgungs-Unternehmens.
◦ Der spezifische elektrische Widerstand des Wassers
darf nicht kleiner sein als auf dem Typenschild an-
gegeben. Bei einem Wasser-Verbundnetz ist der
niedrigste elektrische Widerstand des Wassers zu
berücksichtigen (siehe Kapitel „Einsatzbereiche").
Den spezifischen elektrischen Widerstand oder die
elektrische Leitfähigkeit des Wassers erfahren Sie
bei Ihrem Wasserversorgungs-Unternehmen.
◦ Montieren Sie das Gerät nur im geschlossenen,
frostfreien Raum. Lagern Sie auch ein demontiertes
Gerät frostfrei, da sich immer Restwasser im Gerät
befindet.
◦ Die Schutzart IP 25 (strahlwassergeschützt) ist nur
mit sachgemäß montierter Kabeltülle gewährleistet.
WARNUNG Stromschlag
Dieses Gerät enthält Kondensatoren, die sich nach
der Trennung vom Stromnetz entladen. Die Kon-
densator-Entladespannung kann ggf. kurzzeitig
> 60 V DC sein.
7.2
Duschbetrieb
VORSICHT Verbrennung
» Stellen Sie bei Versorgung einer Dusche die
interne Temperaturbegrenzung auf 55 °C oder
geringer ein, siehe Kapitel „Gerätbeschreibung
Kundendienst-Modus Verbrühschutz / Tempe-
raturbegrenzung Menü".
VORSICHT Verbrennung
Bei Versorgung des Gerätes mit vorgewärmtem
Wasser beachten Sie folgende Hinweis:
Die intern einstellbare Temperaturbegrenzung wird
ggf. überschritten.
» Begrenzen Sie die Temperatur mit einer vorge-
schalteten Zentral-Thermostat-Armatur.
10
7.3
Wasserinstallation
◦ Kaltwasserleitung
Zugelassene Werkstoffe: Feuerverzinktes Stahlrohr,
Edelstahlrohr, Kupferrohr oder Kunststoffrohr.
◦ Warmwasserleitung
Zugelassene Werkstoffe: Edelstahlrohr, Kupferrohr
oder Kunststoffrohr.
◦ Beim Betrieb können Betriebstemperaturen bis max.
65 °C erreicht werden. Im Störfall können in der In-
stallation kurzfristig Belastungen von max. 95 °C /
1,2 MPa auftreten. Das eingesetzte Kunststoff-Rohr-
system muss für diese Bedingungen ausgelegt sein.
◦ Sicherheitsventile in der Warmwasserleitung des
Durchlauferhitzers sind nicht zulässig.
◦ Armaturen für offene Geräte sind nicht zulässig.
◦ Verwenden Sie Thermostat-Armaturen, beachten
Sie das Kapitel „Einstellungsempfehlung".
Hinweis
Das Gerät ist bis 65 °C mit vorgewärmtem Wasser
geeignet.
Die maximal zulässige Zulauftemperatur beträgt
65 °C. Bei höheren Temperaturen kann das Gerät
beschädigt werden. Mit dem „Zentral Thermostat"
(siehe Kapitel „Sonderzubehör") kann die max. Zu-
lauftemperatur auf 65 °C begrenzt werden.
7.4
Elektroinstallation
◦ Der elektrische Anschluss darf nur an festverlegten
elektrische Leitungen erfolgen.
◦ Das Gerät muss, zum Beispiel durch Sicherungen,
mit einer Trennstrecke von mindestens 3 mm allpolig
vom Netzanschluss trennbar sein.

Advertisement

Chapters

Table of Contents
loading

  Related Manuals for AEG DDLE ÖKO TD 18

This manual is also suitable for:

Ddle öko td 21Ddle öko td 24Ddle öko td 27