AEG MTE 350 Operation And Installation

Electronically controlled small instantaneous water heater
Hide thumbs

Advertisement

Quick Links

HAUSTECHNIK
MTE 350
MTE 440
MTE 570
MTE 650
Elektronisch geregelter Klein-Durchlauferhitzer
Bedienung und Installation _________________________________________________ 2
Electronically controlled small instantaneous water heater
Operation and installation _________________________________________________ 27

Advertisement

Chapters

loading

  Also See for AEG MTE 350

  Related Manuals for AEG MTE 350

  Summary of Contents for AEG MTE 350

  • Page 1 HAUSTECHNIK MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 Elektronisch geregelter Klein-Durchlauferhitzer Bedienung und Installation _________________________________________________ 2 Electronically controlled small instantaneous water heater Operation and installation _________________________________________________ 27...
  • Page 2: Table Of Contents

    Inhalt - Besondere Hinweise BESONDERE BESONDERE HINWEISE BEDIENUNG HINWEISE Allgemeine Hinweise ........... 4 Sicherheit ..............5 Gerätebeschreibung ........... 6 Einstellungen ............... 7 ◦ Das Gerät kann von Kindern ab 3 Jah- Reinigung, Pflege und Wartung ......... 7 ren sowie von Personen mit verringerten Problembehebung ............
  • Page 3: Besondere Hinweise

    ◦ Das Gerät muss dauerhaft an eine feste „Installation / Wartung / Gerät entleeren“ Verdrahtung angeschlossen werden, beschrieben. Ausnahme MTE 350. ◦ Das Netzanschlusskabel darf bei Be- schädigung oder Austausch nur durch einen vom Hersteller berechtigten Fach- handwerker mit dem originalen Ersatzteil ersetzt werden.
  • Page 4: Allgemeine Hinweise

    Bedienung BEDIENUNG 1.1.2 Symbole, Art der Gefahr Symbol Art der Gefahr Verletzung Allgemeine Hinweise Stromschlag Das Kapitel „Bedienung“ richtet sich an den Gerätebenut- zer und den Fachhandwerker. Verbrennung Das Kapitel „Installation“ richtet sich an den Fachhand- (Verbrennung, Verbrühung) werker. Hinweis Lesen Sie diese Anleitung vor dem Gebrauch sorg- 1.1.3 Signalworte fältig durch und bewahren Sie sie auf.
  • Page 5: Sicherheit

    Bedienung 2.2 Allgemeine Sicherheitshinweise Symbol Bedeutung Sachschaden GEFAHR Verbrühung (Geräte-, Folgen-, Umweltschaden) Die Armatur kann eine Temperatur bis zu 55 °C an- Geräteentsorgung nehmen. Bei Auslauftemperaturen größer 43 °C besteht Ver- brühungsgefahr. » Dieses Symbol zeigt Ihnen, dass Sie etwas tun müs- WARNUNG Verletzung sen.
  • Page 6: Gerätebeschreibung

    Bedienung Gerätebeschreibung Sachschaden Verwenden Sie nur den mitgelieferten Spezi- Der elektronisch geregelte Klein-Durchlauferhitzer hält al-Strahlregler. Beugen Sie Verkalkungen an den die Auslauftemperatur unabhängig von der Zulauftem- Armaturenausläufen vor (siehe Kapitel „Reinigung, peratur bis zur Leistungsgrenze konstant. Pflege und Wartung“). Das Gerät ist werkseitig auf die zum Händewaschen benötigte Auslauftemperatur eingestellt.
  • Page 7: Einstellungen

    Bedienung Einstellungen Problembehebung Sobald Sie das Warmwasserventil an der Armatur öffnen Problem Ursache Behebung oder den Sensor einer Sensor-Armatur betätigen, schaltet Das Gerät schaltet Am Gerät liegt keine Prüfen Sie die Siche- automatisch das Heizsystem des Gerätes ein. Das Was- trotz voll geöffnetem Spannung an.
  • Page 8: Installation

    Installation INSTALLATION Vorschriften, Normen und Bestimmungen Hinweis Sicherheit Beachten Sie alle nationalen und regionalen Vor- schriften und Bestimmungen. Die Installation, Inbetriebnahme sowie Wartung und Re- paratur des Gerätes darf nur von einem Fachhandwerker Der spezifische elektrische Widerstand des Wassers darf durchgeführt werden.
  • Page 9: Vorbereitungen

    10. Montage 8.2 Zubehör Spezial-Strahlregler 10.1 Montageort ◦ für MTE 350 und MTE 440 Montieren Sie das Gerät in einem frostfreien Raum in der ◦ für MTE 570 und MTE 650 Nähe der Entnahmearmatur. Achten Sie auf die Zugänglichkeit der seitlichen Kappen- Hinweis befestigungsschrauben.
  • Page 10 Installation 10.2 Montagealternativen Montage des Gerätes Hinweis 10.2.1 Untertischmontage » Montieren Sie das Gerät an die Wand. Drucklos, mit druckloser Armatur Die Wand muss ausreichend tragfähig sein.    Druckfest, mit druckfester Armatur » Lösen Sie die Kappenbefestigungsschrauben mit zwei Umdrehungen.
  • Page 11 Installation » Rasten Sie das Heizsystem im Schnappverschluss ein. » Befestigen Sie die Gerätekappe mit den Kappenbefestigungsschrauben. Montage der Armatur » Montieren Sie die Armatur. Beachten Sie dabei auch die Bedienungs- und Installationsanleitung der Armatur. Sachschaden » Beim Montieren aller Anschlüsse müssen Sie am Gerät mit einem Schlüssel SW 14 gegenhal- ten.
  • Page 12 3 mm allpolig vom Netzanschluss getrennt werden können. GEFAHR Stromschlag Die Geräte sind im Auslieferungszustand mit einer elektrischen Anschlussleitung ausgestattet ( MTE 350 mit Stecker). Ein Anschluss an eine festverlegte elektrische Lei- Montage der Armatur tung ist möglich, wenn diese mindestens den Quer- schnitt der serienmäßigen Geräteanschlussleitung...
  • Page 13: Inbetriebnahme

    Installation 11.2 Übergabe des Gerätes Sachschaden Beachten Sie das Typenschild. Die angegebene » Erklären Sie dem Benutzer die Funktion des Gerätes und machen Sie ihn mit dem Gebrauch des Gerätes Spannung muss mit der Netzspannung überein- vertraut. stimmen. » Weisen Sie den Benutzer auf mögliche Gefahren »...
  • Page 14 Installation Maximale Temperatur einstellen GEFAHR Stromschlag Werkseinstellung: 38 °C Die Justierschraube zur Verstellung des Volumen- stromes und das Potentiometer für die Temperatur- einstellung sind spannungsführend, wenn das Gerät nicht vom Netzanschluss getrennt ist. 30°C 38°C 50°C » Stellen Sie das Potentiometer mithilfe eines Schraubendrehers auf die gewünschte maximale Temperatur.
  • Page 15: Außerbetriebnahme

    Installation 13. Störungsbehebung Volumenstrom begrenzen Werkseinstellung: Maximaler Volumenstrom Problem Ursache Behebung Das Gerät schaltet Der Strahlregler in der Reinigen und / oder trotz voll geöffnetem Armatur ist verkalkt entkalken Sie den Warmwasserventil oder verschmutzt. Strahlregler oder er- nicht ein. neuern Sie den Spezi- al-Strahlregler.
  • Page 16 Installation Leuchtdiodenanzeige Sicherheitsdruckbegrenzer aktivieren 1 Anzeige rot bei Störung 2 Anzeige gelb bei Heizbetrieb 3 Anzeige grün blinkend bei der Spannungsversorgung 1 1-poliger Sicherheitsdruckbegrenzer MTE 440 / der Elektronik MTE 570 2 2-poliger Sicherheitsdruckbegrenzer MTE 350 / MTE 650...
  • Page 17: Wartung

    Installation 14. Wartung 14.3 Prüfungen nach VDE 0701/0702 Schutzleiterprüfung GEFAHR Stromschlag » Prüfen Sie den Schutzleiter (in Deutschland z. B. Trennen Sie bei allen Arbeiten das Gerät allpolig vom DGUV A3) am Schutzleiterkontakt der elektrischen Netzanschluss. Anschlussleitung und am Anschlussstutzen des Gerätes.
  • Page 18: Technische Daten

    Installation 15. Technische Daten 15.2 Elektroschaltplan 15.2.1 MTE 350 15.1 Maße und Anschlüsse 1/N/PE ~ 200-240 V ϑ V > p > b02 Durchführung elektr. Leitungen I b03 Durchführung elektr. Leitungen II c01 Kaltwasser Zulauf Außengewinde G 3/8 A 1 Sicherheitsdruckbegrenzer c06 Warmwasser Auslauf Außengewinde...
  • Page 19 Installation 15.2.2 MTE 440 und MTE 570 15.2.3 MTE 650 1/N/PE ~ 200-240 V 2/PE ~ 380-400 V ϑ ϑ V > V > p > p > 1 Sicherheitsdruckbegrenzer 1 Sicherheitsdruckbegrenzer 2 Druckdifferenzschalter 2 Druckdifferenzschalter 3 Elektronik mit Auslauftemperaturfühler 3 Elektronik mit Auslauftemperaturfühler Sachschaden »...
  • Page 20 X Volumenstrom in l/min Y Temperaturerhöhung in K 1 3,5 kW - 230 V 2 4,4 kW - 230 V 3 5,7 kW - 230 V 4 6,5 kW - 400 V Beispiel MTE 350 mit 3,5 kW Volumenstrom l/min Temperaturerhöhung Kaltwasserzulauftemperatur °C Maximale mögliche Auslauftemperatur...
  • Page 21 Installation 15.5 Angaben zum Energieverbrauch Produktdatenblatt: Konventionelle Warmwasserbereiter nach Verordnung (EU) Nr. 812/2013 | 814/2013 MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 231003 231004 231216 232770 Hersteller AEG Haustechnik AEG Haustechnik AEG Haustechnik AEG Haustechnik Lastprofil Energieeffizienzklasse Energetischer Wirkungsgrad Jährlicher Stromverbrauch...
  • Page 22 Installation MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 Anschlüsse Wasseranschluss G 3/8 A G 3/8 A G 3/8 A G 3/8 A Einsatzgrenzen Max. zulässiger Druck Max. Zulauftemperatur für Nacherwärmung °C Werte Max. zulässige Zulauftemperatur °C Temperatureinstellbereich Warmwasser °C...
  • Page 23 Installation MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 Dimensionen Höhe Breite Tiefe Länge Anschlusskabel Gewichte Gewicht Hinweis Das Gerät stimmt mit IEC 61000-3-12 überein.
  • Page 24: Kundendienst Und Garantie

    neue Garantiedauer in Gang gesetzt. Dies gilt für alle erbrachten gen Vertragspartnern sind nicht berührt. Garantieleistungen, insbesondere für etwaig eingebaute Ersatz- Kundendienst und Garantie Diese Garantiebedingungen gelten nur für solche Geräte, die teile oder für die Ersatzlieferung eines neuen Gerätes. vom Endkunden in der Bundesrepublik Deutschland als Neuge- räte erworben werden.
  • Page 25 gen Vertragspartnern sind nicht berührt. Diese Garantiebedingungen gelten nur für solche Geräte, die teile Kundendienst und Garantie vom Endkunden in der Bundesrepublik Deutschland als Neuge- räte erworben werden. Ein Garantievertrag kommt nicht zu- Erreichbarkeit Soweit der Kunde wegen des Garantiefalles aufgrund gesetzli- stande, soweit der Endkunde ein gebrauchtes Gerät oder ein cher Gewährleistungsansprüche gegen andere Vertragspartner neues Gerät seinerseits von einem anderen Endkunden erwirbt.
  • Page 26 Umwelt und Recycling Entsorgung von Transport- und Über das Rücknahmesystem werden hohe Recyclingquoten der Ma- Verkaufsverpackungsmaterial terialien erreicht, um Deponien und die Umwelt zu entlasten. Damit leisten wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Damit Ihr Gerät unbeschädigt bei Ihnen ankommt, haben wir es sorgfältig verpackt.
  • Page 27 Contents - Special information SPECIAL SPECIAL INFORMATION OPERATION INFORMATION General information ..........29 Safety ................30 Appliance description ..........31 Settings ............... 31 ◦ The appliance may be used by children Cleaning, care and maintenance ......31 Troubleshooting ............32 aged 3 and up and persons with re- INSTALLATION duced physical, sensory or mental capa-...
  • Page 28: Special Information

    ◦ The specified voltage must match the mains voltage. ◦ Connect the appliance permanently to fixed wiring, exception MTE 350. ◦ The power cable must only be replaced (for example if damaged) by a qualified contractor authorised by the manufactur- er, using an original spare part.
  • Page 29: General Information

    Operation OPERATION 1.1.2 Symbols, type of risk Symbol Type of risk Injury General information Electrocution The chapter “Operation” is intended for appliance users and qualified contractors. Burns (burns, scalding) The chapter “Installation” is intended for qualified con- tractors. Note 1.1.3 Keywords Read these instructions carefully before using the appliance and retain them for future reference.
  • Page 30: Safety

    Operation 2.2 General safety instructions Symbol Meaning Material losses DANGER Scalding (appliance damage, consequential losses and envi- ronmental pollution) The tap can reach temperatures of up to 55 °C. Appliance disposal There is a risk of scalding at outlet temperatures in excess of 43 °C.
  • Page 31: Appliance Description

    Operation Settings 2.3 Test symbols See type plate on the appliance. The appliance heating system switches on automatically as soon as you open the DHW valve at the tap or activate Appliance description the sensor of a sensor tap. The water is heated. The water temperature can be adjusted at the tap: The electronically controlled small instantaneous water For initial flow rate and flow rate limiting, see chapter...
  • Page 32: Troubleshooting

    Operation - Installation INSTALLATION Troubleshooting Problem Cause Remedy The appliance will not No power to the ap- Check the fuses/ start despite the DHW pliance. MCBs in your fuse valve being fully open. box. Safety The aerator in the tap Clean and/or descale is scaled up or dirty.
  • Page 33: Appliance Description

    Special aerator The appliance is suitable for undersink installation (water connections at the top) and oversink installation (water ◦ for MTE 350 and MTE 440 connections at the bottom). ◦ for MTE 570 and MTE 650 DANGER Electrocution...
  • Page 34 Installation 10.2 Installation options Appliance installation Note 10.2.1 Undersink installation » Mount the appliance on the wall. Non-pressurised, with non-pressurised tap The wall must have a sufficient load-bearing capac- ity.    Pressure-tested, with pressure-tested tap » Undo the cover fixing screws by two turns. »...
  • Page 35 Installation » Secure the appliance cover with the cover fixing screws. Tap installation » Install the tap. For this, also observe the tap operat- ing and installation instructions. Material losses » When making the connections, counter the torque on the appliance using a size 14 spanner. Pressure-tested tap Note »...
  • Page 36 3 mm contact separation. DANGER Electrocution The appliances are delivered with a power cable (MTE 350 with plug). Connection to a permanent power supply is pos- sible, provided the fixed cable has a cross-section that is at least equal to that of the standard power Tap installation cable of the appliance.
  • Page 37: Commissioning

    Installation 11.3 Recommissioning » Connect the power cable as shown in the wiring dia- gram (see chapter “Specification / Wiring diagram”). Material losses 11. Commissioning Following an interruption of the water supply, recom- mission the appliance by carrying out the following steps, in order to prevent irreparable damage to the 11.1 Initial start-up bare wire heating system.
  • Page 38 Installation Setting the maximum temperature Factory setting: 38 °C 30°C 38°C 50°C » Using a screwdriver, set the potentiometer to the maximum required temperature. » Fit the appliance cover. » Remove the appliance cover.
  • Page 39: Shutting Down

    Installation 12. Shutting down Limiting the flow rate Factory setting: Maximum flow rate » Isolate the appliance from the power supply by means of the fuse/MCB in your fuse box or by pulling the power cable plug from the socket. »...
  • Page 40 1 Illuminates red in the case of a fault 2 Illuminates yellow during heating operation 3 Flashes green if the PCB is receiving power 1 1-pole safety pressure limiter MTE 440 / MTE 570 2 2-pole safety pressure limiter MTE 350 / MTE 650...
  • Page 41: Maintenance

    Installation 14. Maintenance 14.3 Tests in accordance with VDE 0701/0702 DANGER Electrocution Earth conductor check Before any work on the appliance, disconnect all poles from the power supply. » Check the earth conductor (in Germany e.g. DGUV A3) on the earth conductor contact of the power cable and on the appliance connector.
  • Page 42: Specification

    Installation 15. Specification 15.2 Wiring diagram 15.2.1 MTE 350 15.1 Dimensions and connections 1/N/PE ~ 200-240 V ϑ V > p > b02 Entry electrical cables I b03 Entry electrical cables II c01 Cold water inlet Male thread G 3/8 A...
  • Page 43 Installation 15.2.2 MTE 440 and MTE 570 15.2.3 MTE 650 1/N/PE ~ 200-240 V 2/PE ~ 380-400 V ϑ ϑ V > V > p > p > 1 Safety pressure limiter 1 Safety pressure limiter 2 Pressure differential switch 2 Pressure differential switch 3 PCB with outlet temperature sensor 3 PCB with outlet temperature sensor...
  • Page 44 1 3.5 kW - 230 V 2 4.4 kW - 230 V 3 5.7 kW - 230 V 4 6.5 kW - 400 V Example MTE 350 with 3.5 kW Flow rate l/min Increasing the temperature Cold water supply temperature °C...
  • Page 45 Installation 15.5 Energy consumption data Product datasheet: Conventional water heaters to regulation (EU) no. 812/2013 and 814/2013 MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 231003 231004 231216 232770 Manufacturer AEG Haustechnik AEG Haustechnik AEG Haustechnik AEG Haustechnik Load profile...
  • Page 46 Installation MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 Connections Water connection G 3/8 A G 3/8 A G 3/8 A G 3/8 A Application limits Max. permissible pressure Max. inlet temperature for reheating °C Values Max. permissible inlet temperature °C...
  • Page 47: Guarantee

    Guarantee - Environment and recycling MTE 350 MTE 440 MTE 570 MTE 650 Dimensions Height Width Depth Length of connecting cable Weights Weight Note The appliance conforms to IEC 61000-3-12. Guarantee The guarantee conditions of our German companies do not apply to appliances acquired outside of Germany.
  • Page 48 4 < A M H C M N = j d i b c g > AEG is a registered trademark used under license from AB Electrolux (publ). Irrtum und technische Änderungen vorbehalten! | Subject to errors and technical changes! | Sous réserve d‘erreurs et de modifications techniques! | Onder voorbehoud van vergissingen en technische wijzigingen! | Salvo error o modificación técnica! | Rätt till misstag...

This manual is also suitable for:

Mte 440Mte 570Mte 650231003231004231216 ... Show all