Download Print this page

Advertisement

Advertisement

   Also See for Siemens DG15025

   Summary of Contents for Siemens DG15025

  • Page 2

    DG ... 25...

  • Page 3

    Type DG 80 DG 100 DG 120 DG 150 1148 1378 1153 1383 1000...

  • Page 4

    DG 120../150.. DG 80../100..

  • Page 5

    13.1...

  • Page 7

    Empfohlene Anschlussarten Zweikreis / Recommended Configurations - Double-power In jedem Fall kann die Variante 19 nicht mit E4-Verbindung verwendet werden. In any case, the variant 19 cannot be used with E4 connection.

  • Page 8

    Empfohlene Anschlussarten Einkreis-Boiler Betrieb Recommended Configurations - Single-power / Boiler mode operation...

  • Page 9

    Nur für den Fachmann Montageanleitung Montieren Sie den Warmwasser Wandspeicher, wie im Bildteil beschrieben. Beachten Sie die Hinweise im Text. Die Bildseiten finden Sie am Anfang der Anleitung. Sicherheitshinweise Stromschlaggefahr! Schalten Sie im Fehlerfall sofort die Netzspannung ab. • Wir Übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Anleitung entstehen. •...

  • Page 10

    Der Ablauf des Sicherheitsventils muss immer offen sein. Die Sicherheitsventil-Kombination muss für geschlossenen Betrieb zugelassen sein (Baumuster geprüft): Sicherheitsventil-Kombination AK030300 bzw. Sicherheitsventil-Kombination mit Druckminderventil AK040300 können mit han- delsüblichem Thermostat - Vormischer montiert werden. Hinweis: Nach dem Energie-Einspargesetz muss bei mehr als 5 m langen Warmwasser-Leitungen die Temperatur im Leitungsnetz auf 60ºC begrenzt werden.

  • Page 11

    Einkreisschaltung Positionen 1/ 2 / 3 / 4 Boilerschaltung Positionen 8 / 9 / 0 Der Leistungsschalter ist herstellerseitig auf Position 5 bei DG80025 und DG10025 bzw. Position 6 bei DG12025 und DG15025 voreingestellt. Zweikreis Abhängig von der Hausinstallation sind folgende Anschlussvarianten möglich: Siehe Tabelle empfohlene Anschlussarten Zweikreisschaltung (Seite VI) •...

  • Page 12

    Je nach Dauer der Niedertarifzeit von 8 h oder 4 h, und der angeschlossenen Leistung (siehe Anschlussarten Seite 7) den Leistungsschalter „S1“ auf der Elektronik in die richtige Positionen 5 / 6 / 7 der „Zweikreis“ Schaltung einstellen. Einkreis Abhängig von der Hausinstallation sind folgende Anschlussvarianten möglich: Siehe Tabelle empfohlene Anschlussarten Einkreisschaltung (Seite VII) Leistungsschalter „S1“...

  • Page 13

    2 - 6 kW 3/N/PE~230 V min 10 A // max 20 A 3/N/PE~230V 3 - 6 kW 3/N/PE~230 V min 16 A // max 20 A Modell DG80025 - DG15025 1/N/PE~230V 1 kW 1/N/PE~230 V // 1 x min 10 A Einkreis-Betrieb...

  • Page 14

    Eine Störung, was tun Funktioniert Ihr Gerät nicht wie gewünscht, so liegt es oft nur an einer Kleinigkeit. Bitte prüfen Sie, ob aufgrund folgender Hinweise die Störung selbst behoben werden kann. Sie vermeiden dadurch die Kosten für einen unnötigen Kundendiensteinsatz. Im Normalbetrieb leuchtet die LED „Anode“...

  • Page 15

    Wärmeinhaltsanzeige - Anzeigelampe (LED) Status Ursache / Fehler Behebung Lampen (LED) Anode Service Stark Heizung 1 2 3 4 5 6 siehe Interner Elektronik ist intern gesperrt, 15 Minuten warten, blinken unten Fachmann Eletronikfehler dann Reset starten Der Speicher Schalen Sie das Gerät aus. hat ohne Überprüfen Sie die Ursachten für den Wassermangel Wasserfüllung...

  • Page 16

    Für Benutzer und Fachmann Gebrauchsanleitung Bevor Sie das Gerät benutzen, lesen Sie bitte sorgfaltig diese Gebrauchsanleitung! Sicherheitshinweise • Dieses Gerät ist für den Haushalt oder für haushaltsähnliche, nicht-gewerbliche Anwendungen bestimmt. Haushaltsähnliche Anwendungen umfassen z. B. die Verwendung in Mitarbeiterküchen von Läden, Büros, landwirtschaftlichen und anderen gewerblichen Betrieben, sowie die Nutzung durch Gäste von Pensionen, kleinen Hotels und ähnlichen Wohneinrichtungen.

  • Page 17

    Ihr neues Gerät Die Warmwasser Wandspeicher DG80025 – DG15025 mit elektronischer Regelung sind für die Erwärmung von Trinkwasser nach DIN 1988 vorgesehen. Sie können bedarfsgerecht Warmwasser bis 85°C bereitstellen und je nach Betriebsweise eine oder mehrere Zapfstellen (Entnahmestellen) versorgen. Das Wasser wird elektrisch aufgeheizt. Auf der Bedienblende wird die aktuell verfügbare Warmwassermenge durch 6 LEDs angezeigt.

  • Page 18

    Wenn Sie den Kundendienst anfordern, geben Sie bitte die E-Nr. und die FD-Nr. Ihres Gerätes an. Sie finden die Nummern auf dem Typenschild zwischen den Wasseranschlussrohren des Speichers Siemens-Electrogeräte GmbH E-Nr. Entsorgung Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (waste electrical and electronic equipment –...

  • Page 19

    For technicians only Assembly Instructions Mount the hot water wall storage unit as described in the diagram. Observe the instructions in the text. You will find the diagrams at the beginning of the manual. Safety advice Danger of electric shock! In the case of a fault, disconnect the voltage supply.

  • Page 20

    pipes longer than 5m. Open Operation An appropriate overflow mix regulator is to be installed: BZ12410 wall temperature regulator with bath spout, shower hose and hand sprinkler; or BZ11110 wall regulator with shower hose and hand sprinkler. The discharge from the fitting must always be free. Never use an aerator! A back-flow preventer is to be installed in the cold water intake.

  • Page 21

    Boiler mode switch positions 8 / 9 / 0 The power switch is set by the manufacturer in position 5 for DG80025 and DG10025 models and in position 6 for DG12025 and DG15025. Double power Depending on the home installation, the following connection variations are possible: Refer to the connection types recommended for double power (page VI) •...

  • Page 22

    Single power Depending on the home installation, the following connection variations are possible: Refer to the connection types recommended for single power (page VII) Set power switch “S1” on the electronic board to positions 1 / 2 / 3 / 4 “single power”. Boiler mode Depending on the home installation, the following connection variations are possible: Refer to the connection types recommended for boiler switch (page VII)

  • Page 23

    3/N/PE~230V 3 - 6 kW 3/N/PE~230 V min 16 A // max 20 A (min. xx A) Model DG80025 - DG15025 1/N/PE~230V 1 kW 1/N/PE~230 V // 1 x min 10 A 1/N/PE~230V 2 kW 1/N/PE~230 V // 1 x min 10 A...

  • Page 24

    In case of fault If your device does not function as intended, it is usually due to a small detail. Please check whether or not the fault can be self-repaired according to the following indicators. You will thereby avoid the costs of an unnecessary repair service. In normal operations, the LED “anode”...

  • Page 25

    Heat content display Display (LED) Status Cause / Fault Solution indicators (LED) Anode Service Fast Heating Internal Electronic board locked, wait 15mins and Flashing below Technician electronic then reset failure The reservoir Turn the device off, check the cause of the water has heated shortage (leakage, faulty water connection).

  • Page 26: Instructions For Use

    For Users and Technicians Instructions for Use Before you use the device, please read this instruction manual carefully! Safety advice • This device is intended for household or household-like use, not for commercial purposes. Household-like applications include, for example, use in staff kitchens of shops, offices, agricultural and other business operations, as well as use by guests in hostels, small hotels and similar living facilities.

  • Page 27

    Your new device The hot water storage units DG80025 – DG15025 with electronic control are designed for the heating of drinking water accord- ing to DIN 1988. They can provide hot water to 85°C and, depending on the mode of operation, service one or more taps (tapping points). The water is heated electrically.

  • Page 28: Customer Service

    Specify the E-No. and FD-No. when phoning the customer service operator! When requesting customer service, please enter the E-No. and the FD-No. of your device. You will find the numbers on identification plate between the water access pipes of the reservoir. Siemens-Electrogeräte GmbH E-Nr. Disposal This device complies with the European Guideline 2002/96/EG for waste electrical and electronic equipment (WEEE).

  • Page 29

    Garantiebedingungen Siemens Info Line Gültig in der Bundesrepublik Deutschland (Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr erreichbar) Für Produktinformationen sowie Die nachstehenden Bedingungen, die Voraussetzungen und Anwendungs- und Bedienungsfragen: Umfang unserer Garantieleistung umschreiben, lassen die Tel.: 01805 2223* oder unter Gewährleistungsverpflichtungen des Verkäufers aus dem siemens-info-line@bshg.com...

This manual also for:

Dg12025, Dg10025, Dg80025

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: