Download  Print this page

Whirlpool Ice Maker Instructions For Use Manual page 6

Hide thumbs

Advertisement

Knistern, wenn der Kompressor anspringt
oder Eis in den Behälter fällt.
Plötzliches Knacken beim Anspringen und
Abschalten des Kompressors.
Der Eisautomat erzeugt Geräusche (bei
einigen Modellen):
- Da das Gerät mit einem Eisautomaten
ausgestattet ist, sind Summen (vom
Wasserventil), Tropfgeräusche und Klirren beim
Herunterfallen der Eiswürfel zu vernehmen.
Das Gerät funktioniert nicht:
• Ist das Netzkabel an eine mit Strom versorgte
Steckdose mit der richtigen Spannung
angeschlossen?
• Sind die Schutzvorrichtungen und Sicherungen
des Hausstromnetzes in Ordnung?
Der Eisautomat funktioniert nicht (bei einigen
Modellen):
• Hat der Gefrierraum die erforderliche
Temperatur? Bei einem neuen Gerät kann eine
Nacht dazu erforderlich sein.
• Ist die Taste ON/OFF des Eisautomaten in der
Position ON?
• Sicherstellen, dass der Hebel des Eisautomaten
im Gefrierraum sich nicht in der Position OFF
(waagerecht) befindet (bei einigen Modellen).
• Ist der Wasserhahn geöffnet? Gelangt Wasser in
den Eiswürfelautomaten?
• Ist im Kühlschrank ein Wasserfilter installiert? Der
Filter könnte verstopft oder nicht korrekt installiert
sein. Zuerst die Filter-Einbauanleitung durchlesen,
um sicherzustellen, dass der Filter korrekt
eingebaut und nicht verstopft ist. Falls das Problem
nicht mit dem Filtereinbau oder einem verstopften
Filter zusammenhängt, muss qualifiziertes
Fachpersonal zu Rate gezogen werden.
Wasser in der Abtauschale:
• Das ist bei feuchtwarmem Wetter normal. Die
Schale kann sich sogar bis zur Hälfte füllen.
Sicherstellen, dass das Gerät tatsächlich
ebenerdig steht, so dass kein Wasser aus der
Schale überlaufen kann
Die Kanten des Geräteschranks, die mit der
Türdichtung in Berührung kommen, fühlen
sich warm an:
• Dies ist bei warmem Wetter und laufendem
Kompressor normal.
Die Innenbeleuchtung funktioniert nicht:
• Sind die Schutzvorrichtungen und Sicherungen
des Hausstromnetzes in Ordnung?
• Ist das Stromkabel an eine mit Strom versorgte
Steckdose mit der richtigen Spannung
angeschlossen?
• Ist die Glühbirne durchgebrannt?
Vor dem Auswechseln der Glühbirne
1. immer zunächst den Netzstecker ziehen.
2. Siehe Abschnitt "Pflege und Reinigung".
Der Kompressor läuft zu häufig:
• Ist der Kondensator frei von Staub und Fusseln?
• Schließen die Türen korrekt?
• Sind die Türdichtungen einwandfrei dicht?
• Bei warmem Wetter oder in beheizten Räumen
ist es normal, dass der Kompressor länger läuft.
• Wenn die Tür länger offen bleibt oder größere
Mengen Lebensmittel eingelagert wurden, ist es
normal, dass der Kompressor länger arbeiten
muss, um die Temperatur im Innenraum
entsprechend abzukühlen.
6
• Die Laufzeit des Kompressors hängt von
verschiedenen Umständen ab: Häufigkeit des
Türöffnens, gelagerte Lebensmittelmenge,
Raumtemperatur, Einstellung des
Temperaturreglers.
Die Temperatur im Gerät ist zu hoch:
• Sind die Geräteregler richtig eingestellt?
• Wurden vor kurzem größere Mengen frischer
Lebensmittel in das Gerät eingelagert?
• Ein zu häufiges Öffnen der Türen vermeiden.
• Sicherstellen, dass die Türen einwandfrei
schließen.
• Sicherstellen, dass die Belüftungsöffnungen im
Abteil nicht verdeckt sind, sonst kann die kalte
Luft nicht zirkulieren.
Bei Feuchtigkeitsbildung:
• Sicherstellen, dass die Belüftungsöffnungen im
Abteil nicht verdeckt sind, sonst kann die kalte
Luft nicht zirkulieren.
• Sicherstellen, dass die Lebensmittel richtig
verpackt sind. Feuchte Behälter vor dem
Einlagern trocken reiben.
• Ein zu häufiges Öffnen der Türen vermeiden. Bei
jedem Öffnen der Tür gelangt feuchte Außenluft
in das Gerät. Je häufiger die Tür geöffnet wird,
desto schneller bildet sich Feuchtigkeit im
Inneren, besonders dann, wenn der Raum sehr
feucht ist.
• Bei sehr feuchten Räumen ist
Feuchtigkeitsbildung im Gerät normal.
Die Türen lassen sich nicht korrekt öffnen
oder schließen:
• Sicherstellen, dass die Türen nicht durch
Lebensmittelpackungen blockiert werden.
• Sicherstellen, dass die Ablagen, Schalen und der
Eisautomat richtig positioniert sind.
• Sicherstellen, dass die Türdichtungen nicht
verschmutzt oder klebrig sind.
• Sicherstellen, dass das Gerät ebenerdig steht.
KUNDENDIENST
Bevor Sie den Kundendienst rufen:
Schalten Sie das Gerät nochmals ein, um zu prüfen,
ob die Störung immer noch vorliegt. Haben Sie
keinen Erfolg, schalten Sie das Gerät aus und
wiederholen Sie den Versuch nach einer Stunde.
Arbeitet das Gerät trotz vorgenannter Kontrollen
und nach dem Neueinschalten des Gerätes
weiterhin nicht korrekt, setzen Sie sich bitte mit
dem Kundendienst in Verbindung und beschreiben
Sie die Störung.
Geben Sie bitte folgendes an:
• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe
Typenschild),
• Art der Störung,
• Servicenummer (Ziffer hinter dem Wort
SERVICE auf dem Typenschild im Geräteinnern),
• Ihre vollständige Anschrift,
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl.
Anmerkung:
Die Öffnungsrichtung der Tür lässt sich
umkehren. Sollte der hierzu erforderliche
Türanschlagwechsel vom Kundendienst
vorgenommen werden, fällt dies nicht unter
die Garantieleistungen.

Advertisement

loading

  Also See for Whirlpool Ice Maker

  Related Manuals for Whirlpool Ice Maker