Download  Print this page

Pflege Und Reinigung; Auswechseln Der Glühbirne; Störung-Was Tun - Whirlpool Ice Maker Instructions For Use Manual

Hide thumbs

Advertisement

HINWEISE ZUR
AUSSERBETRIEBSETZUNG
Kurze Abwesenheit
Bei Abwesenheit von weniger als drei Wochen
braucht das Gerät nicht vom Stromnetz getrennt zu
werden. Alle verderblichen Lebensmittel
verbrauchen und die anderen einfrieren.
Besitzt das Gerät einen Eiswürfelautomat,
1. diesen abschalten.
2. Die Wasserzufuhr des Eisautomaten schließen.
3. Den Eisbehälter leeren.
Längere Abwesenheit
Bei Abwesenheit von drei Wochen oder mehr alle
Lebensmittel aus den Räumen entnehmen. Besitzt
das Gerät einen Eiswürfelautomat,
1. diesen abschalten.
2. Die Wasserzufuhr des Eisautomaten mindestens
einen Tag vorher schließen.
3. Den Eisbehälter leeren.
An beiden Türen oben einen Holz- oder
Kunststoffkeil mit Klebestreifen befestigen, damit
die Türen offen bleiben und für eine ausreichende
Luftzirkulation in beiden Räumen gesorgt ist.
Dadurch wird die Bildung von Schimmel oder
unangenehmen Gerüchen vermieden.
Transport
1. Alle beweglichen Geräteteile herausnehmen,
2. gut verpacken und mit Klebeband
zusammenhalten, damit sie nicht verloren gehen
oder gegeneinander schlagen.
3. Die verstellbaren Füße eindrehen, damit sie die
Abstellfläche nicht berühren.
4. Beide Türen schließen, mit Klebeband versiegeln
und das Netzkabel ebenfalls am Gerät ankleben.
Unterbrechung der Stromversorgung
Erkundigen Sie sich bei Stromausfall bei der
Ortsniederlassung des Stromlieferanten, wie lange
die Unterbrechung voraussichtlich dauern wird.
Anmerkung: Ein voll gefülltes Gerät hält die
Kühltemperatur länger als ein nur halb gefülltes
aufrecht.
Lebensmittel, auf denen nach dem Stromausfall
noch Eiskristalle sichtbar sind, lassen sich ohne
Risiko wieder einfrieren, obwohl Geschmack und
Aroma gelitten haben könnten.
Nahrungsmittel in schlechtem Zustand am besten
entsorgen.
Bei Stromausfällen von maximal 24 Stunden.
1. Beide Türen gut geschlossen halten. Auf diese
Weise bleiben die eingelagerten Lebensmittel so
lang wie möglich kühl.
Bei Stromausfällen von über 24 Stunden.
1. Das Gefriergut herausnehmen und es in einer
abschließbaren Camping-Gefrierbox lagern.
Steht keine Camping-Gefrierbox oder kein
Trockeneis zur Verfügung, sollten leicht
verderbliche Lebensmittel zuerst verwertet
werden.
2. Den Eisbehälter leeren.

PFLEGE UND REINIGUNG

Vor jeder Reinigungs- und Wartungsarbeit den
Netzstecker ziehen oder die Stromversorgung
abschalten.
Das Gerät regelmäßig mit einem Schwammtuch
und einer Lösung aus lauwarmem Wasser und
einem spezifisch für die Reinigung von
Kühlschränken geeigneten neutralen
Reinigungsmittel säubern.
Niemals Spül- oder Scheuermittel verwenden. Die
einzelnen Geräteteile niemals mit brennbaren
Flüssigkeiten reinigen. Durch die ausströmenden
Dämpfe bestände Brand- oder Explosionsgefahr.
Die Außenflächen des Gerätes und die Türdichtung
feucht abwischen und mit einem weichen Tuch
trocken reiben.
Keine Dampfreiniger verwenden.
Den Kondensator regelmäßig mit dem Staubsauger
reinigen wie nachfolgend beschrieben. Zum
besseren Zugang zunächst die
Frontsockelverkleidung abnehmen (siehe
Installationsanleitung) und den Kondensator
reinigen.
Bitte beachten:
- Die Tasten und das Display des Bedienfeldes
dürfen nicht mit alkoholischen Produkten oder
Derivaten gereinigt werden, sondern
ausschließlich mit einem trockenen Tuch.
- Die Rohre des Kühlsystems verlaufen in der
Nähe der Abtauschale und können heiß
werden. Die Rohre regelmäßig mit einem
Staubsauger reinigen.
AUSWECHSELN DER GLÜHBIRNE
Vor dem Auswechseln der Glühbirne immer
zunächst den Netzstecker ziehen.
Austausch der Glühbirne im Gefrierraum.
1. Manche Modelle haben eine Speziallampe
2. Die Glühbirne darf maximal 15W stark sein
3. Die Anleitung zum Auswechseln der Glühbirne
finden Sie in der Tabelle (PRODUKTANGABEN)
STÖRUNG-WAS TUN
Bevor Sie den Kundendienst rufen....
Betriebsstörungen haben in den meisten Fällen
unbedeutende Ursachen und können selbst
ermittelt und ohne Werkzeug behoben werden.
Die Geräusche sind bei Kühlgeräten, die mit
Gebläsen und Kompressoren ausgestattet
sind, normal, da sie sich zum Regeln der
Betriebstemperaturen selbsttätig ein- und
ausschalten.
Bestimmte Betriebsgeräusche können
dennoch reduziert werden
- Das Gerät nivellieren und auf einem ebenen
Untergrund aufstellen.
- Vermeiden, dass das Gerät andere Möbel
berührt.
- Die korrekte Installation der internen
Komponenten überprüfen.
- Dafür sorgen, dass Flaschen und Behälter sich
nicht berühren.
Folgende Betriebsgeräusche sind normal:
Zischen bei der Ersteinschaltung oder
Neueinschaltung nach längerem
Ruhezustand.
Gurgeln, wenn das Kältemittel in die
Leitungen läuft.
Summen, wenn das Wasserventil oder das
Gebläse sich einschaltet.
5

Advertisement

loading

  Also See for Whirlpool Ice Maker

  Related Content for Whirlpool Ice Maker