Download  Print this page

AEG DDLE LCD 18 Operating And Installation Instructions

Electronically controlled comfort instantaneous water heater
Hide thumbs

Advertisement

Quick Links

HAUSTECHNIK
DDLE LCD 18
DDLE LCD 18/21/24
DDLE LCD 27
Elektronisch geregelter Komfort-Durchlauferhitzer
Bedienung und Installation ________________________________ 2
Electronically controlled comfort instantaneous water heater
Operating and installation instructions _______________________ 18

Advertisement

Chapters

loading

  Also See for AEG DDLE LCD 18

  Related Manuals for AEG DDLE LCD 18

  Summary of Contents for AEG DDLE LCD 18

  • Page 1 HAUSTECHNIK DDLE LCD 18 DDLE LCD 18/21/24 DDLE LCD 27 Elektronisch geregelter Komfort-Durchlauferhitzer Bedienung und Installation ________________________________ 2 Electronically controlled comfort instantaneous water heater Operating and installation instructions _______________________ 18...
  • Page 2: Table Of Contents

    Inhalt - Besondere Hinweise BESONDERE HINWEISE Außerbetriebnahme ..........11 Störungsbehebung............ 12 BEDIENUNG Wartung ..............12 Allgemeine Hinweise ........... 3 Sicherheit ..............3 KUNDENDIENST UND GARANTIE Gerätebeschreibung ........... 4 UMWELT UND RECYCLING Einstellungen ............... 4 Reinigung, Pflege und Wartung ......... 4 Problembehebung ............
  • Page 3: Allgemeine Hinweise

    Bedienung BEDIENUNG 1.3 Maßeinheiten Hinweis Wenn nicht anders angegeben, sind alle Maße in Millimeter. 1. Allgemeine Hinweise 2. Sicherheit Die Kapitel „Besondere Hinweise“ und „Bedienung“ rich- ten sich an den Gerätebenutzer und den Fachhandwerker. 2.1 Bestimmungsgemäße Verwendung Das Kapitel „Installation“ richtet sich an den Fachhand- werker.
  • Page 4: Gerätebeschreibung

    Bedienung 4. Einstellungen 2.3 Prüfzeichen Siehe Typenschild am Gerät. Sie können die Warmwasser-Auslauftemperatur stufenlos einstellen. Die gewählte Temperatur wird angezeigt. Bei Landesspezifische Zulassungen und Temperaturen über 43 °C wechselt die Farbe der Anzeige Zeugnisse: Deutschland von Blau auf Rot, um eine Verbrühgefahr anzuzeigen. Für das Gerät ist auf Grund der Landesbauordnungen ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis zum Nachweis der Verwendbarkeit hinsichtlich des Geräuschverhaltens...
  • Page 5: Problembehebung

    Installation INSTALLATION 6. Problembehebung Problem Ursache Behebung Das Gerät schaltet Es liegt keine Span- Prüfen Sie die Siche- trotz voll geöffnetem nung an. rungen in der Hausin- Warmwasserventil stallation. 7. Sicherheit nicht ein. Die Durchflussmen- Reinigen und / oder Die Installation, Inbetriebnahme sowie Wartung und Re- ge ist zu gering.
  • Page 6: Gerätebeschreibung

    Installation 8. Gerätebeschreibung 9. Vorbereitungen Lieferumfang Montageort Mit dem Gerät werden geliefert: Sachschaden ◦ Wandaufhängung Die Installation des Gerätes darf nur im frostfreien ◦ Gewindebolzen, Schrauben und Dübel für die Raum erfolgen. Wandaufhängung » Montieren Sie das Gerät senkrecht und in der Nähe ◦...
  • Page 7: Montage

    ≥ 30 10. Montage 10.1 Standard-Montage Wandaufhängung montieren ◦ Elektroanschluss oben, Unterputz-Installation ◦ Wasseranschluss Unterputz-Installation ◦ DDLE LCD 18/21/24: Anschlussleistung 21 kW voreingestellt Weitere Montagemöglichkeiten siehe Kapitel „Monta- ge-Alternativen“: ◦ Elektroanschluss Unterputz unten ◦ Elektroanschluss Aufputz ◦ Anschluss eines Lastabwurfrelais ◦...
  • Page 8 Installation » Montieren Sie die Kabeltülle. Bei einem Anschluss- » Stecken Sie die Rückwand über den Gewindebolzen kabel > 6 mm² müssen Sie das Loch in der Kabeltül- und die Kabeltülle. Ziehen Sie die Kabeltülle mithilfe le vergrößern. einer Zange an den Rasthaken in die Rückwand, bis beide Rasthaken hörbar einrasten.
  • Page 9 » Schließen Sie das Elektroanschlusskabel an die Netzanschlussklemme an (siehe Kapitel „Technische Daten / Elektroschaltplan“). DDLE LCD 18/21/24: Codierstecker umstecken Das Gerät ist bei Lieferung auf 21 kW gesteckt. Bei Um- stellung auf eine andere Anschlussleistung müssen Sie folgende Schritte vornehmen: L1 í...
  • Page 10 Installation 10.2.2 Elektroanschluss Aufputz Hinweis Bei dieser Anschlussart ändert sich die Schutzart des Gerätes. » Ändern Sie das Typenschild. Streichen Sie die Angabe IP 25 durch und kreuzen Sie das Käst- chen IP 24 an. Verwenden Sie dafür einen Ku- gelschreiber.
  • Page 11: Inbetriebnahme

    Installation 10.3 Montage abschließen 11.2 Wiederinbetriebnahme » Öffnen Sie das Absperrventil im Doppelnippel oder Entlüften Sie das Gerät und die Kaltwasserzulaufleitung in der Kaltwasserzulaufleitung. (siehe Kapitel „Einstellungen“). Siehe Kapitel „Erstinbetriebnahme“. 11. Inbetriebnahme 12. Außerbetriebnahme WARNUNG Stromschlag » Trennen Sie das Gerät allpolig vom Netzanschluss. Die Inbetriebnahme darf nur durch einen Fachhand- »...
  • Page 12: Störungsbehebung

    Installation 13. Störungsbehebung WARNUNG Stromschlag Um das Gerät prüfen zu können, muss die Netzspan- nung am Gerät anliegen. Anzeigemöglichkeiten der Diagnoseampel (LED) leuchtet bei Störung gelb leuchtet bei Heizbetrieb grün blinkt: Gerät am Netzanschluss 1 Diagnoseampel Störung / Anzeige LED-Diagnose- Ursache Behebung ampel...
  • Page 13 Installation 14.2 Elektroschaltplan Sieb reinigen 3/PE ~ 380-415 V Reinigen Sie bei Verschmutzung das Sieb im Kaltwas- ser-Schraubanschluss. Schließen Sie das Absperrventil in der Kaltwasserzulaufleitung, bevor Sie das Sieb aus- bauen, reinigen und wieder einbauen. 14.1 Technische Daten Maße und Anschlüsse 1 Beheizung 2 Sicherheitstemperaturbegrenzer...
  • Page 14 Im Störfall können in der Installation kurzfristig Belastun- gen von maximal 95 °C bei einem Druck von 1,2 MPa auftreten. 14.7 Angaben zum Energieverbrauch Produktdatenblatt: Konventionelle Warmwasserbereiter nach Verordnung (EU) Nr. 812/2013 | 814/2013 DDLE LCD 18 DDLE LCD 18/21/24 DDLE LCD 27 222392 222394...
  • Page 15 Installation 14.8 Datentabelle DDLE LCD 18 DDLE LCD 18/21/24 DDLE LCD 27 222392 222394 222395 Elektrische Daten Nennspannung Nennleistung 16,2 19,4 16,2/19/21,7 18/21/24 19,4/22,6/25,8 24,4 Nennstrom 24,7 27 27,6/29,5/33,3 29/31/35 30,1/32,2/36,3 37,1 Absicherung 32/32/35 Frequenz 50/60 50/60 50/- 50/60 50/60...
  • Page 16 Kundendienst und Garantie Erreichbarkeit Soweit der Kunde wegen des Garantiefalles aufgrund gesetzli- cher Gewährleistungsansprüche gegen andere Vertragspartner Sollte einmal eine Störung an einem unserer Produkte auftre- Leistungen erhalten hat, entfällt eine Leistungspflicht von uns. ten, stehen wir Ihnen natürlich mit Rat und Tat zur Seite. Soweit eine Garantieleistung erbracht wird, übernehmen wir EHT Haustechnik GmbH keine Haftung für die Beschädigung eines Gerätes durch Dieb-...
  • Page 17 Umwelt und Recycling Entsorgung von Transport- und Verkaufsverpackungsmaterial Damit Ihr Gerät unbeschädigt bei Ihnen ankommt, haben wir es sorgfältig verpackt. Bitte helfen Sie, die Umwelt zu schützen, und entsorgen Sie das Verpackungsmaterial des Gerätes sach- gerecht. Wir beteiligen uns gemeinsam mit dem Großhandel und dem Fachhandwerk / Fachhandel in Deutschland an einem wirksamen Rücknahme- und Entsorgungskonzept für die um- weltschonende Aufarbeitung der Verpackungen.
  • Page 18 Contents - Special information SPECIAL INFORMATION Appliance shutdown ..........26 Troubleshooting ............27 OPERATION Maintenance ............... 27 General information ..........19 Safety ................19 GUARANTEE Appliance description ..........20 ENVIRONMENT AND RECYCLING Settings ............... 20 Cleaning, care and maintenance ......20 Troubleshooting ............
  • Page 19: General Information

    Operation OPERATION 1.3 Units of measurement Note All measurements are given in mm unless stated otherwise. 1. General information 2. Safety The chapters "Special information" and "Operation" are intended for both users and qualified contractors. 2.1 Intended use The chapter "Installation" is intended for qualified con- tractors.
  • Page 20: Appliance Description

    Operation 3. Appliance description Following an interruption to the water supply The electronically controlled instantaneous water heater Material losses with automatic output matching keeps the outlet temper- To ensure that the bare wire heating system is not ature constant up to the output limit. The temperature is damaged following an interruption to the water sup- then adjusted via the draw-off tap.
  • Page 21: Installation

    Installation INSTALLATION ◦ Cable grommet (power cable from above / below) ◦ Screws / rawl plugs for securing the back panel to allow for water connection on finished walls 8.2 Accessories 7. Safety Only a qualified contractor should carry out installation, ADEo 70 WD bath pressure tap commissioning, maintenance and repair of the appliance.
  • Page 22: Installation

    ◦ Electrical connection from above; installation on un- finished walls ◦ Water connection on unfinished walls ◦ DDLE LCD 18/21/24: Connected load 21 kW preset For further installation options, see chapter "Alternative installation methods": ◦ Electrical connection from below on unfinished walls ◦...
  • Page 23 Installation Fitting the wall mounting bracket Preparing the back panel Material losses If you break open the wrong knock-out in the back panel by mistake, you must use a new back panel. » Mark out the holes for drilling using the installation template.
  • Page 24 2 Flow limiter » Remove the flow limiter and refit the plastic profile washer. DDLE LCD 18/21/24: Replacing the flow limiter » Position the lower back panel on the main back panel and click it into place. » If 24 kW connected load has been selected, replace the fitted flow limiter (white) with the flow limiter sup- »...
  • Page 25 Installation 10.2 Alternative installation methods » Route the power cable through the cable grommet and connect it to the mains terminal. 10.2.1 Electrical connection from below on 10.2.3 Connecting a load shedding relay unfinished walls Install a load shedding relay in the distribution board in conjunction with other electric appliances, e.g.
  • Page 26: Commissioning

    Installation 11.1 Initial start-up » Cleanly break out the knock-outs in the appli- ance cover. Deburr any sharp edges with a file if necessary. » Slide the lower back panel under the connection pipes of the tap and click the lower back panel into place.
  • Page 27: Troubleshooting

    Installation 13. Troubleshooting WARNING Electrocution To test the appliance, it must be supplied with power. Indicator options for diagnostic traffic light (LED) Illuminates in the event of a fault Yellow Illuminates during heating operation Green Flashing: Appliance connected to power supply 1 Diagnostic traffic light Fault / LED diagnostic traffic light...
  • Page 28 Installation 14.1 Specification Dimensions and 14.2 Wiring diagram connections 3/PE ~ 380-415 V 1 Heating 2 High limit safety cut-out 3 Safety pressure limiter Load shedding relay LR 1-A b02 Entry electrical cables I c01 Cold water inlet Male thread G 1/2 A c06 DHW outlet Male thread...
  • Page 29 In the event of a fault, loads up to a maximum of 95 °C at a pressure of 1.2 MPa can occur temporarily in the installation. 14.7 Energy consumption data Product datasheet: Conventional water heaters to regulation (EU) no. 812/2013 and 814/2013 DDLE LCD 18 DDLE LCD 18/21/24 DDLE LCD 27 222392 222394...
  • Page 30 Installation 14.8 Data table DDLE LCD 18 DDLE LCD 18/21/24 DDLE LCD 27 222392 222394 222395 Electrical data Rated voltage Rated output 16.2 19.4 16.2/19/21.7 18/21/24 19.4/22.6/25.8 24.4 Rated current 24.7 27 27.6/29.5/33.3 29/31/35 30.1/32.2/36.3 37.1 Fuse protection 32/32/35 Frequency...
  • Page 31 Guarantee – Environment and recycling Guarantee The guarantee conditions of our German companies do not apply to appliances acquired outside of Germany. In countries where our subsidiaries sell our products a guarantee can only be issued by those subsidiaries. Such guarantee is only grant- ed if the subsidiary has issued its own terms of guarantee.
  • Page 32 4 < A M H C M O = b d a i j f > AEG is a registered trademark used under license from AB Electrolux (publ). Irrtum und technische Änderungen vorbehalten! | Subject to errors and technical changes! | Sous réserve d‘erreurs et de modifications techniques! | Onder voorbehoud van vergissingen en technische wijzigingen! | Salvo error o modificación técnica! | Rätt till misstag...

This manual is also suitable for:

Ddle lcd 18/21/24Ddle lcd 27222392222394222395