Download  Print this page

AEG MTH 350 Operation And Installation

Hydraulically controlled, open vented small instantaneous water heater with bare wire heating system
Hide thumbs

Advertisement

Quick Links

HAUSTECHNIK
MTH 350
MTH 440
MTH 570
Hydraulisch gesteuerter, offener Klein-Durchlauferhitzer
mit Blankdrahtsystem
Bedienung und Installation ______________________________________ 2
Hydraulically controlled, open vented small instantaneous water
heater with bare wire heating system
Operation and installation _____________________________________ 26

Advertisement

Chapters

loading

  Related Manuals for AEG MTH 350

  Summary of Contents for AEG MTH 350

  • Page 1 HAUSTECHNIK MTH 350 MTH 440 MTH 570 Hydraulisch gesteuerter, offener Klein-Durchlauferhitzer mit Blankdrahtsystem Bedienung und Installation ______________________________________ 2 Hydraulically controlled, open vented small instantaneous water heater with bare wire heating system Operation and installation _____________________________________ 26...
  • Page 2: Table Of Contents

    Inhalt - Besondere Hinweise BESONDERE BESONDERE HINWEISE BEDIENUNG HINWEISE Allgemeine Hinweise ........... 4 Sicherheit ..............5 Gerätebeschreibung ........... 7 Einstellungen ............... 8 ◦ Das Gerät kann von Kindern ab 3 Jah- Reinigung, Pflege und Wartung ......... 8 Problembehebung ............8 ren sowie von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen INSTALLATION...
  • Page 3: Besondere Hinweise

    „Installation / Wartung / Gerät entleeren“ der Netzspannung übereinstimmen. beschrieben. ◦ Das Gerät muss dauerhaft an eine feste Verdrahtung angeschlossen werden, Ausnahme MTH 350. ◦ Das Netzanschlusskabel darf bei Be- schädigung oder Austausch nur durch einen vom Hersteller berechtigten Fach- handwerker mit dem originalen Ersatzteil ersetzt werden.
  • Page 4: Allgemeine Hinweise

    Bedienung BEDIENUNG 1.1.2 Symbole, Art der Gefahr Symbol Art der Gefahr Verletzung Allgemeine Hinweise Stromschlag Das Kapitel „Bedienung“ richtet sich an den Gerätebenut- zer und den Fachhandwerker. Verbrennung Das Kapitel „Installation“ richtet sich an den Fachhand- (Verbrennung, Verbrühung) werker. Hinweis Lesen Sie diese Anleitung vor dem Gebrauch sorg- 1.1.3 Signalworte fältig durch und bewahren Sie sie auf.
  • Page 5: Sicherheit

    Bedienung Sicherheit 1.2 Andere Markierungen in dieser Dokumentation 2.1 Bestimmungsgemäße Verwendung Hinweis Das Gerät ist für den Einsatz im häuslichen Umfeld vor- Hinweise werden durch horizontale Linien ober- und gesehen. Es kann von nicht eingewiesenen Personen si- unterhalb des Textes begrenzt. Allgemeine Hinweise cher bedient werden.
  • Page 6 Bedienung 2.2 Allgemeine Sicherheitshinweise Sachschaden Stellen Sie sicher, dass das drucklose Gerät keiem GEFAHR Verbrühung Druck ausgesetzt ist, da es sonst ggf. zerstört wer- Die Armatur kann während des Betriebs eine Tem- den könnte: peratur von über 50 °C annehmen. »...
  • Page 7: Gerätebeschreibung

    Bedienung Gerätebeschreibung 2.3 Prüfzeichen Siehe Typenschild am Gerät. Der hydraulisch gesteuerte drucklose Klein-Durchlaufer- hitzer erwärmt das Wasser direkt an der Entnahmestelle. Landesspezifische Zulassungen und Beim Öffnen der Armatur schaltet die Heizleistung auto- Zeugnisse: Deutschland matisch ein. Durch kurze Leitungswege entstehen gerin- Für die Geräte ist auf Grund der Landesbauordnungen ge Energie- und Wasserverluste.
  • Page 8: Einstellungen

    Bedienung Einstellungen » Entkalken oder erneuern Sie regelmäßig den Spezi- al-Strahlregler in der Armatur (siehe Kapitel „Geräte- Sobald Sie das Warmwasserventil an der Armatur öffnen beschreibung / Zubehör“). oder den Sensor einer Sensor-Armatur betätigen, schaltet automatisch das Heizsystem des Gerätes ein. Das Was- Problembehebung ser wird erwärmt.
  • Page 9: Installation

    Installation INSTALLATION Vorschriften, Normen und Bestimmungen Hinweis Beachten Sie alle nationalen und regionalen Vor- Sicherheit schriften und Bestimmungen. Die Installation, Inbetriebnahme sowie Wartung und Re- Der spezifische elektrische Widerstand des Wassers darf paratur des Gerätes darf nur von einem Fachhandwerker nicht kleiner sein als auf dem Typenschild angegeben.
  • Page 10: Vorbereitungen

    Installation 10. Montage 8.2 Zubehör Spezial-Strahlregler 10.1 Montageort ◦ für MTH 350 und MTH 440 Montieren Sie das Gerät in einem frostfreien Raum in der ◦ für MTH 570 Nähe der Entnahmearmatur. Achten Sie auf die Zugänglichkeit der seitlichen Kappen- Hinweis befestigungsschrauben.
  • Page 11 Installation 10.2 Montagealternativen  10.2.1 Untertischmontage, drucklos, mit druckloser Armatur   » Lösen Sie die Kappenbefestigungsschrauben mit zwei Umdrehungen. 10.2.2 Montage des Gerätes » Entriegeln Sie den Schnappverschluss mit einem Schraubendreher. » Montieren Sie das Gerät an die Wand. »...
  • Page 12 Installation » Rasten Sie das Heizsystem im Schnappverschluss ein. » Befestigen Sie die Gerätekappe mit den Kappenbefestigungsschrauben. Montage der Armatur Sachschaden Beim Montieren aller Anschlüsse müssen Sie am Gerät mit einem Schlüssel SW 14 gegenhalten. » Montieren Sie die Armatur. Beachten Sie dabei auch die Bedienungs- und Installationsanleitung der Armatur.
  • Page 13 GEFAHR Stromschlag Die Geräte sind im Anlieferungszustand mit einer elektrischen Anschlussleitung ausgestattet (MTH 350 mit Stecker). Ein Anschluss an eine festverlegte elektrische Lei- Montage der Armatur tung ist möglich, wenn diese mindestens den Quer- schnitt der serienmäßigen Geräteanschlussleitung »...
  • Page 14: Inbetriebnahme

    Installation 11.2 Übergabe des Gerätes Sachschaden » Erklären Sie dem Benutzer die Funktion des Gerätes Beachten Sie das Typenschild. Die angegebene und machen Sie ihn mit dem Gebrauch des Gerätes Spannung muss mit der Netzspannung überein- vertraut. stimmen. » Weisen Sie den Benutzer auf mögliche Gefahren »...
  • Page 15: Störungsbehebung

    Installation 13. Störungsbehebung » Öffnen Sie das Entnahmeventil. » Lösen Sie die Wasseranschlüsse vom Gerät. Problem Ursache Behebung Das Gerät schaltet Der Strahlregler in der Reinigen und / oder 14.2 Sieb reinigen trotz voll geöffnetem Armatur ist verkalkt entkalken Sie den Das eingebaute Sieb können Sie nach der Demontage Warmwasserventil oder verschmutzt.
  • Page 16: Technische Daten

    Installation 14.4 Lagerung des Gerätes 15.2 Elektroschaltplan » Lagern Sie ein demontiertes Gerät frostfrei, da sich 15.2.1 MTH 350-570 Restwasser im Gerät befindet, das gefrieren und 1/N/PE ~ 220-240 V Schäden verursachen kann. 14.5 Elektrische Anschlussleitung beim MTH 570 austauschen »...
  • Page 17 Installation 15.3 Temperaturerhöhung 15.4 Einsatzbereiche Folgende Temperaturerhöhungen des Wassers ergeben Spezifischer elektrischer Widerstand und sich bei einer Spannung von 230 V: spezifische elektrische Leitfähigkeit, siehe 45,0 „Datentabelle“. 42,5 Normangabe bei 40,0 15 °C 20 °C 25 °C 37,5 Spez. Spez. Leitfä- Spez.
  • Page 18 Installation 15.5 Angaben zum Energieverbrauch Produktdatenblatt: Konventionelle Warmwasserbereiter nach Verordnung (EU) Nr. 812/2013 | 814/2013 MTH 350 MTH 440 MTH 570 MTH 350 UTE MTH 350 UT MTH 350 OT 189554 189555 222116 189557 189631 189556 Hersteller AEG Haustech- AEG Haustech-...
  • Page 19 Installation MTH 350 MTH 440 MTH 570 MTH 350 UTE MTH 350 UT MTH 350 OT Einsatzgrenzen Max. Durchflussmenge l/min Max. zulässiger Druck Werte Max. zulässige Zulauftempe- °C ratur l/min >1,6 >2,0 >2,6 >1,6 >1,6 >1,6 Druckverlust bei Volumenstrom 0,05...
  • Page 20: Umwelt Und Recycling

    Entsor entsorgen Sie das Verpackungsmaterial des Gerätes sachgerecht. Wir MTH 350 MTH 440 MTH 570 MTH 350 UTE MTH 350 UT MTH 350 OT beteiligen uns gemeinsam mit dem Großhandel und dem Fachhand- Entsorg werk / Fachhandel in Deutschland an einem wirksamen Rücknahme-...
  • Page 21 Kundendienst und Garantie Erreichbarkeit räte erworben werden. Ein Garantievertrag kommt nicht zu- stande, soweit der Endkunde ein gebrauchtes Gerät oder ein Sollte einmal eine Störung an einem unserer Produkte auftre- neues Gerät seinerseits von einem anderen Endkunden erwirbt. ten, stehen wir Ihnen natürlich mit Rat und Tat zur Seite. Inhalt und Umfang der Garantie EHT Haustechnik GmbH Kundendienst...
  • Page 22 Kundendienst und Garantie Soweit der Kunde wegen des Garantiefalles aufgrund gesetzli- Inanspruchnahme der Garantie cher Gewährleistungsansprüche gegen andere Vertragspartner Garantieansprüche sind vor Ablauf der Garantiedauer, innerhalb Leistungen erhalten hat, entfällt eine Leistungspflicht von uns. von zwei Wochen, nachdem der Mangel erkannt wurde, bei uns Soweit eine Garantieleistung erbracht wird, übernehmen wir anzumelden.
  • Page 23 Notizen...
  • Page 24 Notizen...
  • Page 25 Notizen...
  • Page 26 Contents - Special information SPECIAL SPECIAL INFORMATION OPERATION INFORMATION General information ..........28 Safety ................29 Appliance description ..........30 Settings ...............30 ◦ The appliance may be used by children Cleaning, care and maintenance ......30 Troubleshooting ............31 aged 3 and up and persons with re- duced physical, sensory or mental capa- INSTALLATION Safety ................
  • Page 27: Special Information

    ◦ The specified voltage must match the mains voltage. ◦ Connect the appliance permanently to fixed wiring, exception MTH 350. ◦ The power cable must only be replaced (for example if damaged) by a qualified contractor authorised by the manufactur- er, using an original spare part.
  • Page 28: General Information

    Operation OPERATION 1.1.2 Symbols, type of risk Symbol Type of risk Injury General information Electrocution The chapter „Operation“ is intended for appliance users and qualified contractors. Burns (burns, scalding) The chapter „Installation“ is intended for qualified con- tractors. Note 1.1.3 Keywords Read these instructions carefully before using the appliance and retain them for future reference.
  • Page 29: Safety

    Operation 2.2 General safety instructions Symbol Material losses DANGER Scalding (appliance damage, consequential losses and envi- ronmental pollution) During operation, the tap can reach temperatures in Appliance disposal excess of 50 °C. There is a risk of scalding at outlet temperatures in excess of 43 °C.
  • Page 30: Appliance Description

    Operation Settings Material losses Ensure that the non-pressurised appliance is not The appliance heating system switches on automatically exposed to any pressure as this could cause irrep- as soon as you open the DHW valve at the tap or activate arable damage: the sensor of a sensor tap.
  • Page 31: Troubleshooting

    Operation » Have the electrical safety of the appliance regularly checked by an electrician. » Regularly descale or replace the special aerator (see chapter „Appliance description / Accessories“). Troubleshooting Problem Cause Remedy The appliance will not No power to the ap- Check the fuses/ start despite the DHW pliance.
  • Page 32: Installation

    Installation INSTALLATION Instructions, standards and regulations Note Observe all applicable national and regional regula- tions and instructions. Safety The specific electrical resistance of the water must not fall Only a qualified contractor should carry out installation, below that stated on the type plate. In a linked water net- commissioning, maintenance and repair of the appliance.
  • Page 33: Preparations

    10. Installation 8.2 Accessories Special aerator 10.1 Installation site ◦ for MTH 350 and MTH 440 Install the appliance in a room free from the risk of frost ◦ for MTH 570 and near the draw-off tap. Ensure that the lateral fixing screws for the cover are Note always accessible.
  • Page 34 Installation 10.2 Installation options  10.2.1 Undersink installation, non-pressurised, with non-pressurised tap   » Undo the cover fixing screws by two turns. » Undo the snap fastener using a screwdriver. 10.2.2 Appliance installation » Remove the appliance cover with the heater towards »...
  • Page 35 Installation    » Route the power cable through the cable entry in the back panel. » Hook in the appliance cover with the heater at the bottom. » Use the appliance back panel as a drilling template. » Click the heater into place using the snap fastener. »...
  • Page 36 3 mm contact separation. DANGER Electrocution The appliances are delivered with a power cable (MTH 350 with plug). Connection to a permanent power supply is pos- sible, provided the fixed cable has a cross-section that is at least equal to that of the standard power Tap installation cable of the appliance.
  • Page 37: Commissioning

    Installation 11.3 Recommissioning » Connect the power cable as shown in the wiring dia- gram (see chapter „Specification / Wiring diagram“). Material losses 11. Commissioning Following an interruption of the water supply, recom- mission the appliance by carrying out the following steps, in order to prevent irreparable damage to the 11.1 Initial start-up bare wire heating system.
  • Page 38: Maintenance

    Installation 14. Maintenance 14.3 Tests in accordance with VDE 0701/0702 DANGER Electrocution Earth conductor check Before any work on the appliance, disconnect all poles from the power supply. » Check the earth conductor (in Germany e.g. DGUV A3) on the earth conductor contact of the power cable and on the appliance connector.
  • Page 39: Specification

    Installation 15. Specification 15.2 Wiring diagram 15.2.1 MTH 350-570 15.1 Dimensions 1/N/PE ~ 220-240 V b02 Entry electrical cables I b03 Entry electrical cables II c01 Cold water inlet Male thread G 3/8 A c06 DHW outlet Male thread G 3/8 A...
  • Page 40 Installation 15.3 Increasing the temperature 15.4 Application areas At 230 V, the following water temperature increases result: For the specific electrical resistance and specific electrical conductivity, see „Data 45,0 table“. 42,5 40,0 Standard specifica- 37,5 tion at 15 °C 20 °C 25 °C 35,0 Spec.
  • Page 41 Installation 15.5 Details on energy consumption Product datasheet: Conventional water heaters to regulation (EU) no. 812/2013 | 814/2013 MTH 350 MTH 440 MTH 570 MTH 350 UTE MTH 350 UT MTH 350 OT 189554 189555 222116 189557 189631 189556 Manufacturer...
  • Page 42 Installation MTH 350 MTH 440 MTH 570 MTH 350 UTE MTH 350 UT MTH 350 OT Application limits Max. throughput l/min Max. permissible pressure Values Max. permissible inlet temper- °C ature l/min >1.6 >2.0 >2.6 >1.6 >1.6 >1.6 Pressure drop at flow rate 0.05...
  • Page 43: Guarantee

    Guarantee - Environment and recycling MTH 350 MTH 440 MTH 570 MTH 350 UTE MTH 350 UT MTH 350 OT Dimensions Height Width Depth Length of connecting cable Weights Weight Hinweis The appliance conforms to IEC 61000-3-12. Guarantee The guarantee conditions of our German companies do not apply to appliances acquired outside of Germany.
  • Page 44 4 < A M H C M N = h h e f d d > AEG is a registered trademark used under license from AB Electrolux (publ). Irrtum und technische Änderungen vorbehalten! | Subject to errors and technical changes! | Sous réserve d‘erreurs et de modifications techniques! | Onder voorbehoud van vergissingen en technische wijzigingen! | Salvo error o modificación técnica! | Rätt till misstag...

This manual is also suitable for:

Mth 440Mth 570Mth 350 uteMth 350 utMth 350 ot