Technischen Daten - Axis VT Verso Operating Instructions Manual

Camera housing and accessories
Hide thumbs

Advertisement

Kameragehäuse und zubehör
muß, bevor er befestigt wird, zwischen
die beiden Ableiter gesetzt werden
(Abb. 3A), damit der Kontakt gewähr
leistet ist und die Wärme richtig ver-
teilt wird.
4. Reichen Sie den Heizungsdraht durch
die vorgesehenen Halterungen.
5. Setzen Sie den zweipoligen Stecker
am Kabelende an die vorgesehene
Stelle der Trägerschaltung, gekenn-
zeichnet durch die Aufschrift J2 (Heater)
(Abb. 3, Punkt 3).
6. Jetzt den internen Auflageschlitten
wieder positionieren und das Gehäuse
schließen.
Die Schaltung bietet daneben die
Möglichkeit, die Stromversorgung
für eine Kamera abzugreifen.
Speist man den Schaltkreis aus einer exter-
nen Quelle, ist darauf zu achten, welcher
Spannungstyp benutzt wird. Verwenden Sie
das Kit mit dem für den Einzelfall geeigneten
Netzversorgungsgerät.
Installation des Netzteil für Kamera
Dieser Abschnitt befaßt sich mit der
Installation des Zusatzspeisegerätes im
Innern des Gehäuses. Es lassen sich je nach
Bedarf zwei Kategorien von Netzadaptern
installieren.
Ein Modell hat eine Eingangsspannung von
100
VAC
bis
240
VAC
bei
einer
Ausgangsspannung von 12 VDC, 1A.
Die Alternative ist ein anderer Typ des
Netzteils mit einer Eingangsspannung von
230 VAC bei einer Ausgangsspannung von
24 VAC, 400mA.
1. Öffnen Sie das Gehäuse so, wie es
vorstehend beschrieben wird.
2. Bringen Sie das Netzteil an der vorge-
sehenen Stelle unter (Abb. 4, Punkt 1),
und zwar in Höhe der Verstärkungs-
rippen.
3. Befestigen Sie das Netzgerät mit dem
geeigneten Winkeleisen und den bei
liegenden Schrauben am Gehäuse -
korpus.
4. Setzen Sie den sechspoligen Stecker
am Kabelende an die vorgesehene
Stelle des Auflageschaltkreises, ge-
kennzeichnet durch die Aufschrift J5
(Abb. 4, Punkt 2).
5. Das Gehäuse schließen.
Wenn der Schaltkreis von einer exter-
nen Energiequelle gespeist wird, muß
auf die Versorgungsspannung geachtet wer-
den. Verwenden Sie das für den Einzelfall
geeignete Netzgerät. Für den Einbau des Zu-
satzspeisers braucht keine vorinstallierte Kom-
ponente entfernt zu werden.
Installation des Ventilators
Dieser Abschnitt befaßt sich mit der
Installation des Zusatzventilators in Gehäuse
ohne Belüftung. Der Belüftungsbausatz ist in
drei verschiedenen Konfigurationen erhältlich,
je nach verfügbarer Versorgungsspan-nung.
Betriebsspannung 110-240 VAC:
1. Öffnen Sie das Gehäuse, wie vor-
stehend beschrieben.
2. Fixieren Sie den Ventilator mit einer
winkelförmigen Bügelhalterung im
Innern des Gehäusekorpus mit den
beiliegenden Schrauben (1 Position
für die 420mm-Version und 2 für die
360mm-Version) (Abb. 7).
3. Fügen Sie den zweipoligen Stecker
am Kabelende in die vorgesehene,
mit J6 (FAN) gekennzeichnete Stelle
des Auflageschaltkreises ein (Abb. 9).
4. Installieren Sie das mit dem Belüftungs-
Kit gelieferte Netzteil, wie im Abschnitt
"Installation des Netzteils" beschrieben.
5. Das Schutzgehäuse schließen.
Betriebsspannung 12 VDC:
1. Öffnen Sie das Gehäuse wie vor-
stehend beschrieben
2. Ventilator mit Hilfe des winkelförmi-
gen Haltebügels mit den beiliegen
den Schrauben im Innern des
Gehäusekorpus befestigen (1 Position
für die 420mm-Version und 2 für die
360mm-Version) (Abb. 7).
3. Den zweipoligen Stecker am Kabel-
ende in die vorgesehene, durch J6
(FAN) gekennzeichnete Stelle des
Auflageschaltkreises einfügen (Abb. 9).
14
DEUTSCH
DEUTSCH
4. In diesem Fall wird gemeinsam mit
dem Belüftungs-Kit ein Stecker mit
geeigneten Anschlüssen geliefert, um
den Auflageschaltkreis mit dem
Betrieb der vorhandenen Versorgungs-
spannung kompatibel zu machen.
5. Dieser Stecker muß an der vorge-
sehenen, mit J5 bezeichneten Stelle
auf dem beiliegenden Schaltkreis ein-
gefügt werden.
6. Das Schutzgehäuse schließen.
Betriebsspannung 24 VAC:
1. Öffnen Sie das Gehäuse, wie vor-
stehend beschrieben
2. Befestigen Sie den Ventilator und seine
Trägerschaltung mit dem beiliegend
en Winkeleisen und den Schrauben
im Innern des Gehäusekorpus (1 Posi-
tion für die 420mm-Version und 2 für
die 360mm-Version)(Abb.7).
3. Fügen Sie den zweipoligen Stecker
am Kabelende in die vorgesehene,
durch J6 (FAN) gekennzeichnete Stelle
auf der Trägerschaltung ein (Abb. 9).
4. In diesem Fall wird zusammen mit
dem Belüftungssystem ein Steckverbin-
der geliefert, der die geeigneten An-
schlüsse aufweist, um die Trägerschal-
tung mit dem Betrieb bei der vorhan-
denen Versorgungsspannung kompa-
tibel zu machen.
Dieser Stecker muß an die entspre-
chende Stelle auf der beiliegenden
Schaltung gebracht werden, gekenn-
zeichnet mit J5.
7. Das Schutzgehäuse schließen.
An der mit J4 gekennzeichneten
Klemmleiste läßt sich die von einer
externen Quelle stammende Haupt-
Versorgungsspannung abgreifen. Wird die
Schaltung von einer externen Quelle gespei-
st, ist darauf zu achten, ob die richtige
Spannung benutzt wird. Verwenden Sie den
auf den Einzelfall abgestimmten Netzadapter.
Der Ventilator ist nach der Anleitung einzu-
bauen (Abb.7), damit die Luft im Gehäuse-
innern richtig zirkulieren kann.
Kameragehäuse und zubehör

TECHNISCHEN DATEN

Gehäuse
Ausmaße:
156x 100x422 mm
6.14x4x16.6 in
(420mm)
134 x 94 x 357mm
5.2 x 3.7 x 14 in
(360mm)
Innenmaß:
70x70x270 mm
2.7x2.7x10.6 in (420mm)
63 x 63 x 210mm
2.5 x 2.5 x 8.3 in
(360mm)
Gewicht: 1,2 kg (2.6 lb) (420mm)
0,7 kg (1.5lb)
(360mm)
Material:
Wiederstandfähiges Technopolymer
Lackierung: Epoxypolyesterpulver RAL9002
Schutzart: IP66
Betriebstemperatur: von -20°C bis +50°C
von -4°F bis +122°F
Abdeckung
Ausmaße:
166x65x466 mm
6.5x2.5x18.3 in
(420mm)
136 x 107 x 400m
5.3 x 4.2 x 15.7 in
(360mm)
Gewicht: 0,35 kg (0.8 lb) (420mm)
0,26kg (0.6 lb) (360mm)
Heizung
Ausmaße:
93 x 45 x 10,4mm
3.7 x 1.8 x 0.4 in
Spannung:
12-24 VAC/VDC, 20W
110-240VAC, 40W
Temperatur ON: <15°C+/- 3°C
<59°F +/- 5°F
Temperatur OFF: >22°C+/- 3°C
>72°F +/- 5°F
15

Advertisement

loading

  Also See for Axis VT Verso

Table of Contents