Download Print this page

JVC GR DVP 1 User Manual page 4

For digital video camera gr-dvp1, gr-dvp3
Hide thumbs

Advertisement

Griffanbringung
1
2
Aufeinander
ausrichten.
Vorsichtsmaßregeln für den Gebrauch
1
In keinem Fall die folgenden oder ähnliche Chemikalien zur
Reinigung, Vorbeugung gegen Rostbefall,
Kondensationsniederschlag oder für Reparaturarbeiten jeder Art
verwenden!
1) Zur Reinigung NIEMALS Alkohol, Benzin, Farbverdünner
oder sonstige sich verflüchtende organische Lösungsmittel,
chemische Reiniger oder ähnliche Flüssigkeiten oder Sprays
verwenden. (Zur Reinigung ausschließlich reines (lauwarmes)
Wasser verwenden.)
2) Metallteile NIEMALS mit Rostschutzmitteln behandeln. Alle
Metallteile sind aus rostfreiem Stahl oder Aluminium gefertigt
und erfordern daher nur eine Reinigung mit reinem Wasser.
3) NIEMALS herkömmliche Antibeschlagsmittel verwenden.
(Ausschließlich das zum Unterwasser-Gehäuse mitgelieferte
Antibeschlagsmittel verwenden.)
4) Für den Dichtungsring AUSSCHLIESSLICH das empfohlene
Silicon-Schmiermittel verwenden. (Stets nur das zum
Unterwasser-Gehäuse mitgelieferte Silikon-Schmiermittel
verwenden.)
5) NIEMALS selbstklebende Folien etc. für Reparaturarbeiten
etc. anbringen. (Falls Reparaturarbeiten erforderlich werden,
wenden Sie sich bitte an Ihre Verkaufststelle)
Direkte oder indirekte (Spraynebel etc.) Einwirkung der oben
genannten chemischen Mittel auf das Unterwasser-Gehäuse
kann dazu führen, daß das Unterwasser-Gehäuse unter hoher
Wasserdruckeinwirkung Risse aufweist.
2
Beachten Sie, daß das Unterwasser-Gehäuse absolut luftdicht
ist. Wird das geschlossene Unterwasser-Gehäuse hohen
Temperaturen (direkte Sonneneinstrahlung, Aufbewahrung in
einem geschlossenen Fahrzeug, Behälter etc., am Strand)
ausgesetzt, können im Gehäuseinneren extrem hohe
Temperaturen auftreten. Dies kann zu
Funktionsbeeinträchtigungen und/oder Schäden am installierten
Camcorder führen.
3
Den Glasreiniger oder Reiniger ausschließlich zur Reinigung
der Frontlinse verwenden.
4
Wird der Camcorder an einem Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit und
hohen Temperaturen im Unterwasser-Gehäuse eingesetzt und
versiegelt, kann es beim Tauchgang infolge der einwirkenden
niedrigen Wassertemperaturen zur Kondensationsbildung im
Gehäuse und dabei zum Beschlagen der Glasfläche kommen.
Wir empfehlen, den Camcorder an einem Ort zu versiegeln, an
dem geringe Luftfeuchtigkeit und kein allzu großer Unterschied
zur Wassertemperatur vorherrschen.
Wird ein Stück Aluminiumfolie von ca. 50cm
Glasbereich des Unterwasser-Gehäuses eingelegt, wird sich die
im Gehäuse vorhandene Kondensationsfeuchtigkeit am
Aluminium anlagern, da Aluminium eine höhere
Temperaturleitfähigkeit besitzt als Glas. Auf diese Weise können
Sie im Gehäuse befindliche Kondensation rasch beseitigen.
5
Das Unterwasser-Gehäuse niemals an Orten öffnen, die
Wasserspritzern und/oder Sand ausgesetzt sind.
6
Falls das Unterwasser-Gehäuse bei einer Tauchpause geöffnet
werden muß, um den Akku und/oder die Cassette zu wechseln,
unbedingt die folgenden Hinweise beachten.
1) Einen Ort wählen, der vor Wasser- und/oder Sandeinwirkung
geschützt ist.
2) Die zwischen Gehäusebehälter und Gehäusedeckel und an
den Schließen befindlichen Wasserreste vollständig
abwischen. Das Unterwassergehäuse sorgfältig mit einem
trockenen fusselfreien Tuch abtrocknen.
3
An den
Einbaubohrungen
anbringen.
2
Fläche im
3) Nach dem Ausklinken der Schließen und dem Öffnen des
Frontdeckels darauf achten, daß kein Tropf- oder Spritzwasser
in das Gehäuseinnere eindringt.
4) Halten Sie ein mit reinem Leitungswasser befeuchtetes Tuch
in einem Plastikbehälter bereit, um Ihre Hände von
Salzwasser zu reinigen, ehe Sie den Camcorder berühren.
7
Das Unterwassergehäuse nicht in das Wasser werfen.
8
Das Unterwasser-Gehäuse nach dem Gebrauch möglichst
umgehend mit reinem Wasser spülen. Nach dem Gebrauch in
Salzwasser kann das Gehäuse in einem mit reinem Wasser
gefüllten Behälter zur Entfernung des Salzwassers gewässert und
gespült werden.
Alle Hebel und Tasten betätigen und dabei in den Nuten
angelagertes Salzwasser abspülen. Falls Salzwasserreste
verbleiben, trocknen diese aus und kristallisieren. In diesem Fall
können sich undichte Stellen bilden.
9
Nach der Reinigung das Gehäuse sorgfältig mit einem sauberen
trockenen Tuch trockenreiben. Das Gehäuse niemals zum
Trocknen direkter Sonneneinstrahlung aussetzen! Andernfalls
kann das Gehäusematerial spröde werden und/oder Verfärbungen
entwickeln. Zudem kann der Dichtungsring Schaden nehmen.
0
Das Innere des Unterwassergehäuses mit einem trockenen
fusselfreien Tuch auswischen. Die Frontlinseninnenseite
sauberhalten, indem diese mit einem speziellen
Glasreinigungstuch (Silikontuch etc.), das mit
Glasreinigungsflüssigkeit befeuchtet wurde, abgewischt wird.
!
Wenn die Frontlinse verschmutzt ist, kann sich diese leicht
beschlagen.
@
Den Dichtungsring des Frontdeckels abnehmen und Salz, Sand
etc. sorgfältig abwischen. Zudem die Dichtungsringvertiefung
am Deckel und die Auflagefläche am Gehäuse sorgfältig
reinigen. Den Dichtungsring niemals mit einem spitzen
Gegenstand in Berührung bringen. Zur Entnahme abgerundete
Objekte (Haarspange etc.) verwenden, um Schäden am
Dichtungsring zu verhindern.
#
Das Unterwasser-Gehäuse ist aus Polykarbonat gefertigt und
muß vorsichtig gehandhabt werden. Bei Kontakt mit harten
Unterlagen oder Gegenständen darauf achten, daß das Gehäuse
nicht verkratzt (insbesonders bei Ablage auf Felsen etc.), und
das Gehäuse niemals fallenlassen oder sonstigen heftigen
Erschütterungen aussetzen. Bewahren Sie das Unterwasser-
Gehäuse bei der Anreise vor dem Gebrauch nach Möglichkeit
in der Tragetasche auf. Vermeiden Sie es, das Gehäuse mit
installiertem Camcorder zu befördern oder aufzubewahren. Bei
sorgfältiger Handhabung kann selbstverständlich der Camcorder
im Gehäuse installiert und über kürzere Strecken transportiert
werden (z.B. vor dem Tauchen).
$
Niemals Teile vom Gehäuse entfernen, niemals Umbauten am
Gehäuse vornehmen und niemals unzulässige Ersatzteile
verwenden. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an
Ihre Verkaufsstelle.
%
Änderungen der Konstruktion und der technische Daten
jederzeit ohne Vorankündigung vorbehalten.
Technische Daten
Maximale
Druckbelastung
: Bis zu 30 m Tauchtiefe
Hauptschalter
: ON/OFF
Aufnahme-Start/Stopp : START/STOP
Schnappschuss
: SNAPSHOT
Zoom
: T/W
Gehäuseabmessungen
(B x T x H)
: 150 mm x 150 mm x 130 mm
Gehäusegewicht
: Ca. 610 g
Geeigneter Camcorder :
Zubehör
: Wartungssatze
GR-DVP1, GR-DVP3
(Antibeschlagsflüssigkeit (gegen
Kondensationsniederschlag),
Reinigungsflüssigkeit (zur Entfernung
von Verunreinigungen), Silikon-
Schmiermittel, Silikontuch, Anti-
Beschlag-Sillica-Gel, Papier,
Wattestäbchen, Dichtungsring, Gurt,
Griff)
DE

Hide quick links:

Advertisement

loading

  Related Manuals for JVC GR DVP 1

This manual is also suitable for:

Wr-dvp3u