Download  Print this page

Yamaha HAIBIKE SDURO HardSeven SL Original Instructions Manual

E-bike systems. drive unit, display unit, battery pack, battery charger.
Hide thumbs

Advertisement

DEUTSCH // ENGLISH
MODELLJAHR // MODEL YEAR 2016
ORIGINAL BETRIEBSANLEITUNG
DRIVE UNIT • DISPLAY UNIT • BATTERY PACK • BATTERY CHARGER
ANTRIEBSEINHEIT • ANZEIGEEINHEIT • AKKUPACK • AKKULADEGERÄT
ORIGINAL
INSTRUCTIONS
DEUTSCHE ÜBERSETZUNG AUS DEM ENGLISCHEN

Advertisement

Chapters

Table of Contents

   Summary of Contents for Yamaha HAIBIKE SDURO HardSeven SL

  • Page 1 ORIGINAL INSTRUCTIONS ORIGINAL BETRIEBSANLEITUNG DEUTSCHE ÜBERSETZUNG AUS DEM ENGLISCHEN DEUTSCH // ENGLISH MODELLJAHR // MODEL YEAR 2016 DRIVE UNIT • DISPLAY UNIT • BATTERY PACK • BATTERY CHARGER ANTRIEBSEINHEIT • ANZEIGEEINHEIT • AKKUPACK • AKKULADEGERÄT...
  • Page 2: Table Of Contents

    Deutsch//English deutsch english INHALT // CONTENT 1. EINLEITUNG // INTRODUCTION 1.1 HINWEIS ZU DIESER ORIGINAL BETRIEBSANLEITUNG // NOTES ON THE SYSTEM OPERATING INSTRUCTIONS 1.2 ERSTE SCHRITTE NACH DEM KAUF // FIRST STEPS AFTER PURCHASE MODELLÜBERSICHT // 2. LIEFERUMFANG // SCOPE OF DELIVERY MODEL OVERVIEW 3.
  • Page 3: Einleitung

    1. EINLEITUNG Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Winora Pedelecs mit Yamaha Antrieb! Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen für den Kauf unseres Winora/Haibike Pedelecs (pedal electric cycle) mit Yamaha Antrieb und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Pedelec.
  • Page 4 Deutsch 1. EINLEITUNG Diese originale Anleitung wurde für Ihre Antriebseinheit, Anzeigeeinheit, Akkupack und Akkuladegerät vorbereitet. WERDEN DIE IN DIESER ANLEITUNG ENTHALTENEN WARNUNGEN NICHT BEACHTET, KANN DAS ZU ERNSTEN VERLETZUNGEN ODER ZUM TOD FÜHREN. Besonders wichtige Informationen sind in dieser Anleitung wie folgt gekennzeichnet. Dies ist das Sicherheits-Warnsymbol.
  • Page 5 Deutsch 1.2 ERSTE SCHRITTE NACH DEM KAUF Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls Ihres Pedelecs ist es enorm wichtig, dass Sie die Identifikationsmerkmale des Pedelecs ausreichend dokumentiert haben. Hierzu gehören eine Fotografie des Rades, sowie das Notieren der Rahmennummer! Die Schlüssel (Abb.
  • Page 6: Lieferumfang

    Deutsch 2. LIEFERUMFANG Allgemeines eBike/Pedelec Manual Allgemeines Bike Manual Original Betriebsanleitung Antriebssystem Pedelec mit Akku ohne Pedale (Abb. ähnlich)
  • Page 7 Deutsch Pedale Schlüssel Ladegerät Akku (montiert) Abb. ähnlich Gepäckträger- bzw. Unterrohrakku HINWEIS Eine Hilfe zur Erstmontage Ihres Rades finden Sie in dem allgemeinen „Winora Group-Bike Manual“, im Abschnitt „Anpassen des Fahrrades an den Fahrer“ Lenker, Vorbau, Display (montiert) Abb. ähnlich...
  • Page 8: Position Der Warn- Und Spezifikationsschilder

    Deutsch 3. POSITION DER WARN- UND SPEZIFIKATIONSSCHILDER AKKUPACK Lesen und verstehen Sie alle Schilder auf Ihrem Akkupack. Diese Schilder enthalten wichtige Informationen für den sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb. Entfernen Sie niemals irgendwelche Schilder vom Akkupack:...
  • Page 9 Deutsch AKKULADEGERÄT Lesen und verstehen Sie alle Schilder auf Ihrem Akkuladegerät. Diese Schilder enthalten wichtige Informationen für den sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb. Entfernen Sie niemals irgendwelche Schilder vom Akkuladegerät: Machen Sie sich mit den folgenden Lesen Sie die Nicht Symbolen vertraut und lesen Sie den Bedienungsanleitung auseinandernehmen erklärenden Text, überprüfen Sie...
  • Page 10: Beschreibung

    Deutsch 4. BESCHREIBUNG 1. Antriebseinheit 2. Geschwindigkeitssensor eingestellt a) Magnetsensor Speichentyp b) Aufnehmen 3. Anzeigeeinheit (LED-Typ) 4. Anzeigeeinheit (LCD-Typ) a) Anzeige (abnehmbar) b) Anzeigehalterung c) Schalter 5. Akkupack (Gepäckträger-Typ) 6. Akkupack (Typ unterer Rahmen) 7. Akkuladegerät...
  • Page 11: E-bike Systeme

    Deutsch 5. E-BIKE SYSTEME DIE E-BIKE SYSTEME SIND SO KONSTRUIERT, DASS SIE IHNEN DIE OPTIMALE LEISTUNG ZUR UNTERSTÜTZUNG GEBEN. Sie helfen Ihnen innerhalb eines Standardbereichs, der auf Faktoren wie Ihrer Pedaltretkraft, Fahrradgeschwindigkeit und aktuellem Gang basiert. Die e-Bike Systeme funktionieren in den folgenden Situationen nicht: •...
  • Page 12 Deutsch 5. E-BIKE SYSTEME UNTERSTÜTZUNGS-DIAGRAMM • Diese Abbildung ist nur für Referenzzwecke. Die tatsächliche Leistung kann abhängig von Straßenbedingungen, Wind und anderen Faktoren variieren. • Im Aus Modus wird man nicht vom Motor unterstützt.
  • Page 13 Deutsch BEDINGUNGEN, DIE DIE VERBLEIBENDE RESTREICHWEITE VERMINDERN KÖNNEN Die verbleibende Restreichweite vermindert sich, wenn Sie unter den folgenden Bedingungen fahren: • Häufiges Starten und Anhalten • Zahlreiche steile Anstiege • Schlechte Fahrbahnbeschaffenheit • Beim Transport von schweren Lasten • Bei Fahrten mit Kindern •...
  • Page 14 Deutsch 6. SICHERHEITSINFORMATIONEN Verwenden Sie dieses Akkuladegerät niemals zum Aufladen anderer elektrischer Geräte. Verwenden Sie kein anderes Akkuladegerät oder Lademethode, um die speziellen Akkus aufzuladen. Verwendung anderer Ladegeräte kann zu Feuer, Explosion oder Beschädigung der Akkus führen. Dieses Akkuladegerät kann von Kindern ab 8 Jahren und von Personen verwendet werden, die über eingeschränkte physische, sensori- sche oder geistige Fähigkeiten verfügen oder denen es an Erfahrung und Wissen mangelt, wenn sie beaufsichtigt werden oder Anweisun- gen zur sicheren Verwendung des Akkuladegeräts erhalten und die damit verbunden Gefahren verstanden haben.
  • Page 15 Deutsch Stecken Sie den Netzstecker und Ladestecker fest in die Steckdose. Werden der Netzstecker und Ladestecker nicht fest eingesteckt, kann das zu einem Feuer durch elektrischen Schlag oder Überhitzung führen. Verwenden Sie das Akkuladegerät nicht in der Nähe von entflammbarem Material oder Gas. Dies könnte zu Feuer oder einer Explosion führen.
  • Page 16 Deutsch 6. SICHERHEITSINFORMATIONEN Lassen Sie den Akkupack nicht fallen und setzen Sie ihn keinen Stößen aus. Dadurch kann der Akkupack heiß werden oder Feuer fangen, was zu schweren Verletzungen oder Beschädigung an Eigentum führen kann. Entsorgen Sie den Akkupack nicht in einem Feuer und setzen Sie ihn keiner Hitzequelle aus. Dadurch kann es zu einem Feuer oder einer Explosion kommen, was zu schweren Verletzungen oder Beschädigungen an Eigentum führen kann.
  • Page 17: Instrumente Und Steuerfunktionen

    Deutsch 7. INSTRUMENTE & STEUERFUNKTIONEN ANZEIGEEINHEIT (LCD) Unterstützungs- Netzschalter Hilfsleistungsmesser leistungsmesser Unterstützungs- Hilfsmodus- Lichtschalter modusschalter schalter Tachometer (nach oben) Hilfsmodus- Unterstützungs- anzeige modusanzeige Unterstützungsmodusschalter Hilfsmodusschalter Funktionsaus- (nach unten) wahlschalter Schiebehilfeschalter Funktions- display USB-Anschluss Akkuladestandsanzeige...
  • Page 18 Deutsch 7. INSTRUMENTE & STEUERFUNKTIONEN ANZEIGEEINHEIT (LCD-TYP) Die Anzeigeeinheit (LCD-Typ) bietet die folgenden Bedienungen und Informationsanzeigen. Batterie Überprüfen Sie, ob die unterstützte Batterie (CR2032) auf der Rückseite der Anzeige Abdeckung eingesetzt ist. Schließen Wenn keine Batterie eingesetzt ist oder keine ausreichende Batterieladung mehr vorhanden Wasserfeste Dichtung ist, setzen Sie eine neue Batterie ein.
  • Page 19 Deutsch Montage und Entfernen der Anzeige Anzeige Zur Montage der Anzeige drücken Sie den Hebel an der Halterung, während Sie die Anzeige in Richtung des hinteren Teils des Fahrrads in die Halterung schieben. Um die Anzeige zu entfernen, drücken Sie den Hebel, während Sie die Anzeige in Richtung des vorderen Teils Halterung des Fahrrads aus der Halterung schieben.
  • Page 20 Deutsch 7. INSTRUMENTE & STEUERFUNKTIONEN Unterstützungsmodusanzeige Unterstützungs- Anzeigen und Umschalten des Unterstützungsmodus Unter- modusschalter Unterstützungs- Hilfsmodus Hilfsmodusanzeige stützungs- modus-Anzeige (nach oben) modus Die Unterstützungsmodusanzeige zeigt den ausgewählten Unterstützungs- Hoch modus an. • Wenn Sie den Unterstützungsmodus-Schalter (nach oben) drücken, ändert Std.
  • Page 21 Deutsch Akkuladestandsanzeige Die Akkuladestandsanzeige zeigt auf einer 11-Segment-Skala eine Schätzung an, wie viel Ladung im Akku verbleibt. Akkuladestand- anzeige Unterstützungsleistungsmesser Unterstützungs- leistungsmesser Der Unterstützungsleistungsmesser zeigt eine Schätzung der Unterstützungsleistung während der Fahrt in einer 8-Segment-Skala an. Wenn die e-Bike Systeme nicht in Betrieb sind, wird keins der Segmente des Unterstützungsmessers angezeigt.
  • Page 22 Deutsch 7. INSTRUMENTE & STEUERFUNKTIONEN Funktionsanzeige Funktionsaus- Die Funktionsanzeige kann die folgenden Funktionen anzeigen. wahlschalter • Durchschnittliche Fahrradgeschwindigkeit • Maximale Fahrradgeschwindigkeit • Tageskilometerzähler • Kilometerzähler • Verbleibende Restreichweite Funktionsanzeige • Akkuladestand (%) • Trittfrequenz Schieben Sie den Funktionsauswahlschalter und die Anzeige ändert sich wie folgt: Durchschnittliche Fahrradgeschwindigkeit ...
  • Page 23 Deutsch Durchschnittliche Fahrradgeschwindigkeit  Zeigt die durchschnittliche Fahrradgeschwindigkeit an (in Kilometer pro Stunde oder Meilen pro Stunde), seit sie zuletzt zurückgesetzt wurde. Wenn Sie die Stromversorgung ausschalten, verbleiben die Daten bis zu diesem Punkt auf der Anzeige. Um die Daten für die durchschnittliche Fahrradgeschwindigkeit zurückzusetzen, drücken Sie den Funktionsauswahlschalter für 2 Sekunden oder länger, wenn die durchschnittliche Fahrradge- schwindigkeit angezeigt wird.
  • Page 24 Deutsch 7. INSTRUMENTE & STEUERFUNKTIONEN Verbleibende Restreichweite  Zeigt eine Schätzung der Strecke an (in Kilometer oder Meilen), die mit Hilfe der verbleibenden Akkuladung des installierten Akkus gefahren werden kann. Wenn Sie den Unterstützungsmodus umschalten, während die verbleibende Restreichweite angezeigt wird, ändert sich die Schätzung der Strecke, die gefahren werden kann.
  • Page 25 Deutsch Scheinwerfer „Ein/Aus“ (Gilt nur für Modelle, bei denen die Scheinwerfer durch  den Akkupack versorgt werden. Das Rücklicht, das durch den Akkupack ver- sorgt wird, wird mit dem Scheinwerfer ein-/ausgeschaltet.) Jedes Mal, wenn Sie den Lichtschalter drücken, schaltet der Scheinwerfer zwischen „Ein“ und „Aus“...
  • Page 26 Deutsch 7. INSTRUMENTE & STEUERFUNKTIONEN 3. Wenn die „Stunden“ der Uhr zu blinken beginnen, lassen Sie die Schalter los. 4. Verwenden Sie die Unterstützungsmodusschalter (nach oben & unten), um die „Stunden“ einzustellen. 5. Drücken Sie den Funktionsauswahlschalter und die „Minuten“ der Uhr beginnen zu blinken. 6.
  • Page 27 Deutsch Die Stromversorgung für externe Geräte  Die Stromversorgung zu den meisten externen Geräten (z. B. viele Smartphones usw.) kann durch Anschluss eines handelsüblichen USB-Kabels erfolgen. [Zur Stromversorgung] 1. Öffnen Sie die USB-Anschlusskappe des Schalters. 2. Verbinden Sie das USB-Kabel mit dem Schalter und externen Gerät. 3.
  • Page 28: Akkupack Und Ladevorgang

    Der Akkupack für die Yamaha e-Bike Systeme enthält ebenfalls einen Computer, der Sie über den verbleibenden Akkuladestand und vermutete Fehler über die Lampe des Akkul- adestands informiert. Durch Drücken des Schalters für die Akkuladestandsanzeige können Sie den verbleibenden Akkuladestand für etwa 5 Sekunden anzeigen.
  • Page 29 Deutsch Geeignete Ladeumgebungen Für sicheres und effizientes Aufladen verwenden Sie das Akkuladegerät an einer Stelle, die: • Eben und stabil ist (wenn auf dem Fahrrad) • Frei von Regen oder Feuchtigkeit ist • Außerhalb direkter Sonneneinstrahlung ist • Gut belüftet und trocken ist •...
  • Page 30 Deutsch 8. AKKUPACK & LADEVORGANG Tritt während des Aufladens ein Ladefehler auf, ziehen Sie den Netzstecker des Akkuladegeräts aus der Steckdose und warten, bis der Akkupack/das Akkulade- gerät abgekühlt ist. [AUFLADEN DES AKKUPACKS, DER AM FAHRRAD BEFESTIGT IST] (Gepäckträger-Typ) 1. Schließen Sie den Netzstecker des Akkuladegeräts an eine Haushaltssteckdose an. 2.
  • Page 31 Deutsch 3. Siehe „Ablesen des Ladestatus“ und überprüfen Sie, dass das Akkuladegerät den Akkupack auflädt. Lock-release ring Entriegelungsring 4. Die Lampen für die Akkuladestandsanzeige leuchten eine nach der anderen auf, bis alle vier leuchten. Wenn der Ladevorgang beendet ist, erlöschen alle Lampen. 5.
  • Page 32 Deutsch 8. AKKUPACK & LADEVORGANG 4. Schließen Sie den Netzstecker des Akkuladegeräts an eine Haushaltssteckdose an. 5. Entfernen Sie die Kappe vom Ladeanschluss des Akkupacks und schließen Sie es mit dem Ladestecker an das Akkuladegerät an. ACHTUNG Schließen Sie den Ladestecker des Akkuladegeräts nicht an einen nassen Ladeanschluss am Akkupack an, da das dazu führen kann, dass der Akkupack zerstört wird.
  • Page 33 Deutsch 10. Montieren Sie den Akkupack am Fahrrad. Oberseite des Gehäuses Setzen Sie die Batterie in Pfeilrichtung ein, sodass die Batterieunterseite an der Batterieunterseite Oberseite des Gehäuses ausgerichtet ist. Führen Sie das Oberteil der Batterie in Pfeilrichtung ein, sodass der Batteriegriff an der Oberseite des Verschlusses ausgerichtet ist.
  • Page 34 Deutsch 8. AKKUPACK & LADEVORGANG ABLESEN DES LADESTATUS Lampen für Akkuladestandsanzeige Lampe des Aktueller Status Details Akkuladegeräts (Gepäckträger-Typ) (Typ unterer Rahmen) Erleuchtete Lampen zeigen den Fortschritt des Aufladens an. Eine blinkende Lampe zeigt einen laufenden Vorgang an. Während des Aufladens leuchten die Aufladen Lampen für die Akkuladestandsanzeige nacheinander auf.
  • Page 35 Deutsch ABLESEN DES LADESTATUS Lampen für Akkuladestandsanzeige Lampe des Aktueller Status Details Akkuladegeräts (Gepäckträger-Typ) (Typ unterer Rahmen) Akku ist im Es liegt ein Fehler im Ladesystem vor. Fehlermodus. Siehe „FEHLERSUCHE“.
  • Page 36 Deutsch 8. AKKUPACK & LADEVORGANG HINWEIS Selbst wenn das Aufladen normal startet, kann das Aufladen unterbrochen werden, wenn die Akkutemperatur oder Umgebungstemperatur zu hoch oder zu niedrig wird. In diesem Fall wurde der Akku eventuell nicht ausreichend auf-geladen. Überprüfen Sie den verbleibenden Akkuladestand und laden Sie erneut, falls notwendig. AUFLADEZEIT RICHTLINIEN Ladevorgang Ladevorgang...
  • Page 37: ÜberprÜfen Des Verbleibenden Akkuladestands

    Deutsch 9. ÜBERPRÜFEN DES VERBLEIBENDEN AKKULADESTANDS Sie können die Schätzung, wie viel Ladung noch im Akku vorhanden ist und wie weit er aufgeladen ist, überprüfen. Die Überprüfung kann mit der verbleibenden Akkuladestandsanzeige der Anzeigeeinheit oder den Lampen für die Akkuladestandsanzeige des Akkus durchgeführt werden.
  • Page 38 Deutsch 9. ÜBERPRÜFEN DES VERBLEIBENDEN AKKULADESTANDS ANZEIGE DER LAMPEN FÜR DIE AKKULADESTANDSANZEIGE UND DIE SCHÄTZUNG DES VERBLEIBENDEN AKKULADESTANDS Zur Überprüfung des verbleibenden Akkuladestands drücken Sie den Schalter für Akkuladestandsanzeige „ “. Anzeige der Lampen für die Schätzung des Akkuladestandsanzeige verbleibenden Akku- Anwendbare Situation (Gepäckträger-Typ) (Typ unterer Rahmen)
  • Page 39 Deutsch Anzeige der Lampen für die Schätzung des Akkuladestandsanzeige verbleibenden Akku- Anwendbare Situation (Gepäckträger-Typ) (Typ unterer Rahmen) ladestands Von voll aufgeladen (100 %), erlöschen die Lampen 25–11 % für die Akkuladestandsanzeige nacheinander. 10–1 % Es ist ein sehr geringer Akkuladestand übrig. Die unterste Lampe blinkt langsam <0,5 Sekunden Intervall>...
  • Page 40: ÜberprÜfung Vor Der Inbetriebnahme

    Deutsch 10. ÜBERPRÜFEN VOR DER INBETRIEBNAHME WARNUNG Achten Sie darauf, die Überprüfung durchzuführen, bevor Sie mit dem Fahrrad fahren. Falls Sie irgendetwas nicht verstehen oder als schwierig empfinden, wenden Sie sich an einen Fahrradhändler. ACHTUNG • Falls Sie feststellen, dass ein Fehler vorliegt, lassen Sie Ihr Fahrrad so bald wie möglich von einem Händler überprüfen. •...
  • Page 41: Reinigung Und Lagerung

    Deutsch 11. REINIGUNG & LAGERUNG ACHTUNG Verwenden Sie keine Hochdruckreiniger oder Dampfstrahlreiniger, da diese Wassereintritt verursachen können, was zu Beschädigungen an Eigentum oder Fehlfunktionen der Antriebseinheit oder des Akkupacks führen kann. Sollte Wasser ins Innere eines dieser Geräte gelangen, lassen Sie Ihr Fahrrad von einem autorisierten Händler überprüfen. PFLEGE DES AKKUPACKS Verwenden Sie ein feuchtes, gut ausgewrungenes Tuch, um Schmutz vom Akkugehäuse zu wischen.
  • Page 42: Transport

    Deutsch 11. REINIGUNG & LAGERUNG HINWEIS • Wenn Sie den Akkupack bei „voller Ladung“ oder „leer“ belassen, verschleißt er schneller. • Durch Eigenentladung verliert der Akku während der Lagerung langsam seine Ladung. • Der Akkuladestand verringert sich mit der Zeit, aber korrekte Lagerung maximiert seine Lebensdauer. •...
  • Page 43: Verbraucherinformation

    Deutsch 13. VERBRAUCHERINFORMATION ENTSORGUNG Antriebseinheit, Akkupack, Akkuladegerät, Anzeigeeinheit, Geschwindigkeitssensor-Satz, Zubehör und Verpackung sollten für umweltfreundliches Recycling sortiert werden. Entsorgen Sie das Fahrrad oder seine Bestandteile nicht über den Hausmüll. FÜR EU-LÄNDER: Gemäß der europäischen Richtlinie 2012/19/EU müssen elektronische Geräte, die nicht mehr verwendbar sind, sowie gemäß...
  • Page 44: Fehlersuche

    Deutsch 14. FEHLERSUCHE E-BIKE SYSTEME Symptom Prüfen Aktion Ist die Stromversorgung der Drücken Sie den Netzschalter an der Anzeigeeinheit, um die Anzeigeeinheit eingeschaltet? Stromversorgung einzuschalten. Ist der Akkupack eingebaut? Montieren Sie einen Akkupack. Ist der Akkupack aufgeladen? Laden Sie den Akkupack auf. Stand das Fahrrad für 5 Minuten Schalten Sie die Stromversorgung wieder ein.
  • Page 45 Deutsch Symptom Prüfen Aktion Die Antriebseinheit Überprüfen Sie, dass der Akkupack an Ort und Stelle schaltet sich während Ist der Akkupack korrekt eingebaut? eingerastet ist. der Fahrt ein und aus. Ungewöhnliche rumpelnde oder knirschende Es könnte ein Problem im Inneren der Geräusche kommen von Antriebseinheit vorliegen.
  • Page 46 Deutsch 14. FEHLERSUCHE SCHIEBEHILFSFUNKTION Symptom Prüfen Aktion Haben die Räder für ein paar Nehmen Sie Ihren Finger einen Moment vom Schalter für Sekunden blockiert? die Schiebehilfe und drücken Sie ihn dann erneut. Die Schiebehilfsfunktion Nehmen Sie Ihre Füße von den Pedalen und nehmen Sie schaltet sich aus.
  • Page 47 Deutsch AKKUPACK & LADEGERÄT Symptom Prüfen Aktion Ist der Netzstecker korrekt ange- Schließen Sie erneut an und versuchen Sie nochmals zu laden. schlossen? Ist der Ladestecker fest Wenn der Akkupack immer noch nicht aufgeladen wird, liegt even- im Akkupack eingesteckt? tuell eine Fehlfunktion im Akkuladegerät vor.
  • Page 48 Deutsch 14. FEHLERSUCHE Symptom Prüfen Aktion (Gepäckträger- (Typ unterer Typ) Rahmen) Entfernen Sie den Akkupack vom Fahrrad, schließen Sie den Ladestecker an den Akkupack an. (Wenn die Lampen immer noch abwechselnd blinken, liegt eventuell ein Fehler im Akkupack vor) Es liegt ein Kontaktfehler an den Kontaktanschlüssen vor.
  • Page 49 Deutsch Symptom Prüfen Aktion Beide seitlichen Lampen blinken gleichzeitig. (Gepäckträger- (Typ unterer Typ) Rahmen) Die Schutzfunktion des Akkupacks wurde aktiviert und das System kann nicht verwendet werden. Ersetzen Sie den Akku- pack so schnell wie möglich bei einem autorisierten Händler. Das Akkuladegerät gibt un- Ziehen Sie den Ladestecker und brechen Sie den normale Geräusche, schlech-...
  • Page 50: Technische Daten

    Deutsch 15. TECHNISCHE DATEN Bereich der Unterstützungsgeschwindigkeit 0 bis weniger als 25 km/h Bürstenloser Gleichstrom-Typ Elektromotor Nenndauerleistung 250 W Unterstützungsleistung ist abhängig von der Trittkraft Regelung der Unterstützungsleistung und Fahrradgeschwindigkeit Typ/Größe Lithium-Ionen Akku Gepäckträger-Akku Nennspannung 36 V Nennleistung 11 Ah Typ/Größe Lithium-Ionen Akku Akku unterer Rahmen...
  • Page 51: GewÄhrleistung / Garantie

    Deutsch 16. GEWÄHRLEISTUNG / GARANTIE 5 Jahre Garantie für Rahmen. 2 Jahre Gewährleistung für alle weiteren Bauteile des Pedelecs. 2 Jahre Gewährleistung (Akku) Innerhalb der Gewährleistung werden Ihnen 700 Vollladezyklen bei mindestens 50% Restkapa- zität garantiert. Der Akku unterliegt aufgrund von Lade- und Entladezyklen und des Alterungspro- zesses einem natürlichen Verschleiß.
  • Page 52: Introduction

    English TABLE OF CONTENT english INTRODUCTION NOTES ON THE SYSTEM OPERATING INSTRUCTIONS MODEL OVERVIEW FIRST STEPS AFTER PURCHASE HAIBIKE SCOPE OF DELIVERY SDURO HardSeven SL | RC | RX | PRO LOCATION OF THE WARNING AND SPECIFICATION LABELS SDURO HardLife SL | RC DESCRIPTION SDURO HardNine...
  • Page 53: Introduction

    Congratulations on purchasing your Winora/Haibike pedelec with Yamaha drive! Thank you for buying our Winora/Haibike pedelec (pedal electric cycle) with Yamaha drive. Please enjoy your new pedelec. Ask your specialist dealer to explain any important functions, and carefully read all of these operating instructions. Please also familia- rise yourself with the operating elements of the system and the handling of your pedelec before starting your first ride.
  • Page 54 English 1. INTRODUCTION These original instructions have been prepared for your Drive Unit, display unit, battery pack and battery charger. FAILURE TO FOLLOW THE WARNINGS CONTAINED IN THIS MANUAL CAN RESULT IN SERIOUS INJURY OR DEATH. Particularly important information is distinguished in this manual by the following notations: This is the safety alert symbol.
  • Page 55: First Steps After Purchase

    English 1.2 First steps after purchase In case of loss or theft of your bike, it will be very important that the identification of your pedelec is sufficiently documented. This does not only include a picture of your bike, but also the following specifications that can be entered right on this page: The keys (exemplary picture)
  • Page 56: Scope Of Delivery

    English 2. SCOPE OF DELIVERY General information eBike/Pedelec Manual General information Bike Manual Original Instructions E-Bike without handlebar, stem and pedals (exemplary picture)
  • Page 57 English Pedals Keys Battery Charger Battery (mounted) Rack type or (exemplary picture) downtube battery NOTE Support on initial assembly of your bike is included in the general „Winora Group-Bike Manual“ in the section „Adjusting the bike to the rider“. Handlebar, stem, display (mounted) (exemplary picture)
  • Page 58: Location Of The Warning And Specification Labels

    English 3. LOCATION OF THE WARNING AND SPECIFICATION LABELS BATTERY PACK Read and understand all of the labels on your battery pack. These labels contain important information for safe and proper operation. Never remove any labels from your battery pack:...
  • Page 59 English BATTERY CHARGER Read and understand all of the labels on your battery charger. These labels contain important information for safe and proper operation. Never remove any labels from your battery charger: Familiarize yourself with the following Read the Owner´s manual Do not disassemble pictograms and read the explanatory text, then make sure to check the...
  • Page 60: Description

    English 4. DESCRIPTION 1. Drive Unit 2. Speed sensor set a) Magnet sensor spoke type b) Pick up 3. Display unit (LCD type) a) Display (detachable) b) Display holder c) Switch 4. Battery pack (rear carrier type) 5. Battery pack (down tube type) 6.
  • Page 61: E-bike Systems

    English 5. E-BIKE SYSTEMS THE E-BIKE SYSTEMS ARE DESIGNED TO GIVE YOU THE OPTIMAL AMOUNT OF POWER ASSIST. It assists you within a standard range based on factors such as your pedaling strength, bicycle speed, and current gear. The e-Bike Systems do not operate in the following situations: •...
  • Page 62 English 5. E-BIKE SYSTEMS POWER ASSIST CHART High High-Performance mode Standard mode Power-saving Eco mode + Eco mode Starting of evel road Inclined road Steep incline Eco mode High-Performance Standard + Eco mode mode mode A mode that can be The recommended A mode for saving counted on to...
  • Page 63 English CONDITIONS THAT COULD DECREASE REMAINING ASSIST DISTANCE The remaining assist distance will decrease when riding in the following conditions: • Frequent starts and stops • Numerous steep inclines • Poor road surface conditions • When carrying heavy loads • When riding together with children •...
  • Page 64: Safety Information

    English 6. SAFETY INFORMATION Never use this battery charger to charge other electrical appliances. Do not use any other charger or charging method to recharge the special batteries. Using any other charger could result in fire, explosion, or damage the batteries. This battery charger can be used by children aged from 8 years and above and persons with reduced physical, sensory or mental capabi- lities or lack of experience and knowledge if they have been given supervision or instruction concerning use of the battery charger in a safe way and understand the hazards involved.
  • Page 65 English Never cover the battery charger or place other objects on top of it while charging. This could result in internal overheating leading to fire. Do not touch the battery pack or battery charger while it is charging. As the battery pack or battery charger reaches 40–70 °C during charging, touching it could result in low-temperature burns.
  • Page 66 English 6. SAFETY INFORMATION When stopped, be sure to apply the front and rear brakes and keep both feet on the ground. Placing one’s foot on the pedals when stop- ped may unintentionally engage the power assist function, which could result in loss of control and serious injury. Do not ride the bicycle if there is any irregularity with the battery pack or e-Bike Systems.
  • Page 67: Instruments And Control Functions

    English 7. INSTRUMENT AND CONTROL FUNCTIONS DISPLAY UNIT (LCD) Power switch Assist power meter Assist mode Light switch switch (up) Speedometer Assist mode Assist mode Function select indicator switch (down) switch Pushing assist switch Clock Function display USB receptacle Battery capacity indicator...
  • Page 68 English 7. INSTRUMENT AND CONTROL FUNCTIONS DISPLAY UNIT (LCD TYPE) The display unit (LCD type) offers the following operations and information displays. Battery Check if the rated battery (CR2032) is installed in the rear of the display. If a battery is not installed, or if there is not sufficient battery power remaining, install a new Cover battery.
  • Page 69 English Mounting and removing the display To mount the display, press the lever on the holder while sliding the display towards the rear of the bicycle into the holder. To remove the display, press the lever while sliding the display towards the front of the bicycle out of the holder. Adjust the display angle by loosening the display angle adjust bolt.
  • Page 70 English 7. INSTRUMENT AND CONTROL FUNCTIONS Displaying and switching the assist mode Assist Assist mode mode indicator The assist mode indicator displays the selected assist mode. High • When you press the assist mode switch (up), the mode changes from “Off” to “+Eco” to “Eco” to “Std”, or from “Std” to “High”. •...
  • Page 71 English Battery capacity indicator The battery capacity indicator displays an estimate of how much capacity is left in the battery on an 11-segment scale. Battery capacity indicator Assist power meter The assist power meter displays an estimate of the assist power during riding on an 8-segment scale. When the e-Bike Systems are not in operation, none of the segments of the assist power meter are displayed.
  • Page 72 English 7. INSTRUMENT AND CONTROL FUNCTIONS Function display The function display can display the following functions. • Average bicycle speed • Maximum bicycle speed • Trip meter • Odometer • Remaining assist distance • Battery capacity (%) • Cadence Push the function select switch, the display changes as follows: Average bicycle speed ...
  • Page 73 English Average bicycle speed  This displays the average bicycle speed (in kilometers per hour or miles per hour) since it was last reset. When you turn off the power, the data up to that point will remain in the display. To reset the data for the average bicycle speed, press the function select switch for 2 seconds or longer when the average bicycle speed is displayed.
  • Page 74 English 7. INSTRUMENT AND CONTROL FUNCTIONS Remaining assist distance  This displays an estimate of the distance (in kilometers or miles) that can be ridden with assist on the residual battery capacity of the battery installed. If you switch the assist mode when the remaining assist distance is displayed, the estimate of the distance that can be ridden with assist changes.
  • Page 75 English Headlight “On/Off” (Applies only to models equipped with a headlight powered  by the battery pack. The taillight, which is powered by the battery pack, is swit- ched on/off with the headlight.) Each time you press the Light switch, the headlight switches between “On” and “Off”. Pushing assist ...
  • Page 76 English 7. INSTRUMENT AND CONTROL FUNCTIONS 3. When the “hour” on the clock begins to flash, release the switches. 4. Use the assist mode switches (up & down) to set the “hour”. 5. Press the function select switch, and the “minutes” on the clock will begin to flash. 6.
  • Page 77 English Power supply to external devices  Power can be supplied to most external devices (e.g. various smart phones etc.) by connecting a commercial USB cable. [To supply power] 1. Open the USB receptacle cap of the switch. 2. Connect the USB cable to the switch and external device. 3.
  • Page 78: Battery Pack And Charging Procedure

    English 8. BATTERY PACK AND CHARGING PROCEDURE The battery pack equipped for the Yamaha e-Bike Systems is a lithium-ion battery. The lithium-ion battery is lightweight and offers superior capacity. However, it does have the following characteristics. • Its performance decreases in extremely hot or cold environments.
  • Page 79 English Appropriate charging environments For safe and efficient charging, use the battery charger in a location that is: • Flat and stable (when on the bicycle) • Free of rain or moisture • Out of direct sunlight • Well-ventilated and dry •...
  • Page 80 English 8. BATTERY PACK AND CHARGING PROCEDURE If a charging fault occurs during charging, remove the power plug of the battery charger from the socket and wait for the battery pack/battery charger to cool. [CHARGING THE BATTERY PACK MOUNTED ON THE BICYCLE] (Rear carrier type) 1.
  • Page 81 English 3. See “Reading the charging status”, and check that the battery charger is charging the battery pack. Lock-release ring 4. The battery capacity indicator lamps will light up one by one until all four are on. Then, when charging is complete, all of the lamps will go off.
  • Page 82 English 8. BATTERY PACK AND CHARGING PROCEDURE 4. Connect the power plug of the battery charger to a household power outlet. 5. Remove the cap from the charging connector on the battery pack, and connect it to the charging plug on the battery charger. Do not connect the charging plug on the battery charger to a wet charging connector on the battery pack as this can cause the battery pack to break down.
  • Page 83 English 10. Mount the battery pack on the bicycle. Top of the case Insert the battery in the direction of the arrow so that the battery bottom Battery bottom is aligned to the top of the case. Insert the upper part of the battery in the direction of the arrow so that the battery handle is aligned to the top of the key lock.
  • Page 84 English 8. BATTERY PACK AND CHARGING PROCEDURE READING THE CHARGING STATUS Battery capacity indicator lamps Battery Current Details charger lamp status (Rear carrier type) (Down tube type) Lit power lamps indicate the amount of charging completed. A flashing power lamp indicates current progress.
  • Page 85 English READING THE CHARGING STATUS Battery capacity indicator lamps Battery Current Details charger lamp status (Rear carrier type) (Down tube type) There is a fault in the Battery is in charging system. See fault mode. “TROUBLESHOOTING.”...
  • Page 86 English 8. BATTERY PACK AND CHARGING PROCEDURE Even if charging starts normally, charging might be suspended to protect the battery if the battery temperature or ambient temperature becomes too high or too low. In this case, the battery may not have sufficiently charged. Check the battery’s residual capacity and recharge if necessary.
  • Page 87: Checking The Residual Battery Capacity

    English 9. CHECKING THE RESIDUAL BATTERY CAPACITY You can check the estimate of how much capacity is left in the battery and to what extent it is charged. The check can be performed using either the display unit’s residual battery capacity indicator or the battery’s residual battery capacity indicator lamps. Even if the battery’s capacity reaches 0 (zero), you can stil ride the bicycle as a regular bicycle.
  • Page 88 English 9. CHECKING THE RESIDUAL BATTERY CAPACITY DISPLAY OF THE BATTERY CAPACITY INDICATOR LAMPS AND THE ESTIMATE OF THE RESIDUAL BATTERY CAPACITY When checking the residual battery capacity, push the battery capacity indicator button „ “. Display of the battery capacity Estimate of indicator lamps the residual...
  • Page 89 English Display of the battery capacity Estimate of indicator lamps the residual Applicable situation (Rear carrier type) (Down tube type) battery capacity From full charge (100 %), the battery capacity indicator 25–11 % lamps turn off, one by one. 10–1 % There is very little battery capacity left.
  • Page 90: Pre-operation Check

    English 10. PRE-OPERATION CHECK Be sure to perform the inspection before riding the bicycle. If there is anything you do not understand or find difficult, please consult a bicycle dealer. • If you confirm there is a fault, have your bicycle inspected at a dealer as soon as possible. •...
  • Page 91: Cleaning And Storage

    English 11. CLEANING AND STORAGE Do not use high-pressure washers or steam jet cleaners since they can cause water seepage, resulting in property damage or malfunction of the Drive Unit or battery pack. Should water get inside one of these units, have an authorized dealer inspect your bicycle.
  • Page 92: Transport

    English 11. CLEANING AND STORAGE • If you leave the battery pack at “full charge” or “empty”, it will deteriorate quicker. • Due to self-discharge, the battery slowly loses its charge during storage. • The battery’s capacity decreases over time but proper storage will maximize its service life. •...
  • Page 93: Consumer Information

    English 13. CONSUMER INFORMATION DISPOSAL The Drive Unit, battery pack, battery charger, display unit, speed sensor set, accessories and packaging should be sorted for environmental-friendly recycling. Do not dispose of the bicycle or its components as household waste. FOR EU COUNTRIES: According to the European Guideline 2012/19/EU, electrical devices/tools that are no longer usable, and according to the European Guideline 2006/66/EC, defective or used battery packs/ batteries, must be collected separately and disposed of in an environmentally correct manner.
  • Page 94: Troubleshooting

    English 14. TROUBLESHOOTING E-BIKE SYSTEMS Symptom Check Action Is the display unit´s Press the power switch on the display power on? unit to turn the power on. Is the battery pack installed? Install a charged battery pack. Is the battery pack charged? Charge the battery pack.
  • Page 95 English Symptom Check Action Check to make sure the battery pack is locked in place. If this The Drive Unit turns problem still occurs with the battery pack firmly locked in place, on and off while Is the battery pack correctly installed? there may be a loose connection the battery pack terminals or riding.
  • Page 96 English 14. TROUBLESHOOTING PUSHING ASSIST FUNCTION Symptom Check Action Did the tires lock for a Remove your finger from the pushing assist switch for a moment, few seconds? and then press it again. The pushing assist function turns off. Did you pedal while the pushing assist Take your feet off the pedals, and remove your finger from the function was running? pushing assist switch for a moment, and then press it again.
  • Page 97 English BATTERY PACK AND CHARGER Symptom Check Action Is the power plug firmly connected? Is Reconnect and try charging again. If the battery pack still does not the charging plug firmly inserted in the charge, the battery charger might be malfunctioning. battery pack? Review charging method and try charging again.
  • Page 98 English 14. TROUBLESHOOTING Symptom Check Action (Rear carrier type) (Down tube type) Remove the battery pack from the bicycle, connect the charging plug into the battery pack. (If lamps still flash alternately, There is a contact fault there might be a fault in the battery pack) in the contact terminals.
  • Page 99 English Symptom Check Action Both side lamps are flashing simultaneously. (Rear carrier type) (Down tube type) The battery pack protection feature has been activated and the system cannot be used. Replace the battery pack at an authorized dealer as soon as possible. The battery charger emits abnormal noises, foul odors Unplug the charger plug and immediately cease operation.
  • Page 100: Specifications

    English 15. SPECIFICATIONS Range of assist speed 0 to less than 25 km/h Type Brushless DC type Electric motor Rated output 250 W Control method depends on Assist power control method pedaling torque and bicycle speed Type Lithium-ion battery Rear carrier battery Rated voltage 36 V Rated capacity...
  • Page 101: Warranty / Guarantee

    English 16. WARRANTY / GUARANTEE 5-year guarantee for frames. 2-year warranty for all other components of pedelecs. 2-year warranty (battery) Within scope of warranty, 700 full charging cycles by at least 50% remaining capacity is granted. Due to the charging and discharging cycles as well as the ageing process, the battery is subject to natural wear.

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: