Download  Print this page

Auswahl Des Sicheren Standortes; Installation Des Blitzschutzmoduls 2xv9450-1ar83 - Siemens GPS1000 2XV9450-1AR82 User Manual

Radio clock.
Hide thumbs

Advertisement

Der zweite wichtige Einflussparameter für die Standortwahl ist die Induktionswirkung, die von stromdurchflossenen Blitzab-
leitern oder Gebäudeteilen ausgeht.
Bei einem Blitzeinschlag in den Blitzableiter bauen sich innerhalb von wenigen hundert Nanosekunden Spannungen von
mehreren Megavolt auf, die Ableitströme von bis zu mehreren 10000 A zur Folge haben mit entsprechenden steilen Stroman-
stiegsflanken (abhängig vom induktiven Widerstand des Ableiters). Entsprechend stark sind die Felder, die noch bei 2 Meter
Abstand zur Antenne bzw. Antennenkabel Induktionsspannungen im Kilovoltbereich erzeugen.
Des weiteren besteht bei zu geringen Abständen die Gefahr von Überschlägen vom Blitzableiter auf Teile der Antennenanla-
ge.

3.4. Auswahl des sicheren Standortes

Aus den Erkenntnissen der vorherigen Kapitel lassen sich die entscheidenden Faktoren bei der Standortwahl hinsichtlich
Blitzschlagsicherheit einfach ableiten:
1. Antenne und Antennenkabel grundsätzlich immer mindestens 2 Meter entfernt von
Blitzableitern und blitzschlaggefährdeten Bereichen gemäß Abbildung 7 und
Abbildung 8 im grünen Bereich montieren. Nie im roten Bereich!!!
2. Antennenkabel auf kürzestem Weg ins Gebäudeinnere führen.
3. Antennenkabel grundsätzlich rechtwinklig zu in der Nähe befindlichen Blitzablei-
tern verlegen, da dann die Induktionswirkung am geringsten ist.
4. Den 2m-Abstand zu Blitzableitern auch bei im Inneren des Gebäudes
verlegten Antennenkabeln einhalten, da bei vielen Wänden immer noch die
Durchschlagsgefahr durch die Wand besteht.
5. Blitzschutzmodule zur Ableitung von induzierten Überspannungen im Gebäudein-
neren gleich an der Eintrittsstelle des Antennenkabels montieren.

3.5. Installation des Blitzschutzmoduls 2XV9450-1AR83

Das zur Ableitung von Induktionsspannungen vorgesehene Blitzschutzmodul 2XV9450-1AR83 (nicht im Lieferumfang von
SICLOCK GPS1000 enthalten) besteht aus einem Basisteil und einem ins Basisteil einsteckbaren Blitzductormodul. Das Ba-
sisteil wird über die mitgelieferte Hutschiene mit der Erdleitung verbunden. Es sollte grundsätzlich an der Stelle innen mon-
tiert werden, an der das Antennenkabel in das Gebäude eintritt. An dieser Stelle muß im Idealfall eine schnurgerade Ablei-
tung zu einem eigenen Fundamenterder vorhanden sein.
Mehrfache Richtungswechsel mit kleinen Radien und das Aufrollen einer Kabelreserve vor dem Fundamenterder ver-
schlechtern die Ableitwirkung gewaltig.
Montagedetails entnehmen Sie bitte der dem Blitzschutzmodul beilliegenden Anleitung.
12
Betriebsanleitung SICLOCK GPS1000
Version 1.0
Bestellnummer 2XV9450-1AR82-BA

Advertisement

Chapters

   Related Manuals for Siemens GPS1000 2XV9450-1AR82

This manual also for:

Siclock gps1000

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: