Download Print this page

NEC MultiSync LCD300 User Manual

Nec multisync user's manual
Hide thumbs

Advertisement

Quick Links

MultiSync LCD
300
User's Manual

Advertisement

loading

  Related Manuals for NEC MultiSync LCD300

  Summary of Contents for NEC MultiSync LCD300

  • Page 1 MultiSync LCD User’s Manual...
  • Page 2 Council Directive 73/23/EEC: - EN 60950 Council Directive 89/336/EEC: - EN 55022 - EN 60555-2 - EN 60555-3 - EN 50082-1 (IEC 801-2) (IEC 801-3) (IEC 801-4) and marked with NEC Europe Ltd. Ismaning Office Steinheilstraße 4-6 D-85737 Ismaning, Germany...
  • Page 3: Safety Instruction

    ROMA LEAR Electronics, Ltd. MultiSync is a registered trademark of NEC Technologies, Inc in U.S., and of NEC Home Electronics, Ltd in Canada, U.K., Germany, France, Spain, Italy, Austria, Benelux, Switzerland, Denmark, Finland, Norway and Saudi Arabia. All other trademarks or registered trademarks are property of their respective owners.
  • Page 4 English Deutsch Français Español Italiano Appendix...
  • Page 5 English...
  • Page 6 LCD monitor also carries the MultiSync brand name, ensuring greater compatibility with today’s sophisticated computer platforms. Analog Advantage Because NEC incorporates only its own patented analog LCD modules into its MultiSync LCD monitors, the MultiSync LCD monitor is capable of displaying over 16.7 million colors in a continuous spectrum, providing a truer repesentation of color.
  • Page 7: Low Power Consumption

    Macintosh and Power Macintosh, Sun workstations, Silicon Graphics workstations and other workstations and x-terminals. FullScan Capability Using NEC’s own FullScan Capability, all of the resolutions supported on the MultiSyn LCD most of the monitor’s large display area. Rather than displaying 640 x 480 resolution as a small box in the center of the MultiSync monitor’s display, this VGA resolution is displayed full screen,...
  • Page 8: Ergodesign Features

    Reduced Emissions Incorporating NEC’s own Reduced Magnetic Field technology, the MultiSync LCD monitor has minimal field emissions and follows the strictest international magnetic field, alternating electric field and electrostatic guidelines.
  • Page 9: Contents Of Package

    E - 4 Contents of Package Included with your MultiSync LCD – NEC MultiSync LCD monitor. – AC power cable. – Video signal cable (15 pin mini D-sub male to 5 branched BNC male). – User’s manual. Remember to save the original box and packing materials to transport or ship this monitor.
  • Page 10: Recommended Use

    Recommended Use Recommended Use For optimum performance, please note the following when setting up and using the MultiSync LCD The optimum monitor position is facing away from direct sunlight. Allow adequate ventilation around the monitor so that heat can properly dissipate. Do not place any heavy objects on the power cord.
  • Page 11: Installation

    6. Make sure the appropriate BNC cable is used. Should the graphics adapter require a connector other than the 15 pin mini D-sub male included with the monitor, please call your NEC dealer. Connect cable to system. 7. Connect BNC cables as follows according to the input video mode selected above.
  • Page 12 Installation NOTE: Incorrect cable connections may result in irregular operation, damage display quality/components of LCD module, and/or shorten the module’s life. H Sync / Composite Sync Input Video Mode Separate Sync Composite Sync Sync on Green 0 – BNC connector is utilized; X - BNC connector is not utilized Connect the red BNC cable to the BNC connector on the monitor labeled R.
  • Page 13: Front Controls

    E - 8 9. Turn on the monitor and the computer. NOTE: If the settings and connections were made properly, the LED on the front of the LCD displays an amber color, the monitor is not receiving the appropriate input. Please make certain that the above settings were made properly.
  • Page 14: Rear Controls

    Controls E - 9 Rear Controls SYNC mode select switch Reserve Mode Select High Resolution Select Switch: Switches are set based on supported input values as described in Appendix 2. SYNC Mode Select Switch: Allows selection between standard separate and composite SYNC modes (up/ON) and Sync on Green (down/OFF) priority mode.
  • Page 15: Specifications

    E - 10 Specifications Display: 13-inch (32.9 cm viewable image size); active matrix; thin film transistor (TFT); liquid crystal display (LCD); 0.201 mm dot pitch; RGB vertical stripe color filter arrangement; 200 cd/m² white luminance, typical; 150:1 contrast ratio, typical Compatibility: 720 x 400: VGA text 640 x 480: VGA, 60 Hz or VESA 72 Hz vertical...
  • Page 16 Specifications Input Signal: Video: Separate Sync: Horizontal Sync: Vertical Sync: Composite Sync: Sync on Green video: Display Colors: Unlimited colors (depends on graphics interface and/or application) User Controls Power, brightness, horizontal position, vertical position, image lock, mode select, reset Signal Cable: 15-pin mini D-sub male to 5 BNC male Power Supply: AC 100 to 240 V worldwide input, 50/60 Hz...
  • Page 17: Troubleshooting/Support

    E - 12 Troubleshooting/Support Problem Check These Items No picture - The signal cable should be completely connected to the video card/computer. - The video card should be completely seated in its slot. - Power Switch and computer power switch should be in the ON position.
  • Page 18 Troubleshooting/Support Display image is not - Check Mode select switches to make certain that sized properly they are in the correct position according to the Installation section of this manual. - Check to make sure that a supported mode has been selected on the graphics card or system being used.
  • Page 19 Deutsch...
  • Page 20 Farbmonitor ist nach den NEC ErgoDesign Richtlinien entwickelt. Analog ist besser Durch die Nutzung von NEC eigenen Patenten in der Fertigung der vollanalogen LCD-Anzeige ist es möglich, jeden Bildpunkt mit über 16,7 Millionen unterschiedlichen Farbnuancen darzustellen. Ähnlich einem analogen Monitor mit Bildröhre können so auch kontinuierliche Grautöne und Verläufe ohne störende Rasterungen dargestellt werden.
  • Page 21: Power Manager

    Silicon Graphics ebensowenig im Wege, wie einem Einsatz an X-Terminals. FullScan FullScan ist die von NEC entwickelte Eigenschaft eines Monitors, bei allen Bildschirmauflösungen immer die maximale Bildschirmfläche zu nutzen. So wird z.B. bei einer VGA Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten nicht nur der mittlere Bereich der LCD-Anzeige genutzt, sondern der gesamte sichtbare Bereich der Anzeige.
  • Page 22 Ergo Design Der LCD Monitor ist strikt nach den Richtlinien des ErgoDesigns entwickelt worden. ErgoDesign beschreibt eine Philosophie mit dem Ziel, dem Benutzer von NEC MultiSync Monitoren ein Maximum an Komfort und Produktivität zu bieten. Hierzu gehört neben der ergonomischen Anordnung Einstellmöglichkeiten des Betrachtungswinkels auch der Schutz der...
  • Page 23 Verpackung Ihres Monitors und entnehmen Sie alle zum Monitor gehörenden Teile. Sollten Teile fehlen oder beschädigt sein, so wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren NEC-Fachhändler. Karton und Verpackungsmaterial sollten Sie für einen späteren Transport Ihres Monitors aufbewahren.
  • Page 24 Aufstellen Aufstellen Um eine optimale Abbildungsqualität Ihres Monitors zu gewährleisten, sollten Sie folgende Punkte bei der Aufstellung des Monitors beachten: Plazieren Sie den Monitor nicht in direktem Sonnenlicht. Achten Sie darauf, daß die Lüftungsschlitze des Monitors nicht verdeckt sind, um eine optimale Wärmeabfuhr zu gewährleisten. Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf das Netzkabel des Monitors.
  • Page 25 D - 6 Vermeiden Sie die Darstellung sich nicht verändernder Ab- bildungsmuster über einen langen Zeitraum um Beeinträchti- gungen der Displayqualität zu verhindern. Vermeiden Sie Druckeinwirkungen auf die LCD-Oberfläche. Installation Anschluß des Monitors an die Grafikkarte Der MultiSync LCD Computerplattformen einschließlich PC´s und Workstations. Soll der Monitor in seiner 1280 x 1024 Auflösung betrieben werden, so ist es sehr wichtig, die Videomodi und das Zeitverhalten der verwendeten Grafikkarte genau zu kennen.
  • Page 26 6. Stellen Sie sicher, daß ein entsprechendes BNC Kabel benutzt wird. Verlangt der Anschluß Ihres Grafiksystems einen anderen Stecker als den mitgelieferten 15 pin mini D-sub Stecker (VGA kompatibel), so wenden Sie sich bitte an ihren NEC Fachhändler. 7. Schließen Sie die Adern des BNC Kabels wie folgt an: Hinweis: Falsche Verkabelung kann zu Defekten beim LCD Modul, schlechter Bildqualität oder anderen Fehlfunktionen...
  • Page 27: Rechte Seite

    D - 8 8. Schließen Sie ein Ende des Netzkabels am LCD Monitor und das andere an einer ordnungsgemäß geerdeten Wandsteckdose in der Nähe des Systems an. 9. Schalten Sie Monitor und Computer ein. Hinweis: Wurde der LCD Monitor ordnungsgemäß installiert, so leuchtet die LED am Monitor grün.
  • Page 28 Bedienelemente Rückseite Bildlage unten Bildlage rechts Sync Modus Reserviert Auswahl für 1280 x 1024 Mode Select Auswahl für 1280 x 1024: Diese DIP-Schalter sind analog der verwendeten Grafikkarte und des Signalverhaltens nach der Tabelle des Anhangs einzustellen. Sync Modus: Erlaubt die Auswahl zwischen Separate und Composite Sync (ON=oben) und Sync on Green (OFF=unten).
  • Page 29: Technische Daten

    D - 10 Technische Daten Anzeige 33 cm (13 Zoll) Aktive Matrix Dünnfilm Transistor (TFT) LCD-Anzeige, 0,201 mm Dot pitch, 200 cd/m² Leuchtstärke, Kontrast 150:1 Unterstützte 720 x 400: VGA Text Formate 640 x 480: VGA, 60 Hz oder VESA 72 Hz 1280 x 1024: unter 72 Hz Synchronisation Horizontal...
  • Page 30 Technische Daten Signalkabel 15 pin mini D-Sub auf 5 BNC-Stecker Nennspannung 100-240 V, 50/60 Hz Leistungsaufnahme Etwa 40 Watt im Betrieb, weniger als 8 Watt im Stromsparmodus Abmessungen 344 (B) x 340 (H) x 171 (T) mm Gewicht Netto Brutto Schwenkbereich nach Oben nach unten...
  • Page 31: Hilfe Bei Problemen

    D - 12 Hilfe bei Problemen Überprüfen Sie die folgenden Kabelverbindungen und Einstellungen, bevor Sie Ihrem NEC-Fachhändler Ihr Problem schildern. Prüfen Sie bitte zuerst die Übereinstimmung von Signalverhalten und Anschlußbelegung anhand der Tabellen im Anhang. Problemstellung Kein Bild Das Bild ist unstabil,...
  • Page 32 Hilfe bei Problemen Das Bild ist nicht mittig - Stellen Sie mit den Bildlage-Tasten die Das Bild wird nicht in richtiger Größe dargestellt gewünschte vertikale- und horizontale Lage der Abbildung ein. - Überprüfen Sie die richtige Einstellung der Mode Select Schalter. - Prüfen Sie ob der Grafikmodus der Grafikkarte vom Monitor verarbeitet werden kann.
  • Page 33 Appendix...
  • Page 34: Pin Assignments

    Appendix 1 Appendix 1 PIN ASSIGNMENTS Separate SYNC H/CS Horizontal Vertical Green Blue Composite SYNC Sync on Green Composite SYNC No Connection No Connection No Connection Green Green with SYNC Blue Blue A - 1...
  • Page 35 103.500 VESA Proposed 117.000 SUN Sparc Station 105.750 VESA Proposed 106.900 NEC MultiSync 106.900 NEC MultiSync 107.500 NEC EWS4800 Low Ref 125.000 NEC EWS4800 High Ref 125.000 Custom 1 107.352 Silicon Graphics INDIGO 108.000 VESA Proposed 126.000 NEC MultiSync 108.163 Custom 2 108.181...
  • Page 36 64.985 110.150 59.218 63.127 107.000 59.984 63.343 108.000 A - 3 Chips & Tech Custom 3 S3 - 864 Diamond ViperPCI NEC Desktop System VESA Proposed Custom 4 Artist Graphics NEC Standard Custom 5 Digital Standard Number 9 Custom 6...
  • Page 37 LA-1332JSW Printed in Japan & for Human Potential 78131501...