Download Print this page

Montage - Black & Decker XT Series Manual

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
Der Blattschutz kann von Hand hochgezogen werden, wenn Sägeblätter ausgewechselt
werden müssen oder wenn der Zustand der Säge geprüft werden soll. Ziehen Sie den
Blattschutz nur nach Ausschalten des Geräts und Ziehen des Netzsteckers von Hand hoch.
Schneiden Sie nur empfohlene Materialien.
N
Halten Sie den Bereich um die Maschine herum sauber und frei von losem Material
N
wie beispielsweise Spänen und Schnittresten.
Überprüfen Sie regelmäßig, ob die Belüftungsschlitze des Motors sauber und spanfrei sind.
N
Tauschen Sie die Schlitzplatte aus, wenn sie verschlissen ist.
N
Trennen Sie die Maschine vor der Durchführung von Wartungsarbeiten und vor dem
N
Sägeblattwechsel vom Netz.
Führen Sie niemals Reinigungs- oder Wartungsarbeiten durch, solange die Maschine
N
noch läuft und sich der Arm nicht in der Ruhestellung befindet.
Stellen Sie sicher, daß Maschine und Arbeitsbereich ausreichend beleuchtet sind.
N
Sofern möglich, sollte sich die Maschine immer auf einer Werkbank befinden.
N
Schilder auf dem Gerät
Es befinden sich folgende Bildzeichen auf dem Gerät:
Tragen Sie einen Gehörschutz.
Tragen Sie eine Staubmaske.
Merkmale
1. Ein-/Aus-Schalter
2. Bedienungshandgriff
3. Hinterer Blattschutz unten
4. Sägearm-Verriegelungsknopf
5. Winkelanschlag
6. Einstellanschlag für senkrechte Stellung
7. Rechter Anschlag
8. Griffaussparung
9. Gehrungsskala
10. Gehrungsverriegelung
11. Gehrungsfeststellknopf
12. Linker Anschlag
13. Sägeblatt
14. Beweglicher Blattschutz unten
15. Spindelarretierung
16. Sägearm-Freigabehebel
Abb. A
17. Motorgehäuse
18. Schlitzplatte
19. Löcher für Werkbankmontage
20. Feststellknopf des oberen Anschlags
21. Einstellknopf des oberen Anschlags
22. Justieranschlag für Neigestellung
23. Neigungsskala
24. Neigungsfeststellknopf
25. Sägemehlauswurf
26. Blattschutz oben
27. Sägeblattschlüssel

Montage

Achtung! Vergewissern Sie sich vor der Montage, daß das Gerät ausgeschaltet ist und
daß der Netzstecker gezogen wurde.
Auspacken (Abb. B)
Nehmen Sie das Gerät vorsichtig aus der Verpackung.
N
Drücken Sie den Bedienungshandgriff (2) herunter und ziehen Sie den
N
Kopfverriegelungsstift (4) wie angegeben heraus.
Führen Sie den Sägekopf kontrolliert nach oben in die Ausgangsposition.
N
Passen Sie den Gehrungsfeststellknopf (11) wie gezeigt ein.
N
Werkbankmontage (Abb. C)
Der Fuß ist mit Bohrungen (19) versehen, die eine leichte Befestigung an der Werkbank
ermöglichen.
Stecken Sie eine Schraube durch jeden Fuß, drehen Sie jede Schraube in eine
N
vorbereitete Bohrung der Werkbank und ziehen Sie sie fest. Die beiden
unterschiedlichen Bohrungsgrößen sind für verschiedene Schraubengrößen
vorgesehen. Verwenden Sie eine der beiden Bohrungen; es ist nicht nötig, beide
Bohrungen zu verwenden. Sichern Sie Ihre Maschine vor dem Arbeiten ausreichend,
damit sie gut fixiert ist.
Um die Mobilität Ihrer Säge zu verbessern, können Sie sie an einer mindestens 12,5 mm
N
starken Sperrholzplatte befestigen. Sie können die Platte nun leicht an der Werkbank
festklemmen und wieder abnehmen, um sie andererorts zu befestigen.
Wenn Sie die Maschine an einer Sperrholzplatte befestigen, sollten Sie sicherstellen,
N
daß die Befestigungsschrauben nicht aus dem Plattenboden hervorstehen.
Die Sperrholzplatte muß mit der Auflageplatte der Werkbank bündig liegen. Bei der
Befestigung der Maschine an Arbeitsflächen stets dafür sorgen, daß sie nur an den
Klemmzapfen, wo sich die Befestigungslöcher befinden, festgeklammert wird. Beim
Festklemmen der Maschine an anderen Stellen ist ein ordnungsgemäßer Betrieb nicht
möglich.
Um ein Blockieren der Säge und Ungenauigkeiten beim Arbeiten zu vermeiden,
N
sollte das Gerät auf einer ebenen Fläche montiert werden. Um ein Kippeln auf dem
Untergrund zu vermeiden, die Maschine stabil aufstellen. Gegebenenfalls dazu ein
dünnes Stück Material unter einen der Füße schieben, bis die Maschine stabil auf der
Montagefläche steht.
Entfernen und Anbringen eines Sägeblatts (Abb. D1 – D5)
Entfernen
Drücken Sie den Hebel (16) nach unten, um den unteren Blattschutz (14) freizugeben.
N
Heben Sie den unteren Blattschutz so weit wie möglich an.
N
Lösen Sie die Blattschutzarmschraube (28), um das Eckstück (29) freizugeben.
N
Drücken Sie das Eckstück zwischen Schraubenkopf und Schutzhaube. Nun kann der
N
Blattschutzarm (30) weit genug hochgezogen werden, um Zugriff auf die
Sägeblattschraube (31) zu bekommen.
Während der untere Blattschutz (14) mit der Sägeblattschutzschraube hochgehalten
N
wird, drücken Sie den Spindelfeststellknopf (15) und drehen Sie das Sägeblatt bis es
einrastet.
Bei weiterhin gedrücktem Spindelarretierungsknopf die Sägeblattschraube (31) lösen
N
und entfernen. Dazu die Schraube mit dem Schraubenschlüssel (27) in Uhrzeigerrichtung
drehen.
Entfernen Sie die äußere Unterlegscheibe (33).
N
Entfernen Sie das Sägeblatt (13).
N
Anbringen
Setzen Sie das Sägeblatt (13) auf die Achse gegen die innere Unterlegscheibe (34).
N
Stellen Sie sicher, daß der Pfeil auf dem Sägeblatt in dieselbe Richtung zeigt wie der
Pfeil auf dem Gerät.
Bringen Sie die äußere Unterlegscheibe (33) wieder an.
N
Ziehen Sie die Sägeblattschraube (31) bei gedrücktem Spindelarretierungsknopf an,
N
indem Sie sie mit dem Schraubenschlüssel (27) gegen den Uhrzeigersinn drehen.
Bewegen Sie den Blattschutzarm (30) nach unten, bis das Eckstück (29) sich unterhalb
N
des Kopfes der Blattschutzarmschraube (28) befindet.
Drehen Sie die Blattschutzarmschraube fest.
N
Achtung! Drücken Sie den Spindelarretierungsknopf nie, während das Sägeblatt sich dreht.
Prüfen und Justieren des Winkels zwischen Sägeblatt und Anschlag (Abb. E1 – E3)
Lockern Sie den Gehrungsfeststellknopf (11).
N
Drücken Sie die Gehrungsverriegelung (10) zur Freigabe des Gehrungsarms (34).
N
Stellen Sie den Gehrungswinkel auf 0° ein.
N
Ziehen Sie den Sägearm nach unten, bis das Sägeblatt gerade in den Sägeschlitz (18)
N
eintritt.
Halten Sie ein Winkelmaß (35) gegen den linken Anschlag (12) und das Sägeblatt (13).
N
Stellen Sie sicher, daß die Sägeblattzähne nicht das Winkelmaß berühren.
Prüfen Sie die Stellung des Gehrungsarms (34). Stellen Sie falls erforderlich den
N
Gehrungsarm ein, bis sich das Sägeblatt wie mit dem Winkelmaß gemessen in
Stellung 90° zum Anschlag befindet.
Ziehen Sie den Gehrungsfeststellknopf an.
N
Stellen Sie falls erforderlich den Gehrungszeiger ein.
N
Einstellen des Gehrungszeigers (Abb. E4)
Beobachten Sie den Zeiger (36) und die Skala (9).
N
Falls der Zeiger nicht genau Null anzeigt, lösen Sie die Schraube (37) und bewegen Sie
N
das Kunststoffteil (38), bis 0° angezeigt wird. Ziehen Sie die Schraube nun an.
Überprüfen und Einstellen des Blattes auf den Tisch (Abb. F1 - F3)
Lockern Sie den Neigungsfeststellknopf (24).
N
Stellen Sie den Neigungswinkel auf 0° ein. Bewegen Sie den Sägearm nach rechts,
N
bis der Winkelanschlag (5) auf der Anschlagschraube (39) ruht.
Ziehen Sie den Sägearm nach unten, bis das Sägeblatt gerade in den Sägeschlitz (18)
N
eintritt.
Halten Sie ein Winkelmaß (35) gegen den Tisch (12) und das Sägeblatt (13). Stellen
N
Sie sicher, daß die Sägeblattzähne nicht das Winkelmaß berühren.
DEUTSCH
11

Advertisement

Table of Contents
loading

  Also See for Black & Decker XT Series

  Related Manuals for Black & Decker XT Series

This manual is also suitable for:

Xts100