Download  Print this page

JVC RX-E12B Instructions Manual

Home cinema control center
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
HOME CINEMA CONTROL CENTER
HEIMKINOSTEUERZENTRUM
UNITÉ DE CONTRÔLE HOME CINÉMA
RX-E11S/RX-E12B
INSTRUCTIONS
BEDIENUNGSANLEITUNG
MANUEL D'INSTRUCTIONS
LVT1301-001A
[E, EN]

Advertisement

Table of Contents
loading

  Also See for JVC RX-E12B

  Related Manuals for JVC RX-E12B

  Summary of Contents for JVC RX-E12B

  • Page 1 HOME CINEMA CONTROL CENTER HEIMKINOSTEUERZENTRUM UNITÉ DE CONTRÔLE HOME CINÉMA RX-E11S/RX-E12B INSTRUCTIONS BEDIENUNGSANLEITUNG MANUEL D’INSTRUCTIONS LVT1301-001A [E, EN]...
  • Page 2 Laisser 15 cm de dégagement arrière Dessous: Rien ne doit obstruer par dessous; poser l’appareil sur une surface plate. Veiller également à ce que l’air circule le mieux possible comme illustré. RX-E11S/RX-E12B Boden Plancher Vorderseite Avant Standhöhe 15 cm oder mehr...
  • Page 3: Table Of Contents

    Erzeugen von Theateratmosphäre ... 29 Einführung zu den Surround-Modi ... 29 Einführung zu den DSP-Modi ... 31 Verwendung der Surround-/DSP-Modi ... 32 Bedienen anderer JVC-Produkte ... 34 Bedienen der Geräte von Fremdherstellern ... 36 Fehlersuche ... 39 Technische Daten ... 40...
  • Page 4: Bedienungselemente

    Taste TEST TONE (21) s Taste D.EQ FREQ (22) d Tasten D.EQ LEVEL +/– (22) * Die folgenden Tasten können zum Betrieb eines JVC DVD- Recorders oder DVD-Spielers verwendet werden, wobei die Moduswahltaste auf „DVR“ oder „DVD“ gestellt wird (siehe Seite 35).
  • Page 5 Weitere Einzelheiten finden Sie auf den in Klammern angegebenen Seiten. Frontplatte HOME CINEMA CONTROL CENTER STANDBY / ON TV DIRECT SETTING ADJUST SURROUND 6 7 8 1 Taste STANDBY/ON und Standby-Kontrollleuchte (10) 2 Signalquellen-Kontrollleuchten DVR/DVD, VCR, VIDEO, TV, FM, AM 3 •...
  • Page 6: Erste Schritte

    Erste Schritte Vor der Installation Allgemein Vorsichtsmaßnahmen • Achten Sie darauf, daß Ihre Hände trocken sind. • Schalten Sie die Stromversorgung aller Komponenten aus. • Lesen Sie die Bedienungsanleitungen, die zum Lieferumfang der einzelnen Komponenten gehören, die Sie anschließen wollen. Aufstellungsort •...
  • Page 7: Anschließen Der Ukw- Und Mw-Antenne

    Anschließen der UKW- und MW-Antenne Schließen Sie bei schlechtem UKW- Empfang eine UKW-Außenantenne an (nicht im Lieferumfang enthalten). UKW-Antenne (im Lieferumfang enthalten) Anschluß der MW-Antenne Schließen Sie die mitgelieferte MW-Rahmenantenne an die Anschlüsse AM LOOP an. Drehen Sie die Rahmenantenne, bis der Empfang am besten ist. •...
  • Page 8: Anschließen Der Lautsprecher

    Anschließen der Lautsprecher Lautsprecheraufstellung Frontlautsprecher (L) Linker Surround- lautsprecher (LS) Anschließen der Frontlautsprecher, des Mittenlautsprechers und der Surround-Lautsprecher Vor dem Verbinden von Anschlüssen alle Komponenten ausschalten. Schneiden Sie die Isolierung am Ende aller Lautsprecherkabel ein, verdrillen Sie sie und ziehen Sie die Isolierung ab. Öffnen Sie die Klemme des Lautsprecheranschlusses (1), und führen Sie anschließend das Lautsprecherkabel (2) ein.
  • Page 9: Anschließen Der Videokomponenten

    Anschließen der Videokomponenten SCART-Anschlüsse Durch einen einfachen Anschluss über das SCART-Kabel können Sie mit Ihrem Wiedergabekomponenten die Wiedergabe von Bild und Ton genießen. • Wenn Ihre Videokomponenten über einen digitalen Ausgänge verfügen, schließen Sie diese über die digitalen Ausgänge wie unter „Digitalanschlüsse“...
  • Page 10 LINK entnehmen Sie den Bedienungsanleitungen des Fernsehgeräts und Videorecorders. • Schließen Sie das SCART-Kabel an die Buchse EXT-2 des T-V LINK-kompatiblen JVC-Fernsehgeräts an, wenn Sie die T-V LINK-Funktion verwenden möchten. • Manche Videokomponenten unterstützen die Datenübertragung, wie z.B. T-V LINK. Die erforderlichen Informationen finden Sie in den mit diesen Geräten...
  • Page 11: Anschließen Des Netzkabels

    7 Anschließen einer Videokomponente an die VIDEO IN-Buchsen Sie können mit Hilfe eines Composite-Videokabel und eines Stereo-Audiokabel eine Videokomponente wie z.B. einen weiteren VCR über die Buchsen VIDEO IN anschließen. Komponenten dieser Art werden in dieser Anleitung als Signalquelle „VIDEO“ bezeichnet.
  • Page 12: Grundbetrieb

    Grundbetrieb Stellen Sie den Wahlschalter auf „AUDIO/TV/VCR/STB“, wenn der Receiver über die Fernbedienung betrieben wird. Einschalten der Stromversorgung Drücken Sie die Taste STANDBY/ON (oder die AUDIO auf der Fernbedienung). Die Standby-Kontrollleuchte erlischt und die Kontrollleuchte der ausgewählten Signalquelle leuchtet rot auf. Der Name der aktuellen Signalquelle wird angezeigt.
  • Page 13: Einstellen Der Lautstärke

    Einstellen der Lautstärke Um die Lautstärke zu erhöhen, den Regler MASTER VOLUME im Uhrzeigersinn drehen (oder drücken Sie die Taste VOLUME + auf der Fernbedienung). Um die Lautstärke zu reduzieren, den Regler MASTER VOLUME gegen den Uhrzeigersinn drehen (oder drücken Sie die Taste VOLUME – auf der Fernbedienung).
  • Page 14: Einstellen Der Subwoofer-Audioposition

    Stellen Sie den Wahlschalter auf „AUDIO/TV/VCR/STB“, wenn der Receiver über die Fernbedienung betrieben wird. Einstellen der Subwoofer- Audioposition Wenn der Subwoofer für Stereoklang verstärkt ist, um das Klangergebnis von Multikanalsignalen zu verbessern, wählen Sie die Subwoofer-Audioposition entsprechend aus. Wenn Sie Stereoklang wählen, wird der Subwoofer-Ausgangspegel automatisch um den ausgewählten Wert verringert.
  • Page 15: Vorübergehendes Stummschalten

    Vorübergehendes Stummschalten NUR auf der Fernbedienung: Drücken Sie die Taste MUTING, um den Klang über alle angeschlossenen Lautsprecher und Kopfhörer abzustellen. „MUTING“ wird im Display angezeigt, und die Wiedergabe wird ausgeschaltet. C.TONE VIRTUAL SB AUDIO P. BASS TA NEWS INFO RDS TUNED ST LPCM DOLBY D NEO : 6...
  • Page 16: Grundeinstellungen

    Grundeinstellungen Um in den Surround-/DSP-Modi den bestmöglichen Klangeffekt zu erzielen (siehe Seiten 29 bis 33), müssen die Lautsprecher- und Subwooferwerte entsprechend eingestellt werden, sobald alle Verbindungen korrekt angeschlossen sind. Auf den Seiten 14 bis 19 wird erläutert, wie Sie die Lautsprecher und andere Teile der Grundausstattung des Receivers einstellen.
  • Page 17: Grundeinstellungen

    In den folgenden Fällen müssen Sie die Lautsprecher manuell einstellen. • Wenn der Receiver zweimal hintereinander Klangsignale nur als „SILENT“ erkennen kann. Die Einstellung ist beendet. (Der Abstand und der Ausgangspegel des Lautsprechers, von dem keine Klangsignale empfangen wurden, werden auf „+9.0m (+30ft)“ eingestellt).
  • Page 18: Vorgehensweise

    Vorgehensweise NUR auf der Frontplatte: Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1 . Bsp.: Einstellen des Anschlusses DIGITAL IN 1. Drücken Sie die Taste SETTING.
  • Page 19: Einstellen Des Bassklangs

    Einstellen des Lautsprecherabstands Der Abstand zwischen Hörposition und Lautsprechern ist ein wichtiger Faktor, wenn über die Surround-/DSP-Modi der bestmögliche Klangeffekt erzielt werden soll. Der Receiver bezieht sich auf den eingestellten Lautsprecherabstand, um automatisch die Verzögerungszeit des Klangs für jeden Lautsprecher zu berechnen, so dass die Klangsignale aus allen Lautsprechern gleichzeitig an der Hörposition ankommen.
  • Page 20: Einstellen Des Virtuellen Hinteren Surround-Lautsprecher-Virtual Sb

    Einstellen des virtuellen hinteren Surround-Lautsprecher—VIRTUAL SB Sie können bei der Wiedergabe von Dolby Digital Surround EX- Software oder DTS-ES-Software das Klangerlebnis über den hinteren Surround-Kanal auch ohne hinteren Surround- Lautsprecher genießen—Virtual Surround Back. Durch diese Funktion entsteht ein fantastischer Surround-Effekt von hinten, so als ob Sie den hinteren Surround-Lautsprecher angeschlossen hätten.
  • Page 21: Einstellen Der Digitaleingangsanschlüsse (Digital In)-Digital In1/2

    Einstellen der Digitaleingangsanschlüsse (DIGITAL IN)—DIGITAL IN1/2 Wenn Sie die digitalen Eingänge verwenden, geben Sie ein, welche Komponente an welchen Eingang—DIGITAL IN1/2 (siehe Seite 9) angeschlossen ist, so daß der richtige Name der Signalquelle angezeigt wird, wenn Sie die digitale Signalquelle auswählen.
  • Page 22: Klangeinstellungen

    Klangeinstellungen Nach dem Einstellen der Grundeinstellungen können Sie Sound- Parameter an Ihre Vorlieben anpassen. Grundeinstellungen Sie können die folgenden Parameter einstellen. Weitere Einzelheiten finden Sie auf den in Klammern angegebenen Seiten. • Parameter ohne Angabe des aktuell eingestellten Werts können nicht ausgewählt werden.
  • Page 23: Einstellen Des Lautsprecher-Ausgangspegels

    Einstellen des Lautsprecher- Ausgangspegels • SUBWFR LVL (Subwoofer-Ausgangspegel), • FRONT L LVL (Ausgangspegel des linken Frontlautsprechers), • FRONT R LVL (Ausgangspegel des rechten Frontlautsprechers), • CENTER LVL (Ausgangspegel des Mittenlautsprechers), • SURR L LVL (Ausgangspegel des linken Surround- Lautsprechers), • SURR R LVL (Ausgangspegel des rechten Surround- Lautsprechers) Sie können die Lautsprecher-Ausgangspegel einstellen.
  • Page 24: Einstellen Des Bassklangs

    Einstellen des Bassklangs Verstärken der Baßfrequenzen—BASS BOOST Sie können den Baßpegel verstärken—Bass Boost. • Sobald eine Einstellung vorgenommen wurde, wird sie für jede Signalquelle gespeichert. B.BOOST ON Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Baßpegel zu verstärken. Die Anzeige BASS leuchtet im Display auf. B.BOOST OFF Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Baßverstärkung zu deaktivieren.
  • Page 25: Tunerbedienung

    Tunerbedienung Die Tunerbedienung erfolgt hauptsächlich über die Fernbedienung. Wenn Sie auf der Frontplatte über den SOURCE SELECTOR (Signalquellenwahlregler) die Einstellung „FM“ oder „AM“ auswählen, drücken Sie die Taste FM/AM auf der Fernbedienung, damit die Fernbedienung für die Bedienung des Tuners verwendet werden kann.
  • Page 26: Auswählen Des Ukw-Empfangsmodus

    Drücken Sie die Zifferntasten (1 – 10, +10) um eine Speicherplatznummer auszuwählen, während die Eingabeposition der Speicherplatznummer blinkt. • Drücken Sie 5, um die Speicherplatznummer 5 auszuwählen. • Drücken Sie +10 und anschließend 5, um die Speicherplatznummer 15 auszuwählen. • Drücken Sie die Taste +10, +10 und anschließend 10, um die Speicherplatznummer 30 auszuwählen.
  • Page 27: Verwenden Des Rds-Systems (Radiodatensystems) Für Den Empfang Von Ukw-Sendern

    Verwenden des RDS-Systems (Radiodatensystems) für den Empfang von UKW-Sendern Es werden nur die Tasten auf der Fernbedienung für den RDS- Betrieb verwendet. Stellen Sie den Wahlschalter auf „AUDIO/TV/VCR/STB“, wenn der Receiver über die Fernbedienung betrieben wird. Mit Hilfe des RDS-Systems können UKW-Sender neben den eigentlichen Programmsignalen zusätzliche Signale übertragen.
  • Page 28: Suchen Einer Sendung Nach Pty-Codes

    Suchen einer Sendung nach PTY-Codes Einer der Vorteile des RDS-Diensts besteht darin, daß die gespeicherten Sender nach einem bestimmten Sendungstyp durchsucht werden können (siehe Seiten 23 und 24), wenn der entsprechende PTY-Code eingegeben wird. So suchen Sie eine Sendung mit Hilfe von PTY-Codes Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes...
  • Page 29 Beschreibung der PTY-Codes: News: Nachrichten. Affairs: Themensendungen, in der aktuelle Nachrichten ausführlicher behandelt werden—Debatte oder Analyse. Info (Informationen): Sendungen mit dem Zweck, Informationen im weitesten Sinn zu vermitteln. Sport: Sendungen über alle Aspekte sportlicher Ereignisse. Educate (Erziehung): Bildungssendungen. Drama: Hörspiele und Hörspielserien. Culture: Sendungen, die sich mit allen Aspekten nationaler oder regionaler Kultur einschließlich...
  • Page 30: Vorübergehendes Umschalten Auf Eine Sendung Ihrer Wahl

    Vorübergehendes Umschalten auf eine Sendung Ihrer Wahl Ein weiterer praktischer RDS-Dienst heißt „Enhanced Other Networks“. Auf diese Weise kann das Gerät von einem anderen Sender vorübergehend auf eine Sendung Ihrer Wahl (TA, NEWS und/oder INFO) umschalten. Ausgenommen hiervon sind die folgenden Fälle: •...
  • Page 31: Erzeugen Realistischer Klangfelder

    Erzeugen realistischer Klangfelder Erzeugen von Theateratmosphäre In einem Kinosaal sind zahlreiche Lautsprecher an den Wänden angebracht, um einen beeindruckenden Multi-Surround-Klang zu erzeugen, der den Hörer von allen Seiten erreicht. Mit der umfangreichen Anzahl an Lautsprechern kann ein räumliches Klangbild und eine Klangbewegung erzielt werden. Die in diesem Receiver integrierten Surround/DSP-Modi können fast dieselben Surround-Klänge wie in einem richtigen Kinosaal erzeugen.
  • Page 32 I DTS** DTS ist eine weitere digitale Signalkompressionsmethode. Sie wurde von Digital Theater Systems, Inc. entwickelt und ermöglicht die mehrkanalige Kodierung und Dekodierung (1ch bis hin zu 6,1ch). • Wenn ein DTS-Signal über den digitalen Eingang hereinkommt, leuchtet die Anzeige DTS im dem Display auf. DTS Digital Surround DTS Digital Surround (DTS) ist ein anderes digitales diskretes 5,1-Kanal-Audioformat, das auf CDs, LDs und DVD-Software...
  • Page 33: Einführung Zu Den Dsp-Modi

    Einführung zu den DSP-Modi Der Sound, den man in einer Konzerthalle hört, besteht, usw aus direktem Sound und indirektem Sound—frühe Reflexionen und Reflexionen von hinten. Direkter Sound erreicht den Zuhörer ohne Reflexion. Indirekter Sound wird dagegen durch die Entfernung zur Decke oder den Wänden verzögert. Diese direkten und indirekten Töne sind das wichtigste Element des akustischen Surround-Effekts.
  • Page 34: Verwendung Der Surround-/Dsp-Modi

    Verwendung der Surround-/DSP-Modi In Abhängigkeit vom eingehenden Signal sind unterschiedliche Surround-/DSP-Modi verfügbar. Weitere Einzelheiten finden Sie unter „Verfügbare Surround- und DSP-Modi in Abhängigkeit vom eingehenden Signal“ auf Seite 33. Durch Aktivieren eines der Surround-/DSP-Modi für eine Signalquelle werden automatisch die gespeicherten Einstellungen und Werte aufgerufen.
  • Page 35 Auf der Frontplatte: Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 2 . Starten Sie die Wiedergabe einer Signalquelle Ihrer Wahl.
  • Page 36: Bedienen Anderer Jvc-Produkte

    JVC-Geräte. • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung der anderen Produkte. – Einige JVC-Videorecorder können zwei Arten von Fernbedienungssignalen erkennen—Code „A“ und „B“. Mit dieser Fernbedienung können Sie einen Videorecorder bedienen, dessen Fernbedienungscode auf Code „A“ gestellt ist.
  • Page 37 (ENTER drücken, um die Nummer einzugeben) 1 – 10, 0, +10 (für DVD-Spieler): Wählt eine Titelnummer, Menüfunktion usw. Sie können auch die folgenden Tasten für die Bedienung eines JVC DVD-Recorders oder DVD-Spieler verwenden, wenn diese die jeweilige Funktion unterstützen: Für diverse Einstellungen: AUDIO: Auswählen der Audiosprache/-kanal.
  • Page 38: Bedienen Der Geräte Von Fremdherstellern

    Bedienen der Geräte von Fremdherstellern Durch Verändern der übertragbaren Signale können Sie die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung zur Bedienung von Geräten anderer Hersteller verwenden. • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung der anderen Produkte. • Wenn Sie diese Komponenten mit der Fernbedienung bedienen möchten, müssen Sie zunächst den Herstellercode für das Fernsehgerät, den Videorecorder und den die Set-Top- Box eingeben.
  • Page 39 ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum Bedienen eines Videorecorders Stellen Sie den Wahlschalter auf „AUDIO/TV/VCR/STB“. Drücken Sie die Taste VCR , und halten Sie sie gedrückt. Drücken Sie die Taste VCR. Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 und 0 ein. Siehe „Herstellercodes für Videorecorder“...
  • Page 40 ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum Bedienen einer Set-Top-Box Stellen Sie den Wahlschalter auf „AUDIO/TV/VCR/STB“. Drücken Sie die Taste STB , und halten Sie sie gedrückt. Drücken Sie die Taste STB CONTROL. Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 –...
  • Page 41: Fehlersuche

    Fehlersuche Verwenden Sie diese Tabelle, um allgemeine Betriebsprobleme zu beheben. Wenn Sie ein Problem nicht lösen können, setzen Sie sich mit dem nächstgelegenen JVC-Kundendienstzentrum in Verbindung. Netzanschluss Die Stromversorgung läßt sich nicht einschalten. \ Das Netzkabel ist nicht ordnungsgemäß eingesteckt.
  • Page 42: Technische Daten

    Technische Daten Technische Daten und Konstruktion können ohne vorherige Nachricht geändert werden. Verstärker Ausgangsleistung Im Stereobetrieb: Frontkanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal, beide Kanäle betrieben, an 6 Ω bei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 10%. (IEC268-3) Im Surround-Betrieb: Frontkanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an 6 Ω...
  • Page 43 Reproduction de l’ambiance d’un cinéma ... 29 Introduction des modes Surround ... 29 Introduction des modes DSP ... 31 Utilisation des modes Surround/DSP ... 32 Commande d’autres appareils JVC ... 34 Commande d’appareils d’autres fabricants ... 36 Guide de dépannage ... 39 Spécifications ... 40...
  • Page 44: Identification Des Parties

    Touches D.EQ LEVEL +/– (22) * Ces touches peuvent être utilisées pour commander un enregistreur de DVD ou un lecteur de DVD JVC avec le sélecteur de mode réglé sur “DVR” ou “DVD” (voir page 35). Si ces touches ne fonctionnent pas normalement, utilisez la télécommande fournie avec votre enregistreur de DVD ou...
  • Page 45 Référez-vous aux pages entre parenthèses pour plus de détails. Panneau avant HOME CINEMA CONTROL CENTER STANDBY / ON TV DIRECT SETTING ADJUST SURROUND 6 7 8 1 Touche STANDBY/ON et indicateur d’attente (10) 2 Témoins de source DVR/DVD, VCR, VIDEO, TV, FM, AM 3 •...
  • Page 46: Pour Commencer

    Pour commencer Avant l’installation Précautions générales • Assurez-vous d’avoir les mains sèches. • Mettez tous les appareils hors tension. • Lisez les modes d’emploi fournis avec les appareils qui doivent être connectés. Emplacement • Installez l’ampli-tuner dans un endroit plat et protégé de l’humidité...
  • Page 47: Connexion Des Antennes Fm Et Am (Po)

    Connexion des antennes FM et AM (PO) Si la réception FM est mauvaise, connectez une antenne FM extérieure (non fourni). Antenne FM (fourni) Connexion de l’antenne AM (PO) Connectez l’antenne cadre AM (PO) fourni aux prises AM LOOP. Tournez l’antenne cadre jusqu’à ce que vous obteniez la meilleure réception possible.
  • Page 48: Connexion Des Enceintes

    Connexion des enceintes Schéma de disposition des enceintes Left surround speaker (LS) Connexion des enceintes avant, centrale et surround Mettez tous les appareils hors tension avant d’effectuer les connexions. Tordez et retirez l’isolant à l’extrémité de chaque cordon d’enceinte. Maintenez pressé le serre-câble de la prise d’enceinte (1), puis insérez le cordon d’enceinte (2).
  • Page 49: Connexion Des Appareils Vidéo

    Connexion des appareils vidéo Connexion SCART Vous pouvez obtenir les images et les sons des appareils de lecture en connectant simplement le câble SCART. • Si vous appareils vidéo possèdent une prise de sortie numérique, connectez-les aussi en utilisant les prises numériques, comme expliqué...
  • Page 50 • Connectez le câble SCART à la prise EXT-2 de votre téléviseur JVC compatible T-V LINK pour pouvoir utiliser la fonction T-V LINK. • Certains appareils vidéo prennent en charge les communications de données telles que T-V LINK.
  • Page 51: Connexion Du Cordon D'alimentation

    7 Connexion d’un appareil vidéo aux prises VIDEO IN Vous pouvez connecter un appareil vidéo tel qu’un autre magnétoscope aux prises VIDEO IN en utilisant un câble vidéo composite et un câble audio stéréo. Un tel appareil est appelé source “VIDEO” dans ce manuel. VIDEO VIDEO IN VIDEO...
  • Page 52: Fonctionnement De Base

    Fonctionnement de base Lors de la commande de l’ampli-tuner en utilisant la télécommande, réglez le sélecteur de mode sur “AUDIO/TV/VCR/STB”. Mise de l’appareil sous tension Appuyez sur STANDBY/ON (ou sur sur la télécommande). Le témoin d’attente s’éteint et le témoin source de la source actuelle s’allume en rouge.
  • Page 53: Ajustement Du Volume

    Ajustement du volume Pour augmenter le volume, tournez le réglage MASTER VOLUME dans le sens des aiguilles d’une montre (ou appuyez sur VOLUME + sur la télécommande). Pour diminuer le volume, tournez le réglage MASTER VOLUME dans le sens contraire des aiguilles d’une montre (ou appuyez sur VOLUME –...
  • Page 54: Réglage De La Position Audio Du Caisson De Grave

    Lors de la commande de l’ampli-tuner en utilisant la télécommande, réglez le sélecteur de mode sur “AUDIO/TV/VCR/STB”. Réglage de la position audio du caisson de grave Si le son du caisson de grave est renforcé pour le son stéréo en comparaison au son reproduit en multicanaux, réglez la position audio du caisson de grave.
  • Page 55: Coupure Temporaire Du Son

    Coupure temporaire du son A partir de la télécommande SEULEMENT: Appuyez sur MUTING pour couper le son de toutes les enceintes et du casque d’écoute connectés. “MUTING” apparaît sur l’affichage et le volume est coupé. C.TONE VIRTUAL SB AUDIO P. BASS TA NEWS INFO RDS TUNED ST LPCM DOLBY D NEO : 6...
  • Page 56: Réglages De Base

    Réglages de base Pour obtenir le meilleur effet Surround possible des modes Surround/DSP (voir pages 29 à 33), vous devez régler l’information des enceintes et du caisson de grave une fois que toutes les connexions ont été terminées. Nous expliquons dans les pages 14 à...
  • Page 57: Éléments Des Réglages De Base

    Dans les cas suivants, réglez les enceintes manuellement. • Quand l’ampli-tuner détecte le son comme “SILENT” deux fois à suivre. Le réglage a été effectué. (La distance et le niveau de sortie des enceintes pour lesquelles aucun son n’a été détecté sont réglés sur “+9.0m (+30ft)”).
  • Page 58: Procédure De Fonctionnement

    Procédure de fonctionnement Sur le panneau avant SEULEMENT: Avant de commencer, rappelez-vous... Il y a un temps limite pour réaliser les étapes suivantes. Si le réglage est annulé avant la fin, recommencez à partir de l’étape 1 . Ex.: Lors du réglage de la prise DIGITAL IN 1. Appuyez sur SETTING.
  • Page 59: Réglage Des Sons Graves

    Réglage de la distance des enceintes La distance de votre point d’écoute aux enceintes est un des éléments importants permettant d’obtenir le meilleur effet Surround possible des modes Surround/DSP. En se référant à la distance des enceintes, l’ampli-tuner règle automatiquement le temps de retard du son de chaque enceinte de façon que le son de chaque enceinte vous parvienne en même temps.
  • Page 60: Réglage De L'enceinte Arrière Virtuelle-Virtual Sb

    Réglage de l’enceinte arrière virtuelle—VIRTUAL SB Vous pouvez profiter du canal surround arrière lors de la lecture de supports Dolby Digital Surround EX ou DTS-ES sans enceinte surround arrière—Surround Arrière Virtuel. Cette fonction crée un fort effet de derrière comme si vous aviez connecté...
  • Page 61: Réglage Des Prises D'entrée Numériques (Digital In)-Digital In1/2

    Réglage des prises d’entrée numériques (DIGITAL IN)—DIGITAL IN1/2 Quand vous utilisez les prises d’entrée numérique, enregistrez l’appareil connecté à chaque prise—DIGITAL IN1/2 (voir page 9) de façon que le nom de source correct apparaisse quand la source numérique est choisie. Pour la prise DIGITAL IN 1(DVR/DVD): C.TONE VIRTUAL SB AUDIO P.
  • Page 62: Ajustements Sonores

    Ajustements sonores Vous pouvez ajuster le son selon vos préférences après avoir terminé les réglages de base. Éléments des réglages de base Vous pouvez ajuster les éléments suivants. Référez-vous aux pages entre parenthèses pour les détails. • Vous ne pouvez pas choisir les éléments qui ne sont pas disponibles pour le réglage actuel.
  • Page 63: Ajustement Du Niveau De Sortie Des Enceintes

    Ajustement du niveau de sortie des enceintes • SUBWFR LVL (niveau de sortie du caisson de grave), • FRONT L LVL (niveau de sortie de l’enceinte avant gauche), • FRONT R LVL (niveau de sortie de l’enceinte avant droite), • CENTER LVL (niveau de sortie de l’enceinte centrale), •...
  • Page 64: Ajustement Des Sons Graves

    Ajustement des sons graves Renforcement des graves—BASS BOOST Vous pouvez accentuer le niveau des graves—Accentuation des graves. • Une fois que vous avez réalisé un ajustement, il est mémorisé pour chaque source. B.BOOST ON Choisissez ce réglage pour accentuer le niveau des graves.
  • Page 65: Fonctionnement Du Tuner

    Fonctionnement du tuner La commande du tuner est réalisée principalement à partir de la télécommande. Si vous avez choisi “FM” ou “AM” en utilisant le sélecteur SOURCE SELECTOR sur le panneau avant, appuyez sur FM/AM sur la télécommande pour pouvoir l’utiliser pour commander le tuner.
  • Page 66: Sélection Du Mode De Réception Fm

    Appuyez sur les touches numériques (1 – 10, +10) pour choisir un numéro de canal quand la position de numéro de canal clignote. • Pour le numéro de canal 5, appuyez sur 5. • Pour le numéro de canal 15, appuyez sur +10 puis sur 5. •...
  • Page 67: Utilisation Du Système Rds (Radio Data System) Pour La Réception Des Stations Fm

    Utilisation du système RDS (Radio Data System) pour la réception des stations FM Seules les touches de la télécommande peuvent être utilisées pour la commande du RDS. Lors de la commande de l’ampli-tuner en utilisant la télécommande, réglez le sélecteur de mode sur “AUDIO/TV/VCR/STB”.
  • Page 68: Recherche D'un Programme Par Code Pty

    Recherche d’un programme par code PTY Un des avantages du service RDS est que vous pouvez localiser un type de programme particulier parmi les canaux préréglés (voir pages 23 et 24) en spécifiant les codes PTY. Pour recherche un programme en utilisant les codes PTY Avant de commencer, rappelez-vous...
  • Page 69 Description des codes PTY: News: Informations. Affairs: Émissions d’actualité prolongeant les informations—débats ou analyses. Info (Information): Émissions dont le but est de donner des conseils dans le sens le plus large. Sport: Émissions concernant tous les aspects du sport. Educate (Education): Émissions éducatives. Drama: Feuilletons radiophoniques et séries.
  • Page 70: Commutation Temporaire Sur Le Programme De Votre Choix

    Commutation temporaire sur le programme de votre choix Un autre service pratique RDS est appelé “Enhanced Other Networks”. Cela permet à l’appareil de commuter temporairement sur un programme de votre choix (TA, NEWS et/ou INFO) à partir d’une station différente sauf dans le cas suivant: •...
  • Page 71: Création De Champs Sonores Réalistes

    Création de champs sonores réalistes Reproduction de l’ambiance d’un cinéma Dans une salle de cinéma, beaucoup d’enceintes sont situées sur les murs pour reproduire un son multi-surround impressionnant vous atteignant de toutes les directions. Avec toutes ces enceintes, la localisation du son et le mouvement du son peuvent être exprimés.
  • Page 72 • Si les enceintes surround et l’enceinte centrale sont réglées sur “NO” dans le réglage des enceintes (voir page 16), le traitement original 3D-PHONIC de JVC (qui a été mis au point pour créer un effet Surround à travers les enceintes avant uniquement) est utilisé.
  • Page 73: Introduction Des Modes Dsp

    • Si les enceintes surround sont réglées sur “NO” dans le réglage des enceintes (voir page 16), le traitement original 3D-PHONIC de JVC (qui a été mis au point pour créer un effet surround à travers les enceintes avant uniquement) est utilisé.
  • Page 74: Utilisation Des Modes Surround/Dsp

    Utilisation des modes Surround/DSP Les modes Surround/DSP disponibles dépendent du signal d’entrée. Pour les détails, référez-vous à “Modes Surround et DSP disponibles en fonction du signal d’entrée” à la page 33. Mettre en service un des modes Surround/DSP pour une source rappelle automatiquement les réglages et ajustements mémorisés.
  • Page 75 Sur le panneau avant: Avant de commencer, rappelez-vous... Il y a un temps limite pour réaliser les étapes suivantes. Si le réglage est annulé avant la fin, recommencez à partir de l’étape 2 . Choisissez et reproduisez la source souhaitée. •...
  • Page 76: Commande D'autres Appareils Jvc

    Cette télécommande peut commander uniquement un magnétoscope dont le code de télécommande est réglé sur “A”. – Certains enregistreurs de DVD JVC peuvent accepter 4 types de signaux de commande. Cette télécommande peut commander les enregistreurs de DVD dont le code de télécommande est réglé...
  • Page 77 Choisir un numéro de plage, un réglage du menu, etc. Vous pouvez aussi utiliser les touches suivantes pour commander un enregistreur de DVD ou un lecteur de DVD JVC s’il prend en charge la fonction correspondante: Pour divers réglages: AUDIO: Permet de choisir de la langue/canal audio.
  • Page 78: Commande D'appareils D'autres Fabricants

    Commande d’appareils d’autres fabricants En changeant les signaux émettables, vous pouvez utiliser la télécommande fournie pour commander des appareils d’autres fabricants. • Référez-vous aussi aux modes d’emploi fourni avec les autres produits. • Pour commander ces appareils avec la télécommande vous devez d’abord régler le code de fabricant pour chaque, téléviseur, magnétoscope et STB (Décodeur).
  • Page 79 ❏ Pour changer les signaux de télécommande pour commander un magnétoscope Réglez le sélecteur de mode sur “AUDIO/TV/VCR/STB”. Maintenez pressée VCR Appuyez sur VCR. Entrez le code du fabricant en utilisant les touches 1 – 9 et 0. Référez-vous aux “Codes des fabricants pour les magnétoscope”...
  • Page 80 ❏ Pour changer les signaux de télécommande pour commander un STB (Décodeur) Réglez le sélecteur de mode sur “AUDIO/TV/VCR/STB”. Maintenez pressée STB Appuyez sur STB CONTROL. Entrez le code du fabricant en utilisant les touches 1 – 9 et 0. Référez-vous aux “Codes des fabricants pour les STB (Décodeur)”...
  • Page 81: Guide De Dépannage

    Utilisez ce tableau pour vous aider à résoudre les problèmes de fonctionnement quotidiens. Si un problème ne peut pas être résolu, contactez votre centre de service JVC. Alimentation L’appareil ne se met pas sous tension. \ Le cordon d’alimentation secteur n’est pas branché.
  • Page 82: Spécifications

    Spécifications La conception et les spécifications sont sujettes à changement sans notification. Amplificateur Puissance de sortie Pendant un fonctionnement stéréo: Canaux avant: 60 W par canal, min. RMS, les deux canaux entraînés sur 6 Ω à 1 kHz avec moins de 10% de distorsion harmonique totale.
  • Page 83 GE, FR © 2005 Victor Company of Japan, Limited 1204RYMMDWJEIN...

This manual is also suitable for:

Rx-e11s