Download Print this page

JVC Navigation/CD Receiver KD-NX1R Einbau/anschlußanleitung

Jvc navigation/cd receiver installation/connection manual.
Hide thumbs

Advertisement

NAVIGATIONSSYSTEM/CD-RECEIVER
NAVIGATION/CD RECEIVER
AUTORADIO CD/SYSTEME DE NAVIGATION
SINTOAMPLIFICATORE CON RIPRODUTTORE DI NAVIGATION/CD
SISTEMA DE NAVEGACION/RECEPTOR DE CD
NAVIGATIESYSTEEM/CD-RECEIVER
NAVIGATIONSSYSTEMET/CD-MODTAGER
NAVIGATIONSSYSTEMET/CD-SPELARE MED MOTTAGARE
KD-NX1R
Einbau/Anschlußanleitung
Installation/Connection Manual
Manuel d'installation/raccordement
Manuale d'installazione/collegamento
Manual de instalación/conexión
Handleiding voor installatie/aansluiting
Installations-/tilslutningsmanual
Installations/anslutningshandbok

Advertisement

   Also See for JVC Navigation/CD Receiver KD-NX1R

   Related Manuals for JVC Navigation/CD Receiver KD-NX1R

   Summary of Contents for JVC Navigation/CD Receiver KD-NX1R

  • Page 1

    NAVIGATIONSSYSTEM/CD-RECEIVER NAVIGATION/CD RECEIVER AUTORADIO CD/SYSTEME DE NAVIGATION SINTOAMPLIFICATORE CON RIPRODUTTORE DI NAVIGATION/CD SISTEMA DE NAVEGACION/RECEPTOR DE CD NAVIGATIESYSTEEM/CD-RECEIVER NAVIGATIONSSYSTEMET/CD-MODTAGER NAVIGATIONSSYSTEMET/CD-SPELARE MED MOTTAGARE KD-NX1R Einbau/Anschlußanleitung Installation/Connection Manual Manuel d’installation/raccordement Manuale d’installazione/collegamento Manual de instalación/conexión Handleiding voor installatie/aansluiting Installations-/tilslutningsmanual Installations/anslutningshandbok...

  • Page 2

    à titre d’information. Nel ringraziarLa per aver scelto un prodotto JVC, ci auguriamo che possa essere pienamente soddisfatto della Sua scelta. Ai fini dell’ottenimento delle migliori prestazioni, La invitiamo a leggere con attenzione il presente manuale d’istruzioni prima di collegare ed accendere l’impianto.

  • Page 3

    Einbau/Anschlußanleitung Installation/Connection Manual Manuel d’installation/raccordement Manuale d’installazione/collegamento Manual de instalación/conexión Handleiding voor installatie/aansluiting Installations-/tilslutningsmanual Installations/anslutningshandbok Subject to correction and technical modifications NEDERLANDS DEUTSCH ENGLISH FRANÇAIS ITALIANO ESPAÑOL DANSK SVENSKA...

  • Page 4

    Einbau/Anschlußanleitung 1. “Verwendete Symbole in der Einbau/Anschlußanleitung” auf Seite 2 2. “Sicherheits- und Installationshinweise” auf Seite 2 3. “Anschlussschema des Navigations-Systems” auf Seite 3 4. “Einbau der GPS Antenne” auf Seite 4 5. “Anschluss des Rückfahrsignals” auf Seite 6 6. “Anschluss des Geschwindigkeitssignals (GAL) vom Tachometer/Ta- chowelle”...

  • Page 5

    Sicherheitshinweise des KFZ - Herstellers (Airbags, Wegfahrsperren usw.) beachten. • Verlegen Sie die Leitungen so, dass sie nicht eingeklemmt, abgeknickt oder abgerissen werden können. • Parken Sie das Fahrzeug zur Installation an einem sicheren und ebenen Ort, und ziehen Sie den Zündschlüssel ab. •...

  • Page 6

    Einbau/Anschlußanleitung 4. Einbau der GPS Antenne Personen mit Herzschrittmachern dürfen die Magnetantenne nicht in Körpernähe bringen bzw. am Körper tragen, da dies zu Funktionsstörungen des Herzschrittmachers führen kann. Halten Sie die Magnetantenne von Datenträgern (Disketten, Scheckkarten, Magnetkarten etc.), elektronischen und feinmechanischen Geräten fern, da dies zur Löschung von Daten führen kann.

  • Page 7

    a. Antenne mit Magneten auf der Grundplatte (1) befestigen. b. Schutzfolie vom Klettband (2) an der Oberseite abziehen und mittig auf die Unterseite der Grundplatte kleben. c. Schutzfolie vom Klettband (2) an der Unterseite abziehen und die Antenne mit Grundplatte auf die Fahrzeugkon- sole unter der Windschutzscheibe an den Einbauplatz kleben.

  • Page 8

    Einbau/Anschlußanleitung 5. Anschluss des Rückfahrsignals Bei zugänglichem Schalter am Getriebe oder Schaltgestänge • Am geschalteten Kontakt eine separate Leitung anklemmen. Leitung mit Kammer A Pin 2 verbinden. Low - Pegel = Masse, High - Pegel 12 V - 16 V Bei nicht zugänglichem Schalter •...

  • Page 9

    Mechanischer Tachometer mit eingebautem Geschwindigkeitsgeber in der Tachowelle • Signal vom Geschwindigkeitsgeber abnehmen, verlängern und mit Kammer A Pin 1 verbinden • Mindestanforderung an das Signal: 0 Hz - 4 kHz/Rechtecksignal (kein induktiver Geber) Low - Pegel < 1,5 V, High - Pegel 5 V - 16 V Sollten Sie den genauen Einbauort/Lage des Geschwindig- keitsgebers nicht kennen, informieren Sie sich bitte bei Ih- rem KFZ - Hersteller.

  • Page 10

    Einbau/Anschlußanleitung Einbau des Geschwindigkeitsgebers direkt am Getriebe • Tachowelle am Getriebe lösen und Geschwindigkeitsgeber auf Getriebe aufschrauben. Gelöste Tachowelle auf den Geschwindig- keitsgeber aufschrauben und die Kabel anschließen. Kabelanschlüsse des Geschwindigkeitsgebers Braun Masse (Klemme 31) Schwarz - Stromversorgung (Klemme 15), 9 - 16V, 30 mA Blau/Rot - Signal für Kammer A Pin 1 Einbau des Geschwindigkeitsgebers in die Tachowelle...

  • Page 11

    Empfohlenes Werkzeug: Welleneinpresszange für Tachowellen von VDO, Bestellnummer: 1999.10.13.000.110 Sollten Sie fahrzeugspezifische Teile benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren KFZ-Hersteller oder die nächste VDO-Niederlassung. • Mit einer Metallsäge ca. 1mm rechtwinklig zum Profil einsägen und abbrechen (Bild 3). • Dann Welle in der Mitte mit einem Seitenschneider trennen (Bild 4).

  • Page 12

    Einbau/Anschlußanleitung • Flexwelle entfetten und den Mitnehmer in die Flexwelle einstek- ken. Mit geeigneter Einpresszange den Mitnehmer auf die Flex- welle aufpressen (Bild 9). Die Pressung so ausführen, dass ein dauerhafter Sitz und der runde Lauf des Mitnehmers gewährleistet ist. •...

  • Page 13

    7. Einbau und Erstinbetriebnahme des KD-NX1R • Dieses Navigationssystem hat eine integrierte Universalhalterung für DIN-Einbauschächte. Ein Einbaurahmen ist nicht notwendig. Das Gerät wird in den Einbauschacht eingeschoben und mit den mitgelieferten Schiebern fixiert. Weitere Informationen hierzu in der Bedienungsanleitung unter Kapitel “Ein-/Ausbauanleitung”. Der Einbauwinkel des Gerätes darf maximal -10°...

  • Page 14

    Einbau/Anschlußanleitung • Zur Funktionskontrolle des Rückwärtssignals den Rückwärtsgang einlegen. Die Pfeile unter Rückwärtsgangs ihre Richtung ändern. • Zur GPS-Inbetriebnahme das Fahrzeug mit möglichst freier Sicht in alle Richtungen (Nicht in unmittelbarer Nähe von Gebäuden) unter freiem Himmel abstellen. Im rechten Teil des Displays werden Informationen zum GPS- Empfang angezeigt.

  • Page 15

    • Das Menü für GPS-Inbetriebnahme und dem Sensorik Test wird durch gleichzeitiges Drücken der Multifunktionstaste Multifunktionstaste 9. Installation der Navigations-Software • Taste drücken. • Navigations CD einlegen - Die Software des Navigationssystems wird installiert. • Nach erfolgter Installation der Navigations-Software wird das ne- benstehende Display angezeigt.

  • Page 16

    Einbau/Anschlußanleitung 10. Kalibrierung Nach der Erstinbetriebnahme ist eine Kalibrierungsfahrt notwendig. Dabei werden automatisch das Geschwindigkeitssignal (GAL) an fahr- zeugspezifische Daten und der Gyro - Sensor an die Geräteeinbaulage angepasst. Die zu fahrende Strecke ist vom Fahrzeugtyp und von den örtlichen Ge- gebenheiten abhängig.

  • Page 17

    Wird auch nach längerer Zeit nicht das Display mit der Aufforde- rung sollten Sie nochmals die GPS-Empfangsbedingungen (wie unter Service Mode im Abschnitt “Funktionskontrolle der GPS Antenne )” auf Seite 17) überprüfen. Sobald das Display mit der Aufforderung erscheint, kann die Kalibrierungsfahrt begon- nen werden.

  • Page 18

    Einbau/Anschlußanleitung Wird während der Kalibrierungsfahrt das Gerät ausgeschal- tet, erfolgt nach erneutem Einschalten die Aufforderung zur Sprachinstallation. Eine erneute Installation kann durch Drücken der Taste • Die Kalibrierung ist erfolgreich abgeschlossen, wenn das Naviga- tions-Grund-Menü angezeigt wird. • Zur korrekten Navigation bei Strecken mit zeitabhängiger Ver- kehrsführung sollte, wie in der Bedienungsanleitung unter “Syste- meinstellungen”...

  • Page 19

    Im Service Mode lassen sich folgende Funktionen anwählen: • - Test der GPS Funktion • - Funktion zum Löschen der Kalibrierung bzw. Vorgabe einer Kalibrierung • - Anzeige zur Kalibrierungsfahrt • - Test der internen Komponenten • - Test der Sensoren Funktionen •...

  • Page 20

    Einbau/Anschlußanleitung Ändern der Kalibrierung ( Löschen der Kalibrierung: Wird das Navigationssystem aus einem Fahrzeug ausgebaut und in ein anderes Fahrzeug eingebaut, muss die Kalibrierung durchgeführt wer- den. Hierzu müssen jedoch unbedingt die aktuellen Kalibrierungsdaten gelöscht werden. Im Service Mode wählen und durch Drücken bestätigen. Mit dem rechten Drehregler bestätigen.

  • Page 21

    Die Geräte Drehung entspricht der Drehung in der horizon- talen. Ein positiver Wert bedeutet eine Drehung der Geräte- front zum Fahrer (Linkslenker). Jetzt kann die Geräte Neigung in Grad durch Drehen des rechten Drehreglers ausgewählt und durch Drücken bestätigt werden. Die Geräte Neigung entspricht der Neigung in der vertika- len.

  • Page 22

    Einbau/Anschlußanleitung Mit dem rechten Drehregler gewünschte Reifengröße eingeben und durch Drücken länger als 2 Sekunden die Eingabe bestätigen. Buchstabe “R” kann nicht eingegeben werden. Vor und nach den Schrägstrichen müssen 3 Zahlen eingegeben wer- den. Fehlende Zahlen mit einer vorgestellten “0” auffüllen. Beispiel: Angabe im Kfz.- Schein: 185/55R15 81T Eingabe am Gerät: 185/055/015...

  • Page 23

    Status der Kalibrierungsfahrt ( Im Service Mode Drehregler anwählen und durch Drücken bestätigen. Es wird der Kalibrierstatus (z.B. bestimmung (z.B. ) angezeigt. Nach erfolgter Kalibrierung wird an- stelle die momentan gefahrene Straße angezeigt (sofern diese digitalisiert ist). Prüfung der Systemkomponenten ( Ein Prüfprogramm testet automatisch die internen Komponenten des Navigationssystems.

  • Page 24

    Einbau/Anschlußanleitung • Zur Funktionskontrolle des Rückwärtssignals den Rückwärtsgang einlegen. Die Zahl hinter springen. • Zur Funktionskontrolle der geräteinternen Sensorik eine Kurve Fahren. Die Werte hinter Um den Sensorik Test zu verlassen, Taste Rücksprung in den Service Mode. Sprache testen ( Ein Prüfprogramm ermöglicht den Test der Sprachausgabe.

  • Page 25

    Demo Mode ( Der Demo Mode ist zu Vorführungszwecken gedacht. Dem Gerät wird ein fester Standort vorgegeben (Hamburg Werderstaße). • Im Service Mode anwählen und durch Drücken bestätigen. Durch kurzes Drücken des rechten Drehreglers auswählen. Durch langes Drücken des rechten Drehreg- lers wird die Auswahl bestätigt.

  • Page 26

    LineOut hinten rechts NF Masse LineOut vorne links LineOut vorne rechts Subwoofer LineOut Kammer C2 7-12 Spezifischer Anschluss für JVC CD-Wechsler Kammer C3 NF-Telefon Eingang Masse-Telefon Eingang 15-17 Spezifischer Anschluss für JVC CD-Wechsler CD NF Masse (AUX) CD NF links (AUX)

  • Page 27

    VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED GE, EN, FR, IT, SP, NL, DA, SW 0901MNMMDTBEC...

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: