Download Print this page

Siemens 5WG1 141-1AB31 Operating And Mounting Instructions page 3

Knx/dali gateway twin n 141/31
Hide thumbs

Advertisement

C2
B2
C1
B1
Bild / Figure 3
D2
D1
Bild / Figure 4
Technical Support
℡ +49 (911) 895-7222
+49 (911) 895-7223
support.automation@siemens.com
www.siemens.de/automation/support-request
A5E03804200A
DS02
Fehler werden in absteigender Priorität wie folgt angezeigt:
Fehler an
Gerät
Kanal A
Kanal B
EVG Kanal A
EVG Kanal B
b2) Anzeige der Firmwareversion
Taste
A6
A7
A6
A3
Montage und Verdrahtung
Das Gerät kann für feste Installation in trockenen Innenräumen,
zum Einbau in Starkstromverteiler oder Kleingehäuse auf Hut-
schienen EN 60715-TH35-7,5 verwendet werden.
Montage und Demontage des Gerätes: siehe Bild 3
Busleitung anschließen und abklemmen: siehe Bild 4
Fremdspannungserkennung
Das Gerät ist mit einer Fremspannungserkennung an den beiden
DALI-Kanälen ausgestattet. Wird während der Initialisierung eine
Fremdspannung durch falsch angeschlossene Leitungen an den
Klemmen A9 bzw. A10 festgestellt, blinkt in der Geräteinfo-
C3
Anzeige
. Dies schützt das Gerät vor Überspannung, z.B.
wenn 230V AC (N,L) an das Klemmenpaar A9 bzw. A10 angelegt
wird.
Dieser Modus bleibt solange erhalten bis der Anschlussfehler
korrigiert wurde.
HINWEIS:
Wegen der internen Verbindung von DALI-Klemme Kanal A- und
Kanal B- wird eine hier anliegende Fremdspannung nicht er-
kannt, es kommt zu einem direkten Kurzschluss und zur Beschä-
digung des Geräts.
D
2
D2.3
V V V V
D2.1 D2.2
GEFAHR
• Das Gerät darf nur von einer zugelassenen Elektrofachkraft
D2
D2.4
installiert und in Betrieb genommen werden.
• Bei Anschluss des Gerätes ist darauf zu achten, dass das Ge-
5 mm
rät freigeschaltet werden kann.
• Das Gerät darf nicht geöffnet werden.
D2
• Bei der Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen
sind die einschlägigen Richtlinien, Vorschriften und Bestim-
mungen des jeweiligen Landes zu beachten.
D2.4
Allgemeine Hinweise
• Die Bedienungsanleitung ist dem Kunden auszuhändigen.
• Ein defektes Gerät ist mit einem Rücklieferschein der zustän-
digen Vertriebsniederlassung zurückzusenden.
• Bei zusätzlichen Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte
an unseren Technical Support.
Anzeige A4
Obere LED ein, untere LED ein,
Code 88
Obere LED ein, untere LED aus,
Code 88
Obere LED aus, untere LED ein,
Code 88
Obere LED ein, untere LED aus,
Nr des EVG
Obere LED aus, untere LED ein,
Nr des EVG
Anzeige
Beschreibung
Umschalten auf Menü mit A6
Nach Drücken von A7 Menüpunkt
UI
„Firmwareversion anzeigen"
Nach Drücken auf A6 wid die aktuel-
01
le Firmwareversion angezeigt, z.B.
01
Mit „zurück" A3 gelangt zum Menü,
mit nochmaligen Drücken A3 ver-
lässt man das Menü.
Seite 3 von 3
Errors are indicated in descending order of priority as follows:
Beispiel
Error at
A4 indication
Device
Top LED on, bottom LED on,
code 88
Channel A
Top LED on, bottom LED
off, code 88
Channel B
Top LED off, bottom LED
on, code 88
ECG channel A
Top LED on, bottom LED
off, ECG no.
ECG channel B
Top LED off, bottom LED
on, ECG no.
b2) Firmware version indication
Key
Indication
A6
UI
A7
01
A6
A3
Mounting and wiring
The device may be used for permanent interior installations in
dry locations within distribution boards or small casings with
DIN rail EN 60715-TH35-7,5.
Mounting / dismounting the device: see figure 3
Connecting / disconnecting the bus cable: see figure 4
Incorrect voltage detection
The device is fitted with a voltage detector on both DALI chan-
nels. If an incorrect voltage is detected during initialization be-
cause lines have been connected to terminals A9 and A10 incor-
rectly, the device info indicator flashes with the symbol
protects the device against excessive voltage, e.g. if 230V AC (N,
L) is applied to the pair of terminals A9 and A10.
This mode is maintained until the connection error is corrected.
NOTE:
Owing to the internal connection of DALI terminals channel A-
and channel B-, an incorrect voltage present here will not be de-
tected and this will cause a direct short circuit and damage to
the device.
V V V V
DANGER
• The device must be mounted and commissioned by an au-
thorized electrician.
• When connecting the device, it should be ensured that the
device can be isolated.
• The device must not be opened.
• For planning and construction of electric installations, the
relevant guidelines, regulations and standards of the respec-
tive country are to be considered.
General Notes
• The operating instructions must be handed over to the client.
• Any faulty device is to be sent together with a return delivery
note of the local Siemens office.
• If you have further questions concerning the product please
contact our technical support.
Example
Note
Switch to menu with A6
After pressing A7 Menu heading
"Indicate firmware version"
After pressing A6, the current
firmware version is displayed,
e.g. 01
"Back" A3 returns you to the
menu; press A3 again to quit the
menu.
. This
page 3 of 3

Advertisement

loading

  Related Manuals for Siemens 5WG1 141-1AB31