Download Print this page

Advertisement

11679
BEDIENUNGSANLEITUNG
INSTRUCTION MANUAL

Advertisement

   Summary of Contents for AEG 11679

  • Page 1

    11679 BEDIENUNGSANLEITUNG INSTRUCTION MANUAL...

  • Page 2

    WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE Beim Gebrauch eines Elektrogeräts sollten stets grundlegende Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Lesen Sie sämtliche Hinweise vor Gebrauch Ihre Haushaltsnähmaschine aufmerksam durch. ACHTUNG – Zur Vermeidung von Verletzungen durch elektrischen Stromschlag: Die Maschine nie unbeaufsichtigt lassen, wenn sie mit dem Stromnetz verbunden ist. Unmittelbar nach dem Gebrauch sowie vor jeder Reinigung den Stecker aus der Steckdose ziehen.

  • Page 3

    Important Safety Instructions When using an electrical appliance, basic safety precautions should always be followed, including the following: Read all instructions before using your household sewing machine. DANGER-To reduce the risk of electric shock: Your household sewing machine should never be left unattended when plugged in. Always unplug your machine from the electric outlet immediately after using and before cleaning.

  • Page 4: Table Of Contents

    INHALTSVERZEICHNIS Hauptbestandteile der Maschine ............................5 Zubehör ....................................6 Betriebsschalter..................................7 Entfernen des Anschiebetisches............................7 Zubehörfach ..................................7 Ausrichten der Maschine ..............................8 Auswechseln der Nadel................................ 8 Abnehmen und Anbringen des Nähfußschaftes ........................9 Auswechseln des Nähfußes ..............................9 Aufspulen der Unterfadenspule ............................. 10-11 Einlegen der Unterfadenspule ............................

  • Page 5

    CONTENTS Principal parts of the machine ..............................5 Accessories ..................................6 Power switch ..................................7 Removing extension table ..............................7 Accessory box ..................................7 Leveling of the machine................................ 8 Replacing needle.................................. 8 How to remove and attach the shank ........................... 9 Replacing presser foot................................

  • Page 6: Hauptbestandteile Der Maschine

    HAUPTBESTANDTEILE DER MASCHINE / PRINCIPAL PARTS OF THE MACHINE 1. Upper thread guide 1. Obere Fadenführung 2. Tension dial 2. Oberfadenspannungsregler 3. Take up lever 3. Fadengeber 4. Face cover 4. Vorderer Deckel 5. Reverse button 5. Rückwärtstaste 6. Extension table 6.

  • Page 7: Zubehör

    ZUBEHÖR / ACCESSORIES 1. Universalfuß Zick-Zack Geradstich (an der Maschine montiert) 2. Knopflochschiene 3. Reißverschlussfuß 4. Knopfannähfuß 5. Kräuselfuß 6. Blindstichfuß 7. Spule 8. Schraubendreher (groß) 9. Schraubendreher (klein) 10. Schraubendreher für Stichplatte 11. Garnrollenhalter groß 12. Garnrollenhalter (klein) 13. Nahttrenner 14.

  • Page 8: Betriebsschalter

    BETRIEBSSCHALTER / POWER SWITCH 1. Verbinden Sie den Stecker des Anlassers mit der Nähmaschine und schließen Sie dann die Maschine an das Stromnetz an. 2. Drücken Sie den Schalter "EIN". 3. Die Nähgeschwindigkeit kann mit Hilfe des Fußanlassers geregelt werden. Nehmen Sie die Maschine von der Stromversorgung, wenn Sie diese unbeaufsichtigt lassen.

  • Page 9: Ausrichten Der Maschine

    AUSRICHTEN DER MASCHINE / LEVELING THE MACHINE Wenn die Nähmaschine nicht fest steht, entfernen Sie den Anschiebetisch und stellen Sie die Maschine, wie in der Abbildung dargestellt, ein. If the sewing machine is not level, remove the sewing table and adjust the leveling by turning the foot as illustrated.

  • Page 10: Abnehmen Und Anbringen Des Nähfußschaftes

    ABNEHMEN UND ANBRINGEN DES NÄHFUßSCHAFTES / HOW TO REMOVE AND ATTACH THE SHANK Schalten Sie die Maschine aus. Heben Sie den Nähfuß an. Drehen Sie die Schraube mit dem Schraubendreher gegen den Uhrzeigersinn, um den Schaft zu entfernen. Zum Anbringen legen Sie den Schaft auf die Nähfußsohle. Senken Sie den Nähfußlifter.

  • Page 11: Aufspulen Der Unterfadenspule

    AUFSPULEN DER UNTERFADENSPULE / WINDING THE BOBBIN 1. Schieben Sie eine Garnrolle auf den Garnrollenstift und sichern Sie diesen mit einem Garnrollenhalter. Fadenkerbe 1﹒ Place thread spool and spool cap onto spool pin.(Make sure the cut Garnrolle Spool is at right side before set up) Garnrollenhalter Spool cap Garnrollenstift...

  • Page 12

    5. Wenn die Spule voll ist, wird das Aufspulen automatisch beendet. Schneiden Sie dann den Faden ab. 5﹒ When winding is completed, release the foot control to stop machine, then cut the thread. 6. Drücken Sie den Spuler wieder nach links und entfernen Sie die volle Spule.

  • Page 13: Einlegen Der Unterfadenspule

    EINLEGEN DER UNTERFADENSPULE / INSERT AND REMOVE THE BOBBIN Lösen Sie die Verriegelung des Schieberdeckels (drücken Sie nach rechts) und entfernen Sie den Schieberdeckel. Release the lock of bobbin cover plate (push to right) and remove the bobbin cover. Entfernen Sie die Spule. Remove the bobbin.

  • Page 14

    5. Ziehen Sie dann den Faden in die Kerbe (B). 5. Next, pull thread into notch (B). 6. Ziehen Sie den Faden wie in der Abbildung dargestellt ein. 6. Pull the thread according arrow direction. Bringen Sie den Schieberdeckel an (siehe Schritte A und B). Hinweis: Die Spule dreht sich gegen den Uhrzeigersinn.

  • Page 15: Einfädeln Des Oberfadens

    EINFÄDELN DES OBERFADENS / THREADING UPPER THREAD Drehen Sie das Handrad zu sich, um die Nadel ganz nach oben zu stellen. Heben Sie den Nähfuß an. 1. Ziehen Sie den Faden unter die Fadenführung und ziehen Sie ihn nach oben über die Fadenführung. 2.

  • Page 16: Automatisches Nadeleinfädeln

    AUTOMATISCHES NADELEINFÄDELN / AUTOMATIC NEEDLE THREADER HINWEIS: * Die Nadel muss in der höchsten Position stehen. * Der Nadeleinfädler kann nicht mit der Zwillingsnadel verwendet werden. 1. Stellen Sie die Nadel auf die höchste Position. Senken Sie den Nadeleinfädler so weit wie möglich. 2.

  • Page 17: Herausziehen Des Spulenfadens

    HERAUSZIEHEN DES SPULENFADENS / PULLING UP BOBBIN THREAD 1. Halten Sie den oberen Faden mit der linken Hand und drehen Sie das Handrad langsam zu sich. 1. Hold the upper thread with your left hand and turn hand wheel slowly and towards you.

  • Page 18: Einstellung Der Oberfadenspannung

    EINSTELLUNG DER OBERFADENSPANNUNG / ADJUSTING THREAD TENSION Bei geraden Nähten sollten der Nadelfaden und der Spulenfaden sich in der Mitte der beiden Stofflagen miteinander verbinden. Wenn Sie von oben und unten auf den Stich schauen, werden Sie bemerken, dass keine Lücken vorhanden sind. Jeder Stich ist gerade und gleichmäßig.

  • Page 19: Einstellung Der Unterfadenspannung

    EINSTELLUNG DER UNTERFADENSPANNUNG / BOBBIN THREAD ADJUSTMENT 1. Drehen Sie die Schraube durch das Loch hindurch links herum, um die Spannung zu verringern. 2. Die untere Fadenspannung ist bereits eingestellt. Verstellen Sie diese nicht, wenn es nicht wirklich erforderlich ist. 1﹒...

  • Page 20: Stoff-faden-nadel-tabelle

    STOFF-FADEN-NADEL –TABELLE / FABRIC–THREAD–NEEDLE – CHART Bitte beachten Sie die Hinweise zum Nähen der verschiedenen Stoffe in der folgenden Tabelle. Please pay attention to the following chart as a guide for sewing different types of fabric. Stoff Faden Nadel Fabric Threads Needles System 130-705 H...

  • Page 21: Näh- (musterauswahl) Und Bedienungstabelle

    NÄH- (MUSTERAUSWAHL) UND BEDIENUNGSTABELLE Muster Nr. Nähfuß Muster Muster Nr. Nähfuß Muster Muster Nr. Nähfuß Muster Muster Nr. Nähfuß Muster Muster Nr. Nähfuß Muster Muster Nr. Nähfuß Muster - 20 -...

  • Page 22: Sewing (pattern Selector) And Handling Chart

    SEWING (PATTERN SELECTOR) AND OPERATION CHART Pattern no. Presser foot Pattern Pattern no. Presser foot Pattern Pattern no. Presser foot Pattern Pattern no. Presser foot Pattern Pattern no. Presser foot Pattern Pattern no. Presser foot Pattern - 21 -...

  • Page 23: Wahltasten

    WAHLTASTEN / OPERATION BUTTONS 1. Pattern selection button 1. Taste für Musterauswahl 2. Stitch width setup 2. Einstellung der Stichbreite 3. Stitch length setup 3. Einstellung der Stichlänge 4. Reverse button 4. Rückwärtsknopf - 22 -...

  • Page 24: Rückwärtstaste

    RÜCKWÄRTSTASTE / REVERSE BUTTON Drücken Sie die Taste vor oder während des Nähens. Die Maschine näht rückwärts, während Sie die Taste gedrückt halten. (Gilt nur für Muster 01 und 02) Press button during sewing or before sewing and machine will sew reverse.

  • Page 25: Einstellung Der Stichbreite

    EINSTELLUNG DER STICHBREITE/ STITCH WIDTH SETUP 1. Zum Einstellen der Breite. Die Breite ist für jedes Stichmuster begrenzt. Wenn die Einstellung außerhalb der Grenze ist, piepst der Summer drei Mal. Dies bedeutet, Sie können nicht breiter einstellen. 2. Diese Funktion führt zum vorherigen oder nächsten Buchstabenmuster.

  • Page 26: Einstellung Der Stichbreite Und Stichlänge

    EINSTELLUNG DER STICHBREITE UND STICHLÄNGE/ STITCH WIDTH SETUP AND STITCH LENGTH SETUP Einstellung der Stichbreite Stitch width setup Einstellung der Stichlänge Stitch length setup Einstellung der Stichbreite Stitch width setup Breite Anzeige Breite Anzeige Item Width Display Item Width Display Maß: mm Measure: mm Einstellung der Stichlänge...

  • Page 27: Mit Dem Nähen Beginnen

    MIT DEM NÄHEN BEGINNEN (VORBEREITUNG) Nachdem Sie sich mit der Bedienung der Nähmaschine vertraut gemacht haben, können Sie mit dem Nähen beginnen. Beachten Sie bitte vor dem Nähen die folgenden Punkte, um problemlos zu nähen. 1. Überprüfen Sie, ob die Nadel gerade, unbeschädigt und richtig eingesetzt ist. 2.

  • Page 28: Geradstiche

    GERADSTICH / STRAIGHT STITCH 1. Dies ist eine der gebräuchlichsten Sticharten. 2. Der Zickzack Nähfuß kann sowohl für Zickzack als auch für gerade Stiche verwendet werden. 3. Zum Nähen dünner Stoffe sollten Sie kleinere Stichlängen verwenden. 1. This stitching is one of most commonly used pattern. 2.

  • Page 29: Ändern Der Nährichtung

    ÄNDERN DER NÄHRICHTUNG / CHANGE OF SEWING DIRECTION 1. Stoppen Sie beim Erreichen einer Ecke die Nähmaschine. Senken Sie dann die Nadel in den Stoff. 2. Heben Sie den Nähfuß an und verwenden Sie die Nadel als Drehpunkt. Drehen Sie den Stoff um die Nadel herum in die gewünschte Richtung.

  • Page 30: Overlockstiche

    OVERLOCKSTICHE ( ) / OVERLOCK STITCHES ( Nähfuß Sonderzubehör Overlock foot optional Verwenden Sie diese Stiche zum Zusammennähen und Versäubern von Stoffkanten in einem Arbeitsgang. Use these stitches to sew and cast in one step. DREIFACH GERADSTICH (GERADER STRETCHSTICH) / STRAIGHT STRETCH STITCH Verwenden Sie diesen Stich für gestrickte, Trikot oder andere dehnbare Stoffe, auch geeignet für Schrittnaht und Taschenbeutel.

  • Page 31: Blindstich

    BLINDSTICH / BLIND STITCH Einstellungsposition: 1. Setzen Sie den Blindstichfuß ein. 2. Wählen Sie Muster “ 13 ” aus. 3. Stellen Sie die Stichlänge auf “1,5-2,5” ein. 4. Stellen Sie die Stichbreite auf “3-5” ein. Set up position: 1. Fit blind stitch presser foot. 2.

  • Page 32: Knopflöcher Nähen

    KNOPFLÖCHER NÄHEN / BUTTONHOLE SEWING 1. Setzen Sie die Knopflochschiene ein. 2. Ziehen Sie den oberen und den unteren Faden ca. 10 cm heraus und legen Sie diese unter die Knopflochschiene (Abbildung 1). 3. Markieren Sie die Knopflöcher auf dem Stoff (Abbildung 4). 4.

  • Page 33: Reißverschlüsse Einnähen

    REISSVERSCHLÜSSE EINNÄHEN / ZIPPER SEWING Verwenden Sie den Reißverschlussfuß. Wählen Sie den Geradstich. 1. Der Reißverschlussfuß ist zum Nähen an einer Kante ausgelegt, um so das Nähen auf dem Reißverschluss zu vermeiden. 2. Bringen Sie den Reißverschlussfuß an. Tip: Heften Sie den Reißverschluss vorher ein. Use the zipper foot.

  • Page 34: Säumer

    SÄUMER (Sonderzubehör) / SEAM GUIDE (Optional) 1. Heben Sie den Nähfuß an und stellen Sie die Nadel ganz nach oben. 2. Falten Sie den Stoffrand 2 Mal etwa 3 mm und legen Sie ihn unter den Nähfuß. 3. Senken Sie den Nähfuß. Nähen Sie ein paar Stiche und lassen Sie die Nadel im Stoff stecken.

  • Page 35: Reinigen Und Ölen

    REINIGEN UND ÖLEN / CLEANING AND OILING Achtung: Ziehen Sie stets den Netzstecker, bevor Sie die Glühlampe austauschen oder Wartungsarbeiten an der Maschine vornehmen. Schraube Ziehen Sie vor dem Reinigen den Stecker aus der Steckdose. Die Schraube Screw Nähmaschine muss, damit sie ihre Funktionen beibehält und eine lange Screw Lebensdauer hat, in regelmäßigen Abständen, gewartet und geölt werden.

  • Page 36: Ölen Der Beweglichen Teile Im Kopfdeckel

    ÖLEN DER BEWEGLICHEN TEILE IM KOPFDECKEL / OIL PARTS INSIDE THE FACE COVER Achtung: Ziehen Sie stets den Netzstecker, bevor Sie die Glühlampe austauschen oder Wartungsarbeiten an der Maschine vornehmen. Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und öffnen Sie den Kopfdeckel mit einem Schraubendreher und tropfen Sie je einen Tropfen Öl ausschließlich auf die beweglichen Teile.

  • Page 37: Fehlertabelle

    FEHLERTABELLE Problem Mögliche Ursache Mögliche Fehlerbehebung - Fädeln Sie neu ein. Siehe Seite 14 - Der obere Faden ist falsch eingefädelt. Die Fäden verknoten - Die Oberfadenspannung ist auf O eingestellt. - Erhöhen Sie die Oberfadenspannung. Siehe Seite 17 unter dem Stoff - Falsche Nadelgröße.

  • Page 38: Fault Finding Chart

    FAULT FINDING CHART Problem Probable cause Possible easy correction - Re-thread. See page 14 Threads kink - Upper thread improper threading. - Increase upper thread tension. See page 17 together under the - Upper tension dial at O position. fabric. - Incorrect size needle.

  • Page 39: Technische Daten

    24 Monate Garantie Der Kaufbeleg mit dem Kaufdatum gilt als Garantienachweis. Bitte bewahren Sie den Beleg sorgfältig auf. Bitte setzen Sie sich im Garantiefall mit unserer Service Hotline in Verbindung. Die Garantieleistung gilt nur für Material- oder Fabrikationsfehler, nicht aber für Verschleißteile oder für Beschädigung an zerbrechlichen Teilen, z.B. Garnrollenstift. Das Produkt ist lediglich für den privaten und nicht für den gewerblichen Gebrauch bestimmt.

  • Page 40: Product Specifications

    Guarantee 24 Months The receipt of purchase with date of purchase is the certificate for the guarantee. Please always keep carefully. In case of guarantee please contact our service hotline number. The guaranteeing is only for material defect and production errors, not for high mortality parts or damage on breakable parts;...

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: