Download  Print this page

Yamaha PSR-E423 Bedienungsanleitung

Digital keyboard
Hide thumbs

Advertisement

DIGITAL KEYBOARD
Owner's Manual
Mode d'emploi
Manual de instrucciones
Bedienungsanleitung
EN
FR
ES
DE
RU

Advertisement

loading

  Related Manuals for Yamaha PSR-E423

  Summary of Contents for Yamaha PSR-E423

  • Page 1 DIGITAL KEYBOARD Owner’s Manual Mode d'emploi Manual de instrucciones Bedienungsanleitung...
  • Page 2 Information for Users on Collection and Disposal of Old Equipment and used Batteries These symbols on the products, packaging, and/or accompanying documents mean that used electrical and electronic products and batteries should not be mixed with general household waste. For proper treatment, recovery and recycling of old products and used batteries, please take them to applicable collection points, in accordance with your national legislation and the Directives 2002/96/EC and 2006/66/EC.
  • Page 3 Verbraucherinformation zur Sammlung und Entsorgung alter Elektrogeräte und benutzter Batterien Befinden sich diese Symbole auf den Produkten, der Verpackung und/oder beiliegenden Unterlagen, so sollten benutzte elektrische Geräte und Batterien nicht mit dem normalen Haushaltsabfall entsorgt werden. In Übereinstimmung mit Ihren nationalen Bestimmungen und den Richtlinien 2002/96/EC und 2006/66/EC, bringen Sie alte Geräte und benutzte Batterien bitte zur fachgerechten Entsorgung, Wiederaufbereitung und Wiederverwendung zu den entsprechenden Sammelstellen.
  • Page 4 Netzkabel aus der Steckdose. Lassen Sie das Instrument anschließend von einem Batterien verwenden, entnehmen Sie alle Batterien aus dem Instrument.) qualifizierten Yamaha-Kundendiensttechniker überprüfen. Lassen Sie das Gerät anschließend von einem qualifizierten Yamaha- • Schließen Sie den Netzstecker niemals mit nassen Händen an oder ziehen Sie ihn Kundendiensttechniker überprüfen.
  • Page 5 Hörschäden auftreten. Falls Sie Gehörverlust bemerken oder ein Klingeln im Ohr feststellen, lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten. Yamaha haftet nicht für Schäden, die auf eine nicht ordnungsgemäße Bedienung oder Änderungen am Instrument zurückzuführen sind, oder für den Verlust oder die Zerstörung von Daten.
  • Page 6: Touch Response

    Voice je nach Anschlagstärke dynamisch verändert – genau wie bei einem akustischen Musikinstrument! STYLE FILE Das Style File Format (SFF, Style-Datenformat) ist das Originalformat der Style-Dateien von Yamaha. Es verwendet ein einzigartiges Konvertierungssystem, um hochwertige automatische Styles auf Basis vieler Akkordtypen zur Verfügung zu stellen.
  • Page 7: Über Diese Bedienungsanleitung Und Die Datenliste

    Data List (Datenliste) Liste der Voices, MIDI-Datenformat, usw. MIDI Reference (MIDI-Referenz) Die MIDI-Referenz enthält Informationen über MIDI. Die MIDI-Referenz kann aus der Yamaha Manual Library heruntergeladen werden: http://www.yamaha.co.jp/manual/ Mitgeliefertes Zubehör Im Lieferumfang ist das folgende Zubehör enthalten. Achten Sie darauf, dass alles vorhanden ist.
  • Page 8: Besondere Leistungsmerkmale

    Besondere Leistungsmerkmale Erzeugen neuer Sounds Seite 22 Durch Einstellen von zwei Reglern können Sie die Verzerrung regeln, die „Süße“ oder andere Eigenschaften eines Klangs ändern, um den Sound subtil oder drastisch zu verändern. Die den Reglern zuweisbaren Parameter sind Effekte, Filter, Hüllkurvengeneratoren und mehr.
  • Page 9: Table Of Contents

    Inhalt Über diese Bedienungsanleitung und die Datenliste..7 Praktische Spielfunktionen Mitgeliefertes Zubehör .............7 Reverb (Hall) hinzufügen ..........51 Besondere Leistungsmerkmale........8 Chorus hinzufügen ............51 Pitch-Bedienelemente (Transpose)........52 Pitch-Bedienelemente (Tuning)........52 Spielvorbereitungen Einstellen der Metronomtaktart ........53 Anpassen der Metronomlautstärke ........53 Spielvorbereitungen Pitch Bend..............54 Leistungsbedarf..............10 One-Touch-Einstellung ..........54 Anschließen eines Kopfhörers Auswählen einer EQ-Einstellung (Buchse PHONES/OUTPUT) .........11...
  • Page 10: Spielvorbereitungen

    Die folgenden Vorgänge müssen ausgeführt werden, BEVOR Sie das Instrument einschalten. Leistungsbedarf Das Instrument funktioniert wahlweise mit einem Netzadapter oder mit Batterien. Yamaha empfiehlt jedoch, so oft wie möglich den Netzadapter zu verwenden. Netzstrom ist eine umwelt- und ressourcenfreundlichere Energiequelle als Batterien.
  • Page 11: Anschließen Eines Kopfhörers (Buchse Phones/Output)

    Klang des Instruments zu hören. Die Lautsprecher betätigen. An dieser Buchse können Sie einen der werden automatisch ausgeschaltet, sobald ein Stecker Fußschalter FC4 oder FC5 von Yamaha anschließen in diese Buchse gesteckt wird. und Sustain damit ein- und ausschalten. Die PHONES/OUTPUT-Buchse fungiert auch als HINWEIS externer Ausgang.
  • Page 12: Bedienelemente Und Anschlüsse

    Bedienelemente und Anschlüsse Vorderes Bedienfeld Liste der Songs Liste der Styles Display (Datenliste) (Datenliste) (Seite 15) GrandPno Vorderes Bedienfeld q Schalter [ !3 ARPEGGIO ] (Standby/On)....Seite 11 w LIVE-CONTROL Taste [ON/OFF] .........Seite 20 Taste [ASSIGN] .........Seite 22 Taste [TYPE] ........Seite 21 !4 SONG-CONTROL Regler [A] und [B]......Seite 22 e [MASTER VOLUME]-Regler....
  • Page 13 Bedienelemente und Anschlüsse Liste der Liste der Voices (Datenliste) Musikdatenbanken (Datenliste) Rückseite Rückseite !8 [SONG]-Taste........Seite 30 @8 USB-Anschluss........Seite 73 !9 [STYLE]-Taste........Seite 26 @9 SUSTAIN-Buchse ......... Seite 11 @0 [MUSIC DATABASE]-Taste....Seite 40 #0 PHONES/OUTPUT-Buchse ....Seite 11 @1 [VOICE]-Taste ........Seite 16 #1 DC-IN-Buchse ........
  • Page 14: Bedienung Und Anzeige Der Grundfunktionen

    Bedienung und Anzeige der Grundfunktionen Allgemeine Bedienung Drücken Sie eine Taste, um eine Grundfunktion zu wählen: Voice, Style oder Song. Um die Instrumenten-Voice, die beim Spiel auf der Tastatur erklingt, zu wechseln, drücken Sie die [VOICE]-Taste. Wenn Sie zur automatischen Begleitung spielen möchten, drücken Sie die [STYLE]-Taste. Wenn Sie sich einen Song anhören möchten, drücken Sie die [SONG]-Taste.
  • Page 15 Bedienung und Anzeige der Grundfunktionen Einträge im Display Das Display zeigt alle aktuellen Grundeinstellungen: Song, Style, Voice. Es enthält auch eine Reihe von Anzeigen, die den Ein-/Ausschaltzustand einiger Funktionen anzeigen. Notendarstellung BEAT-(Schlag-)Nummer und MEASURE (Takt) Zeigt die Melodie und Akkordnoten eines Songs an, Zeigt für die Metronomfunktion die wenn die Song-Lesson-Funktion Nummer des Schlags im Takt an.
  • Page 16: Quick Guide

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Quick Guide Neben Klavier- bzw. Flügelklängen („Piano“), Orgeln und anderen „klassischen“ Tasteninstrumenten verfügt dieses Instrument über viele andere Voices einschließlich Gitarre, Bass, Streicher, Saxophon, Trompete, Schlagzeug, Percussion und Sound- Effekten… eine große Auswahl musikalischer Klänge. Eine Voice auswählen und spielen –...
  • Page 17: Spielen Der Flügel-Voice (Grand Piano)

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Spielen Sie auf der Tastatur. HINWEIS • Voice-Einstellungen (Seite 55) Wählen Sie verschiedene Voices aus, und spielen Sie sie. Spielen der Flügel-Voice (Grand Piano) Wenn Sie nur Klavier spielen möchten, müssen Sie bequemerweise nur eine Taste drücken. Drücken Sie die Taste [PORTABLE GRAND].
  • Page 18: Gleichzeitiges Spiel Zweier Voices - Dual

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Gleichzeitiges Spiel zweier Voices – DUAL Wenn Sie die Taste [DUAL] drücken, um die Dual-Funktion einzuschalten, erklingt eine zweite Voice, die zusätzlich zur Main Voice (Haupt-Voice) zu hören ist, wenn Sie auf der Tastatur spielen. Die zweite Voice wird als „Dual Voice“...
  • Page 19: Verwendung Des Metronoms

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Verwendung des Metronoms Das Instrument verfügt über ein eingebautes Metronom (ein Gerät, das das Tempo genau vorgibt), das sehr praktisch zum Üben ist. Drücken Sie die [METRONOME]-Taste, um das Metronom zu starten. Um das Metronom anzuhalten, drücken Sie [METRONOME]-Taste noch einmal.
  • Page 20: Erzeugen Von Arpeggien

    Erzeugen von Arpeggien Mit der Arpeggio-Funktion können Sie Arpeggien (gebrochene Akkorde) erzeugen, indem Sie einfach die entsprechenden Tasten anschlagen. Sie könnten zum Beispiel einen Dreiklang spielen – Grundton, Terz und Quinte –, und die Arpeggio-Funktion erzeugt automatisch eine Vielzahl verschiedener Arpeggio-Phrasen. Indem Sie den Arpeggio-Typ ändern und andere Noten spielen, können Sie eine Vielzahl von Patterns und Phrasen erzeugen, die sowohl für die Musikproduktion als auch für das Live-Spiel verwendet werden können.
  • Page 21: Ändern Des Arpeggio-Typs

    Erzeugen von Arpeggien Ändern des Arpeggio-Typs Es wird automatisch der am besten geeignete Arpeggio-Typ ausgewählt, wenn Sie eine Voice auswählen, aber Sie können auch einfach einen anderen Arpeggio-Typ wählen. Drücken Sie die ARPEGGIO-Taste [TYPE]. „ARP Type“ erscheint einige Sekunden lang im Display, danach erscheint der Name des aktuellen Arpeggio-Typs im Display.
  • Page 22: Eigene Sounds Erstellen

    Eigene Sounds erstellen Die beiden Regler unten links auf dem Bedienfeld können verwendet werden, um Variationen der gespielten Voices (Sounds) zu erzeugen, um den Klang in vielfältiger Weise musikalisch zu verändern. Es können Filter-, Hüllkurven- und andere Effekte den beiden Reglern wie gewünscht zugewiesen werden. In diesem Abschnitt beschreiben wir, wie Effekte den Reglern zugewiesen werden, und wir geben einige Tipps für deren Gebrauch.
  • Page 23: Style Tempo

    Eigene Sounds erstellen Effect Reverb reproduziert die akustische Umgebung eines Konzertsaals oder eines Clubs, während Chorus einen Überlagerungseffekt mit dem Eindruck einer „Vervielfältigung“ der Instrumente erzeugt. Reverb Chorus Send Level Send Level Regler A stellt den Anteil des Reverb-Effekts ein, und Regler B stellt den Anteil des Chorus-Effekts ein.
  • Page 24: Verwendung Der Regler

    Eigene Sounds erstellen Verwendung der Regler Wählen Sie die Voice, die Sie auf der Tastatur spielen möchten. HINWEIS Für dieses Beispiel wählen wir eine Synth-Lead-Voice, wählen Sie • Spielen Sie einige der vielen also „147 SquareLd“ (Lead-Sound mit Rechteck-Wellenform). Voices des Instruments (Seite 16) Drücken Sie die [ASSIGN]-Taste so oft wie nötig, um „z FILTER“...
  • Page 25 Eigene Sounds erstellen Die folgende Tabelle listet einige interessante Methoden auf, wie Sie die verschiedenen Effekte der beiden Regler A und B einsetzen können. Einige Ideen zum Einsatz der Regler Nummer/Effekt Probieren Sie dieses Wählen Sie eine synthesizerartige Lead- oder Pad-Voice aus (siehe die Liste der Voices in der separaten Datenliste).
  • Page 26: Wiedergabe Von Styles

    Wiedergabe von Styles Dieses Instrument enthält eine Auto-Accompaniment-Funktion, die eine Begleitung (Rhythmus + Bass + Akkorde) im gewünschten Stil („Style“) erzeugt, wenn Sie mit der linken Hand Akkorde spielen. Sie können aus 174 verschiedenen Styles wählen, die eine Vielzahl von Musikstilen und Taktmaßen umfassen. In diesem Abschnitt werden wir lernen, wie die Funktionen der Begleitautomatik genutzt werden können.
  • Page 27: Zu Einem Style Dazuspielen

    Wiedergabe von Styles Zu einem Style dazuspielen Auf der vorigen Seite haben Sie gelernt, wie Sie einen Style-Rhythmus auswählen können. Hier erfahren Sie, wie Sie dem Grundrhythmus eine Bass- und Akkordbegleitung hinzufügen können, um eine vollwertige Begleitung zu erzeugen, zu der Sie spielen können. Drücken Sie die Taste [STYLE] und wählen Sie den gewünschten Style aus.
  • Page 28 Wiedergabe von Styles Beginnen Sie zu spielen. Die Style-Wiedergabe setzt ein, sobald Sie im Tastaturbereich für die HINWEIS • Akkorde (Seite 29) Begleitung einen Akkord anschlagen. Versuchen Sie einmal, die • Nachschlagen von nachstehend gezeigte Akkordfolge zu spielen. Akkorden im Chord Dictionary (Akkordlexikon;...
  • Page 29 Wiedergabe von Styles Akkorde Diese Tabelle enthält einige gebräuchliche Akkorde für Anwender, die mit Akkorden noch nicht vertraut sind. Da es zahlreiche nützliche Akkorde und viele verschiedene Möglichkeiten gibt, sie in der Musik einzusetzen, entnehmen Sie weitere Einzelheiten bitte im Handel erhältlichen Akkordbüchern. kennzeichnet den Grundton.
  • Page 30: Songs Wiedergeben

    Songs wiedergeben Bei diesem Instrument bezieht sich der Begriff „Song“ auf die Summe der Daten, aus denen ein Musikstück besteht. Sie können sich einfach die 30 internen Songs anhören, oder sie mit fast allen der vorgesehenen Funktionen verwenden – dem Spielassistenten, den Lektionen und mehr.
  • Page 31: Wiedergabe Von Songs In Folge

    Songs wiedergeben Hören Sie sich den Song an. Drücken Sie die Taste [ ] (START/STOP), um die Wiedergabe HINWEIS • Das Songbook (Notenheft) des ausgewählten Songs zu starten. auf der CD-ROM enthält Sie können die Wiedergabe jederzeit mit der Taste [ ] (START/ Notendaten für die 30 internen Songs.
  • Page 32: Vorspulen, Rückspulen Und Pausieren Der Song-Wiedergabe

    Songs wiedergeben Vorspulen, Rückspulen und Pausieren der Song-Wiedergabe Diese Tasten entsprechen den Transporttasten auf einem Kassettendeck oder CD-Spieler; Sie können hier die Song-Wiedergabe schnell vorspulen [ ] (FF), zurückspulen [ ] (REW) oder auf Pause schalten [ ] (PAUSE). HINWEIS •...
  • Page 33: Referenz

    Song für eine Lektion auswählen Referenz Yamaha Education Suite Sie können einen beliebigen Song für Lektionen („Lessons“ – Übungen oder Lerneinheiten) der linken, rechten oder beider Hände auswählen. Während der Lektion können Sie so langsam spielen, wie Sie möchten, und Sie können sogar falsche Noten spielen.
  • Page 34: Taste [ ] (Repeat & Learn)

    Song für eine Lektion auswählen Starten Sie Lektion 1. Drücken Sie die Taste [WAITING], um Lektion 1 zu starten. Notendarstellung Waiting In diesem Fall zeigen die Symbole „r1“ an, dass Lektion 1 für die rechte Hand ausgewählt wurde. Tastaturdarstellung Spielen Sie die im Display angezeigte Note. Wenn Sie die richtige Taste anschlagen, wird die nächste zu spielende Note angezeigt.
  • Page 35 Song für eine Lektion auswählen Lektion 2 – Your Tempo Lernen Sie, die richtigen Noten im richtigen Zeitgefühl zu spielen. Das Song-Wiedergabetempo passt sich Ihrem Tempo an. Der Song läuft langsamer, wenn Sie falsche Noten spielen, so dass Sie in Ihrem eigenen Tempo lernen können.
  • Page 36 Song für eine Lektion auswählen Lektion 3 – Minus One Hier können Sie Ihre Technik perfektionieren. Der Song startet im normalen Tempo, jedoch ohne den Part, den Sie zum Spielen ausgewählt haben. Spielen Sie, während Sie auf die Song-Wiedergabe hören. Wählen Sie den Song und den Part aus, den Sie üben möchten (Schritte 1 und 2 auf Seite 33).
  • Page 37: Die Leichte Art, Klavier Zu Spielen

    Die leichte Art, Klavier zu spielen Dieses Instrument enthält einen Spielassistenten, mit dem Sie zu einem Song spielen und wie ein großartiger Pianist klingen können (auch wenn Sie vielleicht viele Fehler machen)! Kurzum: Sie können beliebige Noten spielen und trotzdem gut klingen! Auch wenn Sie also eigentlich nicht Klavier spielen und keine Note lesen können, haben Sie Spaß...
  • Page 38 Die leichte Art, Klavier zu spielen Spielen Sie auf der Tastatur. Vorher Nachher HINWEIS Spielen Sie mit beiden Händen die Noten links zusammen mit der Begleitung. • Die Noten des Ave Maria Sie können auch immer wieder die gleichen Tasten anschlagen: C, E, G, C, E, finden Sie in der separaten G, C, E.
  • Page 39 Die leichte Art, Klavier zu spielen Drücken Sie die [PERFORMANCE ASSISTANT]-Taste, um den Spielassistenten auszuschalten. Versuchen Sie als Nächstes, einen anderen Preset-Song zu spielen. Die Vorgehensweise ist die gleiche wie für das Spiel des Ave HINWEIS • Auch Songs, die von einem Maria auf Seite 37 beschrieben.
  • Page 40: Spielen Mit Hilfe Der Musikdatenbank

    Spielen mit Hilfe der Musikdatenbank Sie möchten Musik in Ihrer bevorzugten Musikrichtung spielen, sind sich aber nicht sicher, welche die beste Voice und welches der richtige „Style“ für die gewünschte Musikrichtung ist …: Wählen Sie einfach den gewünschten Style aus der Musikdatenbank aus.
  • Page 41: Style Eines Songs Ändern

    Style eines Songs ändern Neben dem vorgegebenen Style des Songs können Sie jeden anderen Style auswählen, um den Song mit dem Easy Song Arranger zu spielen. Das bedeutet, dass Sie einen Song, der eigentlich als Ballade gedacht ist, zum Beispiel als Bossanova, als Hip-Hop-Titel usw.
  • Page 42 Style eines Songs ändern Hören Sie sich den Song an. HINWEIS Drücken Sie die Taste [ ] (START/STOP), um die Wiedergabe des Songs zu • Wenn Sie den Easy Song starten. Fahren Sie fort mit dem nächsten Schritt, während der Song läuft. Arranger verwenden und dabei die Songs Nr.
  • Page 43: Aufnehmen Ihres Eigenen Spiels

    Aufnehmen Ihres eigenen Spiels Sie können bis zu 5 eigene Stücke aufnehmen und als User-Songs 031 bis 035 speichern. Der aufgenommene Song kann auf dem Instrument abgespielt werden. Aufnahme Drücken Sie die [REC]-Taste. HINWEIS • Wenn alle User-Songs Spur 1 wird automatisch (Song-Nummern 031–035) ausgewählt.
  • Page 44 Aufnehmen Ihres eigenen Spiels Aufzeichnen auf einer bestimmten Spur HINWEIS Aufnehmbare Daten • Es können bis zu 10.000 Sie können insgesamt sechs Spuren aufnehmen: 5 Melodiespuren und 1 Style- Noten in den fünf User- Songs aufgenommen Spur (mit Akkorden). Jede Spur lässt sich einzeln aufzeichnen. werden, falls Sie nur auf Melodiespur [1]–[5] ....
  • Page 45: Taste [ ] (Start/Stop)

    Aufnehmen Ihres eigenen Spiels Aufnahme einer Melodiespur HINWEIS Drücken Sie, während Sie die [REC]-Taste gedrückt halten, die Spurtaste • Wenn die Begleitung [1]–[5] der Melodiespur, die Sie aufnehmen möchten. eingeschaltet ist, und Spur Die ausgewählte Spur blinkt im Display. [A] wurde noch nicht aufgenommen, wird die Style-Spur [A] automatisch User 1...
  • Page 46 Aufnehmen Ihres eigenen Spiels Aufnahme weiterer Spuren Wiederholen Sie Schritte 2 bis 4, um eine der übrigen Spuren aufzunehmen. Bei Aufnahme einer unbespielten Spur – Spurtasten [1]–[5], [A] – können Sie die neue Spur aufnehmen, während Sie die anderen Spuren hören (die wiedergegebenen Spuren erscheinen im Display).
  • Page 47 Aufnehmen Ihres eigenen Spiels Song Clear – Löschen von User-Songs HINWEIS Diese Funktion löscht einen kompletten User-Song (alle Spuren). • Wenn Sie eine einzelne Spur eines User-Songs löschen Drücken Sie die [SONG]-Taste, und wählen Sie dann den User- möchten, benutzen Sie die Funktion Track Clear (Spur Song (031–035) mit der zu löschenden Spur aus.
  • Page 48: Speichern Ihrer Bevorzugten Bedienfeldeinstellungen

    Speichern Ihrer bevorzugten Bedienfeldeinstellungen Dieses Instrument ist mit der Funktion „Registration Memory“ ausgestattet. Hier können Sie Ihre bevorzugten Einstellungen speichern und bei Bedarf jederzeit bequem aufrufen. Es können bis zu 16 vollständige Setups gespeichert werden (8 Banken mit jeweils zwei Setups). 8 Banken Sie können bis zu 16 Sets (acht Banken à...
  • Page 49 Speichern Ihrer bevorzugten Bedienfeldeinstellungen Abrufen von Registration-Memory-Setups Drücken Sie die [MEMORY/BANK]-Taste. Wenn Sie die Taste loslassen, erscheint im Display eine Bank-Nummer. Bank Bank-Nummer Wählen Sie mit dem Datenrad oder den Zifferntasten [1]–[8] die Nummer der Bank aus, die aufgerufen werden soll. Drücken Sie die REGIST-MEMORY-Taste [1] oder [2], unter der die Einstellungen abgelegt sind, die Sie abrufen möchten.
  • Page 50: Datensicherung (Backup) Und Initialisierung

    Datensicherung (Backup) und Initialisierung Datensicherung Die folgenden Einstellungen werden immer gesichert und bleiben auch nach dem Ausschalten des Instruments erhalten. Wenn Sie die Einstellungen initialisieren möchten, verwenden Sie die nachfolgend beschriebene Funktion „Backup Clear“. HINWEIS Die Sicherungparameter • Sie können die •...
  • Page 51: Praktische Spielfunktionen

    Praktische Spielfunktionen Reverb (Hall) hinzufügen Chorus hinzufügen Mit Hilfe der Hallfunktion können Sie mit der vollen Der Chorus-Effekt erzeugt einen dichten Klang, der Klangatmosphäre eines Konzertsaals spielen. Wenn Sie so ähnlich klingt, als würden dieselben Voices viele einen Style oder Song auswählen, wird automatisch der Male unisono übereinandergelegt.
  • Page 52: Pitch-Bedienelemente (Transpose)

    Praktische Spielfunktionen Pitch-Bedienelemente Pitch-Bedienelemente (Transpose) (Tuning) Die Gesamttonhöhe des Instruments kann in Die Gesamtstimmung des Instruments kann in 1-Cent- Halbtonschritten um bis zu eine Oktave nach oben Schritten (100 Cents = 1 Halbton) um bis zu 100 Cents oder nach unten verschoben werden. nach oben oder nach unten verschoben werden.
  • Page 53: Einstellen Der Metronomtaktart

    Praktische Spielfunktionen Einstellen der Metronomtaktart Anpassen der Metronomlautstärke Drücken Sie die Taste [FUNCTION]. In diesem Beispiel werden wir einen 5/8-Takt einstellen. Drücken und halten Sie die [METRONOME]-Taste länger als eine Sekunde, bis im Display die Anzeige „TimesigN“ zum Einstellen der Schlaganzahl pro Takt erscheint.
  • Page 54: Pitch Bend

    Praktische Spielfunktionen Pitch Bend Auswählen einer EQ-Einstellung für den besten Sound Das Pitch-Bend-Rad wird benutzt, um stufenlose Tonübergänge zwischen Noten zu erzeugen, die Sie Es stehen fünf verschiedene Master-Equalizer- auf der Tastatur spielen. Drehen Sie das Rad nach Einstellungen (EQ) zur Verfügung, so dass Sie den vorn, um die Tonhöhe anzuheben, oder nach hinten, bestmöglichen Sound erzielen können, wenn Sie über um die Tonhöhe nach unten zu verschieben.
  • Page 55: Voice-Einstellungen

    Voice-Einstellungen Voice-Bearbeitung Bereich / Kategorie Einstellung Display Einstellungen M.Volume Erstellen Sie eigene Voices, indem Sie die zahlreichen Volume 000–127 zur Verfügung stehenden Voice-Parameter bearbeiten. M.Octave Oktave -2–+2 Durch Bearbeiten der verschiedenen verfügbaren 000 (links)– M.Pan 64 (Mitte) – Parameter können Sie neue Voices erstellen, die Ihren 127 (rechts) musikalischen Anforderungen am besten entsprechen.
  • Page 56: Auswählen Einer Dual Voice

    Voice-Einstellungen Auswählen einer Dual Voice Empfindlichkeit der Anschlagdynamik Drücken Sie die [DUAL]-Taste und halten Sie sie mindestens eine Sekunde Wenn die Anschlagdynamik eingeschaltet ist, können lang gedrückt. Sie in drei Stufen einstellen, wie empfindlich das Im Display erscheint ein paar Sekunden lang Instrument auf die Dynamik des Tastaturanschlags „D.VOICE“;...
  • Page 57: Harmony

    Voice-Einstellungen Harmony Diese Funktion fügt der Haupt-Voice Harmonienoten hinzu. Drücken Sie die Taste [HARMONY], um Wählen Sie mit dem Datenrad einen die Harmony-Funktion einzuschalten. Harmony-Typ aus. Um Harmony auszuschalten, drücken Sie erneut Näheres zu den verfügbaren Harmony-Typen finden die [HARMONY]-Taste. Sie in der Liste der Effekttypen in der separatern Datenliste.
  • Page 58: Arpeggio-Einstellungen

    Arpeggio-Einstellungen Steuerung der Arpeggio- Synchronisieren eines Arpeggios Lautstärke durch die zum Tempo eines Styles oder Anschlagstärke Songs Drücken Sie die Taste [FUNCTION]. Stellen Sie die Arpeggio-Quantisierung so ein, dass das Arpeggio synchron zu einem Style oder Song läuft. Drücken Sie die Taste [FUNCTION]. Drücken Sie so oft wie nötig die CATEGORY-Tasten [ ] und [...
  • Page 59: Arpeggio-Wiedergabe Halten

    Arpeggio-Einstellungen Arpeggio-Wiedergabe halten Die Arpeggio-Wiedergabe kann so eingestellt werden, dass sie nach dem Loslassen der Note weiterklingt, wenn ein an der SUSTAIN-Buchse angeschlossener Fußschalter betätigt wird. Die Arpeggio-Wiedergabe stoppt, sobald der Fußschalter losgelassen wird. Schließen Sie einen Fußschalter an (Seite 11), und weisen Sie diesem dann die Funktion zu, wie folgend beschrieben.
  • Page 60: Style-Funktionen (Begleitautomatik)

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Die Bedienungsgrundlagen für die Style-Funktion (Begleitautomatik) sind auf Seite 26 des Quick Guide beschrieben. Im Folgenden werden einige andere Möglichkeiten beschrieben, wie Sie die Styles spielen können, wie die Style-Lautstärke eingestellt wird usw. Pattern Variation (Sections) Das Instrument bietet ein breites Spektrum von Style-„Sections“, mit denen Sie das Arrangement der Begleitung variieren können, damit es zu dem gespielten Song passt.
  • Page 61: Taste [Acmp On/Off]

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Drücken Sie die Taste [MAIN/AUTO FILL]. Drücken Sie die [INTRO/ENDING/rit.]- Taste. MAIN A ENDING Der Name der ausgewählten Section – MAIN A oder MAIN B – wird angezeigt. Dies leitet zur Schlusssequenz über. Drücken Sie die Taste [INTRO/ENDING/ Nach der Schlusssequenz wird die rit.].
  • Page 62: Das Tempo Des Styles Ändern

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Das Tempo des Styles ändern Einstellen der Style-Lautstärke Styles können in jedem beliebigen Tempo Drücken Sie die Taste [STYLE], um die Style- wiedergegeben werden – schnell oder langsam. Funktion einzuschalten. Drücken Sie, nachdem Sie einen Style Drücken Sie die Taste [FUNCTION]. ausgewählt haben, die [TEMPO/TAP]- Taste, um die Tempoeinstellung aufzurufen.
  • Page 63: Einstellen Des Teilungspunkts (Split-Punkt)

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Einstellen des Teilungspunkts Tap Start (Split-Punkt) Sie können den Song/Style starten, indem Sie einfach im gewünschten Tempo die Taste [TEMPO/TAP] Werksseitig ist als Splitpunkt die Tastaturtaste Nr. 54 antippen (englisch: „to tap“) – viermal für Taktmaße eingestellt (die Taste F#2), aber mithilfe des mit 4 Zählern, und dreimal für Taktmaße mit 3 nachstehend beschriebenen Verfahrens können Sie ihn Zählern.
  • Page 64: Style-Dateien Laden

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Style-Dateien laden Dieses Instrument bietet 174 interne Styles, aber Sie können weitere Styles, unter anderem diejenigen, die auf der CD-ROM enthalten sind, aus dem Internet beziehen (nur Styles mit weniger als 50 KB und der Endung „.sty“), auf Style-Nummer 175 laden und genau wie die internen Styles verwenden. Damit die Ladefunktion für eine Style-Datei genutzt werden kann, muss die Datei bereits vom Computer an das Instrument übertragen worden sein.
  • Page 65: Nachschlagen Von Akkorden Im Chord Dictionary (Akkordlexikon)

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Nachschlagen von Akkorden im Chord Dictionary (Akkordlexikon) Bei der Dictionary-Funktion handelt es sich um ein eingebautes „Akkordbuch“, das Ihnen die einzelnen Noten (Töne) von Akkorden zeigt. Dies ist eine große Hilfe, wenn Sie die Griffe bestimmter Akkorde schnell erlernen möchten.
  • Page 66: Song-Einstellungen

    Song-Einstellungen BGM-Wiedergabe Zufalls-Song-Wiedergabe In der Grundeinstellung werden nur einige interne Im Zufallsmodus werden die Songs der für die BGM- Songs abgespielt und wiederholt, wenn die Taste Wiedergabe ausgewählten Gruppe in zufälliger [DEMO/BGM] gedrückt wird. Diese Einstellung läst Reihenfolge abgespielt. sich ändern, so dass alle internen Songs abgespielt Drücken Sie die Taste [FUNCTION].
  • Page 67: Song-Tempo Ändern

    Song-Einstellungen Song-Tempo ändern Song-Lautstärke Drücken Sie die Taste [FUNCTION]. Songs können in jedem beliebigen Tempo wiedergegeben werden – schnell oder langsam. Drücken Sie, nachdem Sie einen Song ausgewählt haben, die [TEMPO/TAP]- Taste, um die Tempoeinstellung aufzurufen. Benutzen Sie die CATEGORY-Tasten ] und [ ], um den Menüpunkt „Song Volume“...
  • Page 68: Funktion „A-B Repeat

    Song-Einstellungen Funktion „A-B Repeat“ Stummschalten einzelner Song- Spuren Sie können einen Song-Bereich für die wiederholte Wiedergabe festlegen – wobei „A“ der Startpunkt und Jede „Spur“ eines Songs spielt einen anderen Part des „B“ der Endpunkt ist. Songs – Melodie, Schlagzeug, Begleitung usw. Sie können einzelne Spuren stummschalten und den stummgeschalteten Part selbst auf der Tastatur spielen, oder Sie können auch einfach alle Spuren...
  • Page 69: Tap Start

    Song-Einstellungen Tap Start Ändern der Melodie-Voice Sie können den Song/Style starten, indem Sie einfach Sie können die Melodie-Voice eines Songs auf eine im gewünschten Tempo die Taste [TEMPO/TAP] beliebige andere Voice umschalten. antippen (englisch: „to tap“) – viermal für Taktmaße HINWEIS mit 4 Zählern, und dreimal für Taktmaße mit 3 •...
  • Page 70: Die Funktionen („Functions")

    Die Funktionen („Functions“) Mit den „Functions“ erhalten Sie Zugriff auf viele einzelne Instrumentparameter zur Stimmung, Einstellung des Split-Punktes und Einstellungen von Voices und Effekten. Schauen Sie sich die Liste der Funktionen auf der gegenüber liegenden Seite an. Wenn Sie eine Funktion gefunden haben, die Sie einstellen möchten, wählen Sie einfach den Namen der Funktion im Display aus (rechts vom Funktionsnamen in der Liste) und stellen Sie diese wie erforderlich ein.
  • Page 71 Die Funktionen („Functions“) Liste der Funktionseinstellungen Bereich/ Kategorie Einstellungen Display Beschreibung Einstellungen Style Volume StyleVol 000–127 Bestimmt die Lautstärke des Styles. (Style-Lautstärke) Volume Song Volume SongVol 000–127 Legt die Lautstärke des Songs fest. (Song-Lautstärke) Transpose Transpos -12–12 Bestimmt die Tonhöhe des Instruments in Halbtonschritten. (Transponierung) Tuning Tuning (Stimmung)
  • Page 72 Die Funktionen („Functions“) Bereich/ Kategorie Einstellungen Display Beschreibung Einstellungen Reverb Type Bestimmt den Reverb-Typ, wobei Reverb auch ausgeschaltet Reverb 01–10 (Halltyp) werden kann (10). Chorus Type Bestimmt den Chorus-Typ, wobei Chorus auch ausgeschaltet Chorus 01–05 (Chorus-Typ) werden kann (05). Effekte Speaker1, Speaker2, Master EQ Type...
  • Page 73: Anschließen An Einen Computer

    • Verwenden Sie ein USB-Kabel des Typs AB mit VORSICHT einer Länge von weniger als 3 Metern. • Schalten Sie sämtliche Geräte aus, bevor Sie das PSR-E423 • Beenden Sie vor dem Anschließen des Computers an externe Geräte anschließen. Schalten Sie dann zuerst...
  • Page 74: Übertragen Von Spieldaten Von Und An Einen Computer

    Anschließen an einen Computer Übertragen von Spieldaten von und an einen Computer Durch Anschließen des Instruments an einen Computer können die Spieldaten des Instruments im Computer verwendet werden, und Spieldaten vom Computer lassen sich auf dem Instrument wiedergeben. MIDI-Einstellungen PC Mode (PC-Modus) Diese Einstellungen betreffen die Übertragung und Es müssen einige MIDI-Einstellungen vorgenommen den Empfang von Spieldaten.
  • Page 75: Datenübertragung Zwischen Computer Und Instrument

    Anschließen an einen Computer Initial Send Datenübertragung zwischen Mit dieser Funktion können Sie die Daten des Computer und Instrument Bedienfeld-Setups an einen Computer senden. Bevor Sie Spieldaten auf eine Sequenzeranwendung Song- und Style-Dateien auf einem Computer oder aufnehmen, die auf Ihrem Computer ausgeführt wird, der beiliegenden CD-ROM können an das Instrument empfiehlt es sich, vor den eigentlichen Spieldaten übertragen werden.
  • Page 76 Anschließen an einen Computer Verwenden Sie Musicsoft Hier können Sie eine Style-Datei auf dem Computer oder der CD-ROM auswählen und sie Downloader, um Songs von der genau wie eine Song-Datei an das Instrument „Accessory CD-ROM“ an den Flash- übertragen. Speicher des Instruments zu senden In der „List of files stored temporarily“...
  • Page 77 Anschließen an einen Computer Um einen im Flash-Speicher Übertragung einer Backup-Datei gespeicherten Song wiederzugeben, (Sicherungskopie) vom Instrument drücken Sie die Taste [SONG]. an einen Computer Wählen Sie mit dem Datenrad den Sie können „Backup Files“ (Sicherungskopien, in gewünschten Song aus, und drücken denen die fünf User-Songs des Instruments enthalten Sie dann die Taste [ ] (START/STOP),...
  • Page 78: Installationsanleitung Für Die „Accessory Cd-Rom

    Installationsanleitung für die „Accessory CD-ROM“ BESONDERE HINWEISE • Die Yamaha Corporation besitzt das ausschließliche Urheberrecht an der Software und diesem Handbuch. • Die Verwendung der Software sowie dieses Handbuchs unterliegen der Lizenzvereinbarung, mit deren Bestimmungen sich der Käufer beim Öffnen des Softwarepakets in vollem Umfang einverstanden erklärt.
  • Page 79: Inhalt Der Cd-Rom

    Installationsanleitung für die „Accessory CD-ROM“ Inhalt der CD-ROM Sobald Sie die mitgelieferte CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk eingelegt haben, erscheint automatisch das folgende Startfenster. (Falls das Startfenster nicht automatisch erscheint, öffnen Sie den Ordner „Arbeitsplatz“ und doppelklicken Sie auf „Start.exe“ auf dem CD-ROM-Laufwerk.) Bezeichnung der Ordnername Inhalt...
  • Page 80: Systemanforderungen

    Installationsanleitung für die „Accessory CD-ROM“ Systemanforderungen Daten Computer Speicher Festplatte Display mindestens 233 MHz; 128 MB oder Windows 2000/XP Home Intel-Prozessor der Mindestens 64 MB mehr (empfohlen 800 x 600, Musicsoft Edition/XP Professional/Vista Pentium-/Celeron-Familien (256 MB oder mehr werden mindestens High Color Downloader * Es wird nur 32-Bit unterstützt.
  • Page 81 Überprüfen der Versionsnummer des Treibers Meldung erscheint, klicken Sie auf [Ja], Öffnen Sie die „Systemsteuerung“ und doppelklicken [Installation fortsetzen] oder [Installieren]. Sie auf das Symbol „Yamaha USB-MIDI Driver“. Es erscheint ein Fenster, in dem die Treiberversion Windows 2000 unten links angezeigt wird.
  • Page 82 * Die neueste Version von Musicsoft Downloader (bei Windows 2000/XP), oder wählen Sie erhalten Sie auf der folgenden Website. [Systemsteuerung] [Gerätemanager] http://music.yamaha.com/download/ (bei Windows Vista/7). * Klassische Ansicht nur unter Windows XP. WICHTIG Wählen Sie die Option „Modelle nach • Um Dateien zwischen diesem Instrument und einem Computer zu übertragen, kann ausschließlich...
  • Page 83 Klicken Sie auf „Programme ändern oder http://music.yamaha.com/download/ entfernen“ oben links, und wählen Sie dann aus der Liste im rechten Feld die Software „Yamaha USB-MIDI Driver“ oder „Yamaha Die Wiedergabe ist verzögert. Musicsoft Downloader“ aus. • Erfüllt Ihr Computer die Systemanforderungen? Klicken Sie auf [Entfernen].
  • Page 84 Yamaha oder einen autorisierten Vertragshändler von Yamaha innerhalb wenn Sie nicht von einem vollständig authorisierten Repräsentanten von von vierzehn Tagen zusammen mit einer Kopie des Kaufbelegs/Lieferscheins. Yamaha unterzeichnet sind. Yamaha ist nicht zum Ersatz von Medien verpflichtet, die durch Unfälle, Misbrauch Bedienungsanleitung...
  • Page 85: Anhang

    Fehlerbehebung Anhang Problem Mögliche Ursache und Lösung Wenn Sie das Instrument ein- oder ausschalten, ist Dies ist normal und zeigt, dass das Instrument Strom empfängt. ein „Popp“-Geräusch zu hören. Durch die Benutzung eines Mobiltelefons (Handys) Der Gebrauch von Mobiltelefonen in unmittelbarer Nähe zum Instrument entsteht ein Störgeräusch.
  • Page 86: Index

    Index A-B-Repeat Fehlerbehebung (Installation) ..............68 ........82 ACMP Fehlerbehebung (Instrument) ................27 ........85 Akkord Fill .............28–29, 65 ................60 Anschlagdynamik ............56 Filter ..............22, 55 Anschlagempfindlichkeit ...........56 Filter (Style) ..............23 Anzeige Filter Cutoff (Filter-Grenzfrequenz) ................15 ....22, 55 Arpeggio Filter Resonance (Filterresonanz) ..............20 .......
  • Page 87 Index Netzadapter Tap Start ..............10 ..............63, 69 Notenablage Tastaturbereich der automatischen Begleitung ..............7 ..27 Notendarstellung Tempo (Metronom) ............15 ............ 19 Tempo (Song) ............. 67 Tempo (Style) ............. 62 Time Signature Denominator (Taktmaß-Nenner) ..53 Oktave ................55 Time Signature Numerator (Taktmaß-Zähler) ..
  • Page 88: Technische Daten

    Reverb Type, Chorus Type, Master EQ * Les caractéristiques techniques et les descriptions du mode d’emploi Type ne sont données que pour information. Yamaha Corp. se réserve le • HARMONY: Harmony Type, Harmony Volume droit de changer ou modifier les produits et leurs caractéristiques •...
  • Page 89 Owner’s Manual...
  • Page 90 Owner’s Manual...
  • Page 91 Pour plus de détails sur les produits, veuillez-vous adresser à Yamaha Die Einzelheiten zu Produkten sind bei Ihrer unten aufgeführten ou au distributeur le plus proche de vous figurant dans la liste suivante.
  • Page 92 Yamaha Home Keyboards Home Page http://music.yamaha.com/homekeyboard/ Yamaha Manual Library http://www.yamaha.co.jp/manual/ U.R.G., Pro Audio & Digital Musical Instrument Division, Yamaha Corporation © 2010 Yamaha Corporation WU06590 XXXPOXXX.X-XXC0 Printed in China...