Download  Print this page

AEG SANTO 80318-5 KG User Manual

Aeg refrigerator user manual
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
SANTO 80318-5 KG
Benutzerinformation
Kühl-Gefrierkombination
User manual
Fridge freezer

Advertisement

Chapters

Table of Contents
loading

  Summary of Contents for AEG SANTO 80318-5 KG

  • Page 1 SANTO 80318-5 KG Benutzerinformation Kühl-Gefrierkombination User manual Fridge freezer...
  • Page 2 Verehrter Kunde! Vielen Dank, dass Sie sich für eines unserer Qualitätsprodukte entschieden haben. Dieses Gerät bietet Ihnen eine perfekte Synthese aus funktionellem Design und wegweisender Spitzentechnologie. Überzeugen Sie sich selbst von dem Entwicklungsvorsprung unserer Pro- dukte, die bei Leistungsfähigkeit und Bedienung eine absolute Spitzenposi- tion einnehmen.
  • Page 3: Table Of Contents

    Inhalt Sicherheit ..........4 Entsorgung .
  • Page 4: Sicherheit

    Sicherheit Die Sicherheit unserer Kältegeräte entspricht den anerkannten Regeln der Technik und dem Gerätesicherheitsgesetz. Dennoch sehen wir uns veran- laßt, Sie mit folgenden Sicherheitshinweisen vertraut zu machen: Bestimmungsgemäße Verwendung • Das Kältegerät ist für die Verwendung im Haushalt bestimmt. Es eignet sich zum Kühlen, Einfrieren und Tiefkühllagern von Lebens-mitteln sowie zur Eisbereitung.
  • Page 5: Entsorgung

    Im Alltagsbetrieb • Behälter mit brennbaren Gasen oder Flüssigkeiten können durch Kälte- einwirkung undicht werden. Explosionsgefahr! Lagern Sie keine Behälter mit brennbaren Stoffen, wie z.B. Spraydosen, Feuerzeug-Nachfüllkartu- schen etc. im Kältegerät. • Flaschen und Dosen dürfen nicht in den Gefrierraum. Sie können sprin- gen, wenn der Inhalt gefriert - bei kohlensäurehaltigem Inhalt sogar explodieren! Legen Sie nie Limonaden, Säfte, Bier, Wein, Sekt usw.
  • Page 6: Entsorgung Von Altgeräten

    Entsorgung von Altgeräten Aus Umweltschutzgründen müssen Kältegeräte fachgerecht entsorgt wer- den. Dies gilt für Ihr bisheriges Gerät und - nachdem es eines Tages ausge- dient hat - auch für Ihr neues Gerät. Warnung! Ausgediente Altgeräte bitte vor der Entsorgung unbrauchbar machen.
  • Page 7: Türgriffe Montieren

    Türgriffe montieren Oberen Griffträger mit Griffstange verschrauben (1). Unteren Griffträger an der linken Türunterseite montieren (2). Oberen Griffträger links oben an Tür montieren (3) und Griffstange mit unte- rem Griffträger verschrau- ben (4). Vorsicht! Schrauben nicht zu fest anziehen (max 2 Nm), die Türgriffe könnten beschä- digt werden.
  • Page 8: Ihr Kühlgerät Braucht Luft

    Klimaklasse Ist die Aufstellung neben einer Wärmequelle unvermeidbar, sind fol-gende seitliche Mindestabstände einzuhalten: – zu Elektroherden 3 cm; – zu Öl- und Kohleherden 30 cm. Können diese Abstände nicht eingehalten werden, ist eine Wärme-schutz- platte zwischen Herd und Kältegerät erforderlich. Steht das Kältegerät neben einem anderen Kühl- oder Gefriergerät, ist ein seitlicher Abstand von 5 cm erforderlich, damit sich an den Geräte-Außen- seiten kein Schwitzwasser bildet.
  • Page 9: Türanschlag Wechseln

    Türanschlag wechseln Der Türanschlag kann von rechts (Lieferzustand) nach links gewechselt wer- den, falls der Aufstellort dies erfordert. Warnung! Während des Türanschlagwechsels darf das Gerät nicht am Stromnetz angeschlossen sein. Vorher Netzstecker ziehen. Vorgehensweise Sockelblende (D) nach vorn abziehen. Unteres Türlager (E) abschrauben. Kühlraumtür nach unten abnehmen.
  • Page 10 Oberen Griffträger von Griffs- tange abschrauben (1). Unteren Griffträger von Tür abschrauben (2). Oberen Griffträger von Tür abschrauben (3) und unten rechts an Tür anschrauben (4). Griffträger mit Griffstange um 180° gedreht mit Tür (5) und montiertem Griffträger (6) ver- schrauben.
  • Page 11: Elektrischer Anschluß

    Elektrischer Anschluß Für den elektrischen Anschluß ist eine vorschriftsmäßig installierte Schutzkontakt-Steckdose erforderlich. Sie sollte so gesetzt sein, daß ein Ziehen des Netzsteckers möglich ist. Die elektrische Absicherung muß mindestens 10/16 Ampere betragen. Ist die Steckdose bei eingebautem Gerät nicht mehr zugänglich, muß eine geeignete Maßnahme in der Elektroinstallation sicherstellen, daß...
  • Page 12: Bedienungs- Und Kontrolleinrichtung Kühlraum

    Bedienungs- und Kontrolleinrichtung Kühlraum ON/OFF Taste Taste zur Temperatureinstellung (wärmer) Temperaturanzeige Taste zur Temperatureinstellung (kälter) Anzeige für eingeschaltete COOLMATIC Funktion (gelb) COOLMATIC Taste Tasten zur Temperatureinstellung Die Temperatureinstellung erfolgt durch die Tasten B und D. Die Tasten stehen in Verbindung mit der Temperaturanzeige. •...
  • Page 13: Temperaturanzeige

    Temperaturanzeige Die Temperaturanzeige kann mehrere Informationen anzeigen. • Bei normalem Betrieb wird die Temperatur angezeigt, die momentan im Kühlraum vorhanden ist (IST-Temperatur). • Während der Temperatureinstellung wird blinkend die im Moment einge- stellte Kühlraumtemperatur angezeigt (SOLL-Temperatur). Inbetriebnahme - Temperatur einstellen Netzstecker in die Steckdose stecken.
  • Page 14: Innenausstattung

    von 6 Stunden wird die COOLMATIC-Funktion selbsttätig beendet. Die ursprünglich eingestellte SOLL-Temperatur ist dann wieder maßgebend. und die Temperaturanzeige zeigt die momentane Kühlraumtemperatur. Durch erneutes Drücken der Taste COOLMATIC kann die COOLMATIC-Funk- tion jederzeit manuell beendet werden. Die gelbe Anzeige erlischt.. Urlaubsschaltung Bei der Urlaubsschaltung beträgt die Temperaturvorgabe für den Kühlraum +15 °C.
  • Page 15: Variable Innentür

    Variable Innentür Je nach Erfordernis können die Abstellfächer der Kühlraumtür nach oben herausgenommen und in andere Aufnahmen umgesetzt werden. Feuchteregulierung Vor der Abstellfläche über den Obst- und Gemüseschalen befindet sich bei einigen Modellen ein verstellbares Lüftungsgitter. Die Öffnung der Lüf- tungsschlitze kann mit einem Schieber stufenlos reguliert werden.
  • Page 16: Flaschenablage

    Flaschenablage Flaschen mit dem Flaschenhals nach vorne in die Ablage legen. Achtung: Nur ungeöffnete Fla- schen waagrecht lagern. Zur Lagerung angebrochener Fla- schen kann die Flaschenablage schräggestellt werden. Dazu die Flaschenablage soweit nach vorne ziehen, bis sie sich nach oben abschwenken läßt, und dann die vordere Auflage in die nächsthöhere Ebene einschieben.
  • Page 17: Bedienungs- Und Kontrolleinrichtung Gefrierraum

    Bedienungs- und Kontrolleinrichtung Gefrierraum Anzeige für eingeschaltete FROSTMATIC Funktion (gelb) FROSTMATIC Taste Taste zur Temperatureinstellung (+) Temperaturanzeige Taste zur Temperatureinstellung (-) Taste ALARM Warnanzeige (rot)
  • Page 18: Inbetriebnahme - Temperatur Einstellen

    Tasten zur Temperatureinstellung Die Temperatureinstellung erfolgt durch die Tasten I und K. Die Tasten stehen in Verbindung mit der Temperaturanzeige. • Durch Druck auf eine der beiden Tasten I oder K wird die Temperaturanzei- ge von der IST-Temperatur (Temperaturanzeige leuchtet) auf die SOLL-Tem- peratur (Temperaturanzeige blinkt) umgeschaltet.
  • Page 19 Gewünschte Temperatur durch Drücken der Tasten I und K einstellen (siehe Abschnitt "Tasten zur Temperatureinstellung"). Die Temperaturanzeige zeigt sofort die geänderte Einstellung an. Mit jedem Tastendruck wird die Tem- peratur um 1°C weitergestellt. Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist -18°C für den Gefrierraum als ausreichend kalte Lagertemperatur anzusehen.
  • Page 20: Gerät Abschalten

    Gerät abschalten Zum Abschalten drücken die Taste ON/OFF . Die Temperaturanzeige erlischt. Hinweis: Die Einstellung des Geräts kann bei gezogenem Netzstecker oder fehlender Stromversorgung nicht geändert werden. Nach Anschluß an das Stromnetz nimmt das Gerät wieder den Zustand an, den es bei Netzunterbrechung hatte. Soll das Gerät für längere Zeit außer Betrieb genommen werden: Schalten das Gerät ab (bitte sehen den oben genannten 1.
  • Page 21: Einfrieren Und Tiefkühllagern

    Einfrieren und Tiefkühllagern Im Gefrierraum können Sie Tiefkühlkost lagern und frische Lebensmittel einfrieren. Achtung! • Vor dem Einfrieren von Lebensmitteln muß die Temperatur im Gefrier- raum -18 °C oder kälter sein. • Bitte das auf dem Typschild angegebene Gefriervermögen beachten. Das Gefriervermögen ist die maximale Menge an frischer Ware, die innerhalb von 24 Stunden eingefroren werden kann.
  • Page 22: Eiswürfel Bereiten

    Eiswürfel bereiten Eiswürfelschale zu 3/4 mit kaltem Wasser füllen, in den Gefrierraum stellen und gefrieren lassen. Zum Herauslösen der fertigen Eiswürfel die Eiswürfelschale verwinden oder kurz unter fließendes Wasser halten. Achtung! Eine eventuell angefrorene Eiswürfelschale keinesfalls mit spitzen oder scharfkantigen Gegenständen ablösen, sonst besteht die Gefahr, daß der Kältekreislauf beschädigt wird.
  • Page 23: Abtauen

    Abtauen Kühlraum Die Rückwand des Kühlraums bereift, während der Kompressor läuft, und taut vollautomatisch ab, wärend der Kompressor stillsteht. Das Tauwasser wird in der Ablaufrinne an der Rückwand des Kühlraumes aufgefangen, durch das Ablaufloch in die Auffangschale am Kompressor geleitet und dort verdunstet. Gefrierraum Im Gefrierraum schlägt sich während des Betriebs und beim Öffnen der Tür Feuchtigkeit als Reif nieder.
  • Page 24: Reinigung Und Pflege

    Reinigung und Pflege Aus hygienischen Gründen sollte das Geräteinnere, einschließlich Innenaus- stattung, regelmäßig gereinigt werden. Warnung! • Das Gerät darf während der Reinigung nicht am Stromnetz angeschlos- sen sein. Stromschlaggefahr! Vor Reinigungsarbeiten Gerät abschalten und Netzstecker ziehen oder Sicherung abschalten bzw. herausdrehen. •...
  • Page 25: Tips Zur Energie-Einsparung

    Die Ablauföffnung der Tropfrinne an der Rückwand des Kühlraumes kontrollieren. Bei Verstopfung diese mit Hilfe des grünen Stö- psels frei machen. Nachdem alles trocken ist, Leben- smittel wieder einlagern und Gerät wieder in Betrieb nehmen. Tips zur Energie-Einsparung • Das Gerät nicht in der Nähe von Herden, Heizkörpern oder anderen Wär- mequellen aufstellen.
  • Page 26 Störung Gerät arbeitet nicht Gerät kühlt zu stark. Die Lebensmittel sind zu warm. Innenbeleuchtung funktio- niert nicht Starke Reifbildung im Gerät, evtl. auch an der Türdichtung. Ungewöhnliche Geräusche. Nach Änderung der Tem- peratureinstellung läuf der Kompressor nicht sofort an. Wasser am Kühlraumboden oder auf Abstellflächen.
  • Page 27: Lampe Auswechseln

    Lampe auswechseln Warnung! Stromschlaggefahr! Vor dem Lampenwechsel Gerät abschalten und den Netzstecker ziehen oder Sicherung abschalten bzw. herausdrehen. Lampendaten: 220-240 V, Fassung: E 14 Zum Abschalten des Gerätes Taste ON/OFF drücken. Netzstecker ziehen. Zum Auswechseln der Lampe drücken die hintere Arretierung gegen das Gehäuse bis die trasparen- te Abdeckung ausrastet..
  • Page 28 Dear Customer Thank you for choosing one of our high-quality products. With this appliance you will experience the perfect combination of func- tional design and cutting edge technology. Convince yourself that our appliances are engineered to deliver the best performance and control - indeed we are setting the highest standards of excellence.
  • Page 29 Contents Safety ..........30 Disposal .
  • Page 30: Safety

    Safety The safety aspects of our refrigerators/freezers comply with accepted technical standards and the German Appliance Safety Law. Nevertheless, we consider it our obligation to make you aware of the following safety information: Intended use • The refrigerator is intended for use in the home. It is suitable for the coo- ling, freezing and storing of frozen food, as well as for making ice.
  • Page 31: Disposal

    Daily Operation • Containers with flammable gases or liquids can leak at low temperatures. There is a risk of an explosion! Do not store any containers with flamma- ble materials such as, for example, spray cans, fire extinguisher refill car- tridges etc in the refrigerator/freezer.
  • Page 32: Disposal Of Old Appliances

    Disposal of old Appliances For environmental reasons, refrigeration appliances must be disposed of properly. This applies to your old appliance, and - at the end of its service life - for your new appliance as well. Warning! Before disposing of old appliances make them inoperable. Remo- ve plug from mains, sever the power cable, remove or destroy any snap or latch closures.
  • Page 33: Your Appliance Needs Air

    – not be installed next to radiators, cookers or other sources of heat; – only be installed at a location whose ambient temperature corresponds to the climate classification, for which the appliance is designed. The climate classification can be found on the serial plate, which is located at the left on the inside of the appliance.
  • Page 34: Fitting The Door Handles

    Fitting the Door Handles Screw the top handle bracket to the handle rod (1). Fit the bottom handle bracket on the lower left- hand side of the door (2). Fit the top handle bracket on the top left-hand side of the door (3) and screw the handle rod to the bot- tom handle bracket (4).
  • Page 35: Rehingeing The Door

    Rehingeing the door The side at which the door opens can be changed from the right side (fac- tory adjustment) to the left side, if the installation site requires. Warning! When changing the side at which the door opens, the appliance may not be connected to the mains.
  • Page 36 Unscrew the top handle bracket from the handle rod (1). Unscrew the bottom hand- le bracket from the door (2). Unscrew the top handle bracket from the door (3) and screw onto the bottom right- hand side of the door (4). Turn the handle bracket with the handle rod 180°...
  • Page 37: Electrical Connection

    Electrical connection Before initial start-up, refer to the appliance rating plate to ascertain if sup- ply voltage and current values correspond with those of the mains at the installation location. e.g.: 230 ... 240 V~ (i.e. 230 to 240 volts alternating current, 50 Hertz) The rating plate is inside the appliance on the left.
  • Page 38: Operating And Indicator Panel Fridge

    Operating and indicator panel Fridge Fridge button ON/OFF Temperature setting button (for warmer temperatures) Temperature display Temperature setting button (for colder temperatures) COOLMATIC function "on" indicator (yellow) COOLMATIC button Temperature setting buttons The temperature is adjusted using the „B“ and „D“ buttons. These buttons are connected to the temperature display.
  • Page 39: Starting Up - Setting The Temperature

    • During normal operation, the temperature currently present in the fridge (ACTUAL temperature) is displayed. • When the temperature is being adjusted a flashing display indicates the fridge temperature currently set (DESIRED temperature). Starting Up - Setting the Temperature Plug the mains plug into the mains socket. If the display is off, press the ON/OFF button.
  • Page 40: Interior Accessories

    To turn on the holiday function, press button (B). Press continuosly button (B) until the letter “H” (Holiday) appears on the temperature indicator. The temperature indicator can modify the displayed temperature up to +8°C, 1° at a tim. 8°C will be followed by the letter “H”. Now the refrigerator is in the “holiday”...
  • Page 41: Moisture Regulator

    Moisture regulator There is an adjustable air grille in front of the shelf above the fruit and vegetable compartments. The ope- ning in the ventilation slots can be adjusted with the slider. Right slider: Ventilation slots opened. With the ventilation slots open, more air circulation results in a lower air moisture content in the fruit and vegetable compartments.
  • Page 42: Bottel Holder

    Bottle holder Place the bottles (with the opening facing front) in the pre- positioned shelf. If the shelf is positioned horizontally, place only closed bottles. This bottle holder shelf can be tilted in order to store previously opened bottles. To obtain this result, pull the shelf up so it can rotate upwards and be pla- ced on the next higher level.
  • Page 43: Operating And Indicator Panel Freezer

    Operating and indicator panel freezer FROSTMATIC function "on" indicator (yellow) FROSTMATIC button Temperature setting button (for warmer temperatures) Temperature display Temperature setting button (for colder temperatures) Alarm reset button Alarm reset light Temperature setting buttons The temperature is adjusted using the „I“ and „K“ buttons. These buttons are connected to the temperature display.
  • Page 44: Starting Up - Setting The Temperature

    DESIRED temperature means: The temperature that has been selected for inside the freezer. The DESIRED temperature is indicated by flashing numbers. ACTUAL temperature means: The temperature display indicates the current temperature inside the freezer. The ACTUAL temperature is indicated with illuminated numbers. Temperature display The temperature display can indicate several pieces of information.
  • Page 45: Alarm Reset Button

    FROSTMATIC The FROSTMATIC function accelerates the freezing of fresh food and, at the same time, protects foodstuffs already stored from undesirable warming. The FROSTMATIC function is switched on by pressing the FROSTMATIC but- ton. The yellow light illuminates. If the FROSTMATIC function is not ended manually, the appliance turns off the FROSTMATIC function after about 52 hours.
  • Page 46: Freezing And Storing Frozen Food

    Freezing and storing frozen food You can use your freezer for freezing fresh food yourself. Important! • The temperature in the freezer compartment must be –18 °C or colder before freezing food. • Please observe the freezing capacity given on the rating plate. The free- zing capacity is the maximum quantity of fresh food that can be frozen within a period of 24 hours.
  • Page 47: Preparation Of Ice Cubes

    Preparation of Ice Cubes Fill the ice cube tray 3/4 full with cold water, place it in the freezer com- partment and leave to freeze. To loosen the frozen cubes, either bend the ice cube tray or hold it under running water for a few seconds.
  • Page 48: Defrosting

    Defrosting Refrigerator Frost is automatically eliminated from the evaporator of the refrigerator compartment every time the motor compressor stops, during normal use. The defrost water drains out through a trough into a special container at the back of the appliance, over the motor compressor, where it evaporates. Freezer The freezer compartment, however, will become progrssively covered with frost.
  • Page 49: Cleaning And Care

    Cleaning and Care For hygienic reasons the appliance interior, including interior accessories, should be cleaned regularly. Warning! • The appliance may not be connected to the mains during cleaning. Dan- ger of electrical shock! Before cleaning switch the appliance offand rem ve the plug from the mains, or switch off or turn out the circuit breaker or fuse.
  • Page 50: Energy Saving Tips

    Energy Saving Tips • Do not install the appliance near cookers, radiators or other sources of warmth. High ambient temperatures cause longer, more frequent opera- tion of the compressor. • Ensure sufficient air circulation and exhaust at the appliance base and at the back wall of the appliance.
  • Page 51 Malfunction Appliance does not work. Appliance cools too much. The food is too warm. Interior lighting does not work. Heavy build up of frost, possi- bly also on the door seal. Unusual noises. The compressor does not start immediately after changing the temperature setting.
  • Page 52: Changing The Light Bulb

    Changing the light bulb Warning! There is a risk of electric shocks! Before changing the light bulb, switch off the appliance and unplug it, or pull the fuse or the circuit breaker. Light bulb data: 220-240 V To switch off the appliance, depress the ON/OFF button.
  • Page 56 Änderungen vorbehalten 2223 477-21-00-21112007 Subject to change without notice...