Download  Print this page

Whirlpool 3LCED9100 User Instructions page 5

Hide thumbs
   

Advertisement

• Betreiben Sie den Wäschetrockner niemals
ohne Flusensieb.
• Trocknen Sie keine chemisch gereinigten
Textilien in diesem Gerät.
• Der Trockner ist nicht zum Verdunsten von
Lösungsmitteln oder anderen chemischen
Reinigungsmitteln geeignet.
• Ein Öffnen der Tür bei laufendem Betrieb führt
zum Abbruch des Programms.
• Der letzte Teil des Trockengangs erfolgt ohne
Wärmezufuhr (Abkühlphase) um sicherzustellen,
dass die Textilien nicht durch übermäßige Hitze
beschädigt werden.
• ACHTUNG: Schalten Sie den Wäschetrockner
daher möglichst nicht vor Abschluss des
Trockengangs aus. Sollte dies jedoch erforderlich
sein, stellen Sie sicher, dass alle Artikel sofort
aus der Trommel entnommen und ausgebreitet
werden, damit sie abkühlen können.
• Dieses Gerät darf nur dann von Personen
(einschließlich Kindern) mit verminderten
körperlichen, geistigen oder
Wahrnehmungsfähigkeiten oder mangelnder
Erfahrung bzw. mangelndem Wissen benutzt
werden, wenn diese von einer für sie
verantwortlichen Person ausführlich in der
Nutzung des Geräts unterwiesen wurden bzw.
durch diese Person beaufsichtigt werden.
• Bei Kindern emp ehlt sich die ständige Aufsicht
durch Erwachsene um zu verhindern, dass der
Trockner als Spielzeug verwendet wird.
• Trocknen Sie keine ungewaschenen Textilien
in diesem Gerät.
W10306614A - DE
© 2010
Alle Rechte vorbehalten.
LESEN SIE DIESE ANLEITUNG
VOR BENUTZUNG DES GERÄTS!
BEDIENUNGSANLEITUNG:
1. Reinigen Sie vor jedem Trockengang das Flusensieb.
2. Legen Sie die zu trocknenden Textilien (max. 9,0 kg) in den Trockner.
3. Schließen Sie die Trocknertür.
4. Wählen Sie das PROGRAMM aus.
SICHERHEITSHINWEISE
GEBRAUCHSANLEITUNG
Whirlpool – Elektrisch betriebener
Wäschetrockner Modell 3LCED9100
• Textilien, die Ölrückstände enthalten, können
sich entzünden – insbesondere, wenn sie mit
Wärmequellen wie einem Wäschetrockner in
Kontakt kommen. Die Wärme führt zu einer
Oxidationsreaktion des Öls, die ihrerseits
zusätzlich Wärme erzeugt. Kann die Wärme
nicht entweichen, können die Textilien heiß
genug werden, um Feuer zu fangen. Bereits die
Lagerung von Textilien mit Ölrückständen in
Haufen oder Stapeln, die ein Entweichen der
Wärme nicht zulassen, stellt ein Brandrisiko dar.
• Falls die Behandlung von mit P anzen- oder
Bratöl bzw. Haarp egemitteln verschmutzte
Textilien in einem Wäschetrockner nicht
vermieden werden kann, sollten diese zuvor
möglichst heiß und mit reichlich Waschmittel
gewaschen werden. Dadurch wird das
Brandrisiko vermindert, aber nicht beseitigt.
• Waschen Sie Artikel, die mit Substanzen
wie Aceton, Alkohol, Benzin, Kerosin,
Fleckenentferner, Terpentin, Wachs und
Wachsentferner in Berührung gekommen
sind, ebenfalls bei hohen Temperaturen mit
zusätzlichem Waschmittel, bevor Sie sie im
Trockner trocken.
• Artikel aus Schaumgummi (Latexschaum),
Duschhauben, wasserfeste Textilien, Artikel mit
Gummierung und Kleidungsstücke oder Kissen
mit Schaumstoffpolsterung sollten nicht im
Trockner getrocknet werden.
• Beachten Sie bei Verwendung von Weichspülern
und ähnlichen Produkten die Gebrauchsanleitung
des jeweiligen Herstellers.
01/2010
Gedruckt in den Vereinigten Staaten

Advertisement

loading

  Related Manuals for Whirlpool 3LCED9100