Download Print this page

Asus K8V-XE Benutzerhandbuch

Motherboard diy troubleshooting guide
Hide thumbs

Advertisement

Quick Links

K8V-XE
Benutzerhandbuch

Advertisement

loading

  Also See for Asus K8V-XE

  Related Manuals for Asus K8V-XE

  Summary of Contents for Asus K8V-XE

  • Page 1 K8V-XE Benutzerhandbuch...
  • Page 2 Kein Teil dieses Handbuchs, einschließlich der darin beschriebenen Produkte und Software, darf ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung von ASUSTeK COMPUTER INC. (“ASUS”) in irgendeiner Form, ganz gleich auf welche Weise, vervielfältigt, übertragen, abgeschrieben, in einem Wiedergewinnungssystem gespeichert oder in eine andere Sprache übersetzt werden.
  • Page 3: Table Of Contents

    Inhalt Erklärungen ....................vi Sicherheitsinformationen ................vii Über dieses Handbuch ................viii Schriftformate ....................ix K8V-XE Spezifi kationsübersicht ..............x Kapitel Kapitel 1: Produkteinführung 1: Produkteinführung Willkommen! ................... 1-2 Paketinhalt ..................1-2 Sonderfunktionen ................1-2 1.3.1 Leistungsmerkmale des Produkts ........1-2 1.3.2 Innovative ASUS-Funktionen .......... 1-4 Bevor Sie beginnen ................
  • Page 4 Erstellen einer bootfähigen Diskette ....... 2-2 2.1.2 Aktualisieren des BIOS ..........2-3 2.1.3 Speichern der aktuellen BIOS-Datei ....... 2-5 2.1.4 ASUS CrashFree BIOS 2-Programm ......2-6 2.1.5 ASUS EZ Flash-Programm ..........2-8 2.1.6 ASUS Update-Programm ..........2-9 BIOS-Setupprogramm ..............2-12 2.2.1...
  • Page 5 Ausführen der Support-CD ..........3-2 3.2.2 Drivers-Registerkarte ............3-3 3.2.3 Utilities-Registerkarte ............3-4 3.2.4 Manual-Registerkarte ............3-5 3.2.5 ASUS-Kontaktdaten ............3-5 RAID-Konfi gurationen ..............3-6 3.3.1 Installieren von Festplatten ..........3-6 3.3.2 VIA RAID-Konfi gurationen ..........3-7 3.3.3 JMicron-Konfi gurationen ..........3-8 Erstellen einer RAID-Treiberdiskette ..........
  • Page 6: Erklärungen

    Erklärungen Erklärung der Federal Communications Commission Dieses Gerät stimmt mit den FCC-Vorschriften Teil 15 überein. Sein Betrieb unterliegt folgenden zwei Bedingungen: • Dieses Gerät darf keine schädigenden Interferenzen erzeugen, und • Dieses Gerät muss alle empfangenen Interferenzen aufnehmen, einschließlich derjenigen, die einen unerwünschten Betrieb erzeugen. Dieses Gerät ist auf Grund von Tests für Übereinstimmung mit den Einschränkungen eines Digitalgeräts der Klasse B, gemäß...
  • Page 7: Sicherheitsinformationen

    Sicherheitsinformationen Elektrische Sicherheit • Um die Gefahr eines Stromschlags zu verhindern, ziehen Sie die Netzleitung aus der Steckdose, bevor Sie das System an einem anderen Ort aufstellen. • Beim Anschließen oder Trennen von Geräten an das oder vom System müssen die Netzleitungen der Geräte ausgesteckt sein, bevor die Signalkabel angeschlossen werden.
  • Page 8: Über Dieses Handbuch

    An den folgenden Quellen fi nden Sie weitere Informationen und Produkt- sowie Software-Updates. ASUS-Webseiten ASUS-Webseiten ASUS-Webseiten enthalten weltweit aktualisierte Informationen über ASUS-Hardware und Softwareprodukte. ASUS-Webseiten sind in ASUS- Kontaktinformationen aufgelistet. Optionale Dokumentation Optionale Dokumentation Ihr Produktpaket enthält möglicherweise optionale Dokumente wie z.B.
  • Page 9: Schriftformate

    In diesem Handbuch verwendete Symbole Um sicherzustellen, dass Sie bestimmte Aufgaben richtig ausführen, beachten Sie bitte die folgenden Symbole und Schriftformate, die in diesem Handbuch verwendet werden. GEFAHR GEFAHR/WARNUNG /WARNUNG: Informationen zum Vermeiden von Verletzungen beim Ausführen einer Aufgabe. VORSICHT VORSICHT: Informationen zum Vermeiden von Schäden an den Komponenten beim Ausführen einer Aufgabe.
  • Page 10: K8V-Xe Spezifi Kationsübersicht

    1 x PS/2-Tastaturanschluss 1 x PS/2-Mausanschluss 1 x 6-Kanal-Audio E/A-Anschlüsse 1 x S/PDIF-Ausgang 4 Mb Flash ROM, AMI BIOS, PnP, DMI2.0, WfM2.0, SM BIOS BIOS-Funktionen -Funktionen BIOS 2.3, ASUS EZ Flash, ASUS CrashFree BIOS 2, ASUS MyLogo (Fortsetzung auf der nächsten Seite)
  • Page 11 K8V-XE Spezifi kationsübersicht Übertaktungs- Übertaktungs- CPU-Vervielfacher funktionen funktionen SFS (Stufenlose Frequenzauswahl), von 200 MHz bis zu 300 MHz in 1MHz-Schritten C.P.R.(CPU Parameter Recall) EZ Flash Sonderfunktionen Sonderfunktionen ASUS CrashFree BIOS 2 ASUS MyLogo™ ASUS EZ Flash Verwaltung Verwaltung WOL by PME, WOR by PME, WOR by Ring...
  • Page 13 Kapitel 1 Dieses Kapitel beschreibt die Leistungsmerkmale des Motherboards. Es enthält außerdem kurze Beschreibungen der Motherboardkomponenten, sowie Abbildungen zu Layout, Jumpereinstellungen und Anschlüssen. Produkteinführung...
  • Page 14: Kapitel 1: Produkteinführung

    Eine Fülle von neuen Funktionen und innovativen Technologien sind in dieses Motherboard integriert und machen es zu einem weiteren hervorragenden Produkt in der langen Reihe der ASUS Qualitätsmotherboards! Das Motherboard vereint die Leistung des AMD Athlon™ 64-/ Sempron™- Prozessors und des VIA K8T890-Chipsatzes, und setzt damit für effektive Desktopplattformen völlig neue Maßstäbe.
  • Page 15: Sonderfunktionen

    Bandbreite bei USB 1.1 auf 480 Mbps unter USB 2.0 erhöht. USB 2.0 ist rückwärts kompatibel mit USB 1.1. 6-Kanal-Audiolösung Das Motherboard verwendet den integierten Audio-CODEC, mit dem Sie hochqualitatives 6-Kanal-Audio genießen können, ohne zusätzlich eine Soundkarte kaufen zu müssen. ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 16: Innovative Asus-Funktionen

    Startlogos Stil verleihen. Details siehe Seite 2-33. ASUS EZ Flash BIOS Mit ASUS EZ Flash können Sie das System-BIOS aktualisieren, auch wenn das Betriebssystem noch nicht hochgefahren ist, und sind dabei nicht auf ein DOS-Programm oder eine Diskette angewiesen. Details siehe Seite 2-8.
  • Page 17: Bevor Sie Beginnen

    Soft-Aus-Modus ist. Dies dient zur Erinnerung, dass Sie das System ausschalten und das Netzkabel ausstecken müssen, bevor Sie eine Komponente von dem Motherboard entfernen oder hinzufügen. Die nachstehende Abbildung zeigt die Position der Onboard-LED an. SB_PWR K8V -XE Standby Ausgeschaltet Eingeschaltet K8V-XE Onboard-LED ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 18: Motherboard-Übersicht

    Motherboard-Übersicht 1.5.1 Motherboard-Layout 19,2cm KBPWR PS/2KBMS T: Mouse B: Keyboard CPU_FAN ATX12V COM1 F_USB12 Bottom: Top: USB3 RJ-45 USB4 USBPW1 Top:Line In Center:Line Out Below:Mic In K8T890 SPDIF_O PCIEX16 JMicron K8V -XE JMB363 PCI1 SATA_RAID1 PCI2 VT8251 RTL8201CL PCI3 BIOS ALC660 SATA4 SATA2...
  • Page 19: Ausrichtung

    Stecken Sie sechs (6) Schrauben in die eingekreisten Löcher, um das Motherboard am Gehäuse zu befestigen. Ziehen Sie die Schrauben nicht zu fest! Das Motherboard könnte sonst beschädigt werden. Diese Seite auf die Rückseite des Computergehäuses legen K8V -XE ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 20: Zentralverarbeitungseinheit (Cpu)

    Die 128-Bit-breiten Datenpfade dieser Prozessoren können Programme schneller als Prozessoren mit nur 32-Bit- oder 64-Bit-breiten Datenpfaden laufen lassen. K8V -XE K8V-XE CPU-Sockel 754 Goldenes Dreieck Eine falsche Installation der CPU in den Sockel kann die Sockelpole verbiegen und die CPU beschädigen!
  • Page 21: Installieren Der Cpu

    5. Wenn die CPU eingesteckt ist, drücken Sie den Sockelhebel herunter, um die CPU zu fi xieren. Der Hebel rastet mit einem Klicken an der Seite ein, wenn er korrekt heruntergedrückt wurde. 6. Installieren Sie die speziell entwickelte Kühlkörper-/ Lüftereinheit. ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 22: Systemspeicher

    1.7.1 Position der DIMM-Steckplätze Die folgende Abbildung zeigt die Position der DDR DIMM-Steckplätze an. K8V -XE K8V-XE 184-pol. DDR DIMM-Steckplätze 1.7.2 Speicherkonfi gurationen Mit Hilfe der Speicherkonfi gurationen in diesem Abschnitt können Sie 64MB, 128MB, 256MB, 512MB, und 1GB DDR DIMMs in den DIMM-Steckplätzen installieren.
  • Page 23 Speicherfrequenz Steckplätze teckplätze DIMM1 DIMM1 DIMM DIMM2 DIMM DIMM3 3 Frequen Frequenz belegt 400MHz belegt belegt 400MHz belegt 400MHz belegt 400MHz belegt belegt 400MHz belegt belegt 400MHz belegt belegt belegt 333MHz ASUS K8V-XE Motherboard 1-11...
  • Page 24 DDR-Liste qualifi zierter Anbieter In der folgenden Tabelle werden die PC3200 (DDR400)-Speichermodule aufgeführt, die für die Benutzung mit diesem Motherboard getestet und für gut befunden wurden. DDR400-Liste qualifi zierter Anbieter (QVL) DIMM-Unterstützung Größe Anbieter Modus Marke Seite(n) Komponente 256MB KINGSTON V58C2256804SAT5(ECC) KVR400X72C3A/256 512MB KINGSTON V58C2256804SAT5(ECC)
  • Page 25 B : Unterstützt ein Modulpaar, das in einer Single-Channel-Speicherkonfi guration in einen zwei Steckplätze gesteckt wird Besuchen Sie die ASUS-Website (www.asus.com) für die aktuelle Liste qualifi zierter DDR 400-Anbieter für dieses Motherboard. Verwenden Sie für optimale Systemleistung nur DDR DIMMs von qualifi zierten Händlern.
  • Page 26: Installieren Eines Dimms

    1.7.3 Installieren eines DIMMs Folgen Sie den nachstehenden Schritten, DDR-DIMM um ein DIMM-Modul zu installieren. 1. Drücken Sie die Haltebügel nach außen, um den DIMM-Steckplatz zu entriegeln. 2. Richten Sie ein DIMM-Modul auf den Steckplatz aus, so dass die Kerbe am DIMM-Modul an die Unterbrechung des Steckplatzes passt.
  • Page 27: Irq-Zuweisungen Für Das Motherboard

    Achten Sie darauf, dass bei Verwenden von PCI-Karten in IRQ-Sharings- Steckplätzen die Treiber die Option “IRQ gemeinsam verwenden” unterstützen oder die Karten keine IRQ-Zuweisung brauchen. Ansonsten kommt es zu Konfl ikten zwischen den beiden PCI-Gruppen, das System wird instabil und die Karte unbrauchbar. ASUS K8V-XE Motherboard 1-15...
  • Page 28: Pci Express X1

    1.8.4 PCI Express x1-Steckplatz Das Motherboard unterstützt PCI Express x1-Netzwerkkarten, SCSI- Karten und andere Karten, die den PCI Express-Spezifi kationen entsprechen. Die Abbildung zeigt eine im PCI Express x1-Steckplatz installierte Netzwerkkarte dar. 1.8.5 PCI Express x16-Steckplatz Das Motherboard unterstützt PCI Express x16 Grafi...
  • Page 29: Jumper

    K8V -XE CLRTC Normal CMOS löschen K8V-XE RTC RAM löschen (Standard) Sie müssen das RTC nicht löschen, wenn das System wegen Übertaktung hängt. Verwenden Sie die C.P.R. (CPU Parameter Recall)-Funktion, wenn ein Systemfehler wegen Übertaktung auftritt. Sie müssen nur das System ausschalten und neu starten, das BIOS stellt automatisch die Standardwerte für die Parametereinstellungen wieder her.
  • Page 30 KBPWR +5VSB (Standard) K8V -XE K8V-XE Tastaturstromeinstellungen 3. USB-Geräte-Weckfunktion (3-pol. USBPWR12) Setzen Sie diese Jumper auf +5V, um den Computer über angeschlossene USB-Geräte aus dem S1-Ruhemodus (CPU hält an, DRAM wird aktualisiert, System verbraucht wenig Strom) aufzuwecken. Bei Einstellung auf +5VSB wacht er aus dem S3- und S4-Energiesparmodus (CPU bekommt keinen Strom, DRAM wird langsam aktualisiert, Stromversorgung ist reduziert) auf.
  • Page 31: Anschlüsse

    6. Mikrofonanschluss. Dieser (rosa) Anschluss nimmt ein Mikrofon auf. Im 6- Kanalmodus wird dieser Anschluss zum hinteren Lautsprecherausgang. Die Funktionen der Audioanschlüsse Line Out, Line In und Mic verändern sich wie in der folgenden Tabelle aufgeführt, wenn Sie die 6- Kanalaudiokonfi guration wählen. ASUS K8V-XE Motherboard 1-19...
  • Page 32 Audio 2-, 4- oder 6-Kanalkonfi guration Kopfhörer/ 2-Lautsprecher 4-Lautsprecher 6-Lautsprecher Hellblau Line In Line In Bass/Mitte Hellgrün Line Out Front-Lautsprecher Front-Lautsprecher Rosa Mic In Hinterer Lautsprecher Hinterer Lautsprecher 7. S/PDIF-Ausgang. Dieser Anschluss nimmt ein externes Audioausgabegerät auf. 8. USB 2.0-Anschlüsse 3 und 4. Die zwei 4-pol. Universal Serial Bus (USB)- Anschlüsse nehmen USB 2.0-Geräte auf.
  • Page 33: Interne Anschlüsse

    (Pol 5 entfällt am Anschluss, um eine falsche Kabelverbindung bei der Verwendung eines FDD-Kabels mit bedecktem Pol 5 zu vermeiden). FLOPPY K8V -XE PIN 1 HINWEIS: Richten Sie die rote Markierung des Flachbandkabels auf PIN 1 aus. K8V-XE Diskettenlaufwerksanschluss ASUS K8V-XE Motherboard 1-21...
  • Page 34 +12 Volt +5 Volt K8V-XE ATX-Stromanschlüsse +3 Volt Erde 4. Interne Audioanschlüsse (4-pol. CD, AUX) Mit diesen Anschlüssen können Sie Stereo-Audiosignale von Quellen wie CD-ROM-Laufwerken, dem TV-Tuner, oder MPEG-Karten empfangen. CD (schwarz) K8V -XE K8V-XE Interne Audioanschlüsse 1-22 Kapitel 1: Produkteinführung...
  • Page 35 Verbindung mit USB-Geräten der nächsten Generation, wie Hochaufl ösungskameras, Scannern und Druckern. K8V -XE USB56 USB78 K8V-XE USB 2.0-Anschlüsse • Das USB 2.0-Modul muss separat erworben werden • Installieren Sie den USB 2.0-Treiber, bevor Sie die USB 2.0-Funktion verwenden.
  • Page 36 Dieser Anschluss dient zum Verbinden des S/PDIF-Audiomoduls für digitalen Sound. Verbinden Sie das eine Ende des S/PDIF-Audiokabels mit diesem Anschluss und das andere Ende mit dem S/PDIF-Modul. SPDIF_OUT K8V -XE K8V-XE Digitaler Audioanschluss Das S/PDIF-Ausgangsmodul muss separat erworben werden. 1-24 Kapitel 1: Produkteinführung...
  • Page 37 ʻ97 Audiostandard unterstützt. Verbinden Sie ein Ende des Fronttafel- Audiomodulkabels mit diesem Anschluss. AAFP Azalia-konforme Legacy ACʼ97- Definition konforme Definition K8V -XE K8V-XE Analoger Fronttafelanschluss Es wird empfohlen, ein HD-Fronttafelaudiomodul mit diesem Anschluss zu verbinden, um die HD-Audiofähigkeiten des Motherboards voll nutzen zu können. ASUS K8V-XE Motherboard 1-25...
  • Page 38 K8V -XE RESET IDE_LED PWRSW Benötigt ein ATX-Netzteil. K8V-XE Systemtafelanschluss • Systemstrom-LED (Grün 3-pol. PLED) Dieser 3-pol. Anschluss wird mit der System-Strom-LED verbunden. Die System-Strom-LED leuchtet, wenn Sie das System einschalten. Sie blinkt, wenn sich das System im Energiesparmodus befi ndet.
  • Page 39 Kapitel 2 Dieses Kapitel erklärt Ihnen, wie Sie die Systemeinstellungen über die BIOS- Setupmenüs ändern. Hier fi nden Sie auch ausführliche Beschreibungen der BIOS- Parameter. BIOS-Setup...
  • Page 40: Verwalten Und Aktualisieren Des Bios

    ASUS CrashFree BIOS 2 bootfähige Diskette oder die Motherboard Support-CD, wenn die BIOS- Datei fehlerhaft geworden ist.) ASUS EZ Flash (Aktualisiert das BIOS über eine Diskette während ASUS EZ Flash des POST.) ASUS Update (Aktualisiert das BIOS in einer Windows -Umgebung.)
  • Page 41: Aktualisieren Des Bios

    Flash-Programms aktualisiert werden. Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um das BIOS über dieses Programm zu aktualisieren. 1. Laden Sie die neueste BIOS-Datei von der ASUS-Website herunter. Benennen Sie die Datei in K8VXE.BIN um und speichern Sie sie auf einer Diskette.
  • Page 42 Geben Sie im “File Name AwardBIOS Flash Utility for ASUS V1.01 to Program”-Feld den (C) Phoenix Technologies Ltd. All Rights Reserved Namen der BIOS-Datei For K8T890-8251-K8V-XE-00 DATE: 01/05/2006 ein und drücken Sie die Flash Type - PMC Pm49FL004T LPC/FWH <Eingabetaste>.
  • Page 43: Speichern Der Aktuellen Bios-Datei

    Stellen Sie sicher, dass die Diskette über genügend Speicherplatz für die BIOS-Datei verfügt. So speichern Sie die aktuelle BIOS-Datei mit dem AwardBIOS Flash-Programm: 1. Folgen Sie den AwardBIOS Flash Utility for ASUS V1.01 (C) Phoenix Technologies Ltd. All Rights Reserved Schritten 1 bis 6 For K8T890-8251-K8V-XE-00...
  • Page 44: Asus Crashfree Bios 2-Programm

    2.1.4 ASUS CrashFree BIOS 2-Programm ASUS CrashFree BIOS 2 ist ein Auto-Wiederherstellungs-Dienstprogramm, das Ihnen erlaubt, die BIOS-Datei wiederherzustellen, falls sie versagt oder während des Aktualisierungsvorgangs beschädigt wurde. Sie können eine beschädigte BIOS-Datei über die Motherboard Support-CD oder die Diskette, die die aktuelle BIOS-Datei enthält, aktualisieren.
  • Page 45 Ein Systemstartfehler kann die Folge sein! Starten Sie das System neu, nachdem der BIOS-Aktualisierungsprozess abgeschlossen wurde. Beim wiederhergestellten BIOS handelt es sich u.U. nicht um die neueste BIOS-Version für dieses Motherboard. Laden Sie die neueste BIOS-Datei auf der ASUS-Website (www.asus.com) herunter. ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 46: Asus Ez Flash-Programm

    2.1.5 ASUS EZ Flash-Programm Mit ASUS EZ Flash können Sie das BIOS mühelos aktualisieren, ohne langwierig von einer Diskette starten und ein auf DOS basierendes Programm verwenden zu müssen. EZ Flash ist in der BIOS-Firmware integriert und kann durch Drücken von <Alt> + <F2> während des Einschaltselbsttests (POST) aufgerufen werden.
  • Page 47: Asus Update-Programm

    2.1.6 ASUS Update-Programm Das ASUS Update-Programm gestattet Ihnen, das Motherboard BIOS in der Windows -Umgebung zu verwalten, zu speichern und zu aktualisieren. Mit ® dem ASUS Update-Programm können Sie: • die vorliegende BIOS-Datei speichern • die aktuellste BIOS-Datei vom Internet herunterladen •...
  • Page 48 So aktualisieren Sie das BIOS über das Internet: Starten Sie das ASUS Update-Programm unter Windows , indem Sie auf ® Start > Programme > ASUS > ASUSUpdate > ASUSUpdate klicken. Das ASUS Update-Hauptfenster erscheint daraufhin. Wählen Sie die Option BIOS Wählen Sie die Ihnen am nächsten gelegene ASUS...
  • Page 49 So aktualisieren Sie das BIOS über eine BIOS-Datei: Starten Sie das ASUS Update- Programm unter Windows , indem ® Sie auf Start > Programme > ASUS > ASUSUpdate > ASUSUpdate klicken. Das ASUS Update- Hauptfenster erscheint daraufhin. Wählen Sie die Option BIOS über eine Datei aktualisieren aus dem Pulldown-Menü...
  • Page 50: Bios-Setupprogramm

    Die in diesem Abschnitt angezeigten BIOS-Setup-Bildschirme dienen nur als Referenz und können u.U. von dem, was Sie auf dem Bildschirm sehen, abweichen. Besuchen Sie die ASUS-Webseite (www.asus.com), um die neueste BIOS- Datei für Ihr Motherboard herunterzuladen. 2-12 Kapitel 2: BIOS-Setup...
  • Page 51: Bios-Menübildschirm

    • Die in diesem Kapitel gezeigten BIOS-Setup-Anzeigen sind nur zur Orientierung gedacht und können sich u.U. von den tatsächlichen Darstellungen auf Ihrem Bildschirm unterscheiden. • Besuchen Sie die ASUS-Website (www.asus.com), um die neuesten BIOS-Informationen herunterzuladen. ASUS K8V-XE Motherboard 2-13...
  • Page 52: Legende

    2.2.3 Legendenleiste Am unteren Rand des Setup-Bildschirms befi ndet sich eine Legendenleiste. Mit Hilfe der dort aufgeführten Tasten können Sie sich durch die einzelnen Menüs bewegen. In der folgenden Tabelle werden die Tasten der Legendenleiste und ihre jeweiligen Funktionen beschrieben. Navigationstaste Funktion Die Allgemeine Hilfe anzeigen...
  • Page 53: Pop-Up-Fenster

    -/+: Change Value F5: Setup Defaults →←: Select Menu ESC: Exit Enter: Select Sub-menu F10: Save and Exit Pop-up-Menü Pop-up-Menü 2.2.8 Allgemeine Hilfe In der rechten oberen Ecke des Menübildschirms steht eine Kurzbeschreibung des gewählten Elements. ASUS K8V-XE Motherboard 2-15...
  • Page 54: Main-Menü

    Item Specifi c Help Legacy Diskette A: [1.44M, 3.5 in.] Press [Enter] to enter Primary IDE Master [ST321122A] next page for detail Primary IDE Slave [ASUS CDS520/A] hard drive settings Secondary IDE Master [None] Secondary IDE Slave [None] HDD SMART Monitoring [Disabled]...
  • Page 55: Primäre Und Sekundäre Ide Master/Slave

    Konfi gurationsoptionen: [CHS] [LBA] [Large] [Auto] Bevor Sie eine Festplatte konfi gurieren, vergewissern Sie sich, dass Sie über die richtigen Konfi gurationsinformationen des Festplattenherstellers verfügen. Bei falschen Einstellungen kann es passieren, dass das System die installierte Festplatte nicht erkennt. ASUS K8V-XE Motherboard 2-17...
  • Page 56: Hdd Smart Monitoring

    Capacity Zeigt die automatisch erkannte Festplattenkapazität an. Dieses Element kann vom Benutzer nicht verändert werden. Cylinder Zeigt die Anzahl der Festplattenzylinder an. Dieses Element kann vom Benutzer nicht verändert werden. Head Zeigt die Anzahl der Lese-/Schreibköpfe der Festplatte an. Dieses Element kann vom Benutzer nicht verändert werden.
  • Page 57: Advanced-Menü

    Advanced Frequency Confi guration Select Menu Spread Spectrum [Auto] Item Specifi c Help PCIEx clock Sync. to CPU [Enable] x PLL2 Clock 100MHz PCI clock Sync. to CPU [Enable] x PCIClock 33.0 MHz CPU clock [200MHz] ASUS K8V-XE Motherboard 2-19...
  • Page 58 Spread Spectrum [Auto] Hier können Sie die Bandbreitenspannweite des Taktgenerators aktivieren oder deaktivieren. Konfi gurationsoptionen: [Disabled] [+/- 0.1%] [+/- 0.2%] [+/- 0.3%] [+/- 0.4%] [+/- 0.5%] [+/- 0.6%] [+/- 0.7%] [+/- 0.8%] [+/- 0.9%] [+/- 1.0%] [Auto] PCIEx clock Sync. to CPU [Enable] Aktiviert oder deaktiviert die PCI Express -Taktsynchonisation mit der CPU.
  • Page 59: Cpu-Konfi Guration

    DRAM timing and LDT Bus Frequency [Auto] control PEG Data Scrambling [Auto] VLink Mode Selection [Auto] Primary Display Adapter [PCI] DRAM Configuration DRAM Configuration Die Elemente in diesem Untermenü zeigen DRAM-bezogene Informationen, die vom BIOS automatisch ermittelt wurden. ASUS K8V-XE Motherboard 2-21...
  • Page 60 Phoenix-Award BIOS CMOS Setup Utility Advanced DRAM Confi guration Select Menu Current DRAM Frequency 200 MHz Item Specifi c Help Timing Mode [Auto] Memclock index value (Mhz) 200Mhz <Enter> to select DARM CAS# latency (Tcl) confi guration by Min RAS# active time(Tras) [Auto] is recommended.
  • Page 61: Pcipnp

    BIOS konfi guriert alle Geräte des Systems, wenn [No] gewählt wurde. Wenn Sie ein Plug&Play-Betriebssystem verwenden und [Yes] gewählt haben, dann konfi guriert das Betriebssystem die Plug&Play-Geräte, die für das Starten des Systems nicht benötigt werden. Konfi gurationsoptionen: [No] [Yes] ASUS K8V-XE Motherboard 2-23...
  • Page 62: Irq Resources

    Resources Controlled By [Auto] BIOS konfi guriert automatisch alle Plug&Play-kompatiblen Geräte des Systems, wenn [Auto] gewählt wurde. Wählen Sie [Manual], wenn Sie die IRQ DMA- und Basisspeicher-Adressfelder selbst festlegen wollen. Konfi gurationsoptionen: [Auto] [Manual] Wenn das Element Resources Controlled By auf [Auto] eingestellt ist, ist das Element IRQ Resources grau unterlegt und ist nicht mehr vom Benutzer einstellbar.
  • Page 63: Onboard-Gerätekonfi Guration

    Hier können Sie das integrierte LAN boot ROM aktivieren oder deaktivieren. Konfi gurationsoptionen: [Disabled] [Enabled] Serial Port1 Address [3F8/IRQ4] Hier können Sie die Adresse für die serielle Schnittstelle 1 festlegen. Konfi gurationsoptionen: [Disabled] [3F8/IRQ4] [2F8/IRQ3] [3E8/IRQ4] [2E8/IRQ3] [Auto] ASUS K8V-XE Motherboard 2-25...
  • Page 64: Usb-Konfi Guration

    Parallel Port Address [378/IRQ7] Hier können Sie die Adresse der parallelen Schnittstelle auswählen. Konfi gurationsoptionen: [Disabled] [378/IRQ7] [278/IRQ5] [3BC/IRQ7] Parallel Port Mode [ECP+EPP] Hier können Sie den Modus der parallelen Schnittstelle auswählen. Konfi gurationsoptionen: [SPP] [EPP] [ECP] [ECP+EPP] ECP Mode Use DMA [3] Hier können Sie den ECP-Modus auswählen.
  • Page 65: Power-Menü

    Hier können Sie die ACPI (Advanced Confi guration and Power Interface)- Unterstützung in der ASIC (Application-Specifi c Integrated Circuit) aktivieren oder deaktivieren. Der ACPI APIC-Tabellenzeiger wird in der RSDT-Zeigerliste einbezogen, wenn [Enabled] gewählt wurde. Konfi gurationsoptionen: [Disabled] [Enabled] ASUS K8V-XE Motherboard 2-27...
  • Page 66: Apm-Konfi Guration

    2.5.3 APM-Konfi guration Phoenix-Award BIOS CMOS Setup Utility Power Select Menu APM Confi guration Power On By PS2 KB [Disable] Item Specifi c Help Power On By PS2 MS [Disabled] Power On By PCI Devices [Disabled] Power On By Ecternal Modem [Disabled] Power On By On-board LAN [Disabled]...
  • Page 67: Hardware-Überwachung

    4265 RPM Chassis Fan speed 0 RPM CPU Fan Speed warning [ 800 RPM] ↑↓ : Select Item F1:Help -/+: Change Value F5: Setup Defaults →←: Select Menu ESC: Exit Enter: Select Sub-menu F10: Save and Exit ASUS K8V-XE Motherboard 2-29...
  • Page 68: Boot-Menü

    VCORE Voltage, 12V Voltage, 3.3V Voltage, 5V Voltage [xx.xºC] oder [Ignored] Die integrierte Hardware-Überwachung erkennt den Spannungsstatus automatisch über den integrierten Spannungsregler. Wählen Sie [Ignored], wenn die erkannten Temperaturen nicht angezeigt werden sollen. CPU Temperature CPU Temperature M/B Temperature M/B Temperature Die integrierte Hardware-Überwachung erkennt die Motherboard- und CPU- Temperaturen automatisch und zeigt sie an.
  • Page 69: Bootgerätepriorität

    System angeschlossen werden kann. 2.6.3 Festplatten Phoenix-Award BIOS CMOS Setup Utility Boot Select Menu Removable Drives 1. Bootable Add-in Cards Item Specifi c Help 1. Bootable Add-in Cards Hier können Sie in das System eingebaute zusätzliche Karten auswählen. ASUS K8V-XE Motherboard 2-31...
  • Page 70: Booteinstellungskonfi Guration

    2.6.4 Booteinstellungskonfi guration Phoenix-Award BIOS CMOS Setup Utility Boot Boot Settings Confi guration Select Menu Quick Boot [Enabled] Item Specifi c Help Boot Up Floppy Seek [Disabled] Bootup Num-Lock [On] Press [Enter] to Typematic Rate Setting [Disabled] enable or disable. Typematic Rate (Chars/Sec) Typematic Delay (Msec) OS Select For DRAM >...
  • Page 71: Sicherheit

    Hier können Sie die Vollbildlogoanzeigefunktion aktivieren oder deaktivieren. Konfi gurationsoptionen: [Disabled] [Enabled] Vergewissern Sie sich, dass dieses Element auf [Enabled] eingestellt ist, wenn Sie die ASUS MyLogo™-Funktion verwenden wollen. Halt On [All, But Keyboard] Erlaubt Ihnen, den Fehlermeldungstyp festzulegen. Konfi gurationsoptionen: [All Errors] [No Errors] [All, But Keyboard] [All, But Diskette] [All, But Disk/Key] 2.6.5...
  • Page 72 So löschen Sie das Passwort So löschen Sie das Passwort: : 1. Wählen Sie das Passwortfeld und drücken Sie zweimal die <Eingabetaste>. Die folgende Nachricht erscheint: PASSWORD DISABLED !!! Press any key to continue... 2. Drücken Sie eine Taste, um fortzufahren. Im Passwortfeld wird [Clear] angezeigt.
  • Page 73: Exit-Menü

    Exit & Discard Changes Wählen Sie diese Option nur, wenn Sie die Änderungen im Setup-Programm nicht speichern möchten. Wenn Sie andere Elemente als Datum, Uhrzeit und Kennwort geändert haben, erfragt das BIOS vor dem Beenden des Setups eine Bestätigung. ASUS K8V-XE Motherboard 2-35...
  • Page 74: Discard Changes

    Load Setup Defaults Diese Option belegt jeden einzelnen Parameter in den Setup-Menüs mit den Standardwerten. Bei Wahl dieser Option oder Drücken der Taste <F5> erscheint ein Bestätigungsfenster. Wählen Sie Yes Yes, um die Standardwerte zu laden. Wählen Sie Exit & Save Changes Exit &...
  • Page 75 Kapitel 3 Dieses Kapitel beschreibt den Inhalt der Support-CD, die dem Motherboard- Paket beigelegt ist. Software-Unterstützung...
  • Page 76: Installieren Eines Betriebssystems

    Anwendungssoftware und Dienstprogramme, die Ihnen zur Benutzung aller Funktionen dieses Motherboards helfen. Der Inhalt der Support-CD kann zu jeder Zeit ohne Ankündigung geändert werden. Besuchen Sie die ASUS-Website (www.asus.com) für Updates. 3.2.1 Ausführen der Support-CD Legen Sie die Support-CD in das optische Laufwerk ein. Die CD zeigt automatisch ein -Menü...
  • Page 77: Drivers-Registerkarte

    XP Service Pack 1 oder spätere Versionen installiert sind, damit USB 2.0 unterstützt wird. ASUS InstALL- Installation Wizard for Drivers Installiert den ASUS InstALL- Installationsassistenten für Treiber. AMD Cool ʻnʼ Quiet Driver Installiert den AMD Cool ʻnʼ Quiet-Treiber. VIA Chipset Driver Program Installiert das VIA Chipset-Treiberprogramm.
  • Page 78: Utilities-Registerkarte

    Das ASUS Update-Programm gestattet Ihnen, die neueste BIOS-Version von der ASUS-Webseite runterzuladen. Um ASUS Update verwenden zu können, müssen Sie über eine Internetverbindung verfügen, mit der Sie die ASUS- Webseite erreichen können. Mit der Installation von ASUS Update wird auch ASUS Mylogo™...
  • Page 79: Manual-Registerkarte

    Reader von der Utilities- ® ® Registerkarte, bevor Sie hier versuchen, ein Benutzerhandbuch zu öffnen. 3.2.5 ASUS-Kontaktdaten Klicken Sie auf den Contact-Registerreiter, um die ASUS-Kontaktdaten anzuzeigen. Diese Informationen fi nden Sie auch auf der Innenseite des vorderen Handbucheinbands. ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 80: Raid-Konfi Gurationen

    RAID-Konfi gurationen Das Motherboard ist mit den folgenden RAID-Lösungen ausgestattet: • Der VIA VT8251 Southbridge-Chipsatz verfügt über einen integrierten SATA RAID-Controller, mit dem Sie RAID 0, RAID 1, RAID 0+1 und JBOD mit vier SATA-Festplatten konfi gurieren können. • Der JMicron-Chipsatz verfügt über einen integrierten SATA RAID- Controller, mit dem Sie RAID 0, RAID 1, und JBOD mit zwei SATA- Festplatten konfi...
  • Page 81: Via Raid-Konfi Gurationen

    2. Drücken Sie <Tab> während des POST, um das VIA RAID- Konfi gurationsprogramm zu öffnen. Genauere Informationen zur VIA RAID-Konfi guration fi nden Sie im Benutzerhandbuch “VIA VT8251 RAID Userʼs Manual” unter der Manual- Registerkarte der Motherboard Support-CD. Siehe Seite 3-5. ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 82 3.3.3 JMicron RAID-Konfi gurationen Der JMicron RAID-Controller unterstützt RAID 0- und RAID 1- Konfi gurationen. Mit Hilfe des JMicron RAID-Programms können Sie eine Festplattenanordnung einrichten. Einstellen der BIOS RAID-Elemente Nach der Installation der Festplatten müssen Sie im BIOS die jeweiligen RAID- Elemente einstellen, bevor Sie mit der RAID-Konfi...
  • Page 83: Erstellen Einer Raid-Treiberdiskette

    Weitere Informationen zur VIA- und JMicron RAID-Installation und - Konfi guration fi nden Sie in den Benutzerhandbüchern “VIA VT8251 RAID Userʼs Manual” und “JMicron JMB36X RAID BIOS Userʼs Manual” unter der Manual-Registerkarte der Motherboard Support-CD. Siehe Seite 3-5. ASUS K8V-XE Motherboard...
  • Page 84: Aktivieren Der Cool ʻNʼ Quiet

    Cool ‘n’ Quiet!™-Technologie Das Motherboard unterstützt die AMD Cool ʻnʼ Quiet!™-Technologie, welche Prozessorgeschwindigkeit, -Spannung und -Stromverbrauch dynamisch und automatisch den Anforderungen des Prozessors anpasst. 3.5.1 Aktivieren der Cool ʻnʼ Quiet!™-Technologie So aktivieren Sie die Cool ʻnʼ Quiet!™-Technologie: 1. Starten Sie das System und drücken Sie während des POST <Entf>, um das BIOS-Setupprogramm aufzurufen.
  • Page 85 • Vergewissern Sie sich, dass das AMD Cool ʻnʼ Quiet!™-Programm und der dazugehörige Treiber installiert wurden, bevor Sie diese Funktion verwenden. • Die AMD Cool ʻnʼ Quiet!™ Technologie funktioniert nur mit der AMD- Kühlkörper-/Lüftereinheit mit Überwachungschip. ASUS K8V-XE Motherboard 3-11...
  • Page 86: Starten Der Cool ʻNʼ Quiet

    So starten Sie das Cool ʻnʼ Quiet!™-Programm: ® 1. Wenn Sie Windows 98SE/ME/2000 verwenden, klicken Sie auf Start > Programme > ASUS > Cool & Quiet > Cool & Quiet. ® 2. Wenn Sie Windows XP verwenden, klicken Sie auf Start > Programme >...