Download Print this page

Siemens SIRIUS 3TK2830 Operating Instructions Manual

Extension device.
Hide thumbs
   

Advertisement

SIRIUS
Erweiterungsgerät
Betriebsanleitung
Vor der Installation, dem Betrieb oder der Wartung des Geräts muss diese
Anleitung gelesen und verstanden werden.
!
GEFAHR
Gefährliche Spannung.
Lebensgefahr oder Gefahr schwerer
Verletzung.
Vor Beginn der Arbeiten Anlage und
Gerät spannungsfrei schalten.
Eine sichere Gerätefunktion ist nur mit zertifizierten Komponenten
gewährleistet!
Unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen müssen die Geräte
in Schaltschränke der Schutzart IP32, IP43 oder IP54 eingebaut werden.
Wichtiger Hinweis
Die hier beschriebenen Produkte wurden entwickelt, um als Teil einer Gesamtan-
lage oder Maschine sicherheitsgerichtete Funktionen zu übernehmen. Ein kom-
plettes sicherheitsgerichtetes System enthält in der Regel Sensoren,
Auswerteeinheiten, Meldegeräte und Konzepte für sichere Abschaltungen. Es
liegt im Verantwortungsbereich des Herstellers einer Anlage oder Maschine die
korrekte Gesamtfunktion sicherzustellen. Die Siemens AG, ihre Niederlassungen
und Beteiligungsgesellschaften (im Folgenden "Siemens") sind nicht in der Lage,
alle Eigenschaften einer Gesamtanlage oder Maschine, die nicht durch Siemens
konzipiert wurde, zu garantieren.
Siemens übernimmt auch keine Haftung für Empfehlungen, die durch die nach-
folgende Beschreibung gegeben bzw. impliziert werden. Aufgrund der nachfol-
genden Beschreibung können keine neuen, über die allgemeinen Siemens-
Lieferbedingungen hinausgehenden, Garantie-, Gewährleistungs- oder
Haftungsansprüche abgeleitet werden.
Anwendungsbereiche
Das 3TK2830 dient zur Erweiterung der Freigabekreise. Sie können es zusammen
mit allen Grundgeräten 3TK28 einsetzen. Die erreichbare Sicherheitskategorie
nach DIN EN 954-1 entspricht der Kategorie des Grundgerätes, wenn die äußere
Beschaltung (Verbindung zwischen Grundgerät und Erweiterungsgerät) fehlersi-
cher ausgeführt ist.
Funktionsbeschreibung und Anschlusshinweise
Das 3TK2830 besitzt vier sichere Freigabekreise als Schließerkreise und einen
zwangsgeführten Öffnerkreis. Zwei LED's zeigen den Betriebszustand an.
Das 3TK2830 wird über einen beliebigen Freigabekreis des Grundgerätes
gesteuert. Der Öffnerkreis 51/52 des 3TK2830 wird in den Rückführkreis des
Grundgerätes eingeschleift.
Die interne Schaltung wird vom vorgeschalteten Grundgerät auf korrekte
Funktion überprüft.
Klemmen-
Betriebs-
A1
belegung
spannung
A2
Ausgänge
13, 14
23, 24
33, 34
43, 44
Rückführkreis 51, 52
Leitungs-
3TK2830- .CB30:
längen
.AJ20:
.AL20:
Bilder
Bild I:
Maßbild (Maße in mm)
Bild II:
Montage
Innenbeschaltung: ¿ Netzteil, À Steuerlogik,
Bild III:
Á Channel 1, Â Channel 2
Bild IV: Schutztürüberwachung, Kategorie 4 nach DIN EN 954-1
Bild V:
NOT-AUS, Kategorie 4 nach DIN EN 954-1
Bild VI: NOT-AUS mit Zeitverzögerung
GWA 4NEB 926 1282-70 DS 01
L/+
N/–
Freigabekreis 1 (Schließer)
Freigabekreis 2 (Schließer)
Freigabekreis 3 (Schließer)
Freigabekreis 4 (Schließer)
Überwachung des 3TK2830 (Öffner)
max. 1000 m
max. 300 m
max. 80 m
Bestell-Nr.: 3ZX1012-0TK28-3CA1
Betriebszustände
LEDs
Channel 1
Channel 2
Technische Daten
Zulässige Umgebungstemperatur T
u
- Betrieb
- Lagerung
Schutzart nach EN 60 529
Bemessungsisolationsspannung U
i
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit U
Bemessungssteuerspeisespannung U
Bemessungsleistung
Arbeitsbereich DC
Arbeitsbereich AC 115V / 230V
Arbeitsbereich AC 24V
Schockfestigkeit Halbsinus nach IEC 60068
Gewicht
Wiederbereitschaftszeit 3TK2830-.CB30
Wiederbereitschaftszeit 3TK2830-.A.20
Rückfallzeit 3TK2830-.CB30
Rückfallzeit 3TK2830-.A.20
Ansprechzeit 3TK2830-.CB30
Ansprechzeit 3TK2830-.A.20
Gebrauchs-
Bemessungs-
kategorie
betriebsspannung
nach IEC 60947-5-1
U
/ (V)
e
AC-15
230
DC-13
24
115
230
Dauerstrom I
th
Kurzschlussschutz
Sicherungseinsätze
für Freigabekreis
Betriebsklasse
Halten Sie die vorgeschriebene Absicherung unbedingt ein,
nur so ist ein sicheres Abschalten im Fehlerfall gewährleistet.
Weitere Daten und Bestellnummern für Zubehör siehe Katalog.
3TK2830
DIN EN 60947-5-1 (08.00)
Deutsch
Betrieb
Netz
Freigabekreise
ein
geschlossen
offen
Fehler
• Relais verschweißt
• Defekt in Elektronik
• Motorschütz verschweißt
• Versorgungsspannung fehlt
25 bis +60 °C
40 bis +80 °C
IP40, IP20 an den Klemmen
300 V
4 kV
imp
24 V AC/DC, 115 V AC, 230 V AC
s
2 W
0,85 bis 1,2 x U
s
0,85 bis 1,1 x U
s
0,80 bis 1,1 x U
s
8 g/10 ms
max. 0,26 kg
50 ms
100 ms
max. 25 ms
max. 80 ms
max. 30 ms
max. 200 ms
Bemessungs-
betriebsstrom I
/ (A)
e
bei Belastung aller Freigabekreise
40 °C
50 °C
60 °C
5
4
3,5
5
4
3,5
0,2
0,2
0,2
0,1
0,1
0,1
5
4
3,5
DIAZED
gL(gG)
6 A
flink
10 A
Last update: 21 March 2005
70 °C
3
3
0,2
0,1
3

Advertisement

   Related Manuals for Siemens SIRIUS 3TK2830

   Summary of Contents for Siemens SIRIUS 3TK2830

  • Page 1

    Bemessungssteuerspeisespannung U 24 V AC/DC, 115 V AC, 230 V AC Siemens übernimmt auch keine Haftung für Empfehlungen, die durch die nach- Bemessungsleistung folgende Beschreibung gegeben bzw. impliziert werden. Aufgrund der nachfol- genden Beschreibung können keine neuen, über die allgemeinen Siemens-...

  • Page 2

    4 kV Siemens accepts no liability for any recommendation that may be implied or sta- ted herein. The warranty contained in the contract of sale by Siemens is the sole Rated control supply voltage U 24 V AC/DC, 115 V AC, 230 V AC warranty of Siemens.

  • Page 3

    Il incombe au concepteur/constructeur de l’installation ou Degré de protection selon EN 60 529 IP40, IP20 aux bornes de la machine d’assurer le fonctionnement correct de l’ensemble. Siemens AG, Tension assignée d’isolement U 300 V ses succursales et ses participations (désignées ci-après par "Siemens") ne sont Tension assignée de tenue aux chocs U...

  • Page 4

    Grado de protección según EN 60 529 IP40, IP20 en los bornes el funcionamiento correcto del conjunto. La Siemens AG, sus filiales y socieda- des participadas (en lo sucesivo “Siemens”) no están en condiciones de garanti- Tensión asignada de aislamiento U 300 V zar las propiedades de una instalación completa o máquina que no haya sido...

  • Page 5

    La Siemens Grado di protezione secondo EN 60 529 IP40, IP20 ai morsetti AG, le sue filiali e consociate (qui di seguito "Siemens") non sono in grado di Tensione nominale d’isolamento U 300 V...

  • Page 6

    A responsabilidade pela garantia de um correto funciona- Tipo de protecção conforme a norma EN 60 529 IP40, IP20 nos bornes mento geral recai sobre o fabricante de uma unidade ou máquina. A Siemens Tensão de isolamento admissível U 300 V AG, suas filiais e sociedades de participação financeira (seguidamente designa-...

  • Page 7

    22,5 — — 28,8 c 82,6 84,4 d 101,6 103,4 3RP1903 1. U = 0 V 2. a, b, c, d 3TK2830-1... 3TK2830-2... A, B, C, D: Kodiert Coded Codé Cifrado 0,8 ... 1,2 Nm Codificato — ∅ 5 ... 6 mm / PZ2 7 to 10.3 lb·in Codificado 1 x 0,5 ...

  • Page 8

    13 23 33 43 ¿ À Á Â 14 24 34 44 13 23 33 43 51 13 23 33 41 offen open closed 14 24 34 42 A2 14 24 34 44 52 ouverts fermés abierto cerrado aperto chiuso N/–...

  • Page 9

    Telephone: +49 (0) 180 50 50 222 Technische Änderungen vorbehalten. Zum späteren Gebrauch aufbewahren! Bestell-Nr./Order No.: 3ZX1012-0TK28-3CA1 Subject to change without prior notice. Store for use at a later date. Printed in the Federal Republic of Germany © Siemens AG 2002...

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: