Download  Print this page

Technische Merkmale; Die Energiesparfunktion; Verringern Der Leistungsaufnahme (eco-modus); Automatische Einstellung Der Bildqualität (nur Analoges Rgb-signal) - SONY SDM-S75N User Manual

Sdm-s75 series and sdm-s95 series tft lcd color computer display.
Hide thumbs

Advertisement

Technische Merkmale

Die Energiesparfunktion

Dieser Bildschirm erfüllt die Energiesparrichtlinien der VESA,
E
S
des
NERGY
TAR-Programms und des NUTEK-Standards.
Wenn der Bildschirm an einen Computer oder eine Grafikkarte
angeschlossen ist, der bzw. die DPMS-konform (Display Power
Management Standard) für Analogeingangssignale/DMPM-
konform (DVI Digital Monitor Power Management) für
Digitaleingangssignale ist, wird der Stromverbrauch des
Bildschirms wie unten erläutert reduziert.
Betriebsmodus
Normalbetrieb
1)
Deaktiviert
(Tiefschlaf)
Ausgeschaltet
1)
Wenn der Computer in den Modus „Deaktiviert" wechselt, geht kein
Eingangssignal mehr ein und KEIN EING SIGNAL erscheint auf
dem Bildschirm. Nach 5 Sekunden schaltet der Bildschirm in den
Energiesparmodus.
„Tiefschlaf" ist ein Energiesparmodus, der von der
EPA (Environmental Protection Agency - Umweltbehörde der USA)
definiert wurde.
Verringern der Leistungsaufnahme
(ECO-Modus)
Durch mehrmaliges Drücken der Taste ECO an der Vorderseite
des Bildschirms können Sie die Bildschirmhelligkeit auswählen.
ECO
,
Der Modus wird auf dem Bildschirm angezeigt und die
Bildhelligkeit wird je nach dem ausgewählten Modus eingestellt.
Nach etwa 5 Sekunden wird das Menü automatisch ausgeblendet.
Mit dem Wechsel des Modus von HELL zu MITTEL zu
DUNKEL wird der Bildschirm immer dunkler und die
Leistungsaufnahme immer geringer.
Netzanzeige 1
grün
orange
aus
:
E C O
H E L L
:
E C O
M I T T E L
:
E C O
D U N K E L
:
B E N U T Z E R
E C O
5 0
Standardmäßig ist die Bildschirmhelligkeit auf HELL eingestellt.
Wenn Sie BENUTZER wählen, können Sie die
Hintergrundbeleuchtung mit den Tasten m/M einstellen, genauso
als hätten Sie im Menü die Option HINTERGRUNDBEL
ausgewählt.
Hinweis
Bei Bildschirmen mit Analogeingängen stehen die Menüoptionen
HINTERGRUNDBEL, KONTRAST und HELLIGKEIT nur zur
Verfügung, wenn der ECO-Modus auf BENUTZER gesetzt ist (Seite 14).
Automatische Einstellung der
Bildqualität
(nur analoges RGB-Signal)
Wenn am Bildschirm ein Eingangssignal eingeht,
werden automatisch die Bildposition und die
Schärfe (Phase/Pitch) eingestellt, so dass ein
klares Bild auf dem Bildschirm erscheint.
Werkseitig vordefinierter Modus
Wenn ein Eingangssignal in den Bildschirm eingespeist wird,
vergleicht der Bildschirm dieses Signal mit den werkseitig
vordefinierten Modi im Speicher des Bildschirms und wählt
automatisch den Modus aus, bei dem sich in der Bildschirmmitte
eine hohe Bildqualität erzielen lässt. Wenn das Eingangssignal
einem werkseitig vordefinierten Modus entspricht, wird das Bild
automatisch mit den entsprechenden Standardeinstellungen
angezeigt.
Wenn die Eingangssignale keinem der werkseitig
vordefinierten Modi entsprechen
Wenn am Bildschirm ein Eingangssignal eingeht, das keinem der
werkseitig vordefinierten Modi entspricht, wird an diesem
Bildschirm die automatische Einstellungsfunktion für die
Bildqualität aktiviert. Diese sorgt dafür, dass das Bild immer
scharf und in guter Qualität auf dem Bildschirm angezeigt wird
(innerhalb der folgenden Bildschirmfrequenzbereiche):
Horizontalfrequenz: 28–80 kHz
Vertikalfrequenz:
48–75 Hz
Wenn der Bildschirm zum ersten Mal Eingangssignale empfängt,
die nicht einem der werkseitig voreingestellten Modi entsprechen,
dauert es daher in der Regel länger als im Normalfall, bis ein Bild
auf dem Bildschirm erscheint. Die bei diesem Prozess
eingestellten Daten werden automatisch im Gerät gespeichert, so
dass der Bildschirm beim nächsten Mal, wenn das entsprechende
Signal eingeht, genauso schnell reagiert wie bei einem werkseitig
voreingestellten Signal.
Wenn Sie Phase, Pitch und Bildposition manuell
einstellen
Bei einigen Eingangssignalen werden mit der automatischen
Einstellung der Bildqualität dieses Bildschirms Bildposition,
Phase und Pitch möglicherweise nicht zufrieden stellend
eingestellt. In diesem Fall können Sie die Einstellungen manuell
vornehmen (Seite 14). Wenn Sie diese Einstellungen manuell
vornehmen, werden sie als Benutzermodi im Gerät gespeichert
und automatisch abgerufen, wenn am Bildschirm wieder die
gleichen Eingangssignale eingehen.
Hinweis
Wenn die automatische Einstellung der Bildqualität aktiviert ist,
funktioniert nur noch der Netzschalter 1.
Das Bild flackert während der Einstellung möglicherweise, aber dabei
handelt es sich nicht um eine Fehlfunktion. Warten Sie einfach kurz, bis
die Einstellung abgeschlossen ist.
16

Advertisement

Chapters

Table of Contents

   Related Manuals for SONY SDM-S75N

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: