Download  Print this page

Troubleshooting - Craftsman 254880 Instruction Manual

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
CORRECTmON
Does not start
Troubleshooting
PROBLEM
CAUSE
1.
Fuel shuboff valve (if so equipped)
in "OFF" position.
2.
Safety ignition key is not inserted.
3.
Out of fuel.
4.
Throttle in "STOP" position.
5.
Choke in "OFF" position.
6.
Primer not depressed.
7.
Engine is flooded.
8.
Spark plug wire is disconnected.
9.
Bad spark plug.
10.
Stale fuel.
11.
Water in fuel.
1.
Turn fuel shut-off valve to "OPEN" position.
2.
Insert safety ignition key.
3.
Fill fuel tank.
4.
Move throttle to "FAST" position.
5.
Move to "FULl" position.
6.
Prime as instructed in the Operation
section of this manual.
7.
Wait a few minutes before restarting,
DO NOT prime.
8.
Connect wire to spark plug.
9.
Replace spark plug.
10.
Drain tank and refill with fresh, clean fuel.
1 1.
Drain fuel tank and carburetor
and refill tank with fresh gasoline.
Loss of power
1.
Spark plug wire loose.
1.
Reconnect
spark plug wire.
2.
Throwing
too much snow.
2.
Reduce speed and width of swath.
3.
Fuel tank cap vent hole is clogged.
3.
Remove ice and snow from fuel tank cap vent hole.
4.
Dirty or clogged muffler.
4.
Clean or replace muffler.
Engine idmes
1.
Choke is in FULL position.
1.
Move choke to OFF position.
or runs
2.
Blockage in fuel line.
2.
Clean fuel line.
roughly
3.
Stale fuel.
3.
Drain tank and refill with fresh, clean fuel.
4.
Water in fuel.
4.
Drain fuel tank and carburetor
and refill tank with fresh gasoline.
5.
Carburetor
is in need of adjustment
or overhaul.
5.
Contact a qualified service center.
Excessive
1.
Loose parts or damaged augers or impeller.
1.
Tighten all fasteners.
Replace damaged parts.
vibration
If vibration
remains, contact a qualified
service center.
Recoil starter
1.
Frozen recoil starter.
1.
See "IF RECOIL STARTER HAS FROZEN"
is hard to pull
in the Operation section of this manual.
Loss of traction
1.
Drive belt is worn.
1.
Check / replace drive belt,
drive / slowing
2.
Drive belt is off of pulley.
2.
Check / reinstall drive belt,
of drive speed
3.
Friction drive wheel is worn.
3.
Contact a qualified service center.
Loss of snow
1.
Auger belt is off of pulley.
1.
Check / reinstall auger belt.
discharge
or
2.
Auger belt is worn.
2.
Check / replace auger belt.
smowing of
3.
Clogged discharge
chute.
3.
Clean snow chute.
snow discharge
4.
Augers / impeller jammed.
4.
Remove debris or foreign object from augers / impeller.
®
StSrungssuche
PROBLEM
URSACHE
Schneefr_ise
1.
Das Benzin-Absperrventil
(falls vorhanden)
1.
springt
nicht an
ist auf Position "OFF".
2.
Der Sicherheitsz_ndschl_ssel
steckt nicht.
2.
3.
Benzin leer.
3.
4.
Gashebel auf Position "STOP".
4.
5.
Choke auf Position "OFF".
5.
6.
Einspritzvorrichtung
nicht betAtigt.
6.
7.
Motor ist gefiutet.
7.
8.
Zt3ndkabel ist nicht verbunden.
8.
9.
ZL_ndkerze defekt,
9.
10.
Benzin ist abgestanden.
10.
11.
Wasser im Benzin.
11.
MotorausfaH
1.
Zt3ndkabel ist lose.
1.
2.
Zu viel Schnee gefrAst.
2.
3.
EntlL_ftungsloch am Benzintankdeckel
3.
ist verstopft,
4.
SchalldAmpfer
ist verschmutzt
oder blockiert.
4.
Motor I_iuft irn
1.
Choke ist auf Position "FULl".
1.
Leerlauf
oder I_uft
2.
Benzinleitung
blockiert,
2.
unregemrn_Big.
3.
Benzin ist abgestanden.
3.
4.
Wasser im Benzin.
4.
5.
Vergaser
muss neu eingestellt
oder
5.
erneuert werden.
PROBLEMBESEITIGUNG
Stellen Sie das Benzin-Absperrventil
auf Position "OPEN".
SicherheitszOndschlOssel
einstecken.
FOllen Sie den Benzintank,
Stellen Sie den Gashebel
auf Position "FAST".
Stellen Sie ihn auf Position "FULl",
Spritzen Sie gem&.13der Anleitung
im Abschnitt
Bedienung
dieses Handbuchs
ein.
Warten Sie einige Minuten bis zum Neustart,
NICHT einspritzen.
Verbinden
Sie das ZOndkabel mit der ZOndkerze.
Erneuern
Sie die ZOndkerze.
Entleeren
Sie den Benzintank
und fOllen Sie frisches,
sauberes Benzin nach.
Entleeren
Sie den Benzintank
und den Vergaser
und fOllen Sie frisches Benzin nach.
Schliel3en
Sie das ZL]ndkabel wieder an.
Verringern
Sie die Geschwindigkeit
und die Breite der Rb,umungsbahnen.
Entfernen
Sie Eis und Schnee vom Entl_ftungsloch
am Benzintankdeckel.
Reinigen oder erneuern Sie den SchalldAmpfer.
Stellen Sie den Choke auf Position "OFF".
Reinigen
Sie die Benzinleitung,
Entleeren
Sie den Benzintank
und f_llen Sie frisches,
sauberes Benzin nach.
Entleeren
Sie den Benzintank
und den Vergaser
und fL_llen Sie frisches Benzin nach.
Wenden Sie sich an eine qualifizierte
Kundendienststelle.
0berrn_Biges
1.
Lose Teile oder Schb,den an den
1. Ziehen Sie alle Schrauben fest an. Ersetzen
Sie besch_tdigte Teile.
Vibrieren
Einzugsschnecken
oder am Antriebsrad.
Sollten die Vibrationen
weiterhin auftreten,
wenden Sie sich an eine
qualifizierte
Kundendienststelle.
AnreiBstarter
I_i3t
1.
Anreil3starter
eingefroren.
1. Siehe "WENN DER ANREII3STARTER
EINGEFROREN
IST"
sich
nut schwer
im Abschnitt
Bedienung
dieses Handbuchs.
anziehen
Fahrantriebsvermust
1.
Antriebsriemen
ist abgenutzt.
1.
0berpr_fen/ersetzen
Sie den Antriebsriemen,
/verringerte
2.
Antriebsriemen
ist yon Riemenscheibe
gerutscht.
2.
UberprQfen/reinstallieren
Sie den Antriebsriemen.
Fahrgeschwindigkeit
3.
Reibrad ist abgenutzt.
3.
Wenden Sie sich an eine qualifizierte
Kundendienststelle.
Kein Schneeauswurf
1.
Einzugsschneckenriemen
ist yon Riemenscheibe
gerutscht.
1.
0berpr_fen/reinstallieren
Sie den Einzugsschneckenriemen.
mehr oder
2.
Einzugsschneckenriemen
ist abgenutzt.
2.
Uberpr_fen/ersetzen
Sie den Einzugsschneckenriemen.
vedangsarnter
3.
Auswurfrinne
verstopft.
3.
Reinigen Sie die Auswurfrinne.
Schneeauswurf
4.
Einzugsschnecken/Antriebsrad
blockiert.
4.
Entfernen
Sie Ger611oder Fremdk6rper
yon den
Einzugsschnecken/dem
Antriebsrad.
62

Advertisement

Table of Contents
loading

  Also See for Craftsman 254880

  Related Manuals for Craftsman 254880

This manual is also suitable for:

25488