Ladephasen; Sicherheitsfunktionen - AEG 10616 Instructions For Use Manual

Microprocessor charger
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents

LADEPhASEN

V
A
1
2
3
4
Das Prinzip des Ladevorgangs wird ausgehend von
einer 12 V-Batterie erklärt.
Schritt 1: Zustandsprüfung
Das Ladegerät prüft den Batteriezustand und
berechnet die benötigten Ladeparameter.
Schritt 2: Vorladung
Die Batterie wird mit geringem Ladestrom schonend
geladen, um die Batterie in einen ladefähigen Zu-
stand zurückzubringen.
Schritt 3: Softstart
Die Batterie wird mit geringem Ladestrom schonend
geladen.
Schritt 4: Hauptladung mit konstantem Strom
Die Batterie wird mit konstantem Ladestrom schnell
und sicher geladen.
Schritt 5: Hauptladung mit konstanter Spannung
Die Batterie wird bei konstanter Ladeschlussspan-
nung geladen bis kein Ladestrom mehr fließt.
Schritt 6: Überwachung
Nachdem die Batterie voll geladen ist, wird der
Ladevorgang beendet. Das Ladegerät überwacht
die Batteriespannung.
Schritt 7: Erhaltungsladung
Sobald die Batterie unter 12,8 V abfällt, gibt das
Ladegerät einen Ladeimpuls ab. Die Batterie wird so
auf dem höchst möglichen Ladeniveau gehalten.
SIChERhEITSFuNK-
TIONEN
um Beschädigungen des Ladegerätes und der
Batterie zu vermeiden, schaltet sich das Ladege-
rät selbständig aus und setzt das System in den
folgenden Fällen wieder auf die Grundeinstellungen
6
5
7
zurück:
Kurzschluss
Falschanschluss
Offener Schaltkreis
Anschluss mit umgekehrter Polarität
Batteriespannung unter 3,0 V ±0,5 V
Das Ladegerät verbleibt im Standby-Modus und es
leuchtet die Fehleranzeige im Display auf.
Wird das Ladegerät während des Ladevorgangs
oder aufgrund von hoher umgebungstemperatur zu
heiß, wird die Stromzufuhr automatisch reduziert.
Das Ladegerät fährt mit Erhaltungsladen fort und
erhöht automatisch die Leistung, wenn die Tempe-
ratur wieder fällt.
Deutsch
13

Advertisement

Table of Contents
loading

This manual is also suitable for:

1061710618

Table of Contents