Download  Print this page

Advertisement

Deutsch – 2​
– Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste des eBike-Akkus (siehe
Betriebsanleitung des Akkus).
Der Antrieb wird aktiviert, sobald Sie in die Pedale treten
(außer in der Funktion Schiebehilfe oder im Unterstützungs-
level OFF). Die Motorleistung richtet sich nach dem einge-
stellten Unterstützungslevel am Bordcomputer.
Sobald Sie im Normalbetrieb aufhören, in die Pedale zu tre-
ten, oder sobald Sie eine Geschwindigkeit von 25/45 km/h
erreicht haben, wird die Unterstützung durch den eBike-An-
trieb abgeschaltet. Der Antrieb wird automatisch wieder ak-
tiviert, sobald Sie in die Pedale treten und die Geschwindig-
keit unter 25/45 km/h liegt.
Zum Ausschalten des eBike-Systems haben Sie folgende
Möglichkeiten:
– Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste (1) des Bordcomputers.
– Schalten Sie den eBike-Akku an dessen Ein-/Aus-Taste
aus (es sind Fahrradhersteller-spezifische Lösungen mög-
lich, bei denen kein Zugang zur Ein-/Aus-Taste des Akkus
besteht; siehe Betriebsanleitung des Fahrradherstellers).
Nach dem Ausschalten fährt das System herunter, das dau-
ert ca. 3 Sekunden. Ein sofortiges Wiedereinschalten ist erst
wieder möglich, wenn das Herunterfahren abgeschlossen
ist.
Wird etwa 10 min lang das eBike nicht bewegt und keine
Taste am Bordcomputer gedrückt, schaltet sich das eBike-
System aus Energiespargründen automatisch ab.
Hinweis: Schalten Sie das eBike-System immer aus, wenn
Sie das eBike abstellen.
Hinweis: Sollten die Batterien des Bordcomputers leer sein,
können Sie Ihr eBike trotzdem noch am Fahrrad-Akku ein-
schalten. Es wird jedoch empfohlen, die internen Batterien
so bald wie möglich zu wechseln, um Beschädigungen zu
vermeiden.
Energieversorgung des Bordcomputers
Der Bordcomputer wird von zwei CR2016-Knopfzellen mit
Spannung versorgt.
Batterien wechseln (siehe Bild A)
Wenn der Bordcomputer LOW BAT auf dem Display anzeigt,
nehmen Sie den Bordcomputer vom Lenker ab, indem Sie
die Befestigungsschraube (3) des Bordcomputers heraus-
drehen. Öffnen Sie den Batteriefachdeckel (10) mit einer
passenden Münze, entnehmen Sie die verbrauchten Batteri-
en und setzen Sie neue Batterien vom Typ CR 2016 ein. Die
von Bosch empfohlenen Batterien könnnen Sie bei Ihrem
Fahrradhändler erhalten.
Achten Sie beim Einsetzen der Batterien auf die richtige Po-
lung.
Verschließen Sie das Batteriefach wieder und befestigen Sie
den Bordcomputer mit der Befestigungsschraube (3) am
Lenker Ihres eBikes.
Schiebehilfe ein-/ausschalten
Die Schiebehilfe kann Ihnen das Schieben des eBikes er-
leichtern. Die Geschwindigkeit in dieser Funktion ist abhän-
gig vom eingelegten Gang und kann maximal 6 km/h errei-
chen. Je kleiner der gewählte Gang ist, desto geringer ist die
1 207 020 XBP | (14.05.2018)
Geschwindigkeit in der Funktion Schiebehilfe (bei voller
Leistung).
Die Funktion Schiebehilfe darf ausschließlich beim
u
Schieben des eBikes verwendet werden. Haben die Rä-
der des eBikes beim Benutzen der Schiebehilfe keinen
Bodenkontakt, besteht Verletzungsgefahr.
Zum Aktivieren der Schiebehilfe drücken Sie kurz die Taste
WALK an Ihrem Bordcomputer. Nach der Aktivierung
drücken Sie innerhalb von 3 s die Taste + und halten sie ge-
drückt. Der Antrieb des eBikes wird eingeschaltet.
Die Schiebehilfe wird ausgeschaltet, sobald eines der fol-
genden Ereignisse eintritt:
– Sie lassen die Taste + los,
– die Räder des eBikes werden blockiert (z.B. durch Brem-
sen oder Anstoßen an ein Hindernis),
– die Geschwindigkeit überschreitet 6 km/h.
Hinweis: Die Schiebehilfe kann im Unterstützungslevel OFF
nicht aktiviert werden.
Hinweis: Bei einigen Systemen kann die Schiebehilfe durch
Drücken der Taste WALK direkt gestartet werden.
Unterstützungslevel einstellen
Sie können am Bordcomputer einstellen, wie stark Sie der
eBike-Antrieb beim Treten unterstützt. Der Unterstützungs-
level kann jederzeit, auch während der Fahrt, geändert wer-
den.
Hinweis: In einzelnen Ausführungen ist es möglich, dass der
Unterstützungslevel voreingestellt ist und nicht geändert
werden kann. Es ist auch möglich, dass weniger Unterstüt-
zungslevel zur Auswahl stehen, als hier angegeben.
Wurde das eBike vom Hersteller mit dem eMTB Mode konfi-
guriert, wird der Unterstützungslevel SPORT durch eMTB
ersetzt. Im eMTB Mode werden der Unterstützungsfaktor
und das Drehmoment dynamisch in Abhängigkeit von der
Trittkraft auf die Pedale angepasst. Der eMTB Mode ist nur
für Antriebe der Performance Line CX verfügbar.
Folgende Unterstützungslevel stehen maximal zur Verfü-
gung:
– OFF: Die Motorunterstützung ist abgeschaltet, das eBike
kann wie ein normales Fahrrad allein durch Treten fortbe-
wegt werden. Die Schiebehilfe kann in diesem Unterstüt-
zungslevel nicht aktiviert werden.
– ECO: wirksame Unterstützung bei maximaler Effizienz, für
maximale Reichweite
– TOUR: gleichmäßige Unterstützung, für Touren mit großer
Reichweite
– SPORT/eMTB:
SPORT: kraftvolle Unterstützung, für sportives Fahren auf
bergigen Strecken sowie für Stadtverkehr
eMTB: optimale Unterstützung in jedem Terrain, sportli-
ches Anfahren, verbesserte Dynamik, maximale Perfor-
mance
– TURBO: maximale Unterstützung bis in hohe Trittfrequen-
zen, für sportives Fahren
Zum Erhöhen des Unterstützungslevels drücken Sie kurz
die Taste + (6) am Bordcomputer und so oft, bis der ge-
Bosch eBike Systems

Advertisement

Table of Contents

   Related Manuals for Bosch Purion BUI210

This manual is also suitable for:

Purion bui215

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: