Download  Print this page

Sicherheitsvorkehrungen; Vor Installations- Und Elektroarbeiten - Mitsubishi Electric CITY MULTI PWFY-P100VM-E-BU Installation Manual

Air conditioning systems indoor unit.
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
Inhalt
1.
Sicherheitsvorkehrungen .................................................................................16
1.1.
Vor Installations- und Elektroarbeiten ........................................... 16
1.2.
verwenden..................................................................................... 17
1.3.
Vor der Aufstellung.........................................................................17
1.4.
1.5.
Vor Installationsbeginn .................................................................. 18
2.
Produktinformationen.......................................................................................18
3.
Technische Daten ........................................................................................... 18
4.
Bestätigung von Anschlussteilen .....................................................................19
5.
Hebemethode ..................................................................................................19
6.
6.1.
Einbau ............................................................................................19
6.2.
Freiraum für Bedienung und Wartung ............................................19
7.
Installation der Wasserrohrleitung ...................................................................19
7.1.
Vorsichtsmaßregeln während der Installation ................................19

1. Sicherheitsvorkehrungen

1.1. Vor Installations- und Elektroarbeiten

 Vor dem Einbau der Anlage vergewissern, daß Sie alle Infor-
mationen über "Sicherheitsvorkehrungen" gelesen haben.
 Die "Sicherheitsvorkehrungen" enthalten sehr wichtige Sicher-
heitsgesichtspunkte. Sie sollten sie unbedingt befolgen.
Im Text verwendete Symbole:
Warnung:
Beschreibt Vorkehrungen, die beachtet werden sollten, um den Benutzer vor
der Gefahr von Verletzungen oder tödlicher Unfälle zu bewahren.
Vorsicht:
Beschreibt Vorkehrungen, die beachtet werden sollten, um die Anlage vor
Schäden zu bewahren.
Innerhalb der Abbildungen verwendete Symbole
: Verweist auf eine Handlung, die unterbleiben muß.
: Verweist auf wichtige Anweisungen, die befolgt werden müssen.
: Verweist auf ein Teil, das geerdet werden muß.
: Gefahr von elektrischem Schlag. (Dieses Symbol findet sich als Aufkleber auf
der Hauptanlage.)
: Gefahr heißer Oberflächen.
Warnung:
Die auf der Hauptanlage angebrachten Aufkleber sorgfältig lesen.
Warnung:
• Falls das Stromversorgungskabel beschädigt ist, muss es zur Vermeidung
von Gefahren durch den Hersteller, dessen Serviceagentur oder ähnlich
qualifizierte Personen ausgetauscht werden.
• Dieses Gerät ist nicht für die Verwendung durch Personen (einschließlich
Kinder) mit verminderten physischen, Wahrnehmungsoder geistigen Fähig-
keiten oder mit mangelnder Erfahrung oder mangelnden Kenntnissen vor-
gesehen, es sei denn, sie wurden von einer für ihre Sicherheit
verantwortliche Person in der Verwendung des Geräts überwacht bzw. in
diese eingewiesen.
• Dieses Gerät ist für die Verwendung durch erfahrene oder geschulte Perso-
nen in Werkstätten, in der Leichtindustrie und auf Bauernhöfen gedacht,
bzw. durch Laien bei kommerzieller Verwendung.
• Verwenden Sie kein Kühlmittel eines Typs, welcher nicht in den mitgeliefer-
ten Anleitungen dieser Einheit oder auf der Namensplatte angegeben ist.
- Anderenfalls kann dies während Reparaturarbeiten oder beim Entsorgen der
Einheit zum Zerplatzen der Einheit oder der Leitungen, einer Explosion oder
Brand führen.
- Zudem kann dies gegen geltendes Recht verstoßen.
- Die MITSUBISHI ELECTRIC CORPORATION übernimmt keine Haftung bei
Fehlfunktionen oder Unfällen, die aufgrund der Verwendung eines falschen
Kühlmitteltyps aufgetreten sind.
• Niemals Stahlrohrleitungen als Wasserrohrleitungen einsetzen.
- Kupferrohrleitungen werden empfohlen.
• Der Wasserkreis soll als geschlossener Kreis ausgelegt sein.
• Bitten Sie Ihren Fachhändler oder einen geprüften Fachtechniker, die Instal-
lation der Anlage vorzunehmen.
- Unsachgemäße Installation durch den Benutzer kann Wasseraustritt, Strom-
schläge oder Brände verursachen.
• Die Anlage an einem Ort installieren, der genügend Tragkraft für deren
Gewicht besitzt.
16
7.2.
Anbringung der Isolierung ..............................................................20
7.3.
7.4.
Pumpenverriegelung ......................................................................21
8.
8.1.
9.
Kältemittel- und Kondensatleitungen anschließen...........................................22
9.1.
Verrohrung der Kältemittelleitung...................................................22
9.2.
Verrohrung des Kondensatablaufs.................................................22
9.3.
Vornahme der Elektroanschlüsse ..................................................22
10. Elektroverdrahtung ..........................................................................................23
10.1. Netzstromverdrahtung....................................................................23
Außenübertragungskabel ...............................................................24
10.3. Externe Eingang/Ausgang-Funktion...............................................24
10.4. Adressen einsetzen........................................................................24
11. Informationen auf dem Typenschild.................................................................25
- Bei ungenügender Tragkraft kann das Gerät herunterfallen und Verletzungen
verursachen.
• Nicht die Anlage berühren. Die Oberfläche kann heiß sein.
• Anlage nicht an Orten installieren, wo korrodierendes Gas erzeugt wird.
• Zur Verdrahtung die angegebenen Kabel verwenden. Die Anschlüsse so
sichern, daß Zugspannung von außen nicht auf die Klemmen wirken kann.
- Falscher Anschluß und falsche Befestigung führen zu Wärmebildung und verur-
sachen Brände.
• Vorsorge gegen Regen, sonstige Feuchtigkeit und Erdbeben treffen und
das Anlage an einem den Angaben entsprechenden Ort installieren.
- Durch unsachgemäße Installation kann die Anlage herunterfallen und Verlet-
zungen verursachen.
• Stets einen Siebfilter und sonstiges Zubehör gemäß Angaben von Mitsub-
ishi Electric verwenden.
- Einen geprüften Techniker bitten, die Zusatzeinrichtungen zu installieren.
Unsachgemäße Installation durch den Benutzer kann zu Wasseraustritt, Strom-
schlägen oder Bränden führen.
• Die Anlage niemals selbst reparieren. Wenn die Anlage repariert werden
muß, wenden Sie bitte sich an den Fachhändler.
- Wenn die Anlage unsachgemäß repariert wird, kann dies zu Wasseraustritt,
Stromschlägen oder Bränden führen.
• Nicht Kältemittelrohrleitungen und Wasserrohrleitungen berühren.
- Unsachgemäße Handhabung kann zu Verletzungen führen.
• Tragen Sie bei der Handhabung dieses Erzeugnisses immer Schutzausrü-
stung, d.h. Handschuhe, vollen Armschutz wie einen Overall und eine
Schutzbrille.
- Unsachgemäße Handhabung kann zu Verletzungen führen.
• Wenn Kältemittelgas während der Installationsarbeiten austritt, den Raum
gründlich lüften.
- Wenn das Kältemittelgas auf offenes Feuer trifft, wird giftiges Gas freigesetzt.
• Die Anlage gemäß Anweisungen in diesem Installationshandbuch installieren.
- Bei unsachgemäßer Installation kann dies zu Wasseraustritt, Stromschlägen
oder Bränden führen.
• Elektroarbeiten durch einen zugelassenen Fachelektriker in Übereinstim-
mung mit dem "Technische Normen für Elektroeinrichtungen", den "Vor-
schriften zur Innenverdrahtung" und den in diesem Handbuch gegebenen
Anweisungen vornehmen. Anlage auch immer an einen gesonderten Strom-
kreis anschließen.
- Wenn die Leistung der Stromquelle ungenügend ist oder die Elektroarbeiten
unsachgemäß ausgeführt wurden, kann dies zu Stromschlägen und zu Bränden
führen.
• Halten Sie die elektrischen Teile fern von Wasser (Waschwasser usw.).
- Kontakt mit Wasser kann elektrischen Schlag, Feuer oder Rauch verursachen.
• Die Abdeckung der Elektroanschlüsse der Heizanlage (Abdeckplatte) fest
anbringen.
- Wenn die Abdeckung der Elektroanschlüsse (Abdeckplatte) nicht sachgemäß
angebracht wurde, kann Staub oder Wasser in die Heizanlage eindringen und
Brände oder Stromschläge verursachen.
• Füllen Sie die Klimaanlage bei Installierung und Verbringung an einen ande-
ren Ort nicht mit einem anderen Kältemittel als dem auf der Anlage angege-
benen (R410A).
- Wenn das ursprüngliche Kältemittel mit einem anderen Kältemittel oder mit Luft
vermischt wird, kann dies zu Fehlfunktionen des Kältemittelkreislaufs führen
und die Anlage beschädigt werden.
• Wenn die Anlage in einem kleinen Raum installiert wird, müssen Maßnah-
men ergriffen werden, damit die Kältemittelkonzentration auch bei Kältemit-
telaustritt den Sicherheitsgrenzwert nicht überschreitet.
- Befragen Sie einen Fachhändler bezüglich geeigneter Maßnahmen zur Verhin-
derung des Überschreitens des Grenzwertes. Sollte durch Austreten von Kälte-
mittel das Überschreiten des Grenzwertes erfolgen, besteht wegen möglichem
Sauerstoffmangel im Raum Gesundheitsgefahr.
• Beim Verbringen der Anlage an einen anderen Ort einen Fachhändler oder
einen geprüften Techniker zur Neuaufstellung hinzuziehen.

Advertisement

Table of Contents

   Related Content for Mitsubishi Electric CITY MULTI PWFY-P100VM-E-BU

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: