Download  Print this page

Bosch AHS 550-16 Original Instructions Manual page 7

Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
OBJ_BUCH-1297-008.book Page 7 Monday, May 29, 2017 10:18 AM
Geräusch-/Vibrationsinformation
Geräuschemissionswerte ermittelt entsprechend
EN 60745-2-15.
Der A-bewertete Geräuschpegel des Gerätes beträgt typi-
scherweise: Schalldruckpegel 75 dB(A); Schallleistungspe-
gel 95 dB(A). Unsicherheit K =2 dB.
Gehörschutz tragen!
Schwingungsgesamtwerte a
(Vektorsumme dreier Richtun-
h
gen) und Unsicherheit K ermittelt entsprechend
2
EN 60745-2-15: a
<2,5 m/s
, K=1,5 m/s
h
Der in diesen Anweisungen angegebene Schwingungspegel
ist entsprechend einem in EN 60745 genormten Messverfah-
ren gemessen worden und kann für den Vergleich von Elek-
trowerkzeugen miteinander verwendet werden. Er eignet sich
auch für eine vorläufige Einschätzung der Schwingungsbelas-
tung.
Der angegebene Schwingungspegel repräsentiert die haupt-
sächlichen Anwendungen des Elektrowerkzeugs. Wenn aller-
dings das Elektrowerkzeug für andere Anwendungen, mit un-
terschiedlichen Zubehören, mit abweichenden
Einsatzwerkzeugen oder ungenügender Wartung eingesetzt
wird, kann der Schwingungspegel abweichen. Dies kann die
Schwingungsbelastung über den gesamten Arbeitszeitraum
deutlich erhöhen.
Fehlersuche
Symptome
Mögliche Ursache
Heckenschere läuft nicht
Netzspannung fehlt
Netzsteckdose defekt
Verlängerungskabel beschädigt
Sicherung hat ausgelöst
Heckenschere läuft mit
Verlängerungskabel beschädigt
Unterbrechungen
Interne Verkabelung des Gartengerätes defekt
Ein-/Ausschalter defekt
Motor läuft, Messer blei-
Interner Fehler
ben stehen
Messer werden heiß
Messer stumpf
Messer hat Scharten
Zu viel Reibung wegen fehlender Schmierung
Starke Vibrationen/
Gartengerät defekt
Geräusche
Bosch Power Tools
Für eine genaue Abschätzung der Schwingungsbelastung soll-
ten auch die Zeiten berücksichtigt werden, in denen das Ge-
rät abgeschaltet ist oder zwar läuft, aber nicht tatsächlich im
Einsatz ist. Dies kann die Schwingungsbelastung über den ge-
samten Arbeitszeitraum deutlich reduzieren.
Legen Sie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz
des Bedieners vor der Wirkung von Schwingungen fest wie
zum Beispiel: Wartung von Elektrowerkzeug und Einsatzwerk-
zeugen, Warmhalten der Hände, Organisation der Arbeitsab-
läufe.
2
.
Montage und Betrieb
Handlungsziel
Lieferumfang
Verlängerungskabel anschließen
Einschalten
Ausschalten
Arbeitshinweise
Messerwartung
Aufbewahrung und Transport
Zubehör auswählen
Bild
1
2
2
2
2, 3
4
4
5
Abhilfe
Überprüfen und einschalten
Andere Steckdose benutzen
Kabel überprüfen und austauschen, falls be-
schädigt
Sicherung austauschen
Kabel überprüfen und austauschen, falls be-
schädigt
Kundendienst aufsuchen
Kundendienst aufsuchen
Kundendienst aufsuchen
Messerbalken schleifen lassen
Messerbalken überprüfen lassen
Mit Schmieröl einsprühen
Kundendienst aufsuchen
F 016 L81 732 | (29.5.17)
Deutsch | 7
Seite
167
167
167
168
167– 168
169
169
169

Advertisement

Table of Contents
loading