Download  Print this page

Datei-id; Desfire Ev1 Schlüsselposition; Ausgabelänge; Transpondertyp - Siemens AR6181-MS Operating Instructions Manual

Hide thumbs

Advertisement

3.2.9.2 Datei-ID

3.2.9.3 DESFire EV1 Schlüsselposition
3.2.9.4 Ausgabelänge

3.2.9.5 Transpondertyp

3.2.9.6 Schalter/ Setup anzeigen

Siemens Building Technologies
Fire Safety & Security Products
Hier wird die zu lesende Datei festgelegt.
Folgende Bereiche sind zulässig:
Datei:
Blocknummer:
Erstes Byte:
Letztes Byte:
In der Datei 1, Block 4 soll der Wert von Byte 0 bis Byte 7 ausgegeben werden.
Der Befehl dazu lautet: F 1 4 0 7
Die Datei wird vom Leser in logische Blöcke zu je 16 Bytes unterteilt. Im Beispiel
werden aus Datei 1 die Bytes 65 bis 72 ausgelesen.
Damit wird die Stelle des zu benutzenden Schlüssels auf dem Transponder festge-
legt.
0x00 – 0x0D (maximal können 14 Schlüssel angelegt werden)
Mit der Ausgabelänge wird unterschieden zwischen der Ausgabe von 4byte für Mi-
fare Classic Transponder und 7byte für Mifare DESFire EV1 Transponder.
O 0 entspricht der Einstellung für Mifare Classic und O 1 der für Mifare DESFire
EV1 Transponder.
Beide Mifare Transpondertypen können mit diesem Befehl separat oder gemein-
sam aktiviert werden. T 0 1 deaktiviert Mifare Classic und aktiviert das Lesen von
Mifare DESFire EV1 Transponder.
Wenn beide Stellen mit dem Wert 1 gesendet werden ist damit die parallele Nut-
zung beider Transpondertypen möglich. Solch eine Einstellung ist für Migrationen
auf Mifare DESFire EV1 nutzbar.
Die getroffenen Einstellungen können zu jeder Zeit kontrolliert werden mit dem Be-
fehl S.
Die Ausgabe des Lesers kann wie folgt aussehen:
>S
- Switches (DIP1...DIP8) : 00000110
- Mifare : not activate!
- DESFire EV1: ID-Number
AID: F531C0
Fileinfo: 01 04 00 07
DES key position: 01
Protocol: Cerpass [01], BCD (4Bit)
0x00 – 0x1F (maximal 32 Dateien)
0x00 – 0xFF
0x00 – 0x0F
0x00 – 0x0F
Inbetriebnahme
37
02.2010

Advertisement

This manual also for:

Ar6182-ms

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: