Download  Print this page

GE AF-60 LP Installation And Setup Gude Page 61

Micro drive.
Hide thumbs

Advertisement

Schutz und Funktionen:
Elektronischer thermischer Motorschutz gegen Überlastung.
Temperaturüberwachung des Kühlkörpers stellt sicher, dass der Frequenzumrichter bei einer Übertemperatur abgeschaltet wird.
Der Frequenzumrichter ist gegen Kurzschluss zwischen Motorklemmen U, V, W geschützt.
Bei fehlender Motorphase schaltet der Frequenzumrichter ab und gibt einen Alarm aus.
Bei fehlender Netzphase schaltet der Frequenzumrichter ab oder gibt eine Warnung aus (je nach Last).
Die Überwachung der Zwischenkreisspannung gewährleistet, dass der Frequenzumrichter abschaltet, wenn die Zwischenkreisspannung zu niedrig
bzw. zu hoch ist.
Der Frequenzumrichter ist an den Motorklemmen U, V und W gegen Erdschluss geschützt.
Netzversorgung (L1/L, L2, L3/N):
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
Netzfrequenz
Max. Ungleichgewicht zwischen Netzphasen
Wirkleistungsfaktor ( )
Verschiebungsleistungsfaktor (cos ) nahe 1
Schalten am Eingang L1/L, L2, L3/N (Anzahl Netz-Ein)
Umgebung gemäß EN 60664-1
Das Gerät ist für Netzversorgungen geeignet, die maximal 100.000 ARMS (symmetrisch) bei maximal je 240/480 V liefern können.
Motorausgang (U, V, W):
Ausgangsspannung
Ausgangsfrequenz
Schalten am Ausgang
Rampenzeiten
Kabellängen und -querschnitte:
Max. Motorkabellänge, abgeschirmtes Kabel (EMV-gerechte Installation)
Max. Motorkabellänge, nicht abgeschirmtes Kabel
Max. Querschnitt für Motor, Netz*
Verbindung für Zwischenkreiskopplung/Bremse (M1, M2, M3)
Max. Querschnitt für Zwischenkreiskopplung/Bremse (M4, M5)
Maximaler Querschnitt für Steuerklemmen, starrer Draht
Maximaler Querschnitt für Steuerkabel, flexibles Kabel
Maximaler Querschnitt für Steuerkabel, Kabel mit Aderendhülse
Minimaler Querschnitt für Steuerklemmen
* Weitere Informationen siehe die Tabellen zur Netzversorgung.
Digitaleingänge (Puls-/Drehgebereingänge):
Programmierbare Digitaleingänge (Puls/Drehgeber)
Klemmennummer
Logik
Spannungsbereich
Spannungsniveau, logisch „0" PNP
Spannungsniveau, logisch „1" PNP
Spannungsniveau, logisch „0" NPN
Spannungsniveau, logisch „1" NPN
Max. Spannung am Eingang
Eingangswiderstand, R
i
Max. Frequenz an Klemme 33
Min. Frequenz an Klemme 33
Analogeingänge:
Anzahl Analogeingänge
Klemmennummer
Spannung (Klemme 53)
Strom (Klemme 53 und 60)
Spannungsbereich
Überspannungskategorie III/Verschmutzungsgrad 2
DET-416264A/D
AF-60 LP
Micro Drive
200-240 V ±10 %
380-480 V ±10 %
50/60 Hz
3,0 % der Versorgungsnennspannung
0,4 bei Nennlast
max. 2 x/Min.
0 - 100 % der Versorgungsspannung
0 - 200 Hz (Adv Vector Control), 0 - 400 Hz (U/f)
Unbegrenzt
0,05-3600 s
isolierte 6,3-mm-Faston-Stecker
2
16 mm
2
1,5 mm
/16 AWG (2 x 0,75 mm
1 mm
2
/18 AWG
0,5 mm
2
/20 AWG
0,25 mm
18, 19, 27, 29, 33,
PNP oder NPN
0 - 24 V DC
< 5 V DC
> 10 V DC
> 19 V DC
< 14 V DC
5000 Hz
Schalter S200=AUS (U)
Schalter S200=EIN (I)
1
(> 0,98)
15 m
50 m
/6 AWG
2
)
2
5 (1)
28 V DC
ca. 4 k
20 Hz
2
53, 60
0 -10 V
19

Advertisement

Table of Contents

   Related Manuals for GE AF-60 LP

Comments to this Manuals

Symbols: 0
Latest comments: