Download  Print this page

Makita LS0714 Instruction Manual page 76

Slide compound saw
Hide thumbs

Advertisement

Table of Contents
Horizontal-Schraubklemme (optionales
Zubehör)
Abb.34
Die Horizontal-Schraubklemme kann auf der linken Seite
des Gleitschuhs befestigt werden. Wenn Sie den
Schraubklemmenknopf gegen den Uhrzeigersinn drehen,
wird
die
Schraube
Schraubklemmenschaft
herausbewegt
werden.
Schraubklemmenknopfes im Uhrzeigersinn bleibt die
Schraube gesichert. Um das Werkstück zu greifen,
drehen Sie den Schraubklemmenknopf im Uhrzeigersinn,
bis der Vorsprung die oberste Position erreicht, und
ziehen
ihn
dann
Schraubklemmenknopf
Uhrzeigersinn hineingedrückt oder herausgezogen wird,
kann der Vorsprung in einem Winkel angehalten werden.
Drehen Sie in diesem Fall den Schraubklemmenknopf
zurück gegen den Uhrzeigersinn, bis die Schraube
gelöst wird, bevor Sie ihn vorsichtig wieder im
Uhrzeigersinn drehen.
Die maximale Breite des Werkstücks, die durch die
Horizontal-Schraubklemme gesichert werden kann,
beträgt 120 mm.
ACHTUNG:
Greifen Sie das Werkstück nur, wenn sich der
Vorsprung in der obersten Position befindet.
Andernfalls kann das Werkstück nicht genug
gesichert werden. Das Werkstück kann hierdurch
abgeworfen werden, das Blatt beschädigen oder zu
einem
Kontrollverlust
VERLETZUNGEN enden kann.
Halterungen und Halterungssatz (optionales
Zubehör)
Abb.35
Die Halterungen und der Halterungssatz können auf
einer der beiden Seiten als bequeme horizontale
Unterstützung von Werkstücken angebracht werden.
Montieren Sie sie, wie in der Abbildung dargestellt.
Ziehen Sie dann die Schrauben zur Sicherung der
Halterung und des Halterungssatzes fest an.
Beim Schneiden langer Werkstücke benutzen Sie den
Halterungsstangensatz (optionales Zubehör). Er besteht
aus zwei Halterungssätzen und zwei Stangen 12.
Abb.36
ACHTUNG:
Unterstützen Sie lange Werkstücke immer auf
einer Höhe mit der oberen Oberfläche des
Drehtellers, um saubere Schnitte zu erreichen und
einen
gefährlichen
Werkzeug zu vermeiden.
gelöst,
und
kann
schnell
hinein-
Durch
Drehen
fest
an.
Wenn
während
des
Drehens
führen,
der
Kontrollverlust
über
ARBEIT
ACHTUNG:
Achten Sie vor der Verwendung darauf, dass der
Handgriff aus der abgesenkten Stellung gelöst wird,
indem Sie den Anschlagstift ziehen.
der
Achten Sie vor dem Einschalten des Werkzeugs
und
darauf, dass das Sägeblatt das Werkstück usw.
des
nicht berührt.
Üben Sie beim Schneiden keinen übermäßigen
Druck auf den Handgriff aus. Zu starker Druck kann
zu Überlastung des Motors und/oder verminderter
Schnittleistung führen. Drücken Sie den Griff nur
der
mit soviel Kraft nach unten, wie für einen sauberen
im
Schnitt
Geschwindigkeit des Sägeblatts deutlich verringert
wird.
Drücken Sie den Griff vorsichtig nach unten, um
den Schnitt auszuführen. Wenn der Griff mit Gewalt
nach unten gedrückt wird oder wenn seitliche
Kräfte darauf einwirken, vibriert das Sägeblatt und
hinterlässt eine Riefe (Sägeriefe) im Werkstück,
wodurch die Genauigkeit des Schnitts beeinflusst
wird.
Während eines Zugschnittes drücken Sie den
Schlitten sanft gegen den Gehrungsanschlag, ohne
anzuhalten. Wird die Schlittenbewegung während
des Schnitts unterbrochen, so bleibt eine Riefe auf
dem Werkstück zurück, und die Schnittpräzision
wird beeinträchtigt.
1.
Kappschnitt (Schneiden kleiner Werkstücke)
in
Abb.37
Werkstücke bis 50 mm Höhe und 97 mm Breite
lassen sich wie folgt schneiden.
Drücken Sie den Schlitten ganz gegen den
Gehrungsanschlag und ziehen Sie die beiden
Klemmschrauben, die die Schiebestangen sichern,
zur Sicherung des Schlittens an. Sichern Sie das
Werkstück mit der Schraubklemme. Schalten Sie
das Werkzeug ein, ohne dass das Sägeblatt
Kontakt hat, und warten Sie, bis das Sägeblatt
seine volle Drehzahl erreicht, bevor Sie es
absenken. Senken Sie dann den Handgriff sachte
bis zur Tiefstellung ab, um das Werkstück zu
schneiden. Sobald der Schnitt beendet ist, schalten
Sie das Werkzeug aus und WARTEN, BIS DAS
SÄGEBLATT
GEKOMMEN IST, bevor Sie das Blatt wieder ganz
anheben.
ACHTUNG:
das
Ziehen Sie die beiden Klemmschrauben, die die
Schiebestangen sichern, im Uhrzeigersinn an, so
dass sich der Schlitten während des Betriebs nicht
bewegt. Tun Sie dies nicht, kann es zu einem
unerwarteten Rückschlag des Blattes kommen.
76
notwendig
ist
und
ZUM
VÖLLIGEN
ohne
dass
die
STILLSTAND

Hide quick links:

Advertisement

Table of Contents
loading

  Related Manuals for Makita LS0714

This manual is also suitable for:

Ls0714flLs0714fLs0714l