Download Table of Contents Print this page

Siemens ADM-QXA12T Installation Manual page 4

Dual motion detector

Advertisement

Table of Contents
de
Betriebsanleitung
ADM-Q..12T Bewegungsmelder
Der Melder erkennt Bewegungen im
überwachten Raum
7
und löst Alarm aus.
Er reagiert am empfindlichsten auf Be-
wegungen in Pfeilrichtung
Funktion des Melders basiert auf Dual
Technologie (Mikrowelle und Passiv Inf-
rarot). Durch Abdecküberwachung wird
eine Manipulation im Nahbereich (0,5
Meter) zuverlässig erkannt. Die Abreiss-
überwachung erkennt eine gewaltsame
Entfernung des Melders.
Voraussetzungen
Die Installation sollte von Personen mit
Fachkenntnis unter Einhaltung geltender
Vorschriften vorgenommen werden.
Der Melder ist ausschliesslich
für die Innenanwendung vor-
gesehen. Positionierungshin-
weise
beachten.
6
Öffnen des Melders
1. Prüfen Sie den Lieferumfang
2. Schieben Sie die Schrauben-
abdeckung
2
A nach oben und lösen
Sie die Schraube
2
B.
3. Ziehen Sie den Deckel
häuses vom Boden
2
C.
Montieren des Melders
1. Montieren Sie Melderboden
folgt:
- Befestigungsart
4
A,B festlegen. (sie-
he auch Option Montagehalter)
- Drei Befestigungslöcher ausbrechen.
- Öffnung für Kabeldurchführung
ausbrechen.
- Melderboden auf der vorgeschlagenen
Höhe montieren.
Der Melderboden ist mit zwei
Schrauben
4
A,B und die
Abreissüberwachung mit einer
Schraube
4
C zu befestigen.
2. Verdrahten Sie die Speisung, Alarm
und Tamper Anschlüsse gemäss den
vom Panel vorgesehenen Optionen
Beachten Sie bitte die End-of-
Line Anwendungsrichtlinien
für die vereinfachte Installati-
on mit dem End-of-Line (EOL)
Konzept (
5
E,
9
3. Klappen Sie den Deckel
den Melderboden
2
C und befestigen
ihn mit der Schraube
2
Sie die Schraubenabdeckung
unten.
Programmierung
Um die Einstellungen auf die Anwendung
anzupassen, setzen Sie die Schalter in
die entsprechenden Positionen:
7
B,D. Die
LED ein / aus
* Werkeinstellung
PIR Empfindlichkeit
* Werkeinstellung
Kleintier-Unterdrückung
1
.
* Werkeinstellung
2
D des Ge-
2
C wie
Mikrowellen Empfindlichkeit
4
D
* Werkeinstellung
Empfindlichkeitseinstellung
-
*
.
8
* Werkeinstellung mittlere Position
(Sichtfeld 12 Meter)
Gehtest
).
Setzen Sie den LED Jumper DIP1
2
D wieder auf
auf ON oder setzen Sie die Alarmzentra-
le in den Gehtest Modus.
B. Schieben
Führen Sie den Gehtest auf Alarmaus-
2
A nach
lösung im ganzen Wirkbereich
Melders durch.
5
A
LED zeigt nur Bewegungen im
Gehtest Modus an.
LED leuchtet bei Bewegungs-
detektion.*
5
A
Niedrige Empfindlichkeit, für
unruhige Umgebungen.
Hohe Empfindlichkeit, für ruhi-
ge Umgebungen.*
5
A
Unterdrückt Alarm für Tiere bis
zu einem Gewicht von 30 kg.
Unterdrückt Alarm für Tiere bis
zu einem Gewicht von 12 kg.*
Zur Unterdrückung der Klein-
tier Detektion muss die Blen-
de
5
D hinein gedrückt wer-
den
5
G. Für EN50131-2-4
grade 3 Überwachung stellen
Sie die Blende wieder in die
Ausgangsposition
5
F.
5
A
Hohe Empfindlichkeit, für ruhi-
ge Umgebungen*
Niedrige Empfindlichkeit, für
unruhige Umgebungen
5
B,
Drehen Sie die Potentiome-
ter
5
B,
5
C in die ge-
+
wünschte Position, um den
Melder der Raumgrösse
und dem Sichtfeld anzu-
passen.
B: Passiv Infrarot Signal
5
C: Mikrowellen Signal
5
des
7
- 4 -
Optionen
Weisslicht Filter AO-WL10k
Der Weisslicht Filter wird bei Anwendun-
gen mit extremen Weisslicht Interferen-
zen (> 4000 lux) benötigt.
Lösen Sie die bestehende Linse an den
Positionen
5
F und ziehen Sie diese vom
Melder ab. Stecken Sie den Adapter
in den Melder und drücken Sie die Linse
wieder fest.
Montagehalter Wand & Decke
Montagehalter AZ-MBG3
Melder schrauben, so kann der Melder
um ± 45° geschwenkt werden. (Decken-
montage
10
B und Wandmontage
Für EN-Grade-3-Installation ist AZ-MBG3
mit dem Schalter
Technische Daten
Wirkbereich
Volumetrisch
7
B
Anschlüsse
Speisespannung
Max. Welligkeit
Stromaufnahme
Strom Limit
Alarmausgang
Alarmhaltezeit
Sabotagekontakt
Abdecküberwa-
chung
Steuereingang
Selbsttest –
Störung
Anlaufzeit
5
C
Kleintier-
Unterdrückung
EMV-Festigkeit bis
2GHz
Betriebstemperatur
Lagertemperatur
Luftfeuchtigkeit
EN60721
Gehäuseschutzart
EN 60529
EN 50102
5
A
de
3
B
10
10
A
an den
10
C)
10
D zu verwenden.
12 m
Speisung (2x)
Alarm (2x)
Tamper (2x)
Antimask (2x)
9.6 ... 16 V
DC
(12 V
nominell)
DC
1 V
SS
Max. 34mA
Max. 0.9 A
Öffnet bei Alarm
2 ... 3 s
Öffnet bei Alarm
Öffnet bei Alarm
Nach 30 sek.
Gehtest
(ein: +12V)
Rote LED: ein
Störungsrelais: ein
60 ± 5 s
< 12 kg
< 30 kg
> 10 V/m
-10 °C ... +50 °C
-20 °C ... +60 °C
< 85 % rF
nicht betauend
IP41 / IK02

Hide quick links:

Advertisement

Table of Contents
loading

This manual is also suitable for:

Adm-qxb12tAdm-qxc12tAdm-qka12t

Table of Contents